Beiträge von clusterix

    Dieser Munga wurde heute in Büsum gesehen - wir haben unsere Spione überall auch wenn wir weg sind:engel:

    Ich weiß das ist so sicher nicht originool - ich finde trotzdem - die Lackierung steht dem Munga richtig gut:-)


    Ich war derweil bei Steven der mich damals auf dem Iltis brachte und hab mich mal in seine neue Errungenschaft gesetzt..

    Owei der Beifahrer ist hier soweit weg das da ein richtiger Tisch zwischenpasst der Motor/Getriebtunne sucht echt seinesgleichen


    Was ein Kontrastprogramm "Heavy Duty" und "Wide Vehicle" zum Iltis:-D

    damit käm ich auf meinen schönen Offroad-Waldstrecken schon bei der Anreise in Bedrängnis ob der Breite


    Grüße


    Sönke

    Neues von der Franzosenfront


    Ein sehr direkter Bruder von Jean (ZJB00002) - also ein Franzose der letzten 31 ausgelieferten mit ZJB00004 steht gerade bei Kleinanzeigen zum Verkauf

    der braucht aber einiges an Liebe und viele Fehlteile und scheinbar auf Diesel umgebaut gewesen..

    Aber ein Franzose ist es - Typ 183.3 und auch die Löcher und weiteren Kennzeichnungen (Nieten hinten vom Schild etc..) hat er


    Wenn wir richtig liegen und sie nach Fahrgestellnummer in Reihenfolge zugelassen wurden müsste das 6871-1612 sein - habe leider kein Bild von früher


    Vielleicht erbarmt sich ja einer der die Teile hat und sowas auch sucht - denn so schlecht sieht die Karosse nicht aus...

    aber ich weiß von früheren Bildern von 2020 der stand schon lange so herum - allerdings in einer Halle.


    p.s. Ich fand die Annonce gestern im Netz, habe mit dem Verkauf und dem Auto und Besitzer rein garnichts zu tun außer das er von mir eine zensierte Fassung des Briefes meines Iltis erhalten hat, offensichtlich gings dann mit dem Aufbau doch nicht weiter

    ich brauche keine weiteren Iltis aber mir tut das Fahrzeug leid und hoffe das einer genau das sucht - eine brauchbare Basiskarosse mit Historie

    daher stelle ich das hier mal ein.


    Grüße


    Sönke

    auf der packung steht ja nur etwas von längerer haltbarkeit.

    Moin


    +120% Lichtausbeute steht da auch oder verstrehe ich das falsch?:lupe: naja ist ja Werbung...:-D

    Wie dem auch sei - ich hab die Lampen mit sehr guten Reflektoren & Scheinwerfergläsern bei beiden Iltis drin und bin damit vollauf zufrieden

    Das Fernlicht ist echt eine Bombe und begeistert mich bei JEDER Nachtfahrt - das Abblendlicht ist auch voll o.k. nicht superhell aber mir reichts

    Für den Preis von 10 Euro das Paar brauchbare Birnen für mich.


    Verglichen mit dem H7 von meinem 2017er Firmenwagen sind sie jedenfalls besser in der Lichtausbeute und da wir ansonsten ausschliesslich Oldtimer fahren

    sind wir aus der Historie anderes gewohnt.

    Die Oldtimer brennen alle nach Lichtupdates per Relais / Sicherungen /Leitungen an die Lampen auch nun deutlich heller..selbst das 40 Jahre alte Audi Coupe mit dem Doppelscheinwerfern die früher gern als Talglichter bezeichnet wurden ist mittlerweile echt gut vom Licht.


    Ich denke auch das meiste bringen die Scheinwerfer, Reflektoren und eine korrekte Zuleitung - also kommen die 27-28V vorne an..

    Anmerkung - bei den Iltis (86&88) war alles top inclusive Kabel nach vorne, die Scheinwerfer brachten das meiste.


    Grüße


    Sönke

    Moinsen

    Den Halter oben nachfertigen und so ummodeln das das Gewehr passt und vernünftig gesichert ist sollte m.b.M.n. kein Problem darstellen, den Fuß unten könnte man zur Not auch kürzen (Flacheisen) um etwas mehr Länge zu gewinnen.

    Ich hab in Luc (1986er Bombi) drei Gewehrhalter drin - den mittigen und die links und rechts neben den Sitzen - wie da die Waffen links und rechts drin saßen weiß ich aber nicht und leider habe ich nie Bilder davon gemacht.


    Grüße

    Moinsen

    Hej Hej fra Danmark :fleck:

    Gestern haben wir in Stege auf Mön Soldaten vom Heimatschutz getroffen die einen Wolf ausgestellt hatten

    Denke die Modifikationen sind für den einen oder anderen interessant ..

