Beiträge von wurstpfeife

    @ obapfälza


    sind denn da evtl auch fotos drinne und wird evtl etwas über den verbleib gesagt ? irgendwelche hinweise auf den finanzierer dieser prototypen ? oder waren das schon alle infos die das buch hergab :D


    weis jemand ob so ein teil in der wehrtechnischen studiensammlung rumsteht ? (ich meine jetzt nen terrier, keinen kraka :-)

    entweder der typ der hinter ´www.faun-kraka-ersatzteile.de steht, oder der ebayer namens optikreparatur, meinte mal auf meine nachfrage, daß diese teile seit 20 jahren (klang nach ner symbolischen oder ca angabe) nicht mehr produziert würden.


    unbenutzte lagerware gibt es noch(einfach bei ebay suchbegriff kraka), hergestellt werden sie aber nicht mehr (wenn das so stimmt was die leute sagen). der hersteller war soweit ich weis, metzeler. die vertreiben heut noch lypsoids, allerdings nur noch für motorräder. ob sie die auch selber herstellen weis ich ebenfalls nicht. angefragt habe ich bei metzeler noch nicht.



    darum meine bitte an alle lypsoidreifen-user ! bitte schmeißt eure abgefahrenen lypsies nich weg, möglicherweise kann man sie ja irgendwann mal irgendwo runderneuern lassen.


    uU würde ein sammellager abgefahrener L3´s sinn ergeben, was sagt ihr L3-fahrer so dazu ?? ich stelle diese frage unter dem bewußtsein, daß sich in diesem forum vermutlich keine 10 kraka-fahrer tummeln, dennoch lohnen sich meine bedenken auch bei so wenigen, finde ich!


    ...was mich in dem zusammenhang interessieren täte wären die türken mit ihren 300 krakas. womit die wohl fahren wenn da nix mehr an teilen kommt, mungafelgen und iltisreifen? :-)





    edit: beinahe vergessen, hehe, die geschwindigkeit mit der krakareifen gefahren werden dürfen. ich habe keinen hinweis auf eine geschwindigkeitsangabe gesehen. dann dürfen die vermutlich bis zur lichtgeschwindigkeit gefahren werden, no limits eben, *gg*



    .....ääh , du willst die doch nicht etwa auf deinen munga schrauben oder so ?? :-)

    hm das ding sieht oberrattenscharf aus, hat jemand mehr infos ?


    (auf panzerbär hab ich nix gefunden und das sonstige inet schweigt irgendwie)


    was zum beispiel bedeutet `nur ein paar prototypen´ und was weis wer über deren verbleib ? gibts ein foto vom innenraum ? wo ist da der tankstutzen ?


    fragen über fragen , ich werd noch ganz verrück :D

    zu meinem bedauern leider nein. nur einer meldete sich, und der brachte kein vebegaccount mit.


    52217.006 30.05.2005 6 Ottomotoren "BMW" Typ 404 B, 11,03 kW 864,10
    52217.007 30.05.2005 10 Ottomotoren "BMW" Typ 404 B, 11,03 kW 1.581,09
    52217.008 30.05.2005 10 Ottomotoren "BMW" Typ 404 B, 11,03 kW 1.581,09
    52217.009 30.05.2005 10 Ottomotoren "BMW" Typ 404 B, 11,03 kW 1.581,09


    obiges sind die zuschlagspreise für genannte motoren. wir wären, wenn wir denn genug leutz gewesen wären, also bei nem hunnie pro motor und nem 10er los hoffnungslos überboten worden. was ich nicht weis ist, ob da schon mwst dabei ist, ich glaub aber die fehlt noch. meiner auffassung nach ist der freie markt echt nervtötend ;)
    naja, soll der typ damit glücklich werden...


    immer dran denken, der steuerzahler hat die dinger bereits bezahlt ! der ganze rest ist nur schadensbegrenzung ;)


    greetz wurstpfeife

    folgende zeile enthält den text aus der liste für gebotspreise der vebeg für einen motor wie er vermutlich beim faun-kraka verbaut wurde. evtl fehlt da die dynastartanlage(weil anderweitige verwendung vorgesehen war)


    52047.014 19.05.2005 Ottomotor "BMW" Typ 404 B, 11,03 kW 146,70


    folgende zeile enthält ein laufendes angebot bei ebay, ebenfalls ohne dyna


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…ame=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1


    folgende zeile enthält meine meinung zu motorpreisen diverser kraka-dealer


    ...


