Beiträge von freddy

    Auch von mir einen herzlichen Willkommensgruß ins sturmfeste und erdverwachsene Niedersachsen. :D


    Wenn´s mit dem Lesen klappt ist sicher schon mehr als die Hälfte gewonnen :] - Schließlich schlummern im Archiv zwischen zahllosen Beispielen herzhaften Humors auch handfeste Hilfen. (Verzeiht mir den plötzlichen Spaß an Alliterationen)


    Gurß aus der Bierstadt Dortmund


    freddy

    Auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch ins Saarland.


    Genieße es :]


    Und wenn er mal muckt der MUNGA - dann freu Dich daran wie leicht er instandzusetzen ist :)


    Uns geht die Sonne nicht unter !


    Zweitaktölduftende Grüße aus Dortmund


    freddy

    Hallo zbv_500


    da schließ ich mich doch Mungaeins an !


    Wenns brauchbare Reifen sind wäre ich mit 5 Stück dabei. Bei meiner jetzigen Fahrwut sind meine Tigras eh bald weg :D:D:D


    Grüße aus Dortmund


    freddy

    Hallo,


    noch eine mögliche Quietschquelle:


    Bei mir kam das Quietschen von einer trockengelaufenen Dichthülse der äußeren Achsmanschette, in der zu allem Überfluß auch die Burgmann-Dichtung fehlte. Nach üppigem Abschmieren des Scharniergelenks war nichts mehr zu hören. War ziemlich nervig laut bis zu ca. 60 km/h. Aber der Vergleich mit dem Stahrohrbettgestell triffts gut. :D


    Grüße aus Dortmund


    freddy

    Hallo v8monster,


    heute habe ich meine Kurzbewertung für meinen 91/4, Bj.57 abgeholt.


    Für 89 EUR gabs folgenden Überblick:


    Zustand 1 :- keine Angabe-
    Zustand 2 : 4.350 EUR
    Zustand 3 : 3.050 EUR
    Zustand 4 : 1.550 EUR
    Zustand 5 : 510 EUR


    Meiner bekam eine 3-


    - damit trau ich mich ja kaum noch unter Leute :D -


    und damit einen Wert von 2.950 EUR. Das entspricht witzigerweise in etwa dem, was ich bis jetzt in Auto, Reifen und Ersatzteile investiert habe. Aber ich fürchte der Weg an die Spitze wird steinig ;(
    Für nur 1.400 EUR mehr ist der Sprung auf die 2 wohl kaum zu schaffen.


    Taugt der MUNGA nun als Aktienersatz oder nicht? Liegt er irgendwo zwischen Neuem Markt und Rentenwerten ? Fragen über Fragen :D:D:D


    Schönen Gruß aus Dortmund


    freddy

    Hallo ralla1729


    Willkommen im Club :D:D:D


    Ja es gibt etliches an Literatur. Werkstatthandbuch ist sehr zu empfehlen. Gibt´s als Nachdruck bei verschiedenen Händlern, auf CD (nein ich sag nicht von wem sonst werd ich von der MehrzweckUNiversalGeländewagenmitAllradantriebInteressengemeinschaft am Beginn meiner mit Freude begonnenen Mitgliedschaft noch kostenpflichtig gemacht :] ), und natürlich ab und zu bei www.eurobuch.com. Darüberhinaus ist der Ersatzteilekatalog der AutoUnion sehr zu empfehlen, den es genauso zu suchen gilt.


    Ansonsten würde ich sagen wollen: Glückwunsch zum Erwerb eines technischen Gegenstands mit nur drei elektronischen Bauteilen - wenn man die Kondensatoren der Zündelektrik überhaupt so bezeichnen möchte.


    Heutzutage eine absolute Wohltat ! :]


    Hier im Forum lohnt sich das Stöbern in alten Threads. man lernt nicht aus !


    Im Übrigen: Gut das der Junge jetzt einen MUNGA hat, da treibt er sich wenigstens nicht auf der Straße rum !!! :D:D:D


    Schöne Grüße aus dem Herzen Westfalens ins nahe Ennigerloh


    freddy


    man sieht sich

    Hallo benzschrauber,


    was das zweite Teil sein könnte weiß ich auch nicht. ?(


    Aber das erste ist sicher der Windschutzscheibenüberzug. Und den brauchst Du nicht ??? Also wenn das wirklich so ist, dann wüßte ich jemanden :D


    Ich spiele gerade mit dem Gedanken mit das Ding aus dem Unimog-Schutzbezug selbst zu nähen. Wenn Du es also wider Erwarten doch behalten willst ;( , dann würde ich mich über zwei drei Fotos und das ein oder andere Maß sehr freuen.


    Grüße aus Dortmund


    freddy

    Hallo rs68 und Thomas


    1800 ist in Ordnung. Ich hoffe nur die am Dienstag abend zur Verfügung stehende Zeit reicht aus um sich neu zu verabreden :D


    Ich hatte den Grill schon eingepackt aber nun fürchte ich die Küche bleibt kalt ?( Wir werden sehen wie´s läuft. Ich freu mich drauf !


    Gruß


    freddy

    Hallo rs68


    gute Nachrichten !!!


    Dann kanns ja was werden mit unserem Dortmunder Mini-Treffen :]


    Wie wärs am nächsten Dienstag Abend um 1900 Uhr an der Rennbahn?
    Der Parkplatz gegenüber dem Finanzamt. Du erkennst mich an ... dem Munga :D


    Oder hast Du einen westlicheren Vorschlag ?