    Was uns auffiel - keinerlei Stress mit den Bürgern - im Gegenteil - viel Kontakt & Wertschätzung wie in den 80ern bei uns

    Grüsse


    Nicole & Sönke

    Da ham die Ingenieure ja noch Stückzahlen von dem zivilen geträumt aber dann ging ja bekanntlich nicht viel mit dem Verkauf außer militp

    Die hätten aber auch mit jedem zivilen verkauften eine Abgabe an den Bund leisten müssen (Entwicklungskosten-Ausgleich) - so steht es gut beschieben im neuen Buch warum das ganze nicht besonders erfolgreich war..klingt jedenfalls plausibel


    Gruß

    Be erster Sichtung kam mir sofort in den Kopf - lass das Bild da bloss nich Erich von Däniken sehen sonst haben wir einen neuen Ufofund und es gibt wieder etliche Bücher von Ihm:-D


    Schöne Bilder - schönen Urlaub:daumenhoch:


    Grüße


    Sönke

    Ja der ist hier das war ich.


    Gruß Olaf

    Moin Olaf

    Na warste heute wieder unterwegs - gegen 17:00 von Ladenburg kommend Richtung Mannheim (L597)?

    ich seh am Horizont die bekannte Silhouette eines Iltis und gleich frühzeitig Daumen raus aus dem weissen Firmenkombi..:-D


    Bin nach langer Zeit mal wieder unten in "Hause"

    Am Wochenende holen wir den Enkel des Iltis (Anabolikaversion mit etwas mehr als Serienleistung:-D) voraussichtlich nach Hause...

    also wenn Ihr ein Erdbeben spüren solltet Nachmittags:-D denn der brüllt schon recht heftig..


    Eigentlich kaum zu glauben das dieses kleine Auto bei Audi in den 80ern den Allradboom auslöste

    Der letztendlich zu sehr wilden Kindern führte wie diesem - Jo - unser A2 ist auch fast fertig...:-D


    Gruß


    Sönke

    ? Ist ein Thermochoke, den kann man getrost immer voll raus ziehen. Der kann nicht zu fett werden. Also wenn alles heil und korrekt eingestellt ist ...

    (Allenfalls, wenn einem im Sommer die Standgasanhebung dann gleich zu doll ist, vielleicht nicht ganz bis zum Anschlag)

    Grüße Sirko

    Genau deswegen zieh ich immer zur ersten Raste..das ist die optimale Position - jedenfalls bei #2, #1 eher viel weniger..

    Moin


    Meine 5 Cent dazu


    Kraftstoffleitungen in Ordnung? - ich hatte gerade ne Leckage in der Rücklaufleitung

    Da hat sich immer bei längerer Standzeit ein Luftpolster gebildet die er nicht wegbekam und dann sprang er spät und schlecht an

    Schritt 1: Trennen der Leitung vor dem Filter zum Vergaser

    Schritt 2: Die Zuleitung dann in Behälter / Sammelgefäß geführt

    Schritt 3: georgelt bis Benzin kommt (kam bei mir recht schnell)

    Schritt 4: Leitung wieder zusammengesteckt

    Dann sprang er sofort an, meist schon beim orgeln bei Schritt 3:


    Leitungen untersucht und unten Leckage am Rücklauf gefunden..

    Kaum ist die Leitung neu springt er an sobald ich ihm auch nur aufs Zündschloss schaue.


    Einkreisen was es ist wie schon geschrieben

    Zündung oder Kraftstoff (Vergaser selbst habe ich jetzt mal nicht betrachtet, damit hatte ich noch nichts)

    Kraftstoff geht m.b.M.n. am einfachsten auszuschließen - z.B. nach der obigen Methode - sicherstellen das er Benzin bekommt

    das geht schnell zu prüfen..


    Startverhalten ist bei jedem Iltis anders - schon wieviel choke sie brauchen...

    Anspringen tun sie nach meiner Erfahrung sehr verlässlich von nun fast 2 Jahren Sommer wie Winter


    Gruß

    und ich sitz grad im Mannheim im Büro bis 20:00 weil es so heiß ist und wünschte ich wäre auch zuhause - hier hat es außen bis 10°K mehr -brutal...

    Ja das war schon ein schlechtes Timing diesmal mit hier runterzufahren - und morgen wird es noch heftiger - da sitz ich bestimmt bis 22:00 im Büro (schön klimatisiert):-D dafür fang ich aber auch erst 10:00 an


    Grüße

    je teurer die Kiste, desto weniger können die Leute parken :dev:

    Das ist so wahr... beim letzten Oldtimertreffen hätte einer mit so einem schätzungsweise 1,5Mio 30er Jahre Sternenkreuzer beim einparken fast einen 60er Jahre Jaguar zusammengeschoben (der rote dahinter) - waren noch ganze 2cm bis Kontakt - nur weil der halbe Platz gebrüllt hat ist nichts passiert.

    Das war so oberpeinlich das der "Vogel" schnell wieder abgedampft ist ..


    aber waren verdammt nette Autos dort..ist schon irre was so im Norden in den Garagen schlummert - wir waren mit den zwei Vollcabrios da..:-D und es war heiss an dem Tag:*

    Moin


    es gibt mal wieder was neues zu berichten...:kepi:


    Jean Reno hat letztes Wochenende zum ersten Male genullt ..

