Beiträge von wurstpfeife

    bevor es ein anderer verlinkt ... ich biete derzeit meinen Zweitkoffer bei klaz an. Auf den Bildern sieht man nicht, daß er auf Ziegelsteinen steht, trotzdem ist er rostig und hat von der Transportiererei auch n paar Macken. Ich hab es nie genau prüfen können ob er von oben dicht ist, da er abseits rumstand, aber er wirkte auf mich nie nass,bestenfalls feucht, da die innenverkleidung örtlich etwas wellig ist.Das Schloss der Seitentür ist Fritte. Der allgemeine optische Zustand ist nicht sehr prächtig aber für den Festpreis lasse ich die noch vorhandenen montierten Kleinteile alle drin. Für beliebte und gutaussehende Forenmitglieder lass ich außerdem n 100er runter. Am besten an Selbstabholer, Lieferung bedeutet Qualen und Leid, ginge ganz evtl, wäre aber teeeuuuuer ;-) und die Kiste ist eh schon nicht billich 8)


    Wenn ich ihn behalten muß, kommt er in den Garten :wacko:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…swehr/1307432213-230-1499

    hi zusammen, habe keinen wolf aber einen w124 300tdt, den ich seit ein paar jahren im alltag fahre. von dem weis ich, daß er seit mindestens 50tsd km am 6. bzw hintersten zylinder ein undichtes einlaßventil hat, wo es bei ausgebauter ansaugbrücke (ja damit springt er trotz turboconfig problemlos an) deftig durch die finger pfeift. diesen fehler merkt man als unrunden lauf nach dem kaltstart. wenn man den was warm fährt, läuft er nach einem warmstart dann deutlich runder.


    wenn ich mal genug finanzielle reserven und zeit dafür hab, mach ich den kopf auch mal runter und repariere das. wenn ich beim beispiel hier von euch lese, das die kompression in ordnung gemessen wurde, würde ich bestenfalls nochmal von wem anders messen lassen und wenn das da auch in ordnung ist, liegst vielleicht an irgendwas anderem falsch montierten. hat der motor vorkammern? die können auch versagen. auch neue glühkerzen können schonmal nicht ganz ok sein und esd´s erst recht.

    wenn dein motor mit stande gut funktioniert dürfte das bestenfalls längerfristig ein problem zu Tage fördern. wenn du nicht viel bzw nicht oft am leistungslimit fährst, wird das problem auch nicht herausgefordert, dann würd ichs auch so lassen, wenn ich nicht grad ein perfektionist vor dem herrn wäre....


    ;-)

    ich glaub daraufhin, je dicker der arbeitskolben ist, also umso größer das hydraulische übersetzungsverhältnis ist, desto mehr Saft hat deine Presse beim drücken, umso weniger aber beim ziehen, also wenn du mal feststeckst. das zu kompensieren ist am einfachsten mit einem doppelt wirkenden hydraulikzylinder, der kann durch umschalten die gleiche kraft in die andere richtung aufbauen, was mein persönlicher letzter Stand in der Sache war.


    ich hätte mir dann die hydraulikkomponenten gemütlich bei klaz zusammen geraffelt, einfach nach den formeln im link grob dimensioniert. ob manuell oder elektrisch ist ja ne reine geschmackssache, aber die 24v hydraulikpumpen die hier und da mal angeboten werden sind meist nicht allzu kräftig. baggerequipment dagegen häufiger schon oder reste von alten industriemaschinen....


    Da erzählt der deutsche youtube-McGyver allerlei Interessantes auf seinem Kanal und erklärt halbwegs einfach Dinge die uns umgeben und was man damit machen könnte, ohne das ausgerechnet wir das bereits machen.....meistens, oder? :D


    Zur Bewußtseinsauffrischung durchaus geeignet, wenn man will ;-)


    guten Rutsch


    Fehlfarben und völlig andere Szene, aber vom gleichen Antrieb beseelt wie unsereins. Und in seiner Karre steckten sicher nicht wenige Groschen.....


    Mein Mitgefühl hat er, bin gespannt ob er wieder hochkommt und dieses Ding nochmal neu aufbaut oder sich was anderem faszinierenden zuwendet. Seine ´technischen Infovideos´ waren immer schön lehrreich und haben oft auf den neuesten Stand gebracht, dafür mag ich den. So ein Mist, der ihm da widerfuhr wünscht man echt keinem......

    der zeitliche Rahmen ist der, daß ich den Inhalt der Boxen zuerst mal in einer Gitterbox sammeln muß, bis diese voll ist.

