Beiträge von Kingtiger

    Ja sorry für meine Höhlenmenschausdrücke. Strom kommt bei mir aus der Steckdose und wird immer teurer. Soviel weiß ich im Prinzip darüber. Mein Haus und Hofelektriker ist nicht da zur Zeit und ich kann sein Voltmeter nur sporadisch bedienen. Aber learning by doing sag ich immer

    Ja sind beide dran.

    Wenn ich Zündung anmache, Messe ich auf X5 an der Hülse zu dem Thermofühler keinen Strom. Wenn ich den Stecker am Thermofühler abziehen und dann auf x5 messe habe ich 4 volt.

    Kann es sein, dass der Thermofühler ne Macke hat?

    Also das starten hat hier irgendwie nicht gefruchtet.

    Und zwar hat Wolfi nicht vorglühen wollen. Die Lampe blieb aus beim Schlüssel rumdrehen.

    Ich versuche mal zu erklären, was ich gemessen habe.


    Beim umdrehen des Schlüsssels hat das Relais sein bekanntes klackendes Geräusch gemacht. Ich gehe mal davon aus, dass das Vorglührelais darum noch tut.

    Birnchen habe ich als erstes getestet, die tuts auch.

    Ich habe mal kurz gestartet, der Motor orgelt.


    Also Zündung an:


    X5 hat an 15 schwarz Strom.

    Wenn ich den linken X6 abziehe haben die Kontakte auch Strom.

    Setze ich X6 drauf, zeigen die Steckerbuchsen keinen Strom.


    Der Vorwiderstand zeigt auf dem Bild rechts Strom an, links nicht.


    Temperaturgeber B1 messe ich auch Strom im Stecker.


    Habt ihr da einen Rat?

    Sind die Glühkerzen im Eimer?

    Ich habe auch nur mit dem Pinsel sauber gemacht. Mehr auch nicht. Bei dem Ölbehälter muss ich mal schauen wie gut das geht.


    Die Bommels sind der Unterdruckspeicher. Ich hoffe der tut auch noch voll seine Pflicht, weil ich sehe gerade auf dem Bild, dass der Schlauch an der Durchführung eingeknickt ist=O

    Es ging weiter.

    Die Innenkotflügel sind grundiert, lackiert, klarlackiert.

    Ebenso die Anbauteile.

    Unterbodenschutz ist auch drauf und neue Kantenschutzprofile und Gummiteile aufgenietet.







    Am geheilichten Feiertag gewährte mir meine Herzdame dann etwas Bastelzeit.

    Rechts ist fertig. Links fehlt noch das ganze Kabelgeraffel




    Zur Zeit komme ich kaum zum schaffen. Hier Baustelle, da Kind krank, dort kommt der Sandstrahler nicht bei.... Alles Mist.

    Dann habe ich endlich angefangen an einem der Stehbleche den UBS abzurubbeln, kommt schon der nächste Zeitfresser.

    Genau dort wo 2 Bleche überlappen und zusätzlich noch einen Hohlraum bilden.

    Aber damit werde ich und mein Schweißer fertig.

    Ich hoffe, der andere sieht nicht auch so käsig aus.




    Nach langer Pause habe ich heute mal einen Check gemacht ob das Spaltmaß der neuen Kotflügel mit der ausgetauschten A-Säule passt.

    Jop es passt.

    Nach dem Bilder machen habe ich auch die oberen Schrauben angezogen und konnte auf beiden Seiten gleichmäßig 8mm messen.



    Letzte Woche war zwar schon der große Tag, aber heute wurde der zweite große gefeiert.

    Zu letzter Woche wollte ich nicht warten bis die Stehbleche lackiert sind und habe deßhalb alles möglich so verkabelt und nach dem anschließen der Batterie und dem umdrehen des Schlüssels gab es den erfreulichen Anblick.


    Die Stimmung wurde getrübt durch einen Motor, der absolut nicht das tun wollte, was ich wollte.

    Orgeln, orgeln, orgeln, Batterien leer, orgeln, orgeln, orgeln, Batterien wieder leer und das den halben Abend.

    Diesel wurde in den Filter gefüllt, alle möglichen Schläuche bekamen eine Spritze voll Sprit aber nichts ging.

    Die Sau wollte nicht.

    Kurzzeitig zweifelte ich an meinen nicht vorhandenen KFZ-Fähigkeiten.

    Da war die Stimmung natürlich im A...h.


    Betrübt ging es Samstag dann ins Bett und Sonntag stand ich vor dem Motor und ging in mich wieso und warum.


    Bis ich merkte: "Moment, warum ist der Vorfilter ohne Sprit?"

    Ich natürlich gleich den Vorfilter oben abgeklemmt und beherzt Sprit rein geleert bis ich schmierige Finger bekam.

    "Nanu Florian, zu doof Sprit in ein Loch zu füllen mit der Spritze?"

    Nein, siehe da, ein Riss von oben bis unten auf der Motor zugewandten Seite.

    Na klar das ich das nicht gleich gesehen habe.

    Dabei ist der Filter neu.

    Wohl beim Trockeneisstrahlen kaputt gegangen, nicht jeder Kunststoff hält diese Temperaturen aus.


    Erstmal ne halbe Rolle Isolierband drumrum, etwas Diesel rein, Zündung an, Maschine läuft....

    "Mensch der läuft", hab ich gerufen.


    Wie im Maschinenraum bei Das Boot hab ich mich gefühlt.

    Zur Feier des Tages gab es dann erstmal ein Bier, morgens um halb 8, die Nachbarn ham sich auch gefreut, als dann der Motor nach ner halben Stunde wieder aus war und Abends wurde Das Boot auch noch geschaut.



    Heute dann ein weiteres Highlight, ja wirklich Light....

    Lichtertest=Lichterfest

    Leuchtet alles, blinkt alles, selbst die Neuverkabelung am Anhänger.

    Die einfach abgezwickten Tarnkreiskabel sind auch wieder am arbeiten.

    Das freut das Bastlerherz.




    Und als krönenden Abschluss gab es heute noch neue Türgriffe aus dem Auktionshaus (nein keine Originale, 16€ Febi-Teile), die ich mit der alten Schließanlage wieder gleichschließend gemacht habe.