Beiträge von Tc

    Naja, beim Iltis haben sie extra den Metallhebel benutzt,obwohl Golf und Polo schon Plastik hatten.

    Hier mal nen Filmtrailer,für diejenigen die wissen wollen, wie das mit der Erfindung des

    Intervall Wischers gewesen ist.


    Ja, die Bandsägenarbeiter können bestimmt gut Tanzen.Türen nimmt man aber im Normalfall

    aus Schlachtautos,nur bei nen Trabi ist das dann schlecht zu realisieren.


    Der Typ hat schon alle möglichen Autos bewertet.Am skurilsten fand er den

    Aston Martin Lagonda oder die super Schalter eines Maserati Ghilbi.

    Mal was anderes,wie hoch wird der, wenns fertig ist.

    Ich hoffe, du kommst damit nicht nur duch Autobahnbrücken.

    Auch in nordafrikanischen Städten gibts alte Torbögen

    in der Stadtmauer.Ansonten gute Arbeit.


    Birgit, früher haben sie das Blech noch mit den Hammer

    gedengelt.Da ist das doch schon ne Super erleichterung.

    Mann könnte die Rundung nicht so hinbekommen ohne

    das es dünner wird,was dann instabiler wird.

    Zudem müssen Holz und Metall aufeinander passend gemacht werden.

    Bei deinen Trabi hat man die Türen,die noch überstände von dieser

    Presspappe hatten, einfach in Position passend abgeflext.Deshalb kann man

    die Trabitüren nicht so einfach tauschen.Die sind genau wie hier

    mit den Holz/Metallverbund aufeinander abgestimmt.

    Man sieht sowas bei Dmax, wenn die Amis nen Harleytank auch

    aus verschiedenen teilen zusammenbraten,nur um eine

    bestimmte Form zu bekommen,jetzt vergleiche mal das

    mit so nen grossen Teil und angepasst an die Holzkonstruktion.

    mfg Tc

    Nein, die Dummwelthilfe hat nur eingeklagt, was vorher so verabschiedet wurde.

    Die Grenzwerte sind seit 2005 Gesetz.Anscheinend hat da vorher weder Ärzte noch

    Ministerium ,Kanzler oder EU was dran auszusetzen gehabt.

    Bei Stuttgart 21 kamen die Proteste auch erst nachdem, das alles beschlossene Sache war.

    In China machen die erst was, wenns an die 200 geht.150 sind bei denen noch aushaltbar.

    Kalifornien hat 57 und wir jetzt eben 40 als Grenzwert und zu dichte Messstellen.

    Bei Fukushima nahe dran, haben die Anzeigen von Strahlung, an Kinderspielplätzen gefordert.

    Die haben die auch bekommen,allerdings zeigen die viel niedrigere Werte an, als wirklich

    vorherrschen.Als Antwort kam, ihr wolltet ja die Anzeigen.

    So oder so rum,man wird immer veräppelt.Ausserdem ist ein Grenzwert nur eine Sache.

    Um einen Grenzwert für Quecksilber oder Blei festzulegen,dürfen von 100 Versuchsmäusen

    nur eine sterben.Das gildet dann als Grenzwert für Menschen.Wenn aber 100 Mäuse Quecksilber

    und Blei zusammen bekommen,dann sterben alle Mäuse.

    Es ist eher Erschreckend, das Eisbären die garkeine Industrie oder Verkehr vor Ort haben,

    soviel Schwermetall und anderen Dreck im Körper haben.Insofern sind solche

    Grenzwerte allesamt Humbug.

    Er macht Radfahrerhosen Taschen und Jacken.

    Ich dachte das man das zum Holzhacken anziehen könnte.

    Das war wohl ne Fehlannahme.

    Das Stadtleute Tarnklamotten tragen ist eine Sache,

    das das Radfahrermode ist ,wäre erwähnenswert gewesen.

    Quasi Sportkleidung.Radfahrer sollten eher sichtbar sein,wie ne Warnweste.

    Aber das ist halt sein Bier und nicht meins.

    mfg Tc

    Gerrit,was soll die Tasche unten am Ärmel?Das ist doch unpraktisch falls man mal die

    Fäuste benutzen muss,oder irgendeine Tätigkeit draussen erledigen muss.

    Oder soll das so ne Hipsterjacke sein,Menschen die ausser ihr Handy keinen

    Finger rühren.

    Ich würd erstmal deinen Umzug nach Süddeutschland über die Bühne bringen.

    Dein Boschdienstkumpel ist dann aber nicht mehr um die Ecke.

    Ausserdem kann man ja ein Traumauto im Kopf haben,was in wirklichkeit

    nicht dem entspricht.Fahr erstmal einen Probe.

