Beiträge von TDV

    Hallo,


    also wir hatten in den 80er-Jahren in Braunschweig bei 25 einen HG Z12.


    Der war Fahrer vom Feuerleit-MTW.


    Der konnte sein Auto vor Ort bis MES4 zerlegen und zusammensetzen.

    Das war zwar vom TechnStOffz so nicht gewünscht, er hat es aber irgendwann akzeptiert und vor dem HG kapituliert.

    Der MTW hatte bei der Prüfstufe C immer Null Fehler.


    ...

    Hallo.


    heute ausgeschalt.


    Prüfgewichte in Sichtbeton-Qualität SB3.


    Die Seite, wo jetzt der Styrodurblock zu sehen ist, ist unten.

    Der Block wird noch rausgepopelt.

    In der Öffnung verschwindet die Zentralmutter der Aufhängestange.



    ...

    .

    Hallo,

    Moin,

    denkst du, daß außer Betonbauern hier unter uns mit der Festigkeitsklasse und der Rezeptur etwas anfangen kann?;-)

    Es handelt sich nicht um die Rezeptur, sondern um die Festbetoneigenschaften.


    Wer will, kann die Abkürzungen ja im Internet nachlesen.


    Die Festigkeitsklasse ist die Zielvorgabe für die 28-Tage-Festigkeit.

    Hier 45 N/mm² im Würfeldruckversuch.

    Aufgrund des Hochofenzementes werden nach drei Monaten aber wohl die 60 N/mm² überschritten sein.

    Zum Vergleich:

    Bei 'normalen' Einfamilenhäusern sind es kaum mehr als 30 N/mm².



    ...

    Hallo,

    Moin,

    die Schalung besteht aus popeligen Zementrohren?
    Sind die innen mit Schalöl behandelt und werden später einfach abgeschlagen?

    Wessen Idee ist das?

    Es sind keine "popeligen Zementrohre",

    sondern Rohre aus Beton.

    Und zwar aus einem sehr harten Beton.


    Da wird nix "abgeschlagen".


    So wie bei Halbfertigteilwänden kommt die Außenschale vom Fertigteilwerk.

    Vor Ort werden sie nur ausbetoniert.


    Es war meine Idee.

    Die Bauweise habe ich schon des öfteren erfolgreich praktiziert.

    Zusletzt als Fundamente für Treppen im Industriebau.



    ...

    Hallo,


    heute schon mal die seitliche Rüstung und die Zentralgewindestange ausgebaut.


    Aktuelle Betontemperatur so etwa 26 °C.

    Im Regen dampft der Block.

    Die oberen CrNi-Stahl-Bügel sind nur für den Baustellenkran.

    Wenn die Prüfgewichte 90° gedreht sind, werden die abgeflext.

    Damit es dann keine unschönen Rostfahnen gibt, sind die aus Baustahl NR.


    Die Schalhaut bleibt noch ein paar Tage dran.

    Offiziell müssten 45 N/mm² Betondruckfestigkeit nach 28 Tagen bei herauskommen.

    Bedingt durch den Hochofenzement werden wir nach drei Monaten aber wohl die 60 Newton überschreiten.

    Eigendlich wollte ich ja einen Kappenbeton mit LP-Bildner wegen dem Frostschutz haben.

    Das Betonwerk konnte aber keinen LP-Transportbeton liefern, der 5 Stunden Verzögerer bei hatte.

    Nun ist es eben eine Brückenbau-Spannbeton-Güte geworden.

    Wahrscheinlich wird man die Blöcke aus dem 3.OG werfen können, ohne dass sie Schaden nehmen.


    ...

    Hallo,


    heute habe ich Prüfgewichte für den Kran vom 8x8 aus Beton hergestellt.



    Es sind folgende Größen entstanden:


    - 1'200 kg
    - 500 kg
    - 350 kg
    - 1'450 kg


    Damit lassen sich dann die erforderlichen Größen zusammenstellen:


    - 1'200 kg
    - 1'450 kg
    - 1'700 kg
    - 3'000 kg


    Die Grundfläche der Blöcke beträgt 80 cm x 110 cm, so daß sie auf eine Euro-Palette passen.


