Beiträge von Sahara511

    So, ich war bei der DEKRA beim §21 Fachmann und habe mir wieder 4 statt der 2 Sitze eintragen lassen sowie die "Bundeswehr"-ZDV Aussagen kritisch hinterfragt. Da zumindestens mein Wolf eine 000000 als Schlüsselnummer hat, war das Gespräch sehr erfolgreich und alles flog raus aus dem Schein, was mich so nervte.


    Nun ist er kurz und übersichtlich, morgen gibt es einen neuen normalen Fahrzeugschein und alles passt.....

    Wenn Du den Mitteltunnel lackieren willst, dann müsstest Du das Kabel für die Beleuchtung der Schaltung irgendwie "verschwinden" lassen, das liegt mehr oder weniger lose unter der Abdeckung.

    Hallo Thomas,

    danke für die Info, ja, da Du einen Knopf hast, ist der Durchmesser recht egal, bei mir liegen ja zwei nebeneinander, das werde ich wohl die 40er bestellen (mir geht es um den Look, nicht die Originalität) und danke für den Hinweis mit dem Kabel, beim Wold ist da keine Beleuchtung, aber wohl das Kabel für den Rückfahrscheinwerfer, vielleicht einfach ein cooler schwarzer Kabelkanal auf dem Lack, mal sehen......

    Thomas, das sieht wirklich gut aus, Du hast mich mit Deinem Beitrag mehrfach zum Nachdenken gebracht.


    M6 x 42mm Durchmesser hast Du bei AliExpress bestelt oder eh grösser, da ja nur einer bei Dir vorhanden ist ?

    Ich denke gerade intensiv darüber nach, den Mitteltunnel gleich mitzulackieren und nackt zu lassen.....

    Wo steht das, dass man nur mit aufgestellter Scheibe fahren darf? ich käme gar nicht auf die Idee, dass man das zur Auflage machen kann. Vielleicht muss sie ausreichend fixierbar sein, wenn man sie nach unten klappt, damit sie während der Fahrt nicht nach oben schnappt. Nur so ein Gedanke.mGrüße Marion

    Hallo Marion,

    schaust Du hier, siehst Du das in meinen Papieren, wie auch anderer "unnötiger" Kram wie bspw. 2zeiliges Nummernschild.


    "Windschutzscheibe, Kanister und Reserverad aussen" in den Papieren.....

    Ich habe das mal versucht in eine Tabelle zu bringen für meine 235/85 mit einem errechneten Umfang von 2,45 m

    Gangbezeichnung / Drehzahl-leistungsoptimum /Getriebeuntersetzung / Achsuntersetzung / Achumdrehung pro Min / Strecke pro Min / Strecke pro Stunde



    Sauber, im so genannten "Dritten", eigentlich der vierte Gang bis 100, das soll mir reichen......


    ODER HABE ICH MICH DA GEDANKLICH VERRANNT, WO IST MEIN FEHLER ????




    Boah, was freue ich mich, wenn der Drehzahlmesser endlich seine Arbeit tut......und NEIN, ich will nicht auf 225/75 zurückrüsten, in dem Reifenrechner kann man aber zwei Werte angeben und vergleichen, das sind ja wohl die beiden interessantesten Grössen für "Wölfe"...

    Da ich exakt das Thema Anfang 2020 hatte (2 Sitze auf dem G als Pickup, 4 Sitze eingetragen = 939 € Steuern) und nach Erklärung des Hauptzollamts Itzehoe diese Eintragung einfach korrigieren lies (Aus 4 mach 2 = 172 € Steuern), habe ich gerade eben mit der Expertin klärend telefoniert und sie hat mir das bestätigt.


    Also wieder 4 Sitze eintragen lassen und trotzdem weiterhin 172 Euro Steuern....in meinem Fall recht egal, da eh 2 Sitzer Pickup, aber wenn man mal jemanden mitnehmen will, sind ja die Bundeswehrsitze schnell wieder drin...

    Moin,

    ..

    Ich kann da leider nur mit dem Kopf schütteln und empfehlen mit den Entscheidungsträgern der Eintragungen in die Papiere darüber zu diskutieren.

    Hallo Jens,

    genau das ist ja mein Vorgehen und um dies argumentativ zu hinterfragen, bat ich nur um Unterstützung durch Ddokumente OHNE die Eintragungen, die bei mir mit Kanonen auf Spatzen geschossen erscheinen "Zweizeiliges Nummernschild ist erlaubt". die Diskussionen hier haben mal wieder andere angefangen und das auch noch mit falschen Verlinkungen :-)


    Bis dahin

    Sven

    Also in meinen bisherigen Fällen, ob bei italienischen Motorradklassikern der 70er, japanischen Motorradklassikern der 60er oder eben jetzt dem Wolf geht es mir persönlich um legalen Betrieb im Rahmen der StVO nach Ermessen der Sachkündigen Ptüfer, die wohl nicht umsonst Dipl.Ings oder Ähnliches sind ,..........


    ...da stören mich unnötige Eintragungen wie in den genannte Beispielen.

    Wie gesagt, die Diskussionen will ich gar nicht anfangen, denn ich habe dazu eine klare belegbare Meinung, gebildet unter anderem durch diverse Beiträge in diesem Forum (anderen scheinen zu faul, diese zu lesen), mir geht es wirklich NUR um Mercedes G/Puch G Fahrzeugscheine, die NICHT folgende Eintragungen haben, die wohl teilweise direkt aus der Bundeswehr-Betriebsvorschrift kopiert wurde und mir nicht immer sinnvoll erscheinen:

    - Auflage: Windschutzscheibe aufgestellt und verriegelt (Klar, warum sollte ich sie nicht verriegeln, wenn sie aufgestellt ist ?)