    folgende zeile enthält den hinweis auf


    4 weitere lose bei der vebeg mit insgesamt 36 dieser motoren



    das der bund sowas noch auszumustern hat liegt wohl nur daran daß diese motörchens auch in stromgeneratoren oder pumpen oder wasweisich verwendung fanden, oder??


    greetz wurstpfeife


    ps: falls einer/mehrere interesse daran hätte auf ein los zu bieten um im sammelpack an einige dieser motoren zu kommen, ich und mein bares wären dabei. mein vorschlag wäre ca n hunnie pro motor zu bieten. bei 4 leuten finanziell sicher kein problem, auf ein 10-motorenlos zu bieten. das vebeg-konto müßte allerdings aus verschiedenen gründen jemand anders mitbringen. bei interesse bitte per pn melden (nur leute mit 100% positiven bewertungen und keine sonnenbrillen ;-)


    wenn sich keiner dafür interessiert würde ich evtl ein paar mücken springen lassen, für jenen der sein vebeg-konto dafür hergäbe. absicherung durch hinterlegung des gebotsbetrages+mwst bis zum gebotstermin ist sebstverständlich. da der gebotstermin aber der 30.5.5 ist, muß es leider zügig geregelt werden.
    mein vorschlag dazu: bis samstag klärung, bis sonntag bekommt der mit dem vebeg-konto von den interessenten die kohle, wenn komplett vorgelegt, bietet dieser am sonntag oder montag. so kann ich nach feststellung von interessenmangel immernoch auf das überteuerte ebaydings am sonntag bieten ;)

    oh,mein senf dazu wäre


    "Kettenblitz" um das wörtchen kette mal ein bisschen weiter zu strapazieren..


    oder "Rotationsmehrzweckflugfräse" (oder Fußfräse oder Allesfräser oder Zehnagelhäcksler oder Nagelfräse oder Kreiselfräse usw...)



    mehr gibt mein hirn aufgrund von kurzschlüssen leider grad nich her,



    viel spaß beim finden ;-)

    mhrm, also ne politische oder philosophische diskussion wollt ich nun wirklich nicht mit meinem ausfall einzelner hirnsektionen zugunsten einiger anderer gehirnsektionen provozieren.grad wenns um politik oder Glauben geht, halte ich mich auf so einer platform eigentlich lieber zurück, da hier in der brd eine zensur herrscht, die abweichung unter strafe setzt. und auch ich möchte weder jedes zweite gesagte wort erklären oder rechtfertigen müssen, und mir die lebenszeit für was anderes sparen, die mir dabei verloren ginge.


    Ludwig:


    ich hatte mir den link von madmage angeschaut en er mir als antwort antwortete(lustiges wortgehaspel,hehe) und fand da unter punkt 7 diese erschütternde und zugleich skurile aussage, die ich dann per suchmaschine bestätigt fand. darauf bezog sich dann von anfang an mein entsetzen in jeder form ;)


    zbv_500:


    einerseits bin ich schon deiner meinung, daß zB womo´s mit 07er kennzeichen nicht zum camping benutzt werden sollten. andererseits aber auch wiederum nicht. warum sollte man so ein teil nicht mehr zweckmäßig zum einsatz bringen dürfen. dafür ist ein h-kennzeichen geeignet, finde ich. man hat dort die zusätzliche auflage das fahrzeug in mindestens zustand 3 zu erhalten/bewegen. es zweckmäßig und ohne einschränkungen im alltag benutzen zu dürfen ist laut gesetzgeber zulässig.eigenartigerweise dürfen versicherungen dieses recht scheinbar übergehen bzw vorenthalten bzw beschneiden(zb max km pro jahr oder keine regelmäßigen fahrten zur arbeit, um mal 2 zu nennen! mit womos tut ma nu ma reisen und cämpen, mit autokranen hebt man mungas aus alten brunnenschächten usw ;) wenn die alt sind und h-kennzeichen haben ist das nun wirklich kein hindernis für zweckmäßigen gebrauch. das technische kulturgut daran wird bei vielfahrerei genauso zur schau gestellt wie bei wenig km´s und die auflage bezüglich des zustandes bleibt, genau wie regelmäßige tüvbesuche, bestehen.


    da man bei 07 ohne tüv, sozusagen fast auf eigene verantwortung rumfährt und der gesetzgeber fahrten nur zu bestimmten zwecken(ich glaub fahrt zu/von oldietreffen/veteranenrundfahrten und glaube nebst probefahrten auch fahrten zu werkstätten und tüv, wa?) erlaubt, ist eine legitime fahrt zum camping eigentlich auch schon ausgeschossen. will sagen, fahren mit 07er kennzeichen ist was ganz anderes als mit h-kennz.


