Beiträge von motocykl

    Hallo Silvio,

    es ist klar dass ohne polnisch schwierig wird. Ich weiß nicht ob der Chef Mariusz Hagno englisch spricht. Deutsch bestimmt nicht.

    Wie ich schon mal geschrieben habe, mit Google-Übersetzer kommst Du schriftlich bestimmt weiter. Muss man aber alles schreiben.


    Der Austausch bezüglich der Technik ist einfacher, da die Firma von uns die Werkstattbücher mit den Zeichnungen und Teilenummern besitzt. So kann man schnell klären um welche Teile es dich handelt.


    Und nun zum Preis. Ich habe Mariusz Hagno gebeten ein paar Preise für die Hauptleitungen bei dem Wolf anzugeben, die würde ich hier veröffentlichen. Die haben wahrscheinlich viel zu tun und er hat mir das noch nicht geschickt.

    Eine pauschale Aussage was eine Restaurierung kostet ist kaum möglich, da dies von der Umfang der Arbeiten abhängig ist.

    Es ist aber deutlich günstiger als hierzulande. Der Arbeitslohn dort ist um mind. 40% günstiger. Da die Arbeiten wie z.B. Blecharbeiten seht lohnintensiv sind kann man gleich ahnen, dass es deutlich günstiger seine muss.


    Schreibe einfach was Du machen willst, füge ein paar Bilder von Deinem Wolf und Herr Hagno kann Dir den ersten Preis nennen.

    Wenn Du möchtest kannst Du das über mich schicken. Ich kann das auf polnisch schreiben.

    Da weist Du wo die Reise hingeht. Ein genaues Angebot können die nur nach der Begutachtung des Autos machen.


    Ich hoffe dass ich Dir ein bisschen helfen könnte.


    Grüße

    Gregor

    Die notwendigen Änderungen wurden beauftragt.

    Für den Ausbaus der Erhöhungen, Entfetten, Polieren (Rostbeseitigung) und Fetten der Kugelgen wurden 20 STD. veranschlagt.

    Keine Ahnung wie hoch der Stundenaufwand ist, haben wir trotzdem beauftragt.

    Da hätten wir das früher gründlicher überlegen müssten.

    Selbstverständlich kannst Du hier solch eine Preisliste veröffentlichen, gerade mit diesen positiven Erfahrungen :top:

    Alles klar, werde ich bei Fa. Hagno dran bleiben. Der Chef fand das auch als gute Idee, insbesondere dass bei solchen arbeiten das erste Preisgefüge für viele für das weitere Vorgehen entscheidend ist.

    Die schienen allehand zu tun zu haben, aber die Arbeiten an dem Wolf haben den viel Spaß gemacht und es so weitergehen ;-).

    <:streb:> Das ist aber kein 550, der sieht so aus:



    Außer es ist das Le Mans Coupé, aber dann bin ich platt. Schaut aus wie ein 356 </:streb:>


    Die Höherlegung wieder rauszunehmen ist eine gute Entscheidung. Das war‘s einfach nicht.

    Mit dem Modell war ich nicht sicher, aber bin auch gespannt auf das Ergebnis. So wie die alten Bleche aussehen wird ein Wunder wenn die das zusammen bekommen.

    Tja, das Ergebnis nach dem Einbau der Unterlagen (hier zu sehen, sind rot, wurden nur schwarz lackiert) hat uns auch überrascht.

    Es sollten lediglich ca. 4 cm werden um den Abstand zum Rahmen für die bessere Reinigung zu vergrößern.

    Die L90 sind noch Original, da haben wir noch nichts gemacht.

    Die Optik war nicht gewollt, wir werden die Erhöhungen wieder abbauen lassen.


    Hallo zusammen,


    wir haben Eure hilfsreiche Anmerkungen aufmerksam studiert und weitergegeben.


    Gestern das Auto noch mal vor Ort angeschaut und Probefahrt gemacht. Lief alles gut.

    Die Lackierung der Stoßstange hinten wird geändert. Selbstverständlich sind uns noch Kleinigkeit aufgefallen die nachgebessert werden, bzw. noch neue Kleinteile brauchen.


