Beiträge von Grautvornix1969

    Guten Tag,

    Ich denke, die Überlegungen, die oben angesprochen worden sind, können auch auf den 230 Benziner übertragen werden, oder?

    Ich wollte nämlich in Kürze auch mal das Motoröl wechseln. Würde dann auf ein 10W40 setzen. Evtl. Das MANNOL Classic. Hier scheint mir das Preis Leistungsverhältnis einfach perfekt zu sein.

    Fahre in meinem Zivilen 230GE aber ein 0W40 und das auch schon über 20 Jahre. Aber auch nur, weil der Wagen immer mit einem vollsynthetischen Öl gefahren wurde.

    Grüß aus dem Pott

    Stefan

    Hallo Zusammen,

    Habt Ihr in diesem Zusammenhang einen Tipp für die Imprägnierung eines Schweizer Verdeckes? Dieses hat ja keine „Lackierung“ wie bei Flecktarn Wolf.

    Wollte, das es dadurch vielleicht wieder etwas geschmeidig wird und vor UV Licht schützen.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Habe bei meinem 230 Schweizer 40mm Lift montiert. Ich stelle, wenn demnächst mal ein Foto ein. Aber eine Anpassung der Getriebehalterung ist auf alle Fälle notwendig.

    Grüße Stefan

    Ganz genau dafür ist ein Body Lift.

    Bei der Montage müssen aber auch die Halterung für den Kühler geändert werden. Zudem sind alle Kabelbefestigungen vor dem Anheben zu lösen.

    Und damit alles wieder stimmig aussieht müssen die Stoßstange vorne und hinten angehoben bzw. umgeschweisst werden.

    Es ist schon ein wenig Arbeit.

    Ach ja, das Schaltgestänge für die Automatik muss ebenfalls neu eingestellt werden und ein Halter umgeschweisst werden, damit auch der 1 Gang geschaltet werden kann.

    Ich hoffe, dass ist es im Wesentlichen gewesen.


    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Vielen Dank für den Hinweis mit den Bosch Düsen.

    Habe schon einen Satz bestellt.

    Die Ringe mache ich natürlich auch neu, muss ich aber bei DB noch bestellen.

    Wird noch den Ferien erledigt. Ich werde umgehend berichten, wie der Wagen dann läuft.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Hi,

    Danke für die schnelle Antwort. Zündkerzen 4x habe ich vorhin bestellt. Kappe und Finger sind wie neu. Habe ich gerade noch geprüft.

    Einspritzdüsen 4x habe ich auch gerade bestellt. Werde berichten, wenn alles verbaut ist.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Danke für den Hinweis.

    Der Mercedes Mechaniker meinte, dass das erste Zünkabel defekt sein, Überschlag zum Zylinderkopf. Konnte heute Abend auch bei genauer Betrachtung keinen Defekt ausmachen. Habe das Kabel aber mal trotzdem gegen ein ziviles getauscht, was ich noch hatte. Motor läuft gleich, kein Unterschied.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Hallo,

    Will hier keine Werbung machen, aber ich kenne den G Spezialisten persönlich. Er kennt sich wirklich aus, ist jahrelang Rally mit dem G gefahren und hat auch schon zahlreiche Siegerautos gebaut. Angefangen vom 230ge bis zum V8 Umbau und 560ge.

    Die Teile sind absolut in Ordnung.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Guten Abend,

    Bei meinem zivilen 230GE war es ohne großen Aufwand möglich. Einfach mit einem elektronischen Fuchsschwanz die alte Aufnahme rausgeschnitten. Muss aber dazu sagen, dass ich einen 40mm Body Lift eingebaut habe. Das macht die Sache dann doch etwas einfacher. Würde daher empfehlen die Karosserie ein wenig anzuheben. In dem Zuge kann man auch gleich einen Body Lift einbauen.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan.

    Hallo in die Runde,

    Ich habe heute an meinem Schweizer festgestellt, dass ein Zündkabel wohl nicht mehr 100%i.O. ist. Das Kabel ist wohl einzeln beim Mercedes zu bekommen, soll aber ca. 210€ kosten, wohl gemerkt ein Kabel vom Zylinder 1. Hat jemand die komplette Zündanlage schon einmal auf zivile Ausführung umgebaut?

    Auf den besonderen Spritzwasserschutz kann ich gut verzichten. Liege ich mit der Annahme richtig, dass im Puch normale Zündkerzen verbaut sind z.b. Beru 14 k-7DUO, die sich auch mit den zivilen Steckern belegen lassen?

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Hallo zusammen,

    für den 250GD habe ich das ein oder andere bezüglich Drehlzahlmesser gefunden. Hat aber schon jemand hier einen Drehzahlmesser in einen 230GE eingebaut?

    Welchen Drehzahlmesser nimmt man am besten und dann auch über Klemme W an der Lima anschließen?

    Bin für Tipps dankbar.

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Hallo zusammen,

    seit Juli 2018 bin ich nun im Besitz eines Schweizer 230GE. Soweit so gut. Problem ist nur, dass der Leerlauf nicht stabil ist. Soll heissen, dass die Drehzahl im warmen und auch im kalten Zustand "geigt".

    Motor springt alt und warm recht gut an. hat aber beim Beschleunigen auch ab und an leichte Aussetzer. Wo fange ich am besten als erstes an zu suchen?

    Kraftstoffdruck? Mengenteiler, Luftmassenmesserpoti?

    Kennt jemand das Problem?

    Grüße aus dem Pott

    Stefan

    Hallo werte Gemeinde,

    ich bin nun nach langer Zeit des nur lesens jetzt auch "richtig" angemeldet.

    Mein Name ist Stefan, bin 49 Jahre alt und komme aus Dortmund. Seit Juli 2018 Besitzer eines Schweizer Puch 230GE. :thumbsup:

    Freue mich auf viele Tipps, die ich hier bekommen kann. Gerne gebe ich auch mein Wissen, was sich ja unweigerlich ansammeln wird weiter, denn ich möchte an meinen Puch eigentlich alles selber reparieren können und die Technik verstehen.

    Also bis dahin, viele Grüße aus dem Pott

    Stefan