    Dann macht nen Modellbau-Bildertread im Mannheim,dort kann jeder sein Modell posten auch mit

    Herstellerlink und wenn einer ne Frage hat kann er denjenigen ne PN schicken.

    Echte Fahrzeuge sind teuer ,Modellbau ist aber erschwinglich.Da machts eigendlich

    keinen Sinn zb nen Wolfmodell nur im Wolfforum zu posten wie es derzeit der Fall ist.

    Ihr müsst dann aber damit leben, das die Modelle durcheinander sind.

    Wär das nen Kompromiss?

    Das ist ein Avatar,den kannst du jederzeit und ohne begründung ändern.

    Dein Insiderwitz dazu ,versteht man ohne den damaligen Text nicht,

    will auch keiner.Das man damals damit Killer beauftragt hat,ist dir wohl damals

    entgangen?

    Ich hab mir ja auch abgewöhnt euer Preislästern zu beurteilen.

    Was ich schrieb, war "lesen bildet" das andere war ein Zitat aus seinen

    Verkaufstext .Der Mensch möchte, das ihr ihm nen realen Preis macht.

    Da haben nicht nur einer ,ohne lesen, drauf geantwortet.

    Wer da ,mich in irgendeinerweise, zu irgendwas bezichtig,

    der muss nen Balken im Auge haben.

    mfg Tc

    Ja nun, das ist ein Kleinstauto wie früher,Isetta und Co.

    So was wäre zwar spritsparender,ist aber auch nicht Umweltfreundlich.

    Eine Lösung erst recht nicht.Das wäre nur eine Rationierung.

    Dann wäre es einfacher Benzin zu rationieren, ohne das man den Bürgern

    vorschreibt was sie zu fahren haben.Dein Indisches Ding würde sonst keiner

    kaufen,wenn aber jeder nur 50 liter im Monat bekommt,dann sind SUVs

    sofort uncool und unverkäuflich.


    Um es nochmal klarzustellen,der Verkehr nutzt 15% der Energie.

    Und wir haben jetzt 3-5% nicht fossile Energie,das könnte man

    mit sehr viel Geld auf 15% steigern,dann wäre aber auch Ende

    weil schlicht kein Platz mehr da wäre.


    Weder sind da die restlichen 75% irgendwo enthalten und schon

    gar nicht eine Lösung.Mann könnte die Leute alle in Turnhallen

    zusammenstecken und notbeheizen,dann wär aber schon aus die Maus.


    Oder wir machen so weiter wie bisher.

    Als Nachtrag,der Trump hat nicht nur die Klimaverträge gekündigt,

    er hat auch Abrüstungsverträge gekündigt und Putin ebenso.

    Wasserstoff kostet heute, ohne Ökoherstellung 10-12 Euro pro Kilo.

    Wird für die paar vom Ministerium gesponsorten Versuchsautos,

    auch noch gesponsort und zum Benzinpreis verkauft.

    Das Wasserstoffauto ist noch bescheuerter als nen Elektroauto

    für die wir keine Energie bereitstellen können die nicht fossil ist.

    Schau dir mal meinen Videolink an,In Brasilien haben die nen

    Präsidenten gewählt der auf abholzen steht.

    Wir machen immer so weiter,dabei müsssten wir eigendlich

    sofort Schluss machen,wenn Holland nicht absaufen soll.

    Wir haben da im Prinzip gar nichts,weder fertig noch in

    Entwicklung.Wir müssten jetzt schon was haben,was dann

    die Chinesen und anderen Länder innerhalb von 10-20

    Jahren übernehmen könnten.Zudem hällt sich keiner

    mehr an Abkommen und die Amis sind ganz raus.

    Was dafür stattfindet, ist zunehmend Krieg ums Öl,

    Pipelines und Schifffahrtsrouten.

    Wasserstoff ist auch seit den 70ern, als unmöglich zu bewerkstelligen

    bekannt.Strom könnte man durch Leitungen ,zwar mit Verlust

    aber immerhin, einfach über Land leiten.

    Wasserstoff müsste in extrem dicken Stahlbehältern transportiert werden.

    Auch die Tanks müssen 200 Bar abkönnen,weil Wasserstoff die phyikalische

    Eigenart hat hochflüchtig und auf Stahl aggresiv zu sein.

    Das war schon bei den Zeppelinen im ersten Weltkrieg bekannt,

    damals hatte man Blinddärme von Rindern genommen.

    Wer keine Explosion wie bei der Hindenburg haben möchte

    der muss diese Tanks benutzen,teuer und schwer.