    Jeweils seitlich 4 Hebemöglichkeiten.
    In der Mitte ein Zentralloch zum Auffädeln auf einen DW15-Ankerstab.
    (Zulässige Last: 9,0 to, Bruchlast: 19,0 to)


    Es sind etwa 1,5 m³ Beton verbaut.
    Gesamtgewicht vom Pack = 3,5 to.


    Bevor ich die Schalung wieder zerlege:
    Hat noch jemand Interesse an Prüfgewichten für den Atlas 3006 ?


    Mit dem Beton C35/45 XC4,XD2,XF3,XA2 dürfte die Lebensdauer bei über 200 Jahren liegen.



    ...


    .

    Hallo,

    Bezüglich der Bremsleitungen aus KuNiFer habe ich ausführliche Informationen beim TÜV-Nord in Kiel im persönlichen Gespräch erhalten:


    Kunifer (egal was auf der Leitung steht) ist nicht zulässig!

    Wird immer wieder gerne abgeschrieben,

    ist aber falsch.


    Es gibt eine TÜV-interne-Anweisung Kunifer nicht zu akzeptieren.


    Das hat man auf den Weg gebracht, damit die Prüfer vor Ort nicht selbst entscheiden müssen.


    Es ist also gewissermaßen eine "Werknorm" - mehr nicht.


    Bei Renault z.B. gibt es als Originalersatzteil für Stahl-Bremsleitungen nur gerade Kunifer-leitungen.

    Die muss man sich dann selbst biegen.

    Im Umkehrschluss wären ja dann alle Renault-Fahrzeuge nur "Einweg-Autos".

    Bremsenreparatur unmöglich.


    Ich habe noch nie - egal bei welchem Prüfer - Mecker wegen Kunifer bekommen.

    Ganz im Gegenteil.

    Von den rostfreien leitungen waren die immer ganz begeistert.



    ...

    Hallo,


    ich habe einen Kaminofen.


    Wenn es im Januar so richtig kalt ist, hört man Autos auf 2 km.

    Dann einen Grog am Kaminofen, draußen das Rollen der See.


    ...


    .

    Hallo,


    nicht die einzige Touristenfreie Zone in der Gegend.


    Mein Haus (in der Nähe) ist dieses Jahr auch Touristenfrei.



    ...

    Hallo,

    ... um hier wieder Ruhe ins Fahrwasser zu bringen, mal ein Tagesbild von der Ostsee ... B:)



    ... wo die Kühe ihren eigenen Strand haben

    Sieht aus, wie in Heiligenhafen.


    ...

    Hallo,


    ein Streicheltelefon kann ich auf der Baustelle nicht brauchen.


    Da brauche ich eins mit Tasten.


    Das haben die Navy-Seals auch erkannt, und RugGear beschafft.

    Das war für mich der Grund auch so eins zu kaufen.



    ...

    Hallo,


    vor Jahren habe ich mir als Baustellentelefon ein RugGear gekauft.


    Ich wollte eins mit Tasten, gummiarmiert, IP67, was man auch mit Handschuhen bedienen kann.


    Ich habe da die DB GSM-R Karte drin.

    Die DB will gerne ihre eigenen Telefone vermarkten.

    Die waren mir zu teuer.


    Bei der GSM-R Karte muss man nur wissen, daß der Gesprächsinhalt 3 Tage in irgendeinem Zentralcomputer gesspeichert wird.


    ...

    Hallo,


    also ich habe in Luxemburg jede Menge Rottweil-Pulver gekauft.

    Da hat mich niemand nach irgendwelchen Ausweisen gefragt.

    Zudem war das Pulver in Luxemburg entschieden viel billiger, als in Deutschland.


    Was nicht ging, ist Schwarzpulver.

    Deren Abbrandgeschwindigkeit ist deutlich höher, als die von Nitocellulosepulver.

    Das wussten die in Luxemburg aber auch.

    Deswegen war der Verkauf dort verboten.


    Das habe ich dann in Deutschland mit meinem Pulverschein gekauft.