    meiner auffassung nach ist dem gesetzgeber das sogar halbwegs gelungen, da ich keine echte gesetzeslücke oder grauzone bei dieser regelung sehe und es auch einigermaßen faire kosten für den nutzer aufwirft. das einzige was mich daran etwas stört ist wie schon erwähnt das verhalten von versicherungen. der staat sollte denen die lizenz entziehen, wenn die nicht im stande sind h-fahrzeuge ordentlich haftpflicht zu versichern (soweit ich weis steht das mit der uneingeschränkten benutzung irgendwo im gesetz und bezieht sich auf h-kennz. . bei anderen fahrzeugen gibt es nutzungseinschränkungen vom gesetz her die erwähnt werden (zB das mit dem mehr als 7,49t und dem parken zw 22 und 6 in einer wohngegend :-)


    und da man beim deutschen ja in der regel davon ausgeht, daß, wenn es nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist es verboten, muß man wohl zwangsläufig annehmen, daß ein h-fahrzeug ohne einschränkung bewegt werden können muß ..... aber sicher gibts da irgendwo sich überdeckende gesetzestexte bei den versicherungsgesetzen... naja was solls , ich werd der sache müde ;) nichts für ungut, ich möchte eigenltich lieber wieder über die heiße kiste sinnen :]


    , hey ihr da draußen, so einen v6 von ford hätte ich auch noch rumliegen, allerdings nur nen 2,8er mit mechanischer einspritzung. ich habe schon nachgemessen, der ist ohne viskolüfter nur mit riemenscheibe an der wasserpumpe eigentlich schon knapp 10 cm zu lang für nen munga am orig.-getriebe. ich wüsste auch ma gern wie er das gemacht hat :D


    @ thede:


    das mit dem getriebe, kA, ich weis ma nur das es von ford ein passendes getriebe für den motor gäbe, das aus nem xr4i, der hat allrad, glaube permanent ohne sperren, längsdiff weis ich nich nehm ich aber an, interessant wär´s sicher, ob die achsen das wechstecken würden? :D:D:D


    so,
    gruß an die runde,
    ;)und mal nebenbei bemerkt, hier sind wirklich ein paar klasse leutz im forum unterwegs, ist echt mal real hier und auch recht lebendig, an der stelle auch mal ein lob an die admins die das ding hier scheinbar ordentlich pflegen ;)

    hmm, ist wohl noch was am brodeln...


    http://promobil.de/sixcms/deta…emplate=d_pro_aktion_news


    bliebe zu wünschen, das die spd wenigstens das ins reine bringt



    derweil hab ich so meinen lieben kummer mit dem begriff "bestimmungsgemäßer verwendung" wenn ich den sprung von 621 teuros als lkw oder womo auf glatte abartige und unrealistische und was weis ich noch alles 3119 teurooo bei einem herkömlichen großen und recht haltbarem eisenauto sehe (man 630 mit 9t zgg und standard 8,25 liter vielstoff/diesel)


    der ein oder andere kennt doch sicher diese vorher-nachher bilder von zB alten autos(restaurationsobjekten) und wie diese bisweilen extremes staunen beim unvorbereiteten betrachter hervorrufen....offensichtlich geht das auch mit der kfz-steuer :|


    die affen haben doch nicht mehr alle tassen im schrank, da denk ich , darf ich schoma komisch werden...


    ich empfinde es als mehr als nur unverschämt, auch mehr als eine dreiste geste wie ein schlag oder spucken inmitten des gesichtes, und ganz sicher nicht als eine einfache steuererhöhung/-angleichung


    was würdet ihr davon halten wenn diese typen das mit dem kraftstoffpreis machen würden, einfach den aktuellen preis nehmen und mit 5 multiplizieren, weils so ne schöne zahl ist und schon hat man den neuen preis, dann erscheinen denen alle sorgen irgendwie anders denke ich.



    soviel zu dem thema, wie(so) ich drauf bin ;)


    schweift das hier im moment eigentlich ein bißchen vom thema(heiße kiste) ab :D

    ach du kacke, womos als pkw versteuern ? man630 als womo umbauen macht noch sinn für lebende ?


    welchen pennern hat denn da die rosette gebrannt, das die so eine verschissene idee hatten ? also jetz bin ich richtig sauer, diese verf... ar...



