Beiträge von Dänemarc

    Das wäre ganzjährig

    Ganzjährig? Da wäre ich vorsichtig falls es doch mal wieder richtig Winter wird. Am Ende platzen nachts noch die Flaschen und Dietmar steht am morgen vor dem Scherbenhaufen. Das ganze Bier...ich mag's mir gar nicht vorstellen :mimimi:


    Dann doch lieber hochprozentige frostsichere Getränke mit bunten Etiketten.

    Hallo Cantra,


    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum! Ein tolles Projekt hast du da vor dir und ich hoffe, wie die anderen, auf regelmäßige Statusupdates.


    Willst du im Puch dann allein oder zu zweit reisen? Und wo soll es hingehen?


    Gruß

    Marc

    Glückwunsch, zum negativen Test.

    Danke!



    Bekommt man da in Quarantäne eigentlich Bierchen oder muss man da elendig verdurschten ?


    Gruß


    Dietmar :barett-bor:

    Moin Dietmar,


    Bierchen bekommt man glücklicherweise, da die normalen Essenslieferdienste genutzt werden konnten. Davon gibt es hier einige - nach Shoppen ist Essen liefern lassen der Volkssport der Eingeborenen.

    Meine Bilder des Tages: Einblicke in die Maßnahmen zur Coronabeschränkung in Südostasien.
    Gleich nach unserer Landung hier in Singapur wurden wir in Busse verfrachtet und zu einer sogenannten dedicated facility gebracht in der wir unsere 14 tägige Quarantäne absitzen mussten. In unserem Fall hatten wir Glück und wir wurden in einem anständigen Hotel untergebracht, sein Zimmer darf man allerdings nie verlassen.
    Überwacht wird man per die standing das Smartphone ortet und außerdem muss man 3 mal am Tag einen Bericht inkl Selfie und Körpertemperatur absenden.

    Am 11. Tag gibt es einen Coronatest, der in unserem Fall zum Glück negativ war und damit bestätigt dass wir morgen 12 Ihr endlich hier raus dürfen :laola:

    Moin Tom,


    Ich heb' mal fuer folgendes die Hand:


    Bundeswehr- Winter-Unterwäsche , oliv in Vollplüsch aus 100 % Baumwolle in Größe 5 = gr. 48, Unterhemd+Unterhose je 1 mal


    Bundeswehr Wollsocken, Tropenausführung, braun, NEU, 80 % Schurwolle, 20 % Polyamid, wadenlang, Größe 42/43, 3 Paar


    Bundeswehr Wollsocken, Standardmodell, oliv, NEU, 70 % Schurwolle, 30 % Polyamid, wadenlang, Größe 42/43, 3 Paar


    KSK Merino Schafschurwollsocken 400 gramm Qualität, NEU für 15 € Socken Gr. 40-44, 2 Paar

    KSK Merino Schafschurwollsocken 600 gramm Qualität, NEU für 20 € Socken Gr. 40-44, 2 Paar


    Schickst du mir eine PN mit dem Paketpreis? Danke!


    Gruss

    Marc

    Moin,


    ich kann hier nichts beitragen aber das zeigt immer wieder: der Kilometerstand ist nicht entscheidend, aber die M 102.997 machen oft zwischen 120-160.000km schlapp - ich habe auch eine komplette Revision bei 170.000 gemacht und habe nun knapp 200.000 auf der Uhr.

    Das ist ja eine interessante Aussage. Kannst du die noch weiter präzisieren, was denn genau „schlapp macht“?


    FranjoG: ich will deinen Thread nicht kapern aber solche Informationen können ja auch Anderen noch helfen, bevor der Motor fest ist. Meiner hat jetzt knapp 106k auf der Uhr...

    Hier mal wieder ein Tagesbild von mir. Ist allerdings auch schon fast eine Woche alt.


    Airbus 340-300 der Lufthansa von Singapur nach Frankfurt, 279 Sitzplaetze, um die 15 Besatzungsmitglieder und 31 Passagiere


    Gibts da eigendlich Pfand in Singapur?Die sind ja (gezwungenermassen)

    noch sauberer als bei uns.

    Nee, weder Pfand noch gescheite Mülltrennung. Aber dafür horrende Strafen. Allerdings sieht man ab und zu doch mal eine Müllecke. Vielleicht nicht mitten im Finanzbezirk wo alles mit Kameras überwacht ist aber ein wenig außerhalb vom Zentrum schon.


