Beiträge von Dänemarc

    Ich schreib dir mal ne PN bevor wir den Thread hier mit noch mehr OT zerreden.


    Der Einwand von Till zwecks Kanister war mir neu. Dachte auch es würde sich da um eine einheitliche Regel handeln zwecks Brandverhütung im Falle eines Unfalls. Aber wie gesagt, für Deutschland alles nicht interessant (es sei denn man kommt vom Tanken in Polen) und außerhalb Deutschlands kann es keiner lesen.
    Wenn man dann aber doch den Sicherheitsaspekt mit einbezieht ist so ein Kanister auf dem Dach sicher doch besser als hinten dran.

    Genau, Diesel ist in der Ecke der Welt manchmal schwierig zu finden, da macht sich der ein oder andere Kanister bezahlt. Daher habe ich mich für meine anstehende Tour in Richtung Pazifik ja auch für den Puch mit Benziner entschieden.


    M41 aka Pamir Highway steht dann aber auch irgendwann mal auf dem Plan!!

    "Kanister nur leer zu transportieren, ... im Wolf-Schein eher für eine BW-Vorschrift gehalten"

    Stand bei mir weder in der BW-Bescheinigung noch in den zivilen Papieren.

    Steht bei mir so auch in den Papieren des Puchs.


    Ok Micha, dann macht das vielleicht wirklich keinen allzu großen Unterschied bei dir. Aber gerade wenn es ins Gelände geht sollte man sich der Gewichtsverlagerung schon bewusst sein und wenn möglich optimieren.

    ja das ist der Plan:

    Es kommt das Ersatzrad vorne rechts drauf, eine Zarges Box vorne Links und dahinter ein Doppelkanisterhalter für 2x20L nach Bedarf

    Fahrdynamisch sicher nicht empfehlenswert sich so viel Gewicht aufs Dach zu packen und damit den Schwerpunkt nach oben zu legen. Am Schweizer Puch haben hinten am Heck sowohl Kanisterhalter als auch Ersatzrad mit verstärktem Halter genug Platz. Sehe ich eigentlich als optimale Lösung was die Gewichtsverteilung angeht.

    Ach na so viel kostet der Druckspeicher schon auch nicht: https://www.amazon.de/dp/B0049…3044161_185740101_TE_item


    Ich habe bei meinem Puch auch die eine Benzinpumpe gewechselt, das heulen ist damit nicht weg sondern klingt nur anders C:


    Wenn es der Pumpe langsam zu viel werden würde dann müsste der Motor doch sicher erstmal stottern und wäre nicht sofort aus. Ich könnte mir auch denken dass das mit dem KPR und der Stromversorgung der Pumpen zusammen hängt. Wenn die plötzlich weg ist dann ist der Motor auf einen Schlag aus.

    Gibt es dafür eigentlich einen guten Preis irgendwo? Was MB für das KPR haben will ist ja jenseits von gut und böse und auch die Alternative von PAC Motors hat extrem angezogen (von 150 auf 500 EUR).

    Ich hab ein ähnliches setup mit 95Ah Varta Batterie und B2B Lader von Dometic. Das funktioniert auch, trotz noch kleinerer LiMa. Ich denke nicht dass deine da an ihre Grenzen gerät sondern das locker wegstecken kann!

    Moin Ralf,


    Ich weiß zwar nicht gegen welche andere LiMa du deine austauschen könntest aber deine ist schon stärker als die normale. In den normalen Schweizer Puchs sind 24V/30A Generatoren.
    Weißt du welche Teilenummer deine LiMa hat?


    Gruss

    Marc

    Moin Alex,


    bei dir fehlt ja aber auch der originale Haltebügel. Klar, irgendeine Art der Befestigung muss schon sein.

    Ich werde bei meinem Schweizer den Kanada Schnorchel im Mai nächsten Jahres anbauen. Teile liegen schon, es fehlt nur an der Zeit. Wenn du bis dahin warten kannst gibt es Bilder vom Einbau.
    Zur Luftführung habe ich bisher einen Schlauch der Fa. Sandtler eingeplant, die Variante mit den Abflussrohren klingt aber auch gut. Wie passt das dann an der Anschlussstelle des Schnorchels?


    Gruss

    Marc

    Moin,


    anmelden heisst doch nix - ich habe es nur bei unserem persönlichen Treffen angemerkt. Ich bin sicher hier im Forum einer der loyalsten mit Werkstatt und Expertise rund um den G.

    Das wissen wir doch alle ,:) Bei deinem persönlichen Einsatz hast du es ja dann auch verdient manchmal die Nase vorn zu haben. Ärgerlich ist es trotzdem wenn es mal wieder dazu kommt!


    Micha, hast du denn auch vor viel mit dem Wagen zu reisen? Der Gunther mit seinem Otto hat es uns ja vorgemacht, dass der G das perfekte Reisemobil ist.

