Beiträge von Turbowolf

    Hallo, Sitze sehen sehr gut aus. Billige Fußmatten tun es auch, habe welche aus einem polnischen Baumarkt mitgenommen,

    passen fast perfekt. Hatte auch die von Carbox für den 461.4 Wolf probiert, die passten nicht und der Händler/Hersteller erstezt nicht mal das Rücksendeporto.



    Beste Grüße

    Hallo, sieht auf den Bildern nach viel Arbeit aus, hier im Forum findest du aber vieles was dir weiterhilft

    und eine Menge Leute mit dem entsprechenden Sachverstand und Tips. Hat mir auch sehr geholfen, bin

    aber nach über einem Jahr immer noch nicht fertig...


    Meiner ist übrigens auch ein Original von der Infanterie, allerdings nicht aus Hammelburg.:-)


    Beste Grüße

    Naja, der Gang zu MB um das Original zu kaufen führte ja leider nicht zum Erfolg,

    da das Original nicht mehr verfügbar ist.


    Ein Problem sehe ich noch bei den Dichtungen aus dem Netz. Man weiss nicht

    wo sie hergestellt werden und wie lange die Haltbarkeit ist, wie eigentlich mit

    fast allem was nicht Original ist.


    Von daher der Gang von mir zum Fachmann, der da wusste was man nehmen muss.


    Beste Grüße

    Der verstärkte Lenkungsdämpfer "frist" eigentlich alles, er war bei mir das einzige Neuteil das verbaut war als ich meinen Wolf gekauft habe.

    Er hat sogar ausgeleiterte Radlager, zersetze Lenkstangenköpfe, Längslenkerbuchsen etc. überlebt und hat

    jetzt ca. 20.000 runter. Ein lohnender Ersatz aus meiner Sicht. Gegen Vibrationen hilft er bei mir leider nicht.

    Hallo, ich habe mir eine generalüberholte Servopumpe von eBay geholt weil meine

    "geklappert" hat und die Lenkung war irgendwie schwergängiger als sonst.


    Die überholte Pumpe (Vickers) hat laut Prüfprotokoll der Firma die die Überholung

    durchgeführt hat jetzt wieder 82 bar Druck. Die Lenkung ist wieder ausreichend stabil

    und gängig nach dem Tausch.


    Beste Grüße

    Hallo zusammen, interessante Alternative wenn die Rückleuchten ihre Lebensdauer wie bei meinem Wolf erreicht haben.

    Bin gespannt wie das aussieht am Wolf und freue mich auf die Bilder.


    Beste Grüße

    Hallo,


    hier eine günstige Lösung für den Austausch der Dichtung zwischen Scheibenrahmen

    und Karosse, vielleicht hat jemand auch ein Problem mit dem guten Stück.


    bei meinem Wolf lief immer Wasser in den Fussraum bei längerem Regen. Die Scheibe hatte ich zuvor ersetzen müssen samt Dichtung da die

    Frontscheibe kaputt war. Daran lag es also nicht, also blieb noch die Dichtung zwischen Scheibenrahmen und Karosse.

    Die war nicht nur porös, sondern bei genauem Hinsehen war auch ein Riss zu erkennen, in der Nähe der Stelle wo mir das Wasser

    auf die Füße tropfte.


    Laut Mercedes ist die Dichtung für den Wolf nicht mehr lieferbar (März 2019).

    Im Netz habe ich eine Dichtung gefunden die ca. 60,00 € kosten sollte.

    Aus meiner Sicht zu teuer für eine Dichtung die wahrscheinlich auch schon länger als 25 Jahre liegt und entsprechend "gereift" ist.


    Also wieder mal jemanden gefragt der Ahnung hat, in dem Fall unseren Autoglaser der viel mit Oldtimern macht.

    Der schlug vor, zwei Gummiprofile miteinander zu verkleben und damit die alte Dichtung zu ersetzen.


    Materialkosten ca. 20,00 €, eine Stunde Arbeit. Da ich vom verkleben keine Ahnung habe, habe ich

    das den Glaser umsetzen lassen.


    Das Ergebnis passt, der Fußraum bleibt nach einem Monat Testphase trocken.

    Ich hoffe das es auf den Bildern erkennbar ist.


    Beste Grüße



    Wollte mit meinen Wolf fahren habe dann aber nach den Motorstart einen total unruhigen Motorlauf mit einer Hohen Qualmbildung Dieselzufuhr meiner Meinung O.k. Zwar schlechte Gasannahme ich vermute aber Die Einspritzdüsen Habe am Krümmer die Abgaswärme gemessen 1 und 2 und 4 sind gleich 3 und 5 ist ein unterschied zwischen 70 Grad !Wie denkt ihr darüber ?

    Hallo, gibts was neues von der Fehlersuche?