    Was auffallend ist, ist die deutliche Erhöhung der Karosserie durch den Einbau der Unterlagen an den Federaufnahmen. Hoffentlich bringt das kein Ärger beim TÜV.


    Was die Umbauzeit angeht, liegt Munin fast richtig, es waren um 11 Monate. Wir machten dort keinen Druck, da wir den Wolf gleich als Oldtimer anmelden wollen, und das wir erst im März dieses Jahres der Fall wird.


    Sonst sind wir mit der Arbeit der Jungs aus Wronki sehr zufrieden. Für jegliche Wünsche oder sogar Änderungen immer die gleiche Antwort "nie ma problemu", bedeutet "kein Problem". Sogar bei Schwierigkeiten bei uns Teile zu besorgen, schafften die das in Polen doch.

    Wir waren während der 11 Monaten nur 3x dort. Die Korrespondenz mit Hilfe der Zeichnungen mit Zeilennummern für die Besorgung der Teile funktioniert super. Nur die DHL-Porto nach Polen für Versand der Teilen war schon ziemlich teuer. Viele haben wir deshalb bei den Besuchen mitgenommen.


    Insgesamt kann ich für die Firma wärmste Empfehlung aussprechen. Das war der erste Wolf den sie restauriert haben, und manchmal haben wir erstaunt wie die uns trotz der u.a. hier in Forum erworbenen Kenntnisse noch voraus waren.


    Es klingt wie eine Werbung, aber das hat die Fa. Hagno wirklich verdient und ich bin sicher, dass jede weiter Wolf-Restaurierung (falls die noch welche machen werden) noch besser wird. Die haben auch bei unserem viel über Wolf gelernt.


    Wegen vielen Fragen über die Kosten habe ich dem Chef, Mariusz Hagno vorgeschlagen eine Art von Preisliste für die Grundleistungen wie z.B. Restaurierung Rahmen, neuer Lack, o.ä. vorzubereiten, die ich hier veröffentlichen würde. Keine Ahnung ob ich das hier in Forum darf, bin aber der Meinung dass das evtl. Interessenten helfen, und viele Fragen ersparen würde.

    Das jede Restaurierung anders ist und anders kostet ist klar, ein genaues Angebot kann er nur nach der Begutachtung des Wagens machen.

    Es geht nur um s.g. Richtpreise, dass man sich das erste Bild machen kann.


    Das ist das Foto nach der Probefahrt.


    PS. Es ist kein Militärfahrzeug, aber wir haben gestaunt über laufende Restaurierung eines Porsche 550. Die haben fast eine neue Tür gebaut, da die alte total verrostet war. Wir macht so was hierzulande noch?


       



    Hallo Sascha,

    mit der Lackierung haben wir einfach nicht darauf aufgepasst.

    Das Verdeck ist neu, muss besser eingespannt werden.

    Mit dem Holzboden war es so gewollt. Haben wir auch über Holzoptik diskutiert und einfache Lösung gewählt.

    Grüße Gregor


    @ Fragen über Kosten

    Die beantworte ich nach der Rückkehr separat und direkt an die Fragesteller.

    Zuerst ein frohes und gesundes neues jähr für Alle!


    Unser Wolf steht schon lange fertig, und am Freitag fahren wir ihm formal abzunehmen.

    Wir haben eine ganze Menge von Fotos bekommen um vorab evtl. Problemstellen zu finden. Eine Probefahrt auf der umgebenden "Offroadstrecke" machen wir selbstverständlich auch.

    Die Schlussrechnung liegt auch vor, keine Überraschungen, alles wie vereinbart. Wir sind gespannt auf die Probefahrt.


    So sieht das Stück aktuell aus:












    multi-board.com/board/wcf/index.php?attachment/63734/






    Wie gesagt, die Ausführung soll zuerst für die Zulassung bleiben. Danach haben wir auch vor die Sitze aufpolstern und neu beziehen zu lassen.

    Leder soll es nicht werden. Bin nach der Suche nach einem Stoff mit der ähnlichen grünen Farbe. Vielleicht hat jemand einen Tipp.

