Beiträge von Wolf_89

    Hallo,


    ich habe mir schon neue gelb verzinkte Schrauben M6-M12 bestellt.


    Habe aber noch ca. 20kg an Blechteilen, Schrauben und Muttern zum gelb verzinken.


    Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht, bei welchem Anbieter es ein gutes Preis- Leistungsverhältnis gibt?

    ja das stimmt.


    Ich hatte meine Angaben von einem Link hier im Forum, diese sind dann nicht gepflegt habe eine andere Motor und Lenkungs- Nummer.


    Ist ja auch nicht so wichtig, mit den Nummern.


    Werde heute noch die zweite Schicht Lack auftragen auf die Achsen.

    AH ja, :deck:


    Entschuldigung für die überflüssige Frage.


    Heute beim streichen der Achsen, als ich die Löcher der nicht vorhandenen Typenschilder gesehen habe kam mir der Gedanke.


    Natürlich muss es eine Nummer an der Achse sein, da diese ja wandern kann.


    Ich gehe aktuell davon aus das meine erst verbaute Achse noch drin ist (H025904 von 1990) somit ohne Passscheibe (Pos 130) und mit Abstandsscheibe (Pos 127).

    Denke nicht dass die WDB Nr was mit der hier genannten H...... der Achsen zu tun hat Thorsten da man eine alte Achse auch in ein neueres Modell einbauen kann, so lange die Spur passt. :/


    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.

    Hallo,


    gut das du es erwähnst Till, bei meinem Dach fehlt die Abdeckung auch, hast du eine da? :-)


    ok Spaß bei Seite.


    Da ich mich vielleicht hier und da nicht exakte ausgedrückt habe möchte ich Besserung geloben.


    Deinem Bild entnehme ich dass mein Fahrzeug bis Fzg-Ident-Nr H048583 sein müsste.

    Da ich die Passscheibe (Pos 130) noch nicht gesehen habe und die Abstandsscheibe (Pos 127) vorhanden ist.


    Wo oder woraus kann ich die Fzg-Ident-Nr erkennen?

    Moin,


    Anlaufscheiben hab ich bislang keine gesehen.


    Kennt jemand die Bezeichnung der Nuss?


    Vom Messen her müsste es M26 sein da passen aber nicht die Maße nicht so ganz zu den Muttern im Netz.

    Hab schon eine ganze weile gesucht müsste dann KM 5 oder 6 sein, bin mir aber nicht sicher.

    Ich habe von Außen jetzt gesehen dass oben und unter eine Scheibe ist die das Lager abdeckt wenn du die meist.


    Weis jemand was für eine Nuss ich brauche um die Mutter zu lösen?

    Ich hab schon gesucht befürchte aber das es was spezielles ist da die Maße der Mutter nicht ganz zu den Normalen passen.

    Hallo Jens,


    ok danke hatte mich nur gewundert es waren ein Abstandsblech von 0,65 verbaut da hat man ja keine Spannung mehr.


    Also bau ich es wie gehabt zusammen?


    In der TDv hatte ich gelesen, wollte nur mal Rückfragen da ich da noch keine Erfahrung habe.

    Hallo,


    es geht weiter mit den Achsen.


    habe mich heute mit der Vorspannung der Gelenke beschäftigt.



    oben habe ich ein Spalt von 0,4 Millimeter müsste also eine Scheibe von 0,25 unterlegen bei einer Vorspannung von 0,15.

    Hallo,


    vor dem zusammen setzen wolle ich noch die Serialnummern vergleichen / aufschreiben.


    Ich hab die Nummern die Mercedes damals 1990 eingebaut hat bis her ist das Verteilergetriebe und das Schaltgetriebe die einzigen Teile von damals.


    Weil jemand wo ich die Nummer an den Achsen finde?

    Müsste ja irgendwas eingeschlagen sein, finde aber nur Gussnummern.

    Hallo,


    am Wochenende ging es wieder mal weiter es war wasch Tag für den Rahmen und die Achsen, 25° und Sonnenschein wären mir lieber gewesen. ;;DD



    unter der Woche dann das schweißen der vorderen Aufnahme



    Ansicht von unten und fertig.



    Im hinteren Rahmen Rohr hat sich noch etwas Rost angesammelt



    Kleiner Tipp die Stellen die Blech auf Blech sind ab und an mit Öl oder vergleichbarem behandeln, man sieht wie es deutlich aufblüht.


    Sollte es doch Probleme geben kehre ich sie natürlich unter den Teppich. :pinch:


    Nein werde euch dann berichten.


    Wie sehen es die anderen? :?:


    Nach meinen Nachforschungen ist es so:


    Die HU ist geregelt in der STVZO § 29 Absatz 1.3


    Da verweisen Sie auf ein Schriftstück dass das regelt.

    -----Verkehrsblatt mit Zustimmung der obersten Landesbehörde bekannt gemachten Richtlinie zu umfassen.


    Siehe hier:

    https://www.nrw.landbautechnik…ichtlinie_VkBl-2-2018.pdf

    Seite 11.

    hallo,


    dachte mir schon dass das jemand schreibt, ich hatte im privaten Bereich schon das Gespräch.


    Aber wo steht das? ...


    Die Vorgehensweise der HU ist geregelt und da steht nicht drin das man sie nicht lackieren darf.

    In der Werkstatt in der ich oft bin streichen sie schon immer die Bremsleitungen.

    Es muss nur vernünftig gemacht sein.

    Ich hab die Leitungen ausgebaut, blank gemacht und zweimal gestrichen in MB schwarz.


    Denke damit gibt es auch keine Probleme.

    Hallo,


    bei mir ist Bremsflüssigkeit aus der Staubmanschette gekommen.

    Da ich den Wolf zur Zeit saniere mache ich die Bremsen auch mit.


    Stand ist Bremssättel sind zerlegt neue Dichtungen sind montiert.

    Nun beim zusammen setzten hab ich das Problem das ich den Zylinder nicht auf schieben kann,

    im Zylinder sind Ringe die sich dagegen währen.


    Hat da jemand Erfahrungen, eine Idee?