    X(



    also es gibt ja einiges was mich aus der fassung bringt, aber daß hier schlägt durch die decke. da bleibt einem ja wirklich nur noch dieses alberne H-kennzeichen und behindertes bewegen(weil eigentlich alle oldie-versicherungen mit mistigem quatsch nerven und das uneingeschränkte bewegen im alltag behindern)


    so langsam hab ich von ... ach das mit den löchern hatte ich schon erwähnt.....


    und ich dachte der umbau auf hochseetauglichkeit sei mein problem....


    thx jedenfalls für die hinweise

    soso, da stecken die also alle... leider hab ich von mehreren türken gehört, daß die türken nix rausrücken (also die militärtürken) , aber wenn die was verlieren würden... :rolleyes:


    sind die da unten denn nicht irgendwie zum handeln zu bewegen ?? schmiere und so ?? kennt sich da jemand mit aus, der da evtl schon mal urlaub und ersatzteilbesorgung verbunden hat ? könnte man ja im gleichen zug mal die 630er-teile abchecken. ;)



    nebenbei bemerkt, das fahrzeugregister läßt sich garnicht öffnen (wollte mal kontrollieren ob da wirklich kein kraka gelistet ist:-)

    hmm also gesehen hab ichs noch nicht, hab aber mal von jemandem gehört, man könne im 630 L2A sowas vertanken(wie auch trafo- oder hydrauliköl?!?), soll aber nicht so gut für die dichtungen sein und mischbetrieb wird dabei auch empfohlen :D


    ich würd gern ma wissen,was so alles entsteht, wenn man so ein zeug durch den emma-motor jagt, ich mein an abgasinhaltsstoffen, nicht etwa drehmoment ;)


    bist du sicher, das es bremsflüssigkeit war oder könnte es staub(abrieb oder dergleichen) oder irgendeine farbe oder deren ausdünstungen durch thermische überbeanspruchung gewesen sein ? evtl wars ja sogar fein zerstäubte bremsflüssigkeit...dann die hohe temperatur...wer weis :))

    aloa,


    habe mal bei einem Fiat Urino Kastenwagen einen O-ring für 3,20 € tauschen wollen. habe nach dem lösen von 4 schrauben plötzlich das ganze geraschel aus dem inneren der pumpe vor den Füssen liegen gehabt, bin dann auch zum boschdienst und hab O-ring gekauft, daheim einbauen bzw die pumpe wieder zusammen schrauben wollen.


    knack!$"§# hats gemacht, welle gebrochen (beim anziehen der schrauben is ne welle verkantet, dann waren noch irgendwelche federn im spiel....
    wieder boschdienst, der von mir drei mal so viel haben wollte (ersatzteil mit zusammenbau und einstellen) wie ich für das komplette teileträgerfahrzeug gelöhnt hatte.


    will sagen, feinmotorisch begabt sollte man sein, wenn man weis, was man da machen muß ;-)


    es war übrigends eine verteilereinspritzpumpe für nen 4-zylinder und ich hasse die shift-taste :|



    das einstellen beim boschdienst ist wohl relativ aufwändig, die pumpe muss irgendwie angeschlossen und betrieben werden, so das die leistung eben gemessen werden kann...k A wie die das machen, ich könnte nur spekulieren und das will ich im moment nicht so recht ;)


    greetz

    hmm , das behalt ich mir mal im hinterkopf. ich bin jedoch zu meiner eigenen überraschung gerade an einem halbwegs kompletten munga dran, mal schauen was wird.


    was würdest du denn für das rad haben wollen ?

    hallo zusammen,


    suche 2 außenrückspiegel für mein verwanztes kraka. wäre auch mit den zerrosteten überresten von spiegelarmen zufrieden(auch einer für nachbau würde mir evtl reichen). munga-außenspiegel sind wohl kompatibel oder gar baugleich zu denen des kraka(weis aber nicht sicher ob bei allen munga-versionen).


    zudem wollt ich ma nachhorchen ob jemand 2 oder 4 mungaräder(felgen wie reifen können runtergenudelt sein) übrig hat (krakafelgen müssen zerlegt werden, kraka soll fahrfähig bleiben).


    generell darf sich der zustand dieser teile durchaus in einem möglichst niedrigen preis widerspiegeln ;-)


    lenkrad such ich auch eins fällt mir grad noch ein.
    obs lenkrad auch im wesentlichen baugleich ist, weis ich leider nicht. falls einer zufällig den lenkraddurchmesser vom kraka weis, bitte melden.



    evtl würd ich auch noch ein paar andere gebrauchte mungateile für mein kraka nehmen, wenn ich erst mal rausgefunden habe was sich alles halbwegs übertragen lässt. wer was weis, immer raus mit der sprache, bin um jeden tipp dankbar. btw hat so ein munga eigentlich allrad ? wenn ja mit oder ohne sperren ?



