Beiträge von clusterix

    Moin


    Ich hab die H-Abnahme PROBLEMLOS mit 28 Jahre alten Reifen bekommen - nur Hinweis aufs Alter war drauf;-) solange sie keine Risse haben ist das o.k.

    Jetzt fahre ich allerdings neue Reifen was ich nie bereut habe..die alten Reifen zieren jetzt einen Treckeranhänger wo sie wohl in 20 Jahren noch drauf sind.. Tüv ist nicht gleich Tüv - besser einen Oldtimerversierten..


    Viel Spaß mit der ilse - ich hab den sehr raschen spontanen Kauf im Oktober 2020 noch keine Millisekunde bereut - im Gegenteil:*

    Gott was mag ich meinen kleinen :kepi:gern..

    Moin und herzlich Willkommen auch von mir

    Ich kann das mit dem Grinsen im Puch sehr gut nachvollziehen - geht mir auch seit Oktober so mit meinen :kepi:wenn ich nur dran denke


    Zun Norden und die Aufteilung:barett-ko: Besonders das mit Moin passt..

    als Info für Touristen aus Norditalien:-D die sich mit Moin Moin immer sofort als Ortsunkundige erkennbar machen..

    Italiener halt §-):daumenhoch: - an meinen offenen Traum Alfa Montreal Grün (Ich) Orange (Freundin) haben wir uns nie rangetraut - schon wegen der Spica Einspritzung und noch so einige andere Sachen ... aber wenn ich mal einen sehe wird heftig gewunken (bei uns fährt einer in orange)


    Den obigen als Fastback 2.0 hat ein Kollege in klassisch rosso/nero - ich kam schon in den Genuß - der 2.0 Motor ist ne Sahneschnitte - das Auto auch - man hat das Gefühl man sitzt nicht über sondern auf der Straße - weich ist was anderes:-D


    Ja das sind alles noch Autos..:daumenhoch:

    Sauber - noch so eine LangzeittbeziehungB:)..und ein wirklich tolles Auto..

    Einen 240Z wollt ich mir sogar selbst mal holen..dann kamen 1984 die 5 Zylinder und die kleben an mir bis heute


    Ich fahre das zweite Autos aus meiner Jugend auch noch

    ein 1982er Coupe und in dem Zustand sind die selbst auf Audi B2 Treffen schon sauselten.. bei meisten wurden vom Rost zerfressen.. Christine (so heisst Sie) wird auch bald 40.. und Ihre damals reichlichen 131 PS haben schon einige Anabolikarenner in die Schranken gewiesen - wiegt halt nur um 1000 kg;\D

    Wir waren gestern beim Fotoshooting an dem neu endeckten Lost Place (Privatgelände nur mit Erlaubnis und Iltis o.Ä. erreichbar;\D)

    .. Da sind Bilder entstandenB:)

    Moin,

    solche Fahrzeuge durfte ich bei der Arbeit herrichten. Danach die Probefahrt bis an's Limit...

    Es gibt Gründe warum ich heute lieber gemütlich unterwegs bin.

    ach nee noch so einer;\D - wir haben unseren A2 auch gerade nach Ostern eingefahren - die ersten 1000 km hat er sehr brav ohne Probleme abgespult ..

    (was man so brav nennt) Die Nachbarn an der Einfahrstrecke dachten es findet irgendwo ne Rallye statt:engel: und fragten - aber alle haben sich gefreut..

    Gibt wenige Auto, mit denen du mehr Aufmerksamkeit erregst ...

    Das hab ich grad am Sonntag im Hafen von Glückstadt gemerkt;\D - ein Ami V8 Fahrer war ganz schön angepisst das keiner so richtig zu Ihm geschaut hat - so wie er gewendet und abgezischt ist..(V8 Gebrüll vom feinsten mit durchdrehenden Rädern..)


    Bin mal gespannt auf die Reaktionen bei der Oldietanke wenn meine Kumpels mit den DeLoreans da sind und ich daneben parke -

    Normal sind DeLoreans DIE Eyecatcher..

    Sonntag hab ich meine kleinen Jean:kepi: auch wieder ausgeführt - perfektes Wetter und dann noch ein schöner Lost Place..

    und dann zum Abschluß in den Garten damit - meine Freundin nutzt Jean gern als Sonnenbank ..Die und Jean:kepi: - das füllt ein Buch..