    Grüße

    Gregor

    So, jetzt habe ich die Antwort!

    Das ist die "Diebstahlsicherung", d.h. eine ferngesteuerte Stromunterbrechung. Sollte eigentlich versteckt eingebaut werden und ist hier sofort aufgefallen.

    In diesem Fall kann ich die Jungs in Polen nicht loben :-(;-). Ich kann nur hoffen, dass die potentiellen Diebe diese Forum nicht lesen ;-).


    Das Thema Diebstahlsicherung haben wir im Forum auch ausführlich behandelt. Wir haben uns für diese Lösung entschieden, man kann mit einer Fernbedienung den Stromzufluss ein- und abschalten. Dazu kommt noch eine mechanische Sicherung auf dem Lenker und ein versteckter GPS-Sender. Das muss reichen, aber wenn jemand sehr das Auto haben will .....


    Kenne viele unrühmlichen Geschichten aus der Vergangenheit meiner alten Heimat. Es gab damals keine Chance ein Auto zu schützen wenn die Klau-Profis die haben wollten. Das gilt immer noch auch hier :-(.

    Die Jungs in Polen haben 2 alte Sätze besorgt, die alten Sitze damit ergänzt und gereinigt.

    Es bleibt zuerst bei dieser Übergangslösung und wir schauen in Ruhe was man machen kann.


    Schön wenn gefällst :-). Der lob muss ich an die Jungs in Polen weiter reichen.

    Wir haben das Fahrzeug nach der Restaurierung noch nicht "abgenommen". Hoffentlich wird alles so gut sein wie die Fotos aussehen.

    Das Auto ist fast fertig. Wir mussten noch ein paar Kleinteile besorgen die noch montiert werden müssen.

    Wir melden ihm Anfang nächstes Jahres an, da wird er 30 Jahre alt. Die Weihnachten wird er noch im Osten verbringen müssen


    Hallo,

    ich habe mit ihm telefoniert und er hat mir leider bestätigt, dass die Sitze nur in einem Farbton NATO Oliv lieferbar sind.

    Auf der Internetseite ist aber ein Sitz in Bronze Grün abgebildet, in der Beschreibung steht aber NATO Oliv.


    Gruß

    Gregor

    Mensch, da habe ich schon Kopfschmerzen.
    Scheint das Schwierigste von der ganzen Restaurierung zu sein.

    Die Tendenz ist aber mit den Originalen Sitzen die H-Zulassung zu errungen und danach die aufzumotzen.
    Die von rammigani sehen auch gut aus.

    Moin,

    Und warum ist Leder unpraktisch für offene Autos?

    Grüße Klaus

    Eigentlich hast Du recht, der Sitz von meinem Motorrad hat auch ein Lederbezug und hat schon ohne Probleme heftige Regengüsse überstanden.


    Wir werden zuerst versuchen die Sitze so wie Original machen zu lassen. Geben uns ziemlich viel Mühe die Restaurierung genau nach dem Original zu machen, da wären die Sitze ziemlich umpassend.

    Aber die Lösung von Turbowolf ist bestimmt die bequemste und die verlieren wir nicht aus den Augen!

    Neu aufpolstern lassen in Polen hatten wir auch vor. Da kam die Diskussion aus welchem Stoff, Leder ist für ein offenes Auto ziemlich unpraktisch.

    Die Stoff Vorschläge aus Polen waren auch nicht passend. Wir wollten farbenmäßig was in Richtung des Originals.

    Bei MB sind die einfach zu teuer, insbesondere dass wir zuerst nur die Bezüge erneuern wollten und später evtl. andere Sitze einbauen.

    Da waren die von kreativ-oliv für 134,- €/Sitz preislich OK.

    Hallo zusammen,


    bin auf der suche nach neuen Sitzbezügen im Farbton Bronze Grün.

    Kennt Jemand einen günstigeren Anbieter als MB?

    kreativ-oliv liefert nur im Farbton NATO Oliv.

    Bei E-Bay habe ich auch nur kreativ-oliv gefunden.


    Grüße

    Gregor