    Ich glaub echt, dass dieses Bier nur als "Insektizid" gedacht sein kann. Dank wöchentlichem "fogging" (ausräuchern der Umgebung) gibt es hier aber auch so schon kaum Insekten. Schöne neue Welt, ein großes Disneyland aus Plastik =C


    Zurück zum Bier: Ich mag ja auch tschechische Biere sehr gern. Am liebsten Budvar aber das hab ich hier leider noch nicht gesehen. Dafür gibt es aber Pilsner Urquell im Supermarkt, schmeckt auch C:

    Foto von der Puchausfahrt im letzten Sommer:

    https://www.hier-gibts-bier.de/de/held-braeu/held-dunkel


    Die Franken haben es schon echt drauf. Vor zwei Jahren waren wir mir Eltern und Schwiegereltern in Bamberg und haben uns das Schlenkerla Rauchbier schmecken lassen. Der erste Schluck war schon etwas gewöhnungsbedürftig aber danach war es echt gut. Wenn man das trinkt spart man sich die Speckstulle dazu :B&C:

    Moin,


    es sollte halt beim G ein Aufbau sein, der ohne fest verschweißte Trennwand daher kommt. 230 GE mit Aufbau von Calag oder halt ein 230GE mit Hardtop von Schmude.

    Die Trennwand kann entfernt werden (dauerhaft), der Beifahrersitz kann nach vorn geklappt werden und dort könnte dann die Liegefläche sein.


    Nur das Radgewicht ist hier auch hoch - vielleicht solltest du beim Radwechsel einen Rangheber für das Rad verwenden und das Auto auf die passende Höhe „justieren“ - dann geht es sehr leicht.


    PS: früher war ich sehr oft in Damp arbeiten ;)

    Genau, langer Schweizer mir Hardtop geht auch. Preislich bist du dann aber auch bei knapp 20k. Schlafen lässt es sich allerdings problemlos wenn man einen kleinen Ausbau hinten rein packt. Passende Matrazen kann man sich fertigen lassen und dann wird das ganze auch sehr bequem. In "meinem" Thread hab ich ein paar Bilder von meiner Lösung: Klick!

    Und Erinnerung aus 2009 - Mannschaft am Land geschickt - 8 Stunden später kamen die Jungs zurück mit so ein Geschenk unter anderem Habe immer noch 8]

    Hier der passende Inhalt dazu:


    Das rechte wurde wohl irgendwie mit Orchideen verpanscht. Kann ich mir noch nix drunter vorstellen, hab ich noch nicht gekostet.


    An sich ist das Tiger Bier schon nicht schlecht. Zwar etwas dünne im Geschmack aber das ist ja bei sommerlichen Temperaturen nicht das Schlechteste. Bin letztens an der Brauerei vorbei gefahren und muss da mal bei Gelegenheit die Führung mitmachen. Allerdings werden die wegen Corona gerade ausgesetzt :daumenrunter:

    Bier, eines meiner Lieblingsthemen! :B&C:


    Grundsätzlich folge ich auch dem Leitspruch: Drink local! Allerdings muss man da doch manchmal aufpassen. In Dänemark zum Beispiel wird dem Porter oder Schwarzbier gern Lakritz beigemischt. Für mich ist das nix. Hier in Singapur hab ich letztens folgendes Gebräu gesehen:


    Nach langem Überlegen hab ich mich dann doch gegen den Kauf entschieden <X


    Da ich doch schon mehrere Jahre im Ausland wohne fehlt mir aber der kräftig herbe Geschmack eines deutschen Pils doch immer mal. Gerade die Asiaten brauen einfach zu dünn. Zum Glück ist das deutsche Bier in aller Welt beliebt und wird exportiert, sodass ich jetzt sogar ein Sixpack Radeberger im Kühlschrank habe.


    Nach dem Sport ist alkoholfreies Erdinger mein absoluter Favorit, obwohl ich sonst überhaupt kein Fan von Weißbier bin.


    In meinem Heimatort gibt es zwar keine Brauerei aber im Nachbarort ist die Klosterbrauerei Neuzelle. Deren Schwarzbier und Kirschbier sind recht gut und gerade bei der holden Weiblichkeit recht beliebt.


    Prost! :bier:

    Meine Bilder des Tages, mit freundlicher Unterstützung der RSAF (Republic of Singapore Air Force). Die Jungs und Mädels üben seit Wochen fleißig für den Nationalfeiertag am nächsten Wochenende.


    Formationsflug langsam:


    Formationsflug schnell:

    Moin,

    so, das Entrosten habe ich heute morgen beendet und bin mit dem Ergebnis richtig zufrieden. Die rostrote Brühe hatte sich als Schaum um die „Opferelektrode“ versammelt (Foto 1) und nach dem Abspülen der Teile waren die erst einmal deutlich sauberer als vorher (Foto 2). Den Restrost konnte ich mit einem Schaber leicht entfernen und abspülen. Mal sehen was nach dem Sandstrahlen noch übrig ist.


       

    Spannende Sache, das! Hast du noch den Link zum besagten Video bzw kannst ein paar Worte dazu schreiben wie der Aufbau funktioniert?