Beiträge von Puchling

    Servus,


    Wirklich sehr schön geworden !


    Habe das selbige bei meinen auch letztes Jahr vorgenommen, aber aus Edelstahl und unlackiert (hatte noch eine große Platte).

    Leider hab ich anders als du auch die Löcher lasern lassen, durch die Abmessungen der alten welligen und teils gebrochenen dinger waren die Löcher dann oft nicht passend und ich musste viele aufbohren.

    Wie hast Du denn den Halter an der Karroserie befestigt? Einfach festgeschraubt am Blech mit verstärkungen dahinter?

    Ziemlich genau so. Innen ist jede Aufnahmestelle mit einem stabilen Alu Blech verstärkt und verschraubt mit anständigen Edelstahlschrauben. Oben ist der Dachträger nochmal an der Funkerhalterung befestigt. Also da wo diese einmal war, habe ich ein passendes Alu Profil zwischen Dach und Träger platziert dass das ganze nochmals befestigt und hilft bei Kräften die seitlich Wirken.


    Kann man auf dem ersten Bild ein wenig sehen wenn man es vergrößert.

    Vielen Dank für die ganzen netten Worte von euch und freue mich sehr die Jüngere Generation hier im Forum ein Vertreten zu können ! Mein G wird mich natürlich noch eine lange Zeit begleiten, dafür sorge ich, auch wenn er gefühlt ein Eigenleben hat ;\D

    Und auf die Artikulierung lege ich Wert, man muss es ja nicht übertreiben aber sich wenigstens anständig und verständlich ausdrücken könNamen ^^


    Bin schon wieder am sammeln und planen der nächsten Ideen und werde über ein paar hier auf jeden Fall berichten.


    Grüße Basti !

    Moin Ramboduck,

    Das Durchschnittsalter hier habe ich glaube mit meinem Zugang stark gesunken :-D Aber ist natürlich klar, Autos allgemein sind für die meisten jungen Leute nicht mehr so wichtig und das interrese gerade für die hier im Forum vertretenen leider eher gering würde ich jetzt sagen.

    Aber genau das mag ich, nen Golf, Dacia etc fährt überall, meiner und die restlichen hier nicht^^

    Hallo allerseits!


    Nach nun fast einem Jahr mitlesen hier im Forum melde ich mich nun auch Mal zu Worte.


    Mein Name ist Basti und ich komme aus dem schönen Ortenaukreis in BW. Mit meinen 18 Jahren gehöre ich glaube zu den jüngsten Mitgliedern hier. Als erstwagen wollten ich etwas anderes und durch meinen Vater mit seinem 110 Defender habe ich schon früh meine Freude in der Offroad Szene gefunden. Nach langem Überlegen und Geld ansparen, kaufte ich im März 2019 meinen Schweizer Puch 230 GE. Ich weiß daß es vllt nicht der schlauste erstwagen ist, jedoch liebe ich ihn und er wurde schnell zu meinem Hobby Nummer 1.


    Bis auf wenige "Kleinigkeiten" habe ich bisher soweit alles in Eigenarbeit neben der Schule gemacht. An technischen teilen hat er seit dem Kauf ein überholtes Motorsteuergerät, Lichtmaschine und Benzinpumpen-Relais gebraucht/bekommen. (Schläge in den Geldbeutel für einen Schüler..)


    Ernennenswerte Dinge die ich getan habe Sind die Lackierung der Ladefläche, so wie Fußraum mit Bedliner. Lackierung der Front, Stoßstangen und Unterbodenschutz. BF Goodrich 235/85 ATs, Kanada Schnorchel und einige Elektronische Neuerungen / Spielereien wie Radio/Lautsprecher, neue Innenbeleuchtung und Zusatzbeleuchtung im Kühlergrill. Da er als Alltagswagen aber auch zum Campen etc nutzen soll, ist der montierte Dachträger mit einem Karosseriebauer entstanden für das Dachzelt und Staukisten. Der ist soweit ich online entdecken konnte für den Puch mit Plane der erste seiner Art ohne die Plane in irgendeiner weiße zu beschädigen.


    Ich hoffe er gefällt euch und was ich so fabriziert habe ! Ich freue mich über jegliche Fragen !


    Grüße Basti