Beiträge von Veloradler

    Bei den Rdf. waren im Einsatz Kampfanzug 62 (TAZ62) und der Kampfanzug 70. Ich habe meinen 62er von einem Radfahrer welcher in den 80er angefangen hatte und ende der 90er beendete. Er durfte bei der Umstellung seinen neuwertigen "alten" Anzug behalten. Er ist von der 62er Hose auf die 90er umgestiegen. Er hatte auch mal fälschlicherweise eine Splitterschutzweste bekommen. Hab dann seine Offizierskiste mit allem gerödel gekauft. Er hatte den kompletten Kampfanzug behalten.


    Keiner den ich bis dato fragte weiß warum der 83er überhaupt angeschafft wurde. In der grauen Parkdientuniform sind übrigens bis zum Schluss auch die Rennen gefahren worden. Der Parkdienst sieht nur so ähnlich aus wie der Luftschutz.

    Also der TAZ wurde bei den Rdf nur als Arbeitsanzug genutzt.


    Erst heute wird er eingesetzt. Da der neue TAZ 90 nur mit Trageerlaubniss im Ausland getragen werden darf bei Reservisten. Ab einem alter von X-Jahren jedoch nicht mehr. Ab dem alter von X-Jahren ist man offiziell kein Reservist meht sondern dann ist es Hobby. Das genaue alter müsste ich erfahren das habe ich mir nie gemerkt. In Unserer Truppe dürfen die jüngeren ihn tragen und die älteren faktisch nicht mehr. Also sind wir auf den 83er runter auch wenn er definitiv nie getragen wurde. Das Betrifft aber nur Treffen im Ausland. In CH ist auch die Rede von Putz-TAZ, TAZ-Schlafanzug. Wie es mit der restlichen Armee aussieht?


    Beim 90er auch Vorsicht da hatten die Rdf. nur noch den ersten TAZ90. Der Aktuelle und das was sehr teuer ab und zu geistert, war nicht mehr bei den Rdf.


    Ich muss demnächst auch mal wieder mich neu einkleiden. Mein 62er stirbt so langsam. Mein 40er Wachtmeister ziehe ich ja nur noch für Bilder an. Den 83er habe ich ausgelassen und das trotz dem Umtand das Komplette Anzüge vor kurzem im meiner Größe keine 20€ kosteten :mimimi:. Hätte ich mal 10 Kaufen sollen.

    Es gillt beim Vergleich DKW PKW / Militär nicht zu vergessen das viele PKW's in Sammlungen stehen und wenn überhaupt mit 07/06er bewegt werden. Bei Mungas gibt es noch etliche die regelmäßig genutzt werden. Daher ist der Anteil an regulär zugelassenen sicher höher. Vor Corona wollte ich ja noch nen Munga und oder nen Iltis kaufen. Noch etwas ist der Munga zählte lange als der billige Einsteiger. Einstiegspreise 1/4 Iltis, günstiger als ein UAZ, manchmal gar günstige als ein Niva. Also es drehte sich nur um den "Einstiegspreis" das ein Munga historisch korrekt fertig auch nen Iltis preislich toppen kann ist mir bewusst. Nicht jeder Munga ist so schön wie die hier. Teilweise werden die auch heute noch nur so 08/15 zusammengeschustert das sie den Tüv gerade so packen und dann ab ins Feld. H-Zulassung packt auch nicht jeder. Also ich hatte mir über 50 Mungas angeschaut. Erst hatte ich sogar den Gedanken nen ne Wanne kaufen und weitersuchen bis ich ne seltenere passende möglichst originale gute und komplette Pritsche (brauche ich wegen der Fahrräder) bekomme. War der Gedanke das ich schnell für Treffen den bemängelten Rollstuhlcaddy ausgetauscht habe.


    OK ich war nun schon lange wie die meisten auf keinem Treffen mehr. Aktuell suche ich aber auch nicht mehr. Dank Corona habe ich wie viele weit über ein Jahreslohn erspartes runter auf 0 verloren. Aber das ist ein großes anderes Problem in D bei dem der kleine Mann gerade geopfert wird. Die Solidarität wird nur von den kleinen gefordert Politiker,... verzichten gerade nicht auf ein Großteil ihrer Einkünfte.

