Beiträge von FRM

    Hi

    Du hast mich auf eine gute Idee gebracht.

    Ich habe noch ein Baugerüst Teil. Das werde ich hinstellen und dann jeweils auf ein Rohr je zwei Felgen schieben. Dann sollte ich in einem rutsch 4 Felgen lackieren können und stabil genug ist es allemal.

    Ich werde ein Bild davon machen.

    Frank

    Hallo Zusammen,


    wie kann ich meine 11x20 Felgen so legen oder hängen das ich sie in einem Anlauf lackieren kann? Habt Ihr einen Tip für mich?


    Ich habe keine Idee wie ich das bei den schwereren Sprengringfelgen machen soll.


    Oder erst von der einen und dann von der anderen Seite lackieren.


    Das wären dann ja 4 Durchgänge pro Felge. Grundieren mit EP, dann den Decklack mal 2 Seiten.


    Viele Grüße


    Frank

    Hallo,

    wenn Du eine Analyse der alten Kette zur Reproduktion benötigst könnte ich aushelfen.

    Ich bräuchte allerdings ein Stück der alten Kette zum messen. ca. 5x5cm würden reichen.

    Dann könntest Du in den Gießereien genau angeben welches Material Du benötigst.

    Viele Grüße

    Frank

    Hi,

    Recht hast Du sieht so aus als ob es zwei Wärmetauscher gibt.

    Werde am Wochenende mal sehen das ich ins Armaturenbrett krieche und die Wurzel des Übels finde.

    Evtl. hängt der eine Wärmetauscher ja zu oder ist womöglich gar nicht angeschlossen.

    Ich erde berichten.


    Frank

    Hi Hermann,

    ich habe das im Stand mit Gebläse auf höchster Stufe getestet.

    Wählhebel auf Frontscheibe alles so wie es soll mollig warmer Luftstrom.

    Wählhebel auf Kabine oder Fußraum bleibt der Luftstrom kalt warum auch immer.

    Gruß

    Frank

    Nochmal Thema Heizung.

    Jetzt wo der TRM wieder läuft und das Kühlsystem auch frisch befüllt ist habe ich noch folgendes Heizungsproblem.

    Stelle ich den Regler auf die Frontscheibe kommt angenehm warme Luft zur Frontscheibe. Stelle ich jetzt den Regler auf den Innenraum oder die Füße wird nichts warm.

    Die Züge habe ich nach verflogt und die tun was sie sollen sonst würde sich der Luftstrom ja auch nicht ändern. Leider kommt aber nur kalte Luft.

    Ideen sind mehr als willkommen.

    Viele Grüße

    Frank

    Hi Hermann,

    naja sind halt 250l da aus Kunststoff hält sich das Leergewicht in Grenzen. Ich denke weniger als 250l Tankvolumen machen nicht wirklich Sinn.

    Die Aufbau Batterien und das Frischwasser kommen dann auch die andere Seite dann sollte auch die Gewichtsverteilung hinhauen.

    Mein TÜVler hatte keine bedenken den Tank an den Rahmen zu hängen.

    Der Tank war ist aus einem Nissan Atleon Baujahr 2008

    Einbau wir noch ein wenig dauern da jetzt erst mal die Pritsche runterkommt damit ich dann Platz zum schrauben habe.

    Außerdem muss ich immer noch meine Carport höher legen damit der TRM inkl. Kabine rein passst.

    Viele Grüße

    Frank

    Hi Hermann,

    Bilder werde ich natürlich machen.

    Bezahlt habe ich 240€ inkl. Versand. War nicht so einfach etwas in der Größe zu finden.

    Jetzt erden erstmal die Tankbänder entrostet und neu lackiert.

    Der Tank ist 90cm breit x 60cm hoch und 61cm tief.

    Er sollte bei mir ohne weitere umbauten an den originalen Platz passen zwischen Filter und Auspuffendstück.