    ...hm wenn ich das alles so lese frag ich mich, was kostet eigentlich ein mugna-schlachtfahrzeug :D

    hi leutz,


    hab bei ebay grad n dkw-lenkrad geortet und fragte mich obs wohl auch auf mein kraka passt(an dem teil ist fast alles anders als bei anderen). der durchmesser beim dkw-lenkrad wird mit ca 42cm angegeben, weis jemand, welchen durchmesser und wieviel speichen das (faun-)kraka-lenkrad hat ?


    thx n greetz by wurstpfeife

    oh natürlich,
    hab mal wieder was wesentliches außer acht gelassen :-)


    http://www.mobile.de/SIDOFmyeR…p=1&id=11111111133210038&


    (falls der link nich funzt, so wie bei mir, hehe, einfach bei mobile.de unter nutzfahrzeuge nach `lf 311´ suchen)


    der etwas längere link oben zeigt ein fahrzeug das interessanterweise genauso auszusehen scheint(mal von dem unfallschaden links vorne abgesehen ;).


    das für mich ungewöhnlichste an dem wagen ist der holzrahmen der fahrerkabine und des aufbaues, welcher jeweils mit aufgenageltem blech zusammengehalten wird. das ganze macht das fahrzeug relativ leicht und war wohl der grund für diese bauart. der innenraum der doppelkabine wird von holz dominiert welches sich in gutem zustand(nicht wie beim beispielfahrzeug hinter dem link oben) befindet, holzdach(hat leider 2 verformungen durch wasser wegen antennenlöchern) ist außen mit kunststoff überzogen, hintere sitzbank sieht ungefähr so aus wie die ehemalige dritte klasse der ehemaligen DB, vorne die wie die 2te klasse ;). die tueren haben ebenfalls einen holzrahmen der in blech gefasst ist. der rest ist größtenteils natürlich aus dickem fetten eisen ;-)


    fotos kann ich leider keine machen, hab keine mittel dafür :-(

    hi leutz,


    hab jemanden der so eine karre (ex-feuerwehr) über hat.
    das teil ist baujahr 55 hat nen 4,58 litrigen dieselmotor , laut brief 100PS kurzleistung bei 3000 u/min radstand 4,2 meter nen feuerwehraufbau 6 sitzplätze und ist ca zustand 3 bis 4, teilweise auch 2(teile der inneneinrichtung, keine löcher in den sitzen und so..)


    ist aber nich ganz ohne rost und hat nen unfallschaden (hat nen fiesta gefressen, leider der linke kotflügel und der kühlergrill, auch die stoßstange verbogen) ist seit 1990 abgemeldet. technisch ok. ohne wassertank oder pumpe. war wohl eh eher ein gerätewagen oder sowas in der richtung.


    laut brief fährt er 85 kmh, aber laut besitzer kaum mehr als 60. jetzt kanns natürlich sein das der vorbesitzer , der das teil von der feuerwehr übernommen hat , n kürzeres getriebe oderachsen oder sowas in der richtung eingebaut hat, wer weis das schon... aber mal angenommen dem ist nicht so,


    was würdet ihr so zahlen, sind 3500 euronen zu viel ?? und weis zufaellig jemand wieviel die so an diesel saugen ? :-)


    danke schomma im voraus für eure zahlreichen und informativen antworten :-)))


    greetz wurstpfeife

    von euch weis nicht zufällig jemand, auf welche art und weise sich solche notlauf teflon supi-gleitmittel ablagern ?


    -werden sie einmassiert und finden sich ausschließlich and reibungs-stellen


    -oder werden sie warm und kleben überall da , wo öl langläuft


    -oder gäbs noch ne andere möglichkeit des wirkprinzips ??


    ich frag mich nämlich ob ich so ein zeug auch in meinen man630 reinschütten sollte , der ja bekanntlich am kolben von unten mit öl gekühlt wird. wär echt kacke auf die harte tour rausfinden zu müssen, das die kolben nen bart aus teflonzapfen kriegen ;-) hehe ne ma ernsthaft, ich hab schiss, daß das motorfunktionsprinzip durch ablagerungen an der falschen stelle negativ beeinflußt würde; evtl unter rücksichtnahme auf die partikelgröße des teflons, kann mir da jemand weiterhelfen ??



    greetz wurstpfeife