Beiträge von TomRönndeich

    Moin Konrad,

    Wieviel Volt hatte sie denn bei 100%?

    Das Ladegerät sagt natürlich irgendwann 100% geladen.

    Die Batterie muss es ja aber auch halten...

    Will sagen: Volt messen wenn voll und im Abstand von einigen Stunden immer mal wieder messen. Wenn die Messung kontinuierlich abfällt ist die Batterie defekt.

    LG und schönes Wochenende an alle,

    Tom

    Dies Jahr bin ich ca. 20.000 km mit dem 250 GD gefahren. Mit Anhänger bis 2.000kg Gewicht und auch teilweise schwierige Feldwege, Autobahn, Landstraße, etc.... Max. speed 120 km/h. Reisegeschw. Ca. 50-80 km/h.

    Ganz selten hat er mehr als 11 ltr. Diesel verbraucht.

    Ich finde es prima das hier mal einige FM über Spritverbrauch ihrer KFZ berichten. Das hilft Interessenten die sich mit der Anschaffung eines Puch oder G tragen. Diese Fahrzeuge sind nichts für den kleinen Geldbeutel. So oder so... ;-)

    Gruß Tom

    ... Sind wir off topic?

    ich fahre so 2.000 km/pa und gehe von 25 Liter Durchsatz aus:


    das spart 330 Euro im Jahr. Da hier ja die Meinung besteht dass der Puch 12 Liter braucht: die Rechnung sieht noch besser aus ;)


    Okay, es mag Vielfahrer geben, aber mal ehrlich dafür gibt es bessere Autos ;)

    Moin Till,

    25ltr. Erscheint mir sehr viel, oder fährst du einen anderen Motor?

    Gruß Tom

    ( Vorneiderblassenderweise ) Das wäre auch mein Traum. Ich wohne zwar auch auf dem Land, aber ohne Resthof. Sowas ist bei uns in NRW mittlerweile rar und teuer . :-(



    Grüße

    Guido

    Wir sind vor ca. 11 Jahren von Westfalen (Herford) hier rauf gezogen (und haben es nicht bereut). Da waren die Immobilienpreise hier noch sehr moderat!

    Nun rückt die A26 aber ständig näher an HH heran und mit jedem KM steigen hier die Preise. Wenn etwas angeboten wird dauert es nicht lange und ein zahlungskräftiger Hamburger erwirbt es. Meistens handeln die nicht mal... 3-2-1 meins! :*:

    Gruß Tom

    Bei vielen früher landwirtschaftlich genutzten Gebäuden hier oben an der Elbemuendung ist im hinteren Teil des Gebäudes oftmals der Wohnbereich gewesen und nach vorne raus (Richtung Osten) die große Diele mit dem ebenfalls großen Tor.

    So ist es auch bei uns. Ein Teil der ehemaligen Diele ist zum Wohnbereich dazu gekommen. Der "Rest" ist Lagerraum und Garage.

    Die Grundfläche unseres Gebäudes beträgt ca. 11mx30m.

    Und nein... In einer Stadt moechte ich /wir nicht mehr leben ;-).

    Hier kann ich Sonntags Rasen mähen oder auch mal die Flex anwerfen wenn nötig.... Stört hier niemanden. :daumenhoch:

    Gruß und schönen Sonntag,

    Tom

    Ja, so war er ja schon vorher zitiert worden und inzwischen bin ich dank eines Telefonates mit Hella auch schlauer geworden, wer also Bedarf an Steckern hat, hier liegen ab Samstag ein paar und warten auf einen neuen Job....


    Mit den besten Grüssen

    Nabend Sven,

    ich habe mir jetzt mal 2 der genannten Stellmotoren gekauft. Sind ja ganz schöne Klopper... fast doppelt so groß wie die originalen. Ich würde Dir gerne 2 Stecker abnehmen. könntest Du evtl. mal ein Bild davon einstellen und die Maße dazu? Das wäre prima! Wie ist denn die Pin Belegung? Ich habe gesehen das die Pins im Stellmotor mit 1,2 und 3 gekennzeichnet sind.

    LG Tom

    Wenn es im Winter richtig kalt wird kann es auch eine Eisdiele sein...:H:

    Ich habe ein Palettenregal in der Diele mit 18 Stellplätzen. Da lagere ich meine ganzen wichtigen Dinge (meine bessere Hälfte sieht das anders:-D)

    auf Paletten. Da kann ich immer mal fix etwas herausnehmen wenn ich es brauche. Ich bin in der luxuriösen Lage einen Gabelstapler in meinem "Fuhrpark"

    zu haben.:thumbsup-blue:

    Gruß und schönen Abend,

    Tom

    Koennte man die gesamte Wischer Geschichte nicht auf einen autonomen Schalter legen? Einen Schalter der evtl. Sogar noch ein paar zusätzliche Funktionen hat wie z. B. Verschiedene Intervalle? So etwas würde ich unbedingt einbauen wollen!

