Beiträge von Navigator

    Okay... nächstes Mal einfach nachfragen! Kostet ja nix extra!

    Gleich solch wichtige Informationen liefern oder Fragen beantworten kostet ebensowenig etwas ;-)


    Im Übrigen war die Preisangabe leider wertlos, da der Preis pro Tonne nur dann weiterhilft, wenn man auch das Gewicht erfährt...


    :mmod:

    1455Paul: Tut mir leid, dass das so unerfreulich gelaufen ist und nicht geklappt hat.


    Vor vielen Jahren war ich wild entschlossen, bei München einen Munga zu kaufen.

    Das Flugticket hatte ich schon gekauft und am Tag der Abreise teilte mir der Verkaufer auf Nacgfrage mit, das Auto sei zu einem guten Preis gerade verkauft worden.


    Auf meinen Hinweis, ich sei ja vielleicht auch bereit gewesen, diesen Preis zu zahlen und war gewissermaßen schon auf dem Weg, kam dann nur ein erstauntes "Ohh".

    Kommunizieren hilft...

    Hallo Harald,


    ich habe Deinen Beitrag mal in das korrekte Forum verschoben.


    Fast alles hat sein eigenes Unterforum. ;-)


    Ein Tip:

    Es gehört hier, wie in der realen Welt, zum guten Ton, sich den Anwesenden vorzustellen.

    Bitte hole das doch im Bereich Vorstellungen nach.

    Das öffnet Dir sicher mehr Möglichkeiten, als wenn Du anonym bleibst.


    Ansonsten viel Spaß und viel Erfolg in dieser Gemeinschaft

    Wo ist eigentlich der Navigator mit seiner Liste?

    Hier! :winky:


    Das Ding ist zwar nicht in Top-Zustand, aber dennoch nicht uninteressant.

    Sie hat schon ihren Platz in meiner Liste bekommen.


    Ein User ist gerade konkret da dran.

    Mal sehen, ob das was wird...


    Es werden für schöne, komplette Bw-Herculetten derzeit über 4000€ aufgerufen.

    Da finde ich 1800 für eine komplette und vermutlich reparable Maschine nicht ganz so schlecht.

    Zumal, wenn es eine deutlich seltenere BGS-Variante ist.

    Die Preise haben einfach enorm angezogen und Preise wie vor 15 Jahren sind einfach nicht mehr realistisch.

    Der Markt scheint das herzugeben

    Der Tiefgaragen-Nachbar hat jetzt auch einen G. Ein ganz tolles Auto, Motor, Innenausstattung, alles wirklich erste Sahne. Aber der Böschungswinkel wurde konsequent verhunzt

    Na, für städtische Bordsteinkanten wird es wohl reichen... :dev:

    Es geht ja gerade um die Herausforderungen;\D


    Ich gehe davon aus, dass Jürgen uns nur einlädt, wenn die Veranstalter einen Corso geplant und genehmigt bekommen haben und deshalb wieder an ihn herangetreten sind.

    Die Route wird sicher der Verkehrslage angepasst worden sein.

    wenn ich die Leinenführung bei dem Kutter vorn links sehe, wird mir dabei schlecht ...

    Kann ich verstehen...

    Und der Rest sieht auch nicht viel fachmännischer aus.

    Das tolle ist, dass da noch so ein alter Imbisskutter mit im Päckchen liegt.

    Moin moin!


    Ich habe die Anfrage mal in den richtigen Bereich verschoben.

    Sicher wird es da auch Antwoten geben.


    Der Ratschlag mit der Vorstellung kam ja schon.

    Wie bei vielen Veranstaltungen, bei denen man neu hinzustößt, ist es üblich sich vorzustellen.

    So auch hier.

    Wir schätzen hier einen gepflegten Umgangston und wenn man sich daran hält, wird sich eine fundierte Hilfe kaum vermeiden lassen ;-)


    :mmod:

    Das sind ja erstmal nur Zahlen, aber im Vergleich mit anderen Foren wird die Quote der Karteileichendort mindestens genauso groß sein.


    Und wenn ich erst an die Kirchen denke... :pfeif:


    Ich hatte vor ein paar Jahren mal eine kleine Statistik gemacht und festgestellt, dass ungefähr die Hälfte der angemeldeten User irgendwann mal was geschrieben hat. Zum großen Teil auch nur eine einzige Nachricht.


    Wenn es aber um die Bedeutung des Forums als Wissensquelle geht, muss man wohl auch von einer riesiegn Dunkelziffer von Nutzern ausgehen, die mehr oder weniger regelmäßig hier reinsehen.

    Da jeder hier alles sehen kann, muss man nicht angemeldet sein, um teilhaben zu können. In vielen anderen Foren sieht das ganz anders aus. Da ist die erste Hürde, dass man keine Bilder zu sehen bekommt, ohne angemeldet zu sein. Zum Teil sieht man noch nicht einmal das Inhaltsverzeichnis.

    Was folgt ist dann eine Anmeldung, die oft auch nicht mit Leben gefüllt wird.

    Die Wagen geistern schon eine Weile durch das Netz und haben auch einen Artikel in einer OffRoad-Zeitschrift bekommen.

    Sie sollen so im Originalzustand sein.


    Die Ausstattung ist "minimalst".

    Eine schöne Sache für Geländepuristen, aber ob sowas in dem Zustand zulassungsfähig ist?

    Zum Zerschroten in Kiesgruben ohne Zulassung sind die Wagen in meinen Augen wirklich zu schade.