    Sollte da doch zu knapp werden würde ich den Filter an gleicher Stelle einfach nach innen in den Rahmen setzten.

    Den Tankgeber werde ich ggf. mit Widerständen anpassen sodass die original Anzeige bleibt.

    Hier mal zwei Bilder.



    Viele Grüße

    Frank

    Hallo,


    in der Zwischenzeit habe ich einen 250l Kunststofftank bekommen der jetzt an die Stelle des original Tanks kommt.

    Das sollte passen ohne da ich den Auspuff verlegen muss. Einzig die Konsolen muss ich anpassen.

    Werde die Tage mal ein Bild vom Tank einstellen.

    Ich denke ich werde im dem Zuge die Dieselleitungen alle ersetzten und die neue Diesel Pumpe von Herman einbauen.


    Viele Grüße

    Frank

    Hallo Zusammen,

    mit etwas Berufs und Krankheitsbedingter Verzögerung habe ich gestern den Umbau zu großen Teilen abgeschlossen und der TRM ist wieder Fahrbereit. In Summe kann die Kabine jetzt 40cm nach vorne rutschen.

    Verlegt sind:

    - Die Luftansaugung bis hin zum Turbolader inkl. aller Abgänge und dem Ansaugfühler. Die Kappe sitzt nur auf dem Winkel nach oben da ich die Kabine im Moment noch öfter kippen muss.

    - Der Lenkhydraulikbehälter inkl. Anzeige. (ich habe sogar das Gefühl als ginge die Lenkung jetzt deutlich leichter als vorher. evtl. saß eine ausgetauschte Leitung zu?)




    Was noch fehlt ist die Befestigung des Luftfilterkasten oben am Kabinendach. Hat da jemand einen Tip oder evtl. Bilder wie es umgesetzt worden ist.


    Viele Grüße und frohe Weihnachten

    Frank

    Hi Arnulf,

    darf man fragen wo Du zwei TRM gefunden hast und welchem Zustand die sind?

    Ich habe ca. 12 Monate gesucht und dann durch Zufall hier übers Forum einen mit Deutscher Zulassung gefunden den ich jetzt ausbaue.

    Viele Grüße

    Frank

    Hi,

    ja genau wie Du das beschreibst bekommst Du die Luftleitungen aus den Push In Verbindern.

    In meinen Leitungen waren überall Stützhülsen musst Du aufpassen das Du die beim durchblasen nicht verlierst oder durch die Gegend schießt.

    Habe bei meinem TRM auch alle Leitungen ab gehabt und durch geblasen. Mein Allrad und meine Sperre wollten auch vorher nicht immer zuverlässig schalten.

    Viele Grüße

    Frank

    Hi,

    nein aber ich möchte nach Möglichkeit die Gesamtbreite zwischen vorderem und hinterem Spritzschutz nutzen.

    Den Dieselvorfilter würde ich von außen nach innen im Rahmen setzen aber da ist halt noch mein Auspuff im Weg.

    Was man schonmal günstig bekommt sind Kunststoff Überführungstanks von neuen LKW.

    Haben zwischen 100 und 150l und sind aus Kunststoff. Müsste man dann zwei nebeneinander machen.

    Gruß Frank

    Hallo Zusammen,


    spricht etwas dagegen das ich meinen Auspufftopf um 90° nach unten verdrehe und dann den Knick parallel zum Boden abschneide. Dann würde das Auspuff nach unten blasen und ich hätte mehr breite für einen größeren Tank zur Verfügung.

    In Summe wäre das Auspuffende tatsächlich nicht viel tiefer als vorher also sollte sich an der Warttiefe nicht wirklich etwas ändern.

    Könnte das Stress beim TÜV geben?




    Gruß Frank

    Hi Lothar,

    nach einigem anpassen und anschließendem einschweißen eines Knotenblechs sitz der Servoölbehälter jetzt so das in alle Richtungen genügend Platz ist. Ich glaube zu Testen habe ich das Fahrerhaus mehr als mal gekippt.

