Beiträge von zbv_500

    Man sollte auch nicht außer acht lassen wie das früher bei der Vebeg lief. Da musste man nämlich erstmal für nicht unerhebliche

    Summen die Ausschreibungsblätter kaufen. Das hat einen Großteil der privaten Interessenten schon abgeschreckt und die Händler

    waren quasi unter sich.

    Durch die Umstellung des Verfahrens auf das Interent mit den für jedermann kostenlos einsehbaren Auktionen hat sich natürlich auch

    der Kundenkreis und damit auch die Preise erhöht.

    Mir erschließen die erzielten Preise da auch teilweise nicht, aber wenn jemand bereit ist soviel auszugeben- so what :smog:

    Gut erkannt, Kristian :daumenhoch:

    Ich war etwas zu ungeduldig:pfeif:

    Zitat


    Das tolle an den Brötchen, sie machen satt ohne Ende

    Das hat meine Familie heute auch festgestellt- ich hatte noch etwas Teig übrig und habe noch ein paar Brötchen gebacken:chef:

    Ich habe mich mal an dem Dresdner Handbrot versucht. Ist nicht so schön wie das von Kristian, aber ich übe ja noch :engel:

    Geschmeckt hat es auf jeden Fall sehr gut :schleck:

    Zitat

    könnte vielleicht auch ein MFF Kochbuch entstehen

    Gute Idee- in dem Thread "Gerichte am Lagerfeuer" ist ja schon einiges zu finden. Das Speckbrot habe ich z.B. schon einige

    Male im Dutch Oven zubereitet :chef:

    Ganz toll- jetzt kriege ich Hunger :pfeif:

    Gern geschehen :engel:

    Rückwirkend gesehen bin ich froh daß ich ein Markengerät gekauft habe.

    Ich glaube für ältere No-Name Baumarktöfen gibt es solche Gutachten nicht.

    Wir hatten das Thema mit dem Holzofen auch.

    Unser Schornsteinfeger wollte mir erzählen daß wir den Ofen ( ein Wamsler) nur noch bis 2024

    betreiben dürfen.

    Ich habe mich dann etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt und habe diese Seite gefunden:

    https://cert.hki-online.de/geraete

    Und siehe da- für unseren Ofen gibt es eine entsprechende Freigabe, er kann unbegrenzt genutzt

    werden. Kurz einen Ausdruck erstellt und dem Schornsteinfeger geschickt, damit ist das Thema

    nun vom Tisch 8]

    So ein Gutachten kann man sich garantiert auch als Einzelperson erstellen lassen, ist dann halt nur

    eine Kostenfrage. Bei so einem Bullerjahn hätte ich da keine Bedenken wenn sich die Bauweise nicht

    geändert hat. Der Hersteller hat das wahrscheinlich nur nicht machen lassen weil das damals einfach

    nicht erforderlich war bzw. es noch andere Grenzwerte gab.

    Ich bin jedenfalls kein Freund davon funktionierende Dinge ohne Not zu entsorgen...

    Den Extrem Cold hat meine Frau und die ist sehr zufrieden damit! Allerdings muss man wissen daß der vom Schnitt

    eher eng ist, das mag nicht jeder.

    Ich nutze seit 12 Jahren den britishen Arctic-Schlafsack ( bei Bedarf mit Liner und Bivvy-Bag). Der ist auch sehr warm

    und etwas weiter geschnitten.

    Zitat

    ich gehe mal davon aus das du auch die Fu C1 Ausführung hast

    Korrekt :daumenhoch:

    Da der Halter an die C-Schienen passt gibt es ja diverse Einbaumöglichkeiten.

    Ich würde einfach mal schauen was da so an Festeinbauten vorhanden ist und dann eine freie

    Stelle für die Säge suchen. Ich denke die Trefferwahrscheinlichkeit liegt bei 90% 8)

    Hier das versprochene Foto vom Halter und der Säge:

    Wie schon vermutet rechts neben der Tür. Der Halter ist in der Tat an der C-Schiene befestigt.

    Den hat die BW da angebaut, ich habe nur die Säge reingesteckt :pfeif: Wobei ich mich erinnern

    kann daß ich lange nach der passenden gesucht habe...

    Die Antennenstäbe sind bei mir an der Abstützung des kleinen Funktisches hinten links untergebracht.


    Da fällt mir wieder ein daß ich den oberen Halter für die Panzerfausgranaten auf dem Bild von

    mogi suche ( der seitlich an den Tisch geschraubt wird). Falls jemand nach einen abzugeben hat

    bitte melden :-)