Beiträge von da Obapfälza

    Servus miteinander,

    0,5 Ampere gibt in etwa 12 Watt bei 24 Volt; das sieht verdächtig nach einer Glühlampe aus, die da so vor sich hin brennt. Und die zieht auch die Batterie auf 0 Volt runter. So verdächtige Kandidaten wären da Leseleuchte, Innenbeleuchtung, Armaturenbeleuchtung, Handschuhfachleuchte...

    :barett-sch: Gerald

    Servus ,

    hab da ein bischen gegoogelt und in meinen Vorschriften gesucht; hab da auch nix Genaues gefunden...

    Meine Meinung:

    Unter der VN 5840-12-313-9280 findet Google die Bezeichnung Radar equipment expect Airborne bzw. Konverter Signaldaten

    Die Abkürzung ZWZ hab ich bei meinen Vorschriften als "Zielwegzeichner" entziffert:

    Es dürfte sich um ein Zusatzgerät in Verbindung mit einen Gefechtsfeldüberwachungsradar handeln; damit sollte man eine Rollkarte über Eingabe von Koordinaten auf das Radargerät anlernen lassen, um die im Zitat erwähnten Punkte ausführen zu können.

    Aber das alles nur Mutmaßungen...

    Also der hier ist wirklich nicht mehr zu retten...


    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


    https://www.ebay-kleinanzeigen…s&utm_content=app_android

    Ach du Sch...., den gibt es noch :staun:

    Den hab ich vor gut 35 Jahren mit einen damaligen Kumpel zerlegt, weil er ihn wieder neu aufbauen wollte. Er hatte damals die Wanne und Teile der Seitenwand mit 2 großen Blechplatten zusammengeschweißt; kann man noch erkennen. Anscheinend hat ihn damals dann der Arbeitsgeist verlassen:amb:, denn recht viel mehr ist da nicht mehr geschehen...

    Das ist mir auch schon aufgefallen; ich denk, da wurde eine umgepfrickelte 4er Karosse auf einen 8er Rahmen drauf geschustert. Siehe die langen Stoßstangenecken hinten, der Tank mit seitlicher Einfüllöffnung...

    Und das mit den Radlagern ist auch ned ganz koscher...

    MOrgen,

    Den fährt man auf den Privatgelände, um sich den Ärger mit der Zulassung zu ersparen.

    Was ist das für Typ?

    Es handelt sich um den Schützenpanzer A1, eingesetzt beim ÖBH. Ist ein modernisierter Saurer 4K3 bzw. 4.

    :barett-sch: Gerald

    Ich sagte doch, keine Grundsatzdiskusionnen...


    Zum Thema "sachlich": zeig mir ein aktuelles Auto mit einer zGM von 1100 kg und einer Anhängelast, bei der man einen gebremsten 2400 kg-Anhänger ziehen darf! Das wäre sachlich!

    Unter #11 hab ich mein Fazit gezogen; ich bin raus hier.

    Und jetzt zu meinem Beispiel:

    Munga hat 1885 kg Gesamtmasse, Anhänger hat 2000 kg; also

    - mit Führerschein B darf ich nicht fahren, da die Gesamtmasse 3500 kg überschritten wird

    - mit Führerschein B und Schlüsselzahl 96 darf ich den Zug fahren, da die zulässige Gesamtmasse von 4250 kg nicht überschritten wird...

    Siehe auch hier: Anhängerführerschein B96 vom ADAC

    Alles ned mehr so einfach; zum Glück geht es mir wie Eve bzw. noch besser... Ich hab ABCE :juhujuhu:

    Bei mir ist edds der Groschen gefallen; ich hab meinen Denkfehler gefunden.

    Ich hab das mit der erlaubten Anhängelast am Fzg.durcheinander gebracht; MagirusDeutzUlm (klingt komisch, hab aber leider keinen Rufnamen gefunden) hat's auf den Punkt gebracht:

    Zitat

    Beim Anhänger kommt es auf beides an - allerdings für unterschiedliche Zwecke!


    - Führerscheintechnisch ist das Gewicht entscheidend, welches in den Papieren eingetragen ist - hier hat der Herr dann tatsächlich "Pech" gehabt, allerdings nutzt ihn da der von dir ins Spiel geworfene Anwalt auch nichts!

    - Für das was das Auto ziehen darf, ist das tatsächliche Gewicht des Anhängers (Leergewicht & Ladung) ausschlaggebend.

    :barett-sch: Gerald

    Servus miteinander,

    folgenden Bericht war am 09.06. im "onetz" zu lesen: Auto mit Anhänger zu schwer für Fahrerlaubnis: Strafanzeige für 29-Jährigen

    Hier nochmals im Zitat, da dieser Bericht irgendwann in's Archiv verschoben wird, und dann muß man sich zum Lesen anmelden:

    Zitat

    Der 29-Jährige besitzt einen Führerschein der Klasse B. Für sein Fahrzeuggespann, mit dem er am Mittwochvormittag unterwegs war, reichte das jedoch nicht aus. Gegen 9.45 Uhr steuerte der Mann seinen Wagen mit Anhänger auf der A 93 in südliche Richtung, als er kurz vor der Anschlussstelle Altenstadt/WN in eine Verkehrskontrolle der Weidener Inspektion geriet. Der Polizeibericht klärt auf: "Der Führerschein der Klasse B befähigt den Besitzer zum Fahren eines Zugfahrzeugs mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 3500 kg und einem Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von maximal 750 kg, also insgesamt 4250 kg. Bei dem Anhänger des Fahrzeuggespanns war jedoch ein zulässiges Gesamtgewicht von 2400 kg eingetragen. Dafür hätte der Fahrer mindestens die Führerscheinklasse BE benötigt."

    Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Denn "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht", wie es im Polizeibericht heißt. Ferner erwähnen die Gesetzeshüter, dass "nur das zulässige Gesamtgewicht in den Papieren entscheidend ist und die Zuladung oder das tatsächliche Gewicht nicht relevant sind". Und: "Wer ohne die richtige Klasse fährt, begeht eine Straftat."

    Was mich an diesem Bericht irritiert ist die Aussage:

    Ferner erwähnen die Gesetzeshüter, dass "nur das zulässige Gesamtgewicht in den Papieren entscheidend ist und die Zuladung oder das tatsächliche Gewicht nicht relevant sind"

    Ich war eigentlich immer der Meinung, daß beim Anhänger das tatsächliche Gewicht ausschlaggebend ist.

    Beispiel:

    Ich darf an meinen Munga einen gebremsten Anhänger bis 750 kg / 1000 kg bei 10 % anhängen; Kumpel hat einen Tandemhänger leer 600 kg / gebremst zGG 2000 kg. Ich soll ihn leer schnell mal von A nach B ziehen...

    Mit Führerscheinklasse B erlaubt oder verboten?

    hmmm Gerald

    Und bitte keine Grundsatzdiskussionen

    Ja da wurde vor Jahren hier im Forum drüber diskutiert.
    Ich habe von Audi Tradition eine Mail bekommen (da ging es um LKW/PKW Zulassung) da wurde eine Fahrzeugscheinkopie mitgeschickt, in der drin steht Anhänger mit Bremse 750kg ohne 610kg.

    ...


    Gruß Mixer =)

    Und 1000 kg gebremst bei 10 % Steigung; hab ich bei meinem 8er auch eingetragen bekommen

    :barett-sch: Gerald