Beiträge von Gunnihue

    Du sprichst mir aus der Seele..

    Ich bin sehr oft beruflich insbesondere über Land unterwegs. Es kommen mir gerade in dieser of nebligen und trüben Zeit immer wieder Leute ohne Licht entgegen.
    Nach vielen Skandinavienurlauben, habe ich die Erfahrung gemacht, dass mit Licht besser und sicherer ist.
    Das Argument mit den Motorrädern zieht imho nicht. Im Motorrad kann man ja eine gelbe Birne verwenden..

    Beste Grüße

    Gunnar

    Auch bei mir, Winterschlaf gibt es nicht. Nur ein bewegter Wolf ist ein artgerecht gehaltener..

    im Dezember wird mein Scheibenrahmen entrostet. Rostvorsorgearbeiten mache ich noch und eventuell noch ein Radio eingebaut, obwohl ich da ganz gut drauf verzichten kann..

    Beste Grüße

    Gunnar

    Mit der Geschwindigkeit halte ich es so, dass ich maximal 100 km/h fahre (235/85-16)

    Und auf der Landstraße die 85 Km/h halte.
    mit den Reifen geht der Tachometer sehr genau. Gegen das Flattern vom Verdeck habe ich im hinteren oberen Bereich Amaflex Isolierung um das Verdeckgestänge gelegt. Das hilft sehr gut.
    Fenster einen Spalt offen bzw. Hinten aufgerollt entspannt das Verdeck sehr und die Flatterei ist erträglich.
    Auch ich habe schon überlegt, ob ich mir einen kurzen W460/461 mit festem Dach kaufe und den Wolf wieder abgegebe. Aber der wäre dann nicht mehr so kultig wie mein Wolfi jetzt ist. Außerdem wollte ich ja einen Wolf... man ist irgendwie immer auf der Reise.. apropos Reise. Ich plane eine Islandreise mit dem Wolf..
    beste Grüße

    Gunnar

    Bei mir ähnlich. Die Beifahrertür ist richtig eingestellt und da geht das Fenster nur bei geöffneter Tür wirklich leicht. Links habe ich die Tür so eingestellt, dass bei geschlossene Tür die Scheibe leicht zu kurbeln ist. Das jedoch hat zur Folge, dass es nun klappert und insbesondere bei Seitenwind zieht es in der Hütte.

    Beste Grüße

    Gunnar

    Bestens empfehlen kann ich die BF Goodrich in 235/85-16. füllt die Radhäuser gut aus. Gut auf der Straße und gut im Gelände. Ganzjahresreifen. Ich bereue nichts.


    Beste Grüße

    Gunnar

    Hei,

    das würde mich sehr interessieren. Es konnte ja ein einfaches Parkplatz oder Raststättentreffen sein. Entlang von B72, B401 oder B213 gibt es doch bestimmt was geeignetes. Allerdings möchte ich hier nix anleiern und habe dann keine Zeit.. Ich melde meinen Wolf nicht ab über den Winter, allerdings fahre ich nicht auf gesalzenen Straßen..

    Beste Grüße

    Gunnar

    Nur möchte ich nicht 160km fahren, um meinen Wolf für ein bis 2 Wochen da stehen zu lassen. Daher ist mir die direkte Kommunikation bei Mercedes, weil es nur15 km von mir entfernt ist, lieber auch wenn es leider etwas teurer ist.

    Bei der G- Manufaktur habe ich zB ein Lager bekommen, dass Mercedes nicht liefern könnte inclusive einem freundlichen Rückruf von Marco, der mir gleich anbot, meinen Wolf durchzuchecken. Nur kann ich nicht immer mal schnell 160km zum checken fahren...

    Aber falls mal was diffiziles zu machen ist, weiß ich wo ich nächstes Mal hinfahren werde.

    Beste Grüße

    Hei,

    wer sich super in Oldenburg mit Wölfen auskennt ist Mercedes Munderloh. Die machen schon seit Jahren Bundeswehrfahrzeuge.

    Ich habe da gute Erfahrungen gemacht und schon einiges in Auftrag gegeben. Dort ist ein Wolf gut aufgehoben. Einfach nach dem Fachmann für Wölfe fragen (Herr von Halle) und einen Termin vereinbaren.

    Was fehlt deinem Wolf denn?

    Beste Grüße

    Gunnar