    Hallo, falls jemand für meinen alten Tankgeber Verwendung hat, einfach melden.


    Der TG war bei mir im Wolf mit Plastetank verbaut. Ich habe ihn ersetzt weil die

    Tankanzeige nach einem Ausbau nicht mehr funktionierte und er oben verrottet ist.

    Funktioniert hat er auch ohne Tankanzeige, dumm nur wenn der KM Zähler im Tacho

    auch nicht funktioniert.

    Alternativ hatte ich an ein Sandblech gedacht, würde aber Geld kosten das ich

    lieber ins Sparschwein für die Seilwinde stecke. Die "Rampe" ist klappbar und gibt im Notfall auch ein Sandblech ab - und gekostet

    hat sie nix.:-)

    Das kann ich gern tun, ist aber noch nicht bis zu Ende gedacht und

    gestrichen. Ist halt eine schnellgebaute, preiswerte Lösung und hat

    im Urlaub und in Ungarn im Gelände gut funktioniert.


    Abgestützt wird das ganze mit Teleskopstangen die flexibel einsteckbar sind.


    Wenn der Einlger drin ist kann die dann entstandene Kiste zum besseren be-

    und entladen aufgeklappt werden.


    In den seitlich eiungeschraubten L-Profilen für die Auflage sind Schlossschrauben eingesetzt mit Flügelmuttern, vorn an

    der Trennwand natürlich Scharniere angebracht. Eingehangen wird das ganze

    wenn es aufgeklappt ist in die Haltebänder der hinteren Fensterplane.


    Beste Grüße

    Danke dir schon mal vorab für die Liste, das hätte ich vor einem Jahr wissen sollen.

    Wir hatten ein Lastenheft/Pflichtenheft (deutsch/polnisch) gemacht und abgestimmt-ist aber trotzdem schief gegangen.


    Ist aber abgehakt, wir haben uns genug geärgert.:aaarrr:


    Technisch ist bei uns jetzt soweit alles o.k., war eine lange Liste die wir nachdem der Wolf

    wieder zurück war noch abarbeiten mussten. Naja, irgendwas ist immer...

    Ein altes Getriebe geht heute zur Überholung nach Polen, wir haben eine Firma bei Danzig

    die ein gutes Angebot gemacht hat. Dann tauschen wir es gegen das jetzige aus

    und mal sehen wie der Turbowolf sich dann mit dem ganz lang übersetzen Getriebe macht.


    Mal sehen wann wir da wieder vorbeikommen, ist eigentlich eine schöne Tour für den Herbst

    zum Freunde besuchen.


    Beste Grüße

    Ist für unsere leider zu klein, sieht aber lustig aus.

    Hi,


    naja der Ausbau lässt sich doch auch klappbar gestalten - Hundebox dann einfach beim Schlafen raus und den Hund ins „EG“.

    Hatte ich auch überlegt und ist auch in Teilen schon klappbar, dann aber verworfen weil das mit dem Hund im EG meiner Frau nicht gefällt.

    Ich müsste nur Stützen einziehen und die zweite Klappe vorn zu den Sitzen einbauen.

    Wen die Box nicht drin ist kann ich bei mir den Ausschnitt wieder einschieben und habe so hinten

    eine geschlossene Kiste, die scih aufklappen läßt.

    Zelt tut es aber auch und ist schnell auf- und abgebaut. Bei unseren WE Touren in PL übernachten wir meist preisgünstig

    im Agrotourismus.

    Das sind so Fragen auf die ich auch noch nach Antworten suche, ich habe den Wagen so gekauft.

    Laut altem Brief muss der Umbau zwischen 1997 und 1999 durchgeführt worden sein.

    Ich muss da wohl mal Ahnenforschung betreiben. Die Federn sind wahrscheinlich von Eibach, nachvollziehen

    läßt sich das nicht mehr da sie nach (wahrsceinlich) 19 Jahren Stillstand angerostet waren und jetzt mit Unterbodenschutz beschmiert sind.

    So bin ich mit den Federn ganz zufrieden, mal sehen wie die sich mit der Seilwinde

    machen die mir hoffentlich der Weihnachtsmann schenkt.


    Die Vibrationen treten bei einem Freund auch auf, der hat 40mm längere Federn

    mit den Originaldämpfern verbaut.

    Sind nicht so extrem wie bei meinem, ab 70 km/h sind die aber deutlich zu merken.

    Bei mir ist ein 4 cm Bodylift in Kombi OME mit 40mm längeren Federn ohne Spacer verbaut, Bereifung fahre ich 225 75 16 wieder original BW.

    Mit anstrendend meine ich, du bekommst Vibrationen und eine Geräuschkulisse die auf längeren Touren einfach nur nerven. Das Fahrverhalten ändert sich auch, gerade in Kurven. Gefährlich würde ich nicht sagen, anstrengend eben.