    Der Lenkstockschalter ist schon sehr speziell. Mein Schalter z. B. Hat Stress beim Blinken. Er bleibt nicht eingerastet. Im Winter muß ich ihn halten, im Sommer funktioniert er :rolleyes:

    Gruß Tom

    Nabend,

    Auch ich fahre die Geolandar von Yokohama. Ein super Reifen für alles.

    Passender Preis, super bei Glaette und Schnee. Leise und Spritsparend ist er auch!

    Für das Gelände habe ich BFG's in der Diele liegen.

    Gruß Tom

    Moin Friedrich,

    wahrscheinlich werde ich auf elektrisch umbauen. Mich reizt es aber auch das alte System wieder zu aktivieren. Wenn der Aufwand zu hoch ist werde ich es nicht machen aber insgesamt sieht die LWR noch sehr gut aus. Nix porös oder brüchig... Wenn es nur darum geht das ganze wieder mit Öl zu befüllen sollte es nicht unmöglich sein, oder?:/

    Gruß Tom

    Zum ein und aus bau reicht es die Mittelblende und das Handschuhfach auszubauen beziehungsweise zu lösen, das ist richtig.


    Ich hab meinen Wolf auch noch nicht so lange, hab aber schon das original System repariert (da es undicht war) das ist machbar obwohl es in der TDV anders beschrieben wird.

    Moin Stefan,

    wie hast Du das System denn repariert? Bei meinem Wolf funktioniert es nur noch teilweise. Da ich demnächst zum TÜV muss stellt sich mir gerade die Frage ob ich auf elektrische Stellmotoren umbaue oder das vorhandene System repariere. (wäre mir natürlich am liebsten)

    LG Tom

    Moin Tom

    Wo genau sitzt denn der Massepunkt? Ich hab ebenso das Problem mit dem Intervall. Oder gibt es sogar vielleicht ein Foto davon? Würde das gerne ausprobieren und den Massepunkt Saubermachen bzw. Überprüfen

    Viele Grüsse Klaus

    Moin Klaus,

    da gibt es sicher mehrere... einer sitzt ja beim Wolf im Motorraum vorne links in der Nähe des Vorglührelais. Ich habe auch noch nicht alle gefunden. Oft sind es aber gar nicht mal die Massepunkte sondern die einzelnen Stecker und Kabelschuhe die stark korrodiert sind. Die findet man dann ja immer nur wenn etwas plötzlich nicht mehr funktioniert und man auf die Ursachensuche geht bzw. gehen muß:rolleyes:

    Gruß Tom

    Moin Andreas,

    als ich das Auto kaufte waren alle Kontrollampen im Tachometer abgeklemmt. Nachdem ich sie wieder angeschlossen hatte trat das Problem auf das das Blinkerelais verückt spielte. Grund war das an der Blinkerkontrolle ein Massekabel angeschlossen war was ja nicht richtig war. Nachdem ich es entfernt hatte war alles wieder gut und funktioniert seit dem reibungslos.

    Ich wollt nur darauf aufmerksam machen das der Grund für manchen Defekt auch ganz woanders liegen kann. Thomas schreibt in seinem Beitrag das er neben dem Scheibenwischer auch Probleme mit dem Fernlicht hat. Trotz wechseln des Lenkstockschalters und dem Relais.

    Beim Wolf sind es oft auch einfach kontaktschwache Steckerverbindungen durch Korrosion / Oxidation / Feuchtigkeit etc.

    Neullich war z.B. eine Torpedosicherung so stark oxidiert das der kleine Teil auf der Spitze der Sicherung komplett weg war. Wenn man auf die Sicherung drauf schaute war sie augenscheinlich in Ordnung! :| Das gibt schon verrückte Dinge bei derart alten Fahrzeugen...


    Gruß Tom

    Guten Morgen und ein frohes neues Jahr!

    Wenn ich den Stecker vom Motor abziehe zieht das Relais beim Einschalten des Wischer an. Weiter passiert dann nix. Wenn der Stecker drauf ist taktet es.

    Ein ähnliches Problem hatte ich mit dem Blinker. Habe ewig gesucht bis ich den Grund fand... Es lag dann an der Instrumente beleuchtung. Genauer gesagt an der Blinkerkontrollleuchte. Hier gab es einen Massefehler.

    Beste Grüße, Tom