    Ich bin ab Anfang nächster Woche wieder in Dortmund.


    Schönen Gruß (auch nach Bayern :D )


    freddy

    Hallo Thomas


    Ein kleines Treffen in Dortmund und Umgebung - tolle Idee !!!


    Mach doch mal einen Vorschlag Wann und Wo ! Für mich wäre ein Wochentagsabend derzeit am Besten.


    Wie siehts aus rs68 ? Bist Du dabei ?


    Mir wärs jedenfalls ein Fest ! :]


    Grüße aus dem Kaiserstraßenviertel


    freddy

    Hallo rs68,


    noch ein Dortmunder ! Wie schön ! :]


    Ich hab mich erst vor ein paar Tagen hier angemeldet. Das Forum ist eine schöne Quelle für Tipps aller Art. Viel Spaß und vielleicht sieht man sich auf den Straßen im Herzen Westfalens :D


    vonebendafröhlichgrüßend


    freddy

    Schönen Dank für die netten Willkommensgrüße an Alle !


    Ich bin ganz platt von der heftigen Reaktion.


    Wigbold, du hast das schon richtig verstanden: Genial wäre wenn man durch Entfernen des Überlacks die gute alte 7008er Lackierung freilegen könnte, die allerorts durchscheint. Da ich das aber garantiert nicht ohne erschreckende Einblicke in das Wirken vorangegangener Generationen haben kann, wird es wohl ein Traum bleiben.


    Die Trockeneismethode scheidet m.E. aus, da ich nicht erwarte eine vollkommen intakte und unberührte Originaloberfläche vorzufinden.


    Also gehe ich nach und nach daran erkennbare Roststellen aufzuschleifen und fachgerecht in 6014 nachzulackieren, um dann irgendwann einmal zum Rundumschlag auszuholen und alles neu in der alten Originalfarbe zu lackieren. Dabei läßt sich dann spätestens auch der untere Heckabschluß besser machen, der TÜV-konform mit aufgenietetem Blech instandgesetzt wurde.


    Wenn jemand in der Dortmunder Umgebung gelegentlich Lust hat auf einen Plausch würde ich mich über eine PM freuen.


    Allen Andern nochmal Danke und vielleicht sieht man sich in Korbach. Ich melde mich gleich noch an und bete, daß der MUNGA mich bis dahin nicht noch im Stich läßt. Man hat ja hier so einiges gelesen. Warum solls mir besser ergehen.


    ausWest-Westfalen"bisdietage"grüßenderweise


    Jörn Frederik Klein


    Jetzt gehe ich erstmal diesem nervtötenden Quieteschen hinten rechts auf den Grund. Beim Gasgeben und in Rechtskurven ist es da. Im Schiebebetrieb und in Linkskurven nicht. ?(


    Herrlich - NIE MEHR LANGEWEILE !!! (War nur Spaß ! :D )

    Hallo Zusammen !


    Ich will mich kurz als neuer Teilnehmer vorstellen.


    Meinen MUNGA F91/4 habe ich vor drei Wochen von einem Freund gekauft. Den Zweitbrief von 1970, als er von seiner ersten Dienststelle in Hamurg (13.11.1957 Hansestadt Hamburg, dann THW Hamburg) nach Köln zum ZS versetzt wurde gabs entwertet dazu. 1982 in den Unruhestand entlassen war er offenbar bis 1994 ein Winterfahrzeug für die Jägerei. Danach hat er aufgebockt unter einer Plane im Wald bis zum letzten Sommer auf bessere Zeiten gewartet. Ist ein 1957er, der 1470ste seiner Baureihe. Nett ist der weitgehende Originalzustand und der scheinbar überschaubare Verschleiß. Bis auf den recht professionellen Umbau auf den 1000er einschließlich Vergaser und Auspuff aber OHNE den Luftfilter - Hallo Fleeti ! ;) und geänderte Seitenteile des Verdecks (senkrechter Steg fehlt) fehlen nur Kleinigkeiten. Das meiste liegt hier schon rum. Da er aber rennt wie der Teufel und derzeit auf der Straße gerade mal um die 13Liter schluckt wird jetzt erst mal gefahren und nebenbei geschraubt. Macht mir einfach zuviel Spaß, als daß ich jetzt schon an die Totalrestaurierung gehen will.


    Zum guten Schluß aber doch noch ein Wermutstropfen:


    Diese unsägliche Umlackierung !!! :D


    12V/300W - Ihr wißt ja !!! Und denn spritzt den der Vorbesitzer so richtig gründlich im mattesten 6014 !!! Man könnte glatt glauben das "niedliche" Autolein sei ein in der Wolle gefärbter Militarist ! ;) Dabei hat er darunter an sämtlichen sichtbaren Stellen ausschließlich den ersten Lack!!! Eigentlich zum Verzweifeln. Wie krieg ich das Zeug nur runter um die alte Lackierung wieder freizulegen ?


    Ein ähnliches Problem habe ich beim originalen Verdeck. Da ist so ein gummiartiges graues Plastikzeugs draufgepinselt worden. Nun ist er zwar dicht, sieht aber leider nicht so toll aus wie er aussehen könnte.


    Na ja, kommt Zeit kommt Rat.


    Vielleicht schaffe ich es mit meiner dann Angetrauten im September nach Korbach zu kommen um darüber und über alles andere zu philosophieren.


    Oooooooops - jetzt war das gar keine so kurze Neuvorstellung wie ich anfangs dachte - Sorry


    Aus Dortmund einmal schöne Grüße in die Runde und "Man sieht sich!"


    freddy