Beiträge von Kodjak16

    Schöner Wolf und schöne Modelle! Vor allem mal einer aus meiner Nähe... . Was hast du da für eine Winde bzw. Stoßstange verbaut?

    Grüße Uwe

    Hallo Uwe,


    die Seilwinde ist von der Firma Horn Tool. Von wem die Stoßstange kommt kann ich Dir nicht beantworten.


    Grüße Frank

    Hallo Sachsa,


    dumme Fragen gibt es nicht. Für mich ist der Wolf ein Fahrzeug mit einem gewissen Gebrauchswert. dafür mussten einige Dinge für mich funktional umgebaut werden. Sollte der Wolf mal wieder verkauft werden so kann ohne großen Aufwand in den Originalzustand versetzt werden. Alle ersetzten Fahrzeugteile wurden aufgearbeitet und trocken eingelagert. Das war mir schon wichtig.


    Grüße Frank

    Hier einige Bilder zur Faltstraße.



    Hallo Dirk, für einen Minibagger sehr gut geeignet. Durch die Nasen können die Platten ineinander gesteckt werden und können nicht verrutschen. Über die Platten fährt locker ein 60 to Panzer.

    Grüße Frank

    Hallo Wolffreunde, danke für die Begrüßung und Begeisterung für die Modelle. Ich gehöre zu einer Reservistenkameradschaft, welche sich dem Nachbau von Bundeswehr und Natofahrzeugen verschrieben hat. Unser kleine Kameradschaft ist über ganz Deutschland, Schweiz und Österreich verstreut. Nur zu Bundeswehrveranstaltungen (Tag der offenen Tür) und diversen Modellbaumessen treffen wir uns und führen die Modelle vor. Dabei werden von den Kameraden Maßstabsgerechte Landschaften aus dem Boden gestapft. Besonders schön sind dann die Abende zwischen den Veranstaltungstagen. Biwak oder Feldöager zwischen der Originaltechnik hat schon was. Hier gibt es bestimmt auch Wolftreffen! Würde gerne mal einsen Besuchen um Erfahrungen austauschen zu können. Leider können wir uns Coronabedingt nicht treffen und austauschen. Wann das wieder möglich sein wird, steht in den Sternen! Wenn es wieder soweit ist gebe ich Euch hier Bescheid. Ich habe jedenfalls das Glück meine Fahrzeuge künftig mit dem richtigen Fahrzeug zu transportieren. Deshalb es es mir auch wichtig ein Hardtop auf den Wolf zu setzen. So können die Modelle halbwegs sicher untergebracht werden.

    Im Moment ist der Modellbau aber etwas nach hinten gerückt. Das Ausfahren des Wolfes macht einfach einen riesen Spaß. Vor allem kleine Abstecher ins Gelände sind nicht zu toppen. So lernt man das Fahrzeug am besten kennen. Schade dass ich das nötige Kleingeld zur Anschaffung nicht schon eher gehabt habe. Bis Hundert ist ja noch genügend Zeit das Fahrzeug zu geniesen. :-D:-D:-D


    Hier mal ein kleines Video was bei diversen Ausstellungen für wenige Tage präsentiert wird.



    Wünsche Euch noch einen schönen Abend.

    Grüße Frank :munga:

    Hallo Manny, danke für das Lob. In den Modellen steckt viel Arbeit. Ich habe immer versucht mich an die Originale zu halten. Zu jedem Fahrzeug gibt es genügend Fotomaterial von allen Seiten der nachgebauten Fahrzeuge.

    Hier mal ein Test-Video von einem Funktionsmodell.



    Deshalb musste ich mir den Traum von einem eigenen Wolf erfüllen. Bin auch ganz stolz auf das Fahrzeug und es macht riesigen Spaß den Wolf zu fahren.


    Grüße Frank

    Hallo Peter,


    das Grinsen hat sich schon eingestellt. Danke. Die Zulassung für das H-Kennzeichen macht der gleiche TÜV Gutachter, der auch hier die Wiederzulassung gemacht hat. Die LED Frontscheinwerfer sind erlaubt. Heckbeleuchtung musste Original bleiben. Ist aber OK so.

    Der Rammschutzbügel kostete incl. Eintragung und Montage 1450,- Eurone.


    Hier mal einige meiner 1:16 Modelle.




    Nächstes

    Hallo Wolffahrer,


    ich möchte mich Euch gern vorstellen. Meine Name ist Frank und bin 53 Jahre alt. Seit vielen Jahren baue ich Bundeswehr Funktionsmodelle im Maßstab 1:16. Auf vielen Veranstaltungen der Bundeswehr präsentierte ich die Modelle und führte diese vor. Als Gegenleistung gab es oft die Möglichkeit mit diverse Bundeswehr Fahrzeuge mit oder gar selbst zu fahren. So entstand vor einigen Jahren die Idee selbst eine Wolf zu besitzen, um die Modelle auch standesgemäß zu transportieren. Letztes Jahr konnte ich dann einen Wolf G250 mit einer Laufleistung von 31T Km Laufleistung und einem 92.ger Baujahr erwerben. Da ich keine Möglichkeit und Zeit hatte einen kompletten Neuaufbau zu realisieren, habe ich mir einen Werkstatt gesucht, welche die Restaurierung übernommen hat. Seit 2 Wochen nun kann ich einen schönen Wolf mein eigen nennen. Nächstes Jahr soll dann die