    Iltis offen und das richtige Wetter - gibt für mich kaum was besseres..(und auffälligeres) :barett-ko:

    Und dabei ein EPA oder bessser die "Eiserne Ration" - das das meisste ja von 1956 ist - das ist bestimmt noch eines für "Versprengte Truppenteile"B:) -seh ich doch richtig oder? - ansonsten schöne Sammlung..^^

    Moin


    Preise angezogen haben definitiv wenn ich Oktober 2020 mit jetzt vergleiche und auch das Angebot ist nicht wirklich reichhaltig.

    Oldtimer Markt listet den Iltis mit einem der höchsten Preiszuwächse für 2020/2021 (98%) von allen Oldtimern.


    Dazu kommt - wenn man einen schmucken Iltis hat und damit auch fährt löst das im Umfeld auch Wunsch, Such & Kaufimpulse aus - ich erlebe das bei JEDER Fahrt;-).

    Befürchte aktuell das wirklich gute zum Sommer in Richtung 20k gehen werden...und im Herbst gehts dann eventuell wieder runter weil sich viele übernehmen

    - eine geschminkte Leiche zulegten oder sich der Folgekosten nicht klar sind...es sind nun mal nicht viele und es werden nicht mehr..


    Ich schaue aktuell entspannt nach einen zweiten (Bombi oder noch lieber einen weiteren Franzosen) für meine Freundin denn die mutiert zum Iltisfan 1 Klasse

    was ich nicht bremsen möchte, aber das geht erst im Herbst los oder Kommissar Zufall hilft.. - ich denke 2021 Frühjahr ist gelaufen..


    Gruß

    Moin


    Die Vorteile bei Flecktarn liegen m.b.M.n. auf der Hand, wenn man mal was nachlackieren muß ist das deutlich weniger auffällig und leichter.

    Mir persönlich war es immer Wunschlackierung & somit erste Wahl und meiner trug es bei Kauf ja schon 10 Jahre im Reservistenverband..B:)


    Fürs bemalen empfehle ich nach meiner Restauration das Farbschema aus den Tankograd Buch - das ist das für mich am besten verwendbare weil am besten erkennbare..

    Wenn man nämlich genau hinsieht findet man beim Fleckenplan BW & dem von dir gezeigten von Panzerbär Abweichungen - z.b hinten links Seite..

    Aber das ist Kleinkram - ich finde den Fleckenplan in dem Buch besser lesbar als alle anderen daher war es meine Grundlage..


    Grüße:kepi:

    Soo

    Heute war ja mal perfektes Frühlingswetter - gut offen fahren wir schon seit Wochen..aber heute wars richtig perfekt..

    Als ich da am Deich zum Hafen in Glückstadt fuhr lief da Shaun das Schaf =)frei rum..ich schaute wo er ausgebüxt ist ..


    Plötzlich kam der alte Gegner von der Mauer über die Brücke geschossen - wir sahen uns und konnten es nicht glauben..

    (es war der Schäfer und Besitzer der Herde)


    So haben wir mit Iltis und Trabi-Kübel die Schafe wieder zusammengetrieben und dann noch ein Foto zum Abschluß gemacht


    Die Gegner von einst an der Mauer nun friedlich vereint in Glückstadt...wenn das mal nichts ist...


    Der Trabikübel sollte nach Aussage auch an der Mauer gedient haben

    bei meinen Franzosen wissen wir es ja ganz genau :kepi:das er an der Berliner Mauer war..


    Samstag bei Kiesow...

    erst dieser wundervolle "Renault" Kangoo Niva

    und dann diese Ausgeburt des Schwachsinns;-)

    Mit Klappbarer Frontscheibe - die man nicht klappen kann - nur mit Flex durchs Dach..






    Grüße

    Moin Zusammen


    Ich leistete meine W15 Zeit ab von Januar 1986 bis März 1987

    Grundausbildung war in dem 4 NSchBtl 610 in der Stapelholmber Kaserne, wobei dabei auch die Klasse 2 (LKW) erworben wurde -

    an die Grundwehrdiestzeit habe ich eigentlich sehr positive Erinnerungen wobei die praktikabelste war Feuer unter den undenkbarsten Situation (alles naß) zu machen - auch sonst waren die Survivaltipps richtig gut und ich verwende viele bis heute.

    Danach war eigentlich die Versetzung in das 2 NschBtl in Heide vorgesehen aber die 4/610 hat mich einfach eingesackt & in Seeth behalten.