    Hatte in der Aubildung ein MG42-MG1-MG2-MG3-MG2 da war so viel geixxt 😆 alle Adler überschlagen. Zwei Leuchtpistolen 42 hatten noch ein Adler drauf und waren ohne plaste 😀. Bei den 98er der BW kann mann die überschlagenen / entfernten Adler noch zu erahnen. War nach 2000 bei der Marine, nicht in den 60ern oder so. Hab aus alten beständen der BW eine Maatenpfeife der Kriegsmarine in der Sammlung.

    Das Para ist mir leider zu neu. Aber was ich sagen kann diese Firma ist nicht gerade unbekannt. Es gab mal Klappräder von BMW tja die wurde bei Montague aber hergestellt. Waren sehr stabile Räder mach einer hat es verflucht weil er sich die Finger klemmte. Ich hab auf meins als Altagsrad etliche Kilometer geschrubbt. Als ich es kaufte wollte es keiner mehr weil alle ein DiBlasi (hab ich auch in der Sammlung aber fährt sich nicht so gut mit meiner Größe) oder ein englisches wollten. Wenn die Qualität über die Jahre nicht nachgelassen hat sind es Top Räder.


    Schreibe am besten mal Bullitreiber an. Er ist wie ich auch nicht der Kleinste und genau an dem Punkt scheitern viele Klappräder.

    Herzlich Willkommen das schöne Kreuzlingen, da muss ich nach dem Logdown (oder wie der Krempel heißt) wieder hin. Gibt nen Austausch ein Freund bekommt ein überholtes Ordonnanzrad und ich meine Armbrust. Vielleicht sieht man sich auf nem Treffen in CH. Gut an Sisseln aber glaube ich noch nicht so wirklich.

    Das war bei mir immer Universalwerkzeug als Elektriker. Nicht nur zum öffnen von Schrauben etc. auch Hammer, Kombizange. Zum biegen und pressen von Materialien. Wenn sie noch relativ neu ist zum ziehen von Spreißeln. Aufm Böötchen auch universalwerkzeug. OK, war früher bei mir leider ein Verschleißwerkzeug. Aber Zeit ist Geld da kann ein zu langer ausfall gleich mal richtig Asche kosten . Schnell mal auf nen Ofen rauf da hat man nicht viel Werkzeug bei. Selbst wenn Werkzeug stirbt ist das kein Problem. Daher weiß ich die Zangen sind echt robust. Auch ganz interessant wenn man Internationale Maschinen hat an denen Metrisch und Zoll verbaut ist.

    Wenn dir die Kiste mal lästig werden sollte, ich suche für nächstes Jahr mal wieder welche. Mir wurde mal die Komplette CH Feldküche mit vielem mehr auf nem Treffen entwendet, also ein kompletter Anhänger. Hatte aber 1,5 Kocher zu viel (zu Hause) und die sind noch da. Aktuell scheint es Leute zu geben die dank Corona die Kocher horten. Aber absolut schwachsinn im Ernstfall macht keiner 25l Suppe warm. Ausser er hat noch 50 Kinder. Ggf. hasste auch noch die Adresse und es stehen noch mehr rum.

    Musst leider ein weilchen warten, die ist noch mit anderen in irgendeiner Umzugskiste, in einer Munkiste zwischen Fahrradteilen. In der Eile und mangels Helfer wärend Corona habe ich das Beschriften voll vergessen. Aber mit den Bildern ist das so eine Sache. Muss ja verpixeln 😉. Meine sie ist gestempelt Adler mit Kreuz und darunter M. Gestempelt sind nur wenige. Hab nur die Signalpfeife gekauft, den Rest hab ich mangels interesse liegen lassen. Diese Pfeifen haben es mir einfach angetan. Wenn ich eine alte sehe.... . Die gabs gestempelt auch in Silbern. Hätte eine bekommen können aber das Geld und die Vernunft ging bei der Auktion aus 😭. Hab daher hauptsächlich BUND gestempelte, wollte da früher mal von jedem Jahrgang eine..... .