    Das es das erste Mal war wissen wir mittlerweile sehr genau durch die Historie in Dokumenten und Kontakten zu vielen Vorbesitzern..


    somit wurde das zelebriert aber richtig...

    Mit Blumenvase (BW Look - Stilecht mit neodym Magnet) und etlichen Fotos und Videos

    Die Leute mussten denken wir sind total bekloppt weil wir uns seitens der Kilometertanzeige mit etlichen Wendungen auf der Straße

    nahe Heist Flughafen genau an die 99999,9 herangetastet haben zum geplanten Fotomotiv..


    100 m vor dem geplanten Fotomotiv..

    Am Fotomotiv - KM Stand 99999,9 wo auch plötzlich die Sonne schien und uns sehr viele tolle Bilder ermöglichte.

    Einige wenige Meter weiter...der Zähler blieb ca 500m bei 99999,9 hängen wie auf Video zu sehen :-D dann..*klack*

    hat er genullt..Neuwagenfeeling!


    So pingelig haben wir noch nie einen 100000er Wechsel zelebriert:-D - sogar mit Video

    Für meine Frau und mich wars es übereinstimmend einer der tollsten Tage seit 2021/2022

    Nun schleichen wir uns als nächstes an KM Stand 1971 an damit er mit unseren "Käfer"/"Iltis" - Uhren ....und Ihrem Geburtsjahr übereinstimmt.;-)


    Habe das ganze auch als Comic gemacht.. ja dieser Iltis war schon ein Glücksgriff - wie auch der zweite..

    Seit Kauf fast 6000 km zusammen abgerollt und keine Panne, nur wenig Reparaturen seit Aufbau 2020


    Man muss beim Iltis - Hobbyeinstieg schon gehörig Glück haben das weiß ich jetzt;-) - das hätte auch ganz anders laufen können :deck:

    wenn ich z.B. die Leiche von Hr. Degenhart sehe:deck: dagegen hab ich zwei Neuwagen stehen...


    In dem Sinne - schönen Abend Euch allen und auch so viel Freude mit euren Fahrzeugen..:kepi:

    Ach nee ein Biber - von so einem Kollegen habe ich mir die Reste von seinem Abendessen aus Norwegen zu dekorativen Zwecken mitgebracht.

    Der hobelt mal eben aus Langeweile oder wassweissich zweimal! so einen Stamm (Durchmesser 12cm)durch und nagt Ihn nahezu komplett ab..

    Also die Befürchtungen deiner Frau sind m.b.M.n. berechtigt - du weisst Bescheid..:-D

    Hab den Iltis schon live und in Farbe gesehen, der allesfressende Kupferwurm in zartem Blätterteig ;\D

    Bin gespannt was die Jungs damit anstellen

    nicht nur du - aber gegen den 200er im anderen Video ist der Iltis ja noch geradezu rostresistent...

    Owei - auf sowas hätt ich nu gar keine Lust...da muß mal viel Zeit & Blech haben...

    Bisschen Blech musste ich auch machen und muß auch noch - aber das ist dagegen Kleinkram..


    Naja jedem wonach Ihm gelüstet..:deck:


    Grüße

    Das Zeug ist super - stimmt - genau die Sorte hatten wir auch grad im Gebrauch am Typ44 meiner Frau - heute hab ich die Klebung inspiziert und das Holz was das ganze auf Position fixiert hat hatte geringe Mengen davon dran - hab ich kaum abbekommen..elastisch aber klebt wie die Hölle


    Haben wir beim ZappenDuster meines Nachbarn an ähnlicher Stelle (auch Ansaugschlauch) angewendet - hält nun schon ....ähem ...über 5 Jahre...

    Wird schon halten...


    Gruß


    Moin


    Falls du nicht am Markt fündig wirst - ein Tip von meiner Seite - eher generell bei einen solchen beschaffungsproblem - JE Pistons

    Glaube ja nicht das das nötig sein wird denn das ist ja ein Massenmotor - würde mich wundern - aber man weiß ja nicht...


    Ich hatte das gleiche Problem bei der Restauration vom Urquattro 2017-2019

    2.1L 10VT Turbokolben 1 Übergröße nicht zu bekommen - wir haben in ganz Europa gesucht

    Mahle 2 Übergröße nur bei Audi und 600 € pro Stück plus Mwst aber das aufbohren auf 2 Übermaß wollt ich nur als letze Lösung


    Mein Motorbauer hat daraufhin einen Kolben als Maß und mit Angabe was wir benötigen an JE Pistons USA gesendet

    die haben dann Kolben angefertigt und diese waren mit 370 Euro pro Stück auch noch deutlich günstiger.

    https://auto.jepistons.com/je-custom-piston-order-form


    Qualität - ich denke ich habe einen der saubersten laufenden 10V Turbo - die Kolben sind derartig gut gleich vom Gewicht

    das der Motor extremst ruhig schnurrt. Bollern tut er aber wie er soll aber der Lauf ist seidenweich und Vollastfest ist der auch...

    Es gibt immer Lösungen...


    Grüße