    Ich kam in den kleinen Transporttrupp der Kompanie der vom FW Mehl geleitet wurde (Feldmehl genannt) Supertyp und dadurch standen auch alle Leute hinter ihm wenns um was ging. das war bei fast allen Vorgesetzten so - 1-2 Pflegefälle aber die schob man mit durch..

    da brauchte keiner extra motiviert werden. ansonsten war das Leben als Stammsoldat in einer Ausbildungskomplanie eher locker, wir durften sogsr offiziell im Dienst unsere Vize oder Reservistenkordel tragen - soweit ich mich erinnere war es die einzige Kompanie wo das erlaubt war (auch in anderen kasernen!)


    Wir erfüllten normal Transportaufgaben mit dem MAN 240-10 To Dreiachser (Zivilversion mit Kran) im Norden bis zur dänische Grenze (Depot Ladelund bleibt mir in lustger Erinnerung - ein Grundikamerad Harald der dahin strafversetzt wurde (Wegen Alkoholdelikt) sagte mal "Holt mich hier raus - die fangen schon um 7:00 an zu saufen und hören den ganzen Tag nicht auf..."


    In dieser Zeit wurde ich auch in verschiedenen Manövern eingesetzt - hierbei ist mir besonders Bold Guard 1986 in erinnerung geblieben wo unsere ausgeliehener Trupp am Ende eine große Auszeichnung erhielt.

    (ob es die Wahnsinnsnummer war wo wir (Mario Boll und ich) auf dem Hügel mit vollem Licht und den aufgeladenen Phosphorhandschuhen zum Anweisen Munition verladen haben (wir erfuhren später - es war echte) - durch Beleuchtung und Handschuhe wafren wir weit und so gut erkennbar das das ganze Manover wohl innehielt um sich die Wahnsinnigen da anzuschauen die um den Todesstoß baten.. :barett-ko:

    Die Gunst der Minute haben dann andere ausgenutzt und wir haben gewonnen - bekamen letztendlich AuszeichnungenB:). im echten Fall würd ich hier nicht schreiben aber ich bezweifel im echten Fall auch nicht so blöd verhalten;\D wir haben uns unseren Spaß gemacht an den ich mich bis heute erinnere..


    Zweitverwendung war ABC Soldat bei "Hans Atom" - hätte nie gedacht das diese Kenntnisse die ich dort erwarb in meinem weiteren Leben (abkleiden Ablage etc. auch in Coronazeiten) sich als so wegweisend und hilfreich erweisen würden. Den Geigerzähler habe ich mir zur Erinnerung dann später mal bei Fa Singer beschafft da ich es nicht schaffte einen von Hans zu entwenden;-) ich wollte unbedingt so einen haben und das hat dann für knapp über 100 Euro geklappt


    Die Zeit in der 4/610 war rundherum Klasse und selbst zum Schluß habe doch allel irgendwie eine Träne verdrücken müssen das es nun vorbei war..

    in dem ganze NSchBTL gab es nur einen Iltls - der vom großen Chef und wenn der Iltis auftauchte - dann war rödeln angesagt..;\D


    Heute fahre ich so einen Iltis wie der Batallionskommandeur ;-) und erinnere mich an so viele schoten - ich glaube wir haben jeden tag mindestens 1 Stunde nur gelacht und das 15 Monate lang! und was alles so passiert ist das erfüllt locker einen ganzen Abend ohne Pausen..


    Was hat die Bundeswehr gebracht - mal eben runtergeschrieben

    1) Soziale Kompetenz wurde geschult und das ordentlich

    2) Teamgeist - es war locker aber wenns drauf ankam hat JEDER gespurt ohne das man was sagen musste

    3) Humor und tolle Kameradschaft - vielleicht lesen die Herren Erdt, Paustian, Boll, Kleinicke und viele andere hier ja zufällig mal mit

    4) Tolle Spieß kennenzulernen (HFW Plambeck) - der war einfasch KLASSE - speziell sein Apell an die Stammsoldaten Ihre Betten mal wieder zu teeren weil das weiße durchkäme bleibt mir auf ewig in Erinnerung, ich weiß bis heute wessen Bett da gemeint war - unsere Stube - Hallo Fred ^^

    5) die ABC Ausbildung war oberspitzenklasse und für mich im weiteren leben immens wichtig - evtl hat sie mir sogar das Leben mal gerettet

    6) Klasse 2 - die Ausbildung war derart umfangreich das ich die Prüfung auch 10 jahre später 20 jahre später hätte noch ablegen können

