Beiträge von mprem

    Gemeint ist höchstwarscheinlich der MAN Dieselmotor als Direkteinspritzer in die Mittenkugel im Kolben. Das hat MAN doch entwickelt und war damit sehr erfolgreich, weil die Motoren sehr Laufruhig und Sparsam waren.



    Der Tip mit der Bremsflüssigkeit ist mir auch neu und seeeehr interessant. Muss man sich mal merken. Wie ist das aber mit der Langzeitwirkung? Und beim geregelten Kat würde ich das nicht machen. Ich gaube der mag solche Behandlung nicht.


    Derfastnachbarvonbenzschrauber Markus

    Also ich hatte früher bei meinem Roller immer ein versifftes Hinterrad von den Abgasen. der Auspuff lag direkt daneben. Das Mischungsverhältnis war 1:50. Da habe ich das gute Zweitaktmotoröl von Stiehl für die Motorsägen genommen. Eine kleine Flasche in ein 5-Liter Reservekanister, 5 Liter Benzin drauf, gut schütteln und fertig.
    Seitdem keine Probleme mehr gehabt. Das Öl verbrannte einfach besser.


    Markus

    Hallo,


    da kann man Euch ja nur gratulieren, das Ihr so heil da raus gekommen seit. Leider haben andere nicht so viel Glück gehabt. Hoffentlich erholt Ihr Euch von den Schock. Auch ich bin Familienvater mit zwei Kindern und möchte so etwas nie erleben. Wir danken an Euch. Erholt Euch gut.


    Markus und Familie

    Moin, Moin,
    vom Luchs ist der nicht. Da kenn ich mich mit aus. Wie leo sieht der auch nicht aus. Außer vieleicht Vorserienmaschine. Was ist mit Jaguar (Kanonenjagtpanzer)?



    Markus