    Fotos von Bogen und Schelle folgen wenn ich bei Tageslicht Zuhause bin.


    Gruß Frank

    Ich bin auch schon gespannt.

    Der Filter kostet 8€.

    Habe gerade alle Schläuche (NBR) und Schellen bestellt und hoffe dann nächstes Wochenende alles zusammen zuhaben zum montieren.

    Das Thema Luftansaugung von der waagerechten in die senkrechte werde ich wohl mit Pelletfüllrohr und einer Spannschelle lösen.

    Ich muss dann zum kippen vom Fahrerhaus nur die eine Schelle lösen.

    Ich bin beim suchen nach einer Lösung über Reste meiner Pelletzuführung gestolpert.

    Viel Grüße

    Frank

    Hi Hermann,

    Danke für die Info das heißt ja dann das die Einbauposition egal ist.

    Der MAN Behälter hat einen Filter und einen Fühler.

    Das Volumen ist geschätzt auch nicht viel kleiner.

    Ich mache nachher mal zwei Bilder auf denen das zu sehen ist. Ich mache dann auch ein Bild vom Halter den ich gestern dazu gebaut habe.

    Einzig die Frage wie ich vom 22mm Ausgang des Behälters auf die 16mm Zuleitung zur Pumpe komme beschäftigt mich gerade noch.

    Evtl. nehme ich eine Kupferlötfitting 22-15mm.

    Viele Grüße

    Frank

    Hallo Zusammen,

    um meine Kabine soweit wie möglich nach vorne zu bekommen baue ich gerade alles was Platz kostest soweit möglich zur Seite.

    Beim Neubau des Turboschlauchs fehlt jetzt noch ein Bauteil dessen Funktion Sinn sich mir nicht erschließt.

    Kann mir jemand sagen wozu es dient und ob die Einbaulage kritisch ist?


    Hier mal zwei Bilder vom aktuellen Ist Zustand.

    Neue Luftzuführung zum Turbolader, (der Luftfilter kommt hoch auf/ans Dach. Servobehälter durch einen vom MAN ersetzt und Position verlegt.


    Viele Grüße

    Frank

    Hallo,

    ich bin immer wieder begeistert wie schnell hier kompetent geantwortet wird. Vielen lieben Dank.

    Bei meinem MAN Servoölbehälter sind beide Anschlüsse ohne Gewinde ich werde dann die Rückflussleitung soweit es geht in Rohr verlegen und nur das letzte kurze Stück dann mit Ölfestem Druckschlauch und Schlauchklemmen verlegen.

    Ich werde dann mal Fotos einstellen wenn ich fertig bin.

    Heute ist das letzte Teil für meinen Turboschlauch gekommen. Am Wochenende geht es dann ans verbauen.

    Viele Grüße

    Frank

    Hallo,

    ich bin immer wieder begeistert wie schnell hier kompetent geantwortet wird. Vielen lieben Dank.

    Bei meinem MAN Servoölbehälter sind beide Anschlüsse ohne Gewinde ich werde dann die Rückflussleitung soweit es geht in Rohr verlegen und nur das letzte kurze Stück dann mit Ölfestem Druckschlauch und Schlauchklemmen verlegen.

    Ich werde dann mal Fotos einstellen wenn ich fertig bin.

    Heute ist das letzte Teil für meinen Turboschlauch gekommen. Am Wochenende geht es dann ans verbauen.

    Viele Grüße

    Frank

    Hallo Zusammen,

    da ich ohne Französisch mal wieder im Handbuch nicht fündig werde folgende Frage.

    Stehen die Zu und Ableitung des Servoölbehälters im Betrieb unter Druck?

    Ich möchte den Behälter verlegen und durch einen anderen ersetzen (gegen einen flachen vom MAN). Jetzt stellt mir die Frage ob ich Ölfestenschlauch nehemn kann und diesen Quasi mit Schlauchschellen klemmen kann.

    Viele Grüße

    Frank