    7) Fahrerfahrung mit dem MAN

    8) Unterhaltung - wie ein Melder der in stockdunkler Nacht zu Uffz (Dietz müsste es gewesen sein) wollte , der war aber frostkötelig - hatte den T3 komplett abgetarnt und auch noch mit panzertape absolut Lichtdicht gemacht - innen gelegen & die Petromax an.. dann öffnete der Melder die Seitentür und schaute mit offenen Pupillen in die Supernova§-) a) er taumelte wie ein Blinder :-D dann herum b) die Stellung war bekannt und das Grosse Gefecht bei Seeth startete an dem die Dorfeinwohner regen Anteil nahmen :||- die waren alle wach und es erfolgte der Abbruch.:&

    9) Survivaltechniken - Biwak im feld etc.. besonders Tarnen/Tarnnetze haben es mir angetan - eigentlich alles ausser Wummen


    Was fand ich nicht so schön

    1) Schießen - ich kanns aber es macht mir NULL Spaß, ausser mit Uzi:-D habe keine Waffentick aber verstehe aktzeptiere Leute die sowas entwickeln - für mich ist es nichts - war der Survivalkram viel interessanter..(Biwak im feld etc..):thumbsup-blue:

    Ansonsten war da nix - selbst die Formalausbildung war bei uns lustig und mein Gasmaske dicht so das der CS test auch kein Thema war (hallo Stefan *kotz* Erdt)


    Nach dem Bund ging ich April 1987 in den neuen Job nach Berlin (West) Lankwitz und mein Iltis November 1987 zu den Franzosen:kepi: in Berlin Spandau Quartier Napoleon.

    Aus Berlin zog ich dann Ende 1993 zurück in die heimat im Norden und der Iltis wurde irgendwann 1994 versteigert an vier Förster von denen er dann über Umwege (Restaurator "der Harzer", dann nach Hamburg und dann zu Jens T ging und dem Reservistenverband nach 10 Jahren "Einsatz" sehr schnell zu mir fand.

    Wir sind also beide aktive Zeitzeugen der Maueröffnung..


    Nur die Tollen Geschichten des 4 PzGrenBtl 75 aus HH Fischbeck und die Geschichten der 10 Jahre Einsatz im Reservistenverband von Jens T haben dazu geführt das der Iltis seine 10 Jahre alte Kennung behielt und nicht 4 NSchBtl 610 auf dem Iltis steht. ich habe großen Respekt vor dem Fischbeker Bataillon! Sie haben großartiges geleistet wie bei den Fluteinsätzen z.B.


    Heute möchte ich mithilfe des Iltis diese §-)Erlebnissse noch mal rekapitulieren, Orte der Manöver aufsuchen und mit anderen Olivfans einfach Spaß haben wie damals.. Natürlich auch meine alte Kaserne in Seeth (Stapelholmer) besuchen - angefragt ob ich mit dem Iltis mal reindarf habe ich schon und positiven Bescheid dafür habe ich auch..


    Also ich kann persönlich Y-Tours des Reisebüros Seeth nur empfehlen - soviel erlebt und gelacht habe ich selten 100 Punkte nur der Sold war arg knapp


    Sooo das ein Auszug aus meiner Laufbahn bis zum OG


    Grüße

    Für die Nachrüstung der Sperrenanzeigen hab ich jetzt auch alles zusammen


    Die Koppelstifte (Verlängerungsstift) 857525137 sind m.b.M.n. asozioal teuer

    Aber wozu hat man ein Rallyeauto mit drei Ersatzgetrieben und drei Ersatzdifferentialen wo man die Anzeigen nicht benötigt

    - ein Getriebe davon hat sogar weniger gekostet wie der Stift bei VW;-)


    Beim späteren Ilitis (mit der Vorbereitung dafür) sind die Koppelstifte (Verlängerungsstift) vorne wie hinten - bei den Quattros hinten im Diff verbaut

    Bin mal gespannt ob sich damit das so nachrüsten lässt oder noch was fehlt..bei nächster Revision nach dem Sommer geht das los

    Denk dran das sind nur ein paar ohm (ich habe keines daher ist Wert mir nicht bekannt) die das Kabel hat - das kann schnell als durchgang durchgehen

    So viel ist da ja nicht

    Klemme 30 - fette plus 24 Versorgung

    Klemme 50 Ansteuerung vom Zündschloß

    Klemme 15a - Startanhebung zu dem Mittelanschluß Vorwiderstand

    31=Masse (Gehäuse)


    mehr ist da nicht


    Was steht denn da für ne bezeichnung auf dem zusätzlichen Anschluß des Anlassers - die Bezeichnungen sind genormt nach der Funktion..

    einfach mal googeln nach der Klemmenbezeichnung