    Von den inserierten Boxen habe ich knapp 140 von denen ich ca 80 bis 99 entbehren möchte. Wenn der Preis für euch ok ist, kann ich auch ein bißchen damit umherfahren, schließlich sind wir hier im MFF B:)


    Abholung ist natürlich auch nicht ungern gesehen, lassen sich doch so die Boxen vorher genau sichten, aber ich muß auf der anderen Seite zusehen, daß ich mein Zwischenlager bis Jahresende geräumt habe und den ganzen Plunder in die Hütte gestopft kriege, weswegen ich sowas zumindest für MFFler diese Woche noch durch die Gegend fahren würde. Ich achte da beiläufig auf eine gewisse Verhältnismäßigkeit :yes:


    Klaus, schick mir doch mal deine Zieladresse per pn =)

    wer selber abholt, bekommt natürlich auch einen kleinen Überblick über die NOS-Zweitaktmotoren von Jikov, die in F&S-Lizenz gebaut wurden, das ein oder andere V2a-Stahlseil, Aluprofile die zum Leiterbau bestimmt waren und all den anderen Krimskrams, den ich bisher nicht inseriert habe, da die Zwischenlagerräumung derzeit Priorität hat. Um gewonnenen Platz dafür bin ich natürlich froh, weswegen ich für sowas gerne das umräumen unterbreche.

    hi zusammen,


    habe ein Haus gekauft, in dem der Rasenmäherhersteller Göwo seine Fertigung drin hatte. Nu bin ich aber eher MAN630er-Enthusiast oder sowas in der Art und ich brauche nur relativ wenige von diesen Stapelboxen, daher biete ich die bei klaz an. Hier zur Eigenwerbung und Teilhaben lassen mal einen Link dahin (ist das eigentlich wieder oder immernoch konform mit den Forenregeln? )


    https://www.ebay-kleinanzeigen…lboxen/1275911880-87-1499

    ja hier, wenn der motor und die anderen teile gut und dicht und leise sind und getriebeglocke oben offen ist und die verblechung fehlt, hört man das lager natürlich besser als vielleicht vorher, und wenn alles montiert ist. die ausrücklager sind mal lauter, mal nicht so lauter, was du da hast ist aber kein defekt, so hören sich meine emmas auch beide an.

    hi björn, ich hab den thread mal von anfang gelesen und mir ist aufgefallen, daß nirgendwo steht, wie der rest des kraftstoffsystems von dir bewertet wird, geschweige denn, wie er aufgebaut ist,


    denn,


    wenn die kiste 5 jahre lang mit intaktem kraftstoffsystem rumsteht, dann kann genausogut der sprit zerfallen sein und weniger verwertungsfähig erscheinen, zb dadurch, das unten im tank wasserhaltigerer kraftstoff angesaugt wird (was ich zugegebenermaßen für eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich halte).


    dann kann es sein, das du den ersten kraftstofffilter in originalversion benutzt??? den aus filz ?????? , der verliert nämlich fasern über die jahre und die sammeln sich in strömungsungünstigen ecken vom system und verengen das. gepaart mit ein bißchen ablagerung der jahre oder punktueller dieselpest (die es ja nicht zwangsläufig bis zum filter schaffen muß) kann das maximal nerven.


    dann kann da nen schlauch über die jahre so ausgehärtet und gerissen sein, daß der zwar offen ist, aber nur im betrieb den riss für luft beim kraftstoffansaugen auf macht, währen er so beim rumstehen eher keinen sprit raus läßt, daß man an der feuchtigkeit, die ja fehlt, eben nicht einen defekten schlauch diagnostizieren kann, der aber die ursache für luft im system und damit ungleichmäßiger füllung und damit unregelmäßigen aussetzern sein kann - übrigens genauso wie ne verengte zuleitung das verstärken kann.


    meine empfehlung: bastel dir aus nem alten kraftstoffschlauch (den anschlußstücken mit der überwurfmutter vor den rohren für die hohlschrauben der vorförderpumpe die an der esp sitzt) zwei leitungen direkt aus bzw in einen 20 oder 25 liter kanister (evtl aus transparentem kunststoff).


    dsamit kannst du den teil des systems bis zur vorförderpumpe prüfen. wenn der motor damit auch nicht läuft, dann überspringe die vorförderpumpe und schleife statt dieser die hilfspumpe (wenn sie elektrisch ist) in diesen testaufbau per dauerbetrieb. wenn der motor damit auch nicht läuft, dann kann es eigentlich nur die esp sein.


    wenn die ventile nicht zügig genug schließen, weil das öl oben im kopf alles verharzt hat, dann zünden auch nicht immer alle gut, aber das sollte mit frischem öl während der warmlaufphase eigentlich ausgeschlossen sein.


