Beiträge von Schnitzel

    Das geht auch einfacher!

    Der welcher nicht überhitzt, ist der für den Nachhauseweg.pfrtz

    Aber die Rote Brühe sieht mir eher macht Rost aus.

    gruss nobi

    Ja, war eher rostigbraun als Glysantin-Rot. Aber dann hätt die Analogie zur Stb und Bb nicht mehr so ganz gepaßt. Lt. Dichtemessung war das nur bis -12°C befüllt. Ich tippe also eher auf klares Wasser anstatt Frost- und Rostschutz. Die Maschine auf der roten Seite wird auch unter Last etwas wärmer als die auf der grünen Seite.

    Mein Bild des Tages stammt heute nicht aus der oliven Zunft. Ich habe auf meinem Boot das Kühlwasser der Motoren gewechselt. Lt. Vorbesitzer seines in den letzten 20

    Jahren nicht passiert. Die Steuerbordmaschine war grün, die Backbordmaschine rot befüllt. Da war wohl jemand sehr penibel. pfrtz



    Darauf war ich nicht vorbereitet. Beide Maschinen sind jetzt mit Steuerbordfrostschutz befüllt. :winky:


    Gruß! :barett-b:


    Alex

    Bist Du sicher, dass die Laufleistung echt ist ? Meiner hatte bei Kauf auch nur 35000 Km auf der Uhr. Inzwischen sind es über 43000 - innerhalb von einem Jahr und acht Monaten. Und ich bin gefühlt sehr wenig gefahren .

    Ich kann mir immer gar nicht vorstellen, dass die BW tatsächlich so wenig fährt . Ich bin beispielsweise mit meiner Dienstemma 1984/85 in meiner Grundwehrdienstzeit schon mehrere Tausend Kilometer gefahren - wieviel genau weiß ich nicht mehr .


    Gruß

    Guido

    Sicher bin ich mir natürlich nicht. Ich habe ihn 01/2020 von Privat mit 51.900 übernommen. Indienststellung 1984. Ich weiß leider nicht, mit wie viel km er 04/2016 ausgesondert wurde. Beim Oldimergutachten 05/2016 sind es aber 50.815 km. In sich ist das alles plausibel. Der Abnutzungszustand lässt vermuten, dass es keinesfalls mehr ist. Der Tacho selber hat hinten einen Aufkleber (Fertigungsdatum) von 1984 gehabt.

    Ich habe heute vom Ostseestrand ein interessantes Fundstück geborgen:


    Nannte sich mal Gabel ...


    Schon interessant, was für Formen die Bewegungen im Wasser und Sand der Gabel gegeben haben ...

    Mir sieht es danach aus, als sei die Gabel durchaus mal absichtlich so umgebogen worden. Nennt sich dann Kunst ;-)

    Vor vielen Jahren gab es auf Cuba im Urlaub davon einen ganzrn Haufen zu kaufen. Da wurden Dekogegenstände und Schmuck draus gefertigt.

    Fundstück des (gestrigen) Tages.

    Ich hatte es eigentlich verschollen geglaubt.



    Das kommt in meinen Zwotonner auf das Armaturenbrett . :-)

    Meine Bilder des Tages. Zunächst der Blick von uns übers Feld Richtung Bahnhof:



    Auf dem Foto kommt das nicht so genau rüber, aber am Bahnhof gab es einiges zu sehen. Also schnell auf die Fiets und hin:


       

       

    Moin!


    Ja, die sind konisch und selbstdichtend. Schlüsselweite ist 14 mm Sechskant.

    Das Gewinde kann ich nicht näher bestimmen.

    Ich habe bei Unimog angerufen und die Dinger geordert. Da mein Fahrzeug dort bekannt ist, ging das sehr schnell. Sie waren am nächsten Morgen verfügbar und passen genau.

    Das Gewinde ist werksseitig mit einer gelben Dichtung bestrichen. Der Berater sagte mir aber, dass das nicht einmal nötig sei und die hielten auch nach einem Wechsel später immer noch dicht. Ich kann das insofern bestätigen, da bei meinem Fahrzeug einige alte Schrauben bereits mehrfach wiederverwendet wurden und ohne Dichrmasse sehr zuverlässig verscliessen.


    Mit wurde übrigens ein Anzugsdrehmoment von 70 Nm ans Herz gelegt.


    Gruß


    Alex


    PS: Die Schrauben hatten bei Mercedes anfangs wohl einen Innensechskant mit 17 mm. Der hat sich nicht bewehrt.

    Das Thema ist zwar schon etwas älter, doch ich zerre es nochmal hervor. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.


    Bei Mercedes bzw. Unimog habe ich die Schrauben mit Magneteinsatz für einen angemessenen Kurs bekommen können. Sie hören auf die Teilenummer A002 990 71 17 (Verschlussschr.).



    Vier Stück gab es bei Henne für 13,74 € inkl. MwSt. Nur rot lacken mußte ich sie noch selber.


    Gruß


    Alex

    Moin Robert!


    Hamburg ist weit weg....


    90 mm sind okay. Wie ist Deine Preisvorstellung und wie würdest Du den Zustand beschreiben? Ich würde einen haben wollen.


    Gruß


    Alex

    Mein Bild des Tages ist eine kleine Warnung. Verschließt alle Löcher an Euren gedämmten Koffern!


    Bei mir haben ein paar Mauerbienchen den FM1 entdeckt und darin entweder Dämmaterial für andere Zwecke abgebaut oder oder darin ein Nest bauen wollen. Es hat jedenfalls mächtig darin geraschelt.


    Ich habe das, so leid es mir für die Tierchen tut, jetzt mit Schrauben provisorisch verschlossen, bis ich da wieder die Mastschellen anbringen kann.


    Gruß


    Alex