    - Reserverad montiert und abgedeckt (Darf ich also nicht ohne Reserverad fahren ?)

    - Amtliches Kennzeichen hinten zweizeilig (Ist wohl ein echter Standard in der Kennzeichendefinition und hier wohl überflüssig)

    - Tarnlichtschalter auf Tagbereich gestellt (Wie sonst sollte man Standlicht, Abblendlicht und Fernlicht einstellen können ?

    - Wenn Behälter am Fahrzeugheck, "dann" abgedeeckt und nicht mit Kraftstoff befüllt (Wenn sie einen Reservekanister haben, dürfen Sie ihn nicht nutzen ?)


    Halte ich alle für unnötig und freue mich deshalb über weitere Unterstützung, danke schon mal an U437;-)

    Der hat mir schon super weiterholfen und keine Unwahrheiten verbreitet.


    Kann man in der StvO nachlesen und das dann passend interpretieren.

    https://www.stvo.de/strassenve…4-21-personenbefoerderung fortfolgende

    Was jetzt die Personenbefürderung mit Windschutzscheibe/Kanister etc. zu tun hat, erschliesst sich mir nicht....

    ...und verbotenerweise OHNE Scheibe will ich gar nicht fahren. Das mit dem brennenden Kanister kann auch bei einem Unfall und einem Kanister im Kofferraum passieren, bei Benzin übrigens deutlich schneller als bei Diesel. Und auch tausende von Geländewagen fahren ohne Abdeckung des hinteren oder vorne auf der Motorhaube montierten Reserverad herum


    Bei mir ist bsp auch als Eintragung für ein zweizeiliges Nummernschild drin, bei Euch auch ??? Ich glaube, da kann einiges raus bei meinen Papieren.

    Ich habe ja mal angefangen, die Threads hier von hinten zu lesen, da kommt man an sowas vorbei:

    darf man mit abgeklappter Frontscheibe fahren


    Mir geht es darum, unnötige und bei anderen Mercedes G mit klappbareer Scheibe und Militärhistorie nicht vorhandene Einschränkungen loszuwerden. genau deshalb bin ich an Fahrzeugscheinkopien, Fotos etc. sehr interessiert, die bei einer AUStragung/Löschung hilfreich sind.


    Natürlich liegt das immer im Ermessen des einzelnen Prüfers etc., genau deshalb ist überzeugende Literatur hilfreich.


    Danke für Pns, ich schicke meine Telefonnummer oder Mailadresse per PN und revanchiere mich gerne

    Hallo zusammen,


    irgendwie nerven mich diese total unnötigen Eintragungen, hier steht was von:

    - Windschutzscheibe aufgstellt und verriegelt

    - Reserverad montiert und abgedeckt

    - Wenn Behälter an Fahrzeug, Heck abgedeckt und nicht mit Kraftstoff gefüllt


    Soweit ich das verstanden habe, sind as Übernahme aus den Bundeswehr-Dokumenten, wenn die Fahrzeuge auf Strassen gemäss der StVo unterwegs WAREN.


    Gibt es Wolf-Fahrer, die diese Eintaggungen NICHT haben ? Dann würde ich mich sehr per PN oder Mail über eine Kopie Eures Fahrzeugsscheins(Zulassungsbescheinigung I freuen, um vielleicht bei der nächste TÜV Runde das aus meinen Papieren austragen zu lassen, damit ich hier wieder nur mit einem Blatt rumlaufe....


    Danke für Eure Hilfe !

    Dieses "alte" Gutachten diente mir, so wie einige Fahrzeugscheinkopien, Fotos und die Freigabe des Reifenherstellers für 6JR16 Felgen, nur als Basis für die Begutachtung nach §21 durch einen entsprechend kompetenten erfahrenen Prüfers, der nach Kontrolle des gesamten Fahrzeugs, mit Stempel und Unterschrift die Zulässigkeit bescheinigte.


    So, Rest gerne per PN etc. blah blah, https://g461.de/2020/03/16/at-reifen-235/


    Und Klar: Prüfer belügen, bescheissen oder bestechen geht gar nicht, das soll und muss alles seine Richtigkeit haben.


    Vielleicht war allerdings der Audi S6 Proll mit seinem tiefergelegten Scheisshaus, bei dem die Reifen aus den verrosteten Radhäuser 4 cm weit rausquollen, der Eldestahlauspussanlage mit kRatzspuren vom Asphalt und der falschen Bremsanlage sehr hilfreich, nach dem Kackhaufen war mein Wolf in der Morgensonne eine Augenweide, die Radkästen sauber, die Reifen frisch montiert und nix guckte raus oder brauchte etwas Erklärung

    Gute Arbeit machen, kompetente Prüfer finden und gut.


    Tomtom77 Das ist mir sehr bewusst, mit meinem Beispiel wollte ich nur klar machen, das diese ETRTO eher für normale PKWs der 2000er als für Geländewagen der 80er gedacht ist.

    Die ETRTO auf alte Fahrzeuge angewendet halte ich einfach für schwierig.



    Und ja, einfach preiswerte Südrad 6JR16 Felgen, schwarz lackiert und gerne im Austausch gegen verrostete 5.5er Felgen, würde die Situation lösen.


    Mein 5x 5.5 Satz inkl. Strahlen Beschichten etc kostete 480 €, die Preise für 6j Sätze kennst Du sicherlich besser.

    Man kann sofort bei Falkeb bsp. die Freigabe für den Wild Peak AT3W in 235/85R16 bekommen, allerdings eben mit 6J Felge, die habe ich nicht, die wollte ich nicht und es geht auch mit der 5.5.....