    ****ein bekannter von mir hat übrigens kürzlich die kolben der vorförderpumpe ausgebaut und kolben und zylinder leicht mit sehr feinem schmirgel abgeschmirgelt, da diese verharzt waren und deswegen die kiste immer verhungerte****


    ...die esp wäre bei mir die letzte fehlerquelle in verdacht... :/:saint:

    ...jaja, gibt für beides fürs und widers 8)


    , von den weit über 300 Seiten im Teilemarkt sind die ´kürzlich´ gelöschten nicht mehr sichtbar, vermutlich also nicht mit in die neue software gewandert...


    ein gesuch von 2004 das noch steht, zeugt aber von aufmerksamer selektion und nicht blindem löschen.


    wie auch immer, wer ne dreijahreslöschregel setzt, kann auch gleich drei monate machen, das macht für einen, der wissen will, wie etwas vor 5 jahren gehandelt wurde, und wie es aussah und welche quali es hatte, dann genauso viel sinn.


    wenn der betreiber kosten sparen möchte indem er das datenvolumen kürzt, dann hat er ja einen grund, der sinn macht

    Zitat

    alle Verkäufe sollen weiterhin als Referenzen dienen können

    ....öhm, das kann nicht stimmen und muß deswegen falsch sein, weil von diesen Verkäufen massenweise von euch gelöscht wurden. klick dich doch mal durch die verkaufsseiten von hinten nach vorne durch (wenn die gelöschten beiträge in diesem neuen forum überhaupt noch sichtbar sind...)

    versuchs halt mit geringerem schutzgasdurchfluß, dann kommt vielleicht ein bißchen atmosphäre dazu, da ist auch co2 drin, allerdings auch sauerstoff, was aber auch anheizt.


    über den daumen sagt man ja so ca drahtdurchmesser mal 10 in litern. ich nehme mal an, daß dein druckminderer ein regeln der dosis zuläßt. ich nehm bei 0,8er draht immer so um die 10 liter pro minute, versuch du es mit diesem gas doch mal mit zw 5 und 7 oder weniger !? ...vielleicht kombiniert mit mehr strom und kürzerer schweißintervallzeit. nimm aber rücksicht auf deinen brenner, wenn der an seine grenze kommen sollte....


    improvisieren geht immer, ich hab so auch schon geschweißt, allerdings hatte das gerät ne synergie-elektronik, da konnte ich draufhalten 8)



    aber keine garantie von mir 8)

    630er hat ne 350er scheibe und der juppi ne 380er. da die jupitergetriebe schomma hier und da in 630er transplantiert werden, mutmaße ich, daß die tatsächlich 10 zähne meiner emmakupplung auch beim jupitergetriebe vorliegen.

    und das über die vebeg?? das letzte mal war der anbieter doch irgend ein privater, oder täusche ich mich da? , zumindest wurde er auf einer nicht-vebeg-seite für ne viertel mio angeboten, mal schauen, welchen zuschlagspreis die kiste diesma dort erbringt 8)

    ...im entsprechenden Versorgungsnummernverzeichnis wurde diese Versorgungsnummer allerdings zur Bildtafel 0306 zugeordnet, was auch stimmt, die Bildtafel ist 03 - 6 , was diese 0304.1 aussagen, hab ich glaub ich vergessen :wacko:


    interessant an deiner Frage ist das Ergebnis, daß es zwei verschiedene Filter parallel zu geben scheint, die aber die identische Herstellernummer tragen....

    möglicherweise hat der Hersteller was banales geändert was dem Bund eine neue Vs.-nr. wert war.


    ...wußt´ ich auch noch nich...


    naja, jedenfalls ist die Antwort auf deine Frage: Ja!