Beiträge von Strimi

    Hallo.


    Meine Fenster sind anscheinend irgend wann mal getauscht worden und damals nur einmal vernäht. Es ist dadurch an den Rändern einfach nur so durchgeronnen. Habe es dann mit einigen verschiedenen Klebern versucht und bin dann beim dauerelastischem Silikon angelangt. Habe sie mit Erfolg einmal rundherum abgedichtet. Sind seit dem dicht!


    Mfg

    Update:


    Soeben nach dem Starten und kurzem laufen des Motors (es hat 30C und er ist die ganze Zeit in der Sonne gestanden) Ausfall. Nach kurzem warten lies er sich wieder starten und normal fahren. Habe jetzt die Elektronik von der Einspritzung abgeschlossen (wie von dem MB Mechaniker empfohlen) und probiere dieses jetzt ob die Elektronische Regelung was hat.

    Update!


    War in der MB Werkstatt, da mein Laienwissen am Ende war!

    Ca. 2 Stunden suche und wir haben erstmal die Unterdruckanlage in Verdacht und zwar das Regenerierventil von der Verdunstungsanlage zum Thermoventil.


    Seit der Überbrückung dieses kleinen Dingsda läuft er durchgehend!

    Preis für das Ventil beläuft sich Original um die 45€, im Vergleich zu allem anderen ein Bagatelle (1 Benzinpumpe ca. 1500€, Benzinpumpenrelais ca. 650€,...) ist es einen Versuch wert!


    Übrigens zu finden in der Bibel!

    Betriebsanleitung Puch 230 GE von der Swiss Army

    Seite 214 & 216


    Fotos sind leider immer zu groß!


    Ps. Weitere Updates folgen!

    Danke für die große Mithilfe! Wenn der Fehler behoben ist werde ich es natürlich gleich Posten!

    Kann man den Fehler nur beim auftreten auslesen oder speichert der 230GE Baujahr 1994 schon den Fehler ab?

    Hallo,


    habe bei meinem 230GE seit geraumer Zeit ab und zu Leistungsverlust bis hin zum absterben des Motors (Intervall unterschiedlich) mit Fehlzündungen!

    Getauscht wurden bis jetzt von mir Zündkerzen, Zündkabel, Zündverteilerkappe + Läufer, Geber für Luft und Kühlmittel, Lambdasonde, Einspritzdüsen mit Gummiführung und Halter sowie ein großes Service (alle Öle, Filter (Öl-, Benzin-, Luft-) und Kühlmittel)

    Benzinpumpengeräusch immer vorhanden (Summen)

    Benzin wird auf Anraten von MB Werkstatt nur mehr hochwertiger, Markenbenzin bis 100 Octan getankt.

    Auf der Autobahn stirbt er auch fast nie ab sonder erfängt sich wieder, jedoch bei niedrigen Geschwindigkeiten stirbt er ab und geht meistens erst nach ein paar Startversuchen wieder an (Leistung dann wieder normal)


    Ratlosigkeit-Verwirrtheit!!!

    :cursing:;(:mimimi::/:schnarch:


    MB bzw. sTec sagt das sie den Fehler suchen müssten und das dauert und kostet!!!(anscheinend auch Ratlosigkeit-Verwirrtheit)


    Danke schon mal im Voraus für euer Fachwissen bzw. eure Meinungen!

    Hallo,


    Bin jetzt offiziell Mitglied im Forum und möchte mich nun kurz vorstellen!


    Heiße Christoph bin 37 Jahre alt, aus Österreich und habe keine Mechaniker Vorkenntnisse. Fahre seit 1 Jahr einen Puch 230 GE der Swiss Army. Verwende das Fahrzeug zur Jagd, Arbeit und Freizeit. Jegliche Arbeiten daran versuche ich selbst durchzuführen da dies bei so einem Fahrzeug ja noch geht!