    Moin Micha,


    sieht echt schick aus der Wagen! Glückwunsch!


    Hast du außer dem genannten schon irgendwelche Problemstellen finden können? Wie sieht es untenrum so aus?

    Zitat

    Im Jahr 2020 werde ich mir Wohl noch einen begehbaren Dachträger anschaffen.

    Heißt das der jetzige kommt runter? Ob sowas wohl auf meinen Puch passt, über das Dach von Schmude? :/

    Meine Meinung:

    Ich finde den nicht mal schlecht!

    Bis 2030 wird die hiesige oder europäische Industrie unbedeutend, denke ich. Und es sind nur noch zehn Jahre bis dahin. Warum wohl wird gerade die "Neue Seidenstraße" gebaut ? China wird oder ist schon das "Maschinenhaus" der Welt, die Staaten das "Softwarehaus". Wir in Europa sind mittendrin, was sollen wir da entgegen halten ?

    Der Meinung war ich auch mal - der Aufenthalt vor Ort war dann aber ernüchternd. In Sachen Elektronik und Digitalem (das sogenannte "Neuland") sind sie natürlich schon ganz weiter vorn. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die europäische Qualität im Maschinenbau und Bauingenieurwesen noch lange nicht von Fernost eingeholt wird. Das sind einfach Fachbereiche die hier über, zum Teil, Jahrhunderte gewachsen sind und dies lässt sich schwer kopieren.

    Die Handwerkerehre, oder wie man es auch nennen will, ist ja bei uns fester Bestandteil von Bildung und Erziehung. Oder wie es, angeblich, Henry Ford mal gesagt hat: Quality means doing it right when no one is looking.


    Noch ein Wort zu den Produkten für den heimische Markt: kein Chinese der etwas auf sich hält würde ein chinesisches Auto fahren. Wann immer es geht muss ein deutsches Produkt (das zum Teil wahrscheinlich trotzdem in China gefertigt wurde) her. Auch sehr interessant waren die chinesischen Ansichten zu Nahrungsmitteln, im Besonderen Baby Milchpulver. Auf Geschäftsreise nach Europa sind die Kollegen immer mit einer zusätzlichen leeren Reisetasche geflogen. Die wurde dann im Westen mit Milchpulver vollgepackt um es entweder in der Familie zu nutzen oder teuer zu verkaufen. Arla, Nestle und Co verkaufen zwar auch unter gleichem Namen auch in China, es herrscht aber großes Misstrauen gegenüber allem mit chinesischem Text auf der Packung. Ich denke die Leute wissen warum ;-)

    Klar können die Chinesen auch Qualität. Für gewöhnlich muss dann aber ein ausländischer Kunde oder Auftragnehmer dahinter stehen und denen ganz genau auf die Finger gucken! Ansonsten wird getrickst und abgekürzt wo es nur geht. Ich hab mehrere Jahre in China gelebt und große Investitionsgüter gekauft, kenne mich da also etwas aus.

    Bei den Waren für den heimischen Markt ist es nach wie vor so, dass wirklich der allerletzte und billigste Müll produziert und an den Mann gebracht wird. Hauptsache am Anfang sieht es toll und luxuriös aus, nach dem ersten paar Mal benutzen ist es aber Schrott.
    Bestes Beispiel: meine Uni an der ich damals zum Austausch war. Riesiger Campus mit allen möglichen Einrichtungen, richtig zum protzen! Ich war da 3 Jahre nachdem sie eröffnet wurde - überall Risse in den Gebäuden, kaputte Fliesen, Schimmel.

    Aber ist ja egal, dann wird in 10 Jahren halt wieder Neu gebaut. Geld ist da und die arbeitende Bevölkerung muss beschäftigt werden.

    Gruß

    Marc

    (Mittlerweile aus Singapur wo es etwas besser ist aber auch hier ist manchmal mehr Schein als Sein)

    Moin,


    hatte mir auch den Bravo Schnorchel angeschaut aber mich dann doch für den kurzen Kanada Schnorchel von MB entschieden. Einer der Gründe war dass ich ungern meine A-Säule anbohren wollte.


    Falls du bei Bravo zuschlägst dann berichte bitte wie zufrieden du mit der Qualität bist und wie leicht die Montage mit den mitgelieferten Teilen war.

    Gruß

    Marc

    Finde auch dass das alles super aussieht! Auch wenn ich als Schreibtischtäter da eher wenig professionelles beizusteuern habe bin ich trotzdem sehr beeindruckt :thumbsup-blue:


    Eine Frage allerdings: Die Wuchtmaschine scheint auf den Fotos ziemlich nah an der Wand zu stehen. Reicht da der Platz nach hinten auch für größere Räder?