    Einen Kanister IMR3031 habe ich in LosAngeles gekauft,

    und im Flugzeug mitgebracht.

    Das war einfach in Europa nicht zu kriegen.

    Hat auch niemanden interessiert.


    Aber ist ja auch egal.

    Solange man eine alte Jeans besitzt, kann man sich ja Nitrocellulosepulver selbst herstellen.

    Man muss die Baumwolle nur nitrieren.


    Mein Oberfeldwebel in der Grundausbildung sagte immer:

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.


    Die Abbrandgeschwindigkeiten lernt man beim Sprengstoff-Erlaubnis (Sachkunde)-Lehrgang.

    Im Zweifel kann man ja im Internet nachlesen.



    ...

    Hallo,

    Hier mal ein älteres Foto von einem Fundstück welches beim ausbaggern eines Pools bzw beim abkippen auf der Halde zu Tage kam.


    Auch wenns so aussieht, das waren keine Patronen für Handwaffen, die Länge schätze ich mal auf ca 30 cm.

    Wenn man dann noch berücksichtigt, daß Nitrocellulosepulver eine Abbrandgeschwindigkeit wie Benzin hat,

    dürfte der Fund also egal sein.


    Deswegen ist Pulver für Handwaffenmunition in Luxemburg ja auch frei verkäuflich - wie Benzin.


    In Deutschland fällt das Pulver unter das Sprengstoffgestz - wahrscheinlich wie demnächst das Tanken von Benzin.



    ...

    Hallo,


    Wenn sich mal nur einer findet der hier mit einem GUtachten oder Kopie vom Schein helfen könnte wäre das alles zwar von Bundesland zu Bundesland nicht gleich aber man könnte da einem Prüfer was vorlegen.

    Das gibt es nicht.


    Entweder man baut an einen REO eine Amerikanische Kupplung (mit dem Segen vom Deutschen TÜV),

    oder man baut einen neuen (ungebohrten) EQT ein,

    und bohrt ihn auf Europäische Anhängerkupplungen.


    Amerikanische und Eropäische Bohrmaße sind grundlegend anders.


    Ich kann gerne den Prospekt der Ringfder-Anhängerkupplunglungen hier publizieren, die für Nordamerika produziert werden.

    Man wundert sich über die spartanische Bemessung.

    Sowas würde in Europa nie eine Zulassung bekommen.


    ...

    Hallo,


    wat für ein Blödsinn.


    Mit F-Nummer und den TÜV- und Straßenverkehrsamtskosten liegen die alten Kupplungen um ca. 150,- EUR über denen der "wg"-Reihe.


    Warum wollen alle diese Kosten bezahlen ?


    Warum die technisch veralteten Anhängerkupplungen ohne Gummifereung anbauen ?


    Ich habe es nicht getan.


    Eine Ringferder K4Dwg mit e-Nummer kostet über ebay ca. 50 EUR


    Eine Beschreibung: "Nur für Zwecke der Bundesehr" ist seit 20 Jahren überholt.

    Einfach eine billige "wg"-Kupplung mit e-Nummer anbauen.


    Man kann es natürlich auch zum Äussertem treiben.

    Ich habe sogar die Stangenführung einer K3D (auf einem Viebackenfutter) neu gedreht.

    Dann passt sie auch in die Stangenführung der "wg"-Reihe.

    Deswegen steht sie in den Papieren vom Jupiter als F-Kupplung.

    Aber das war vor 20 Jahren !

    "wg" ist doch vieeeel billiger.

    Aber jeder, wie der will.


    ...

    Hallo,


    wieso sollen die AHK mit den F-Nummern nicht TÜV-konform sein ?


    AHK mit e-Nummer schraubt man an und fährt los.


    AHK mit F-Nummer schraubt man an, färht zum TÜV, holt sich eine Bestätigung vom richtigen Anbau,

    fährt zum Straßenverkehrsamnt, lässt die Papiere ändern, und fährt dann erst los.


    Bei Ringfeder sind die alten Hakenkupplungen ausgelaufen.

    Dafür hat man KEINE neuen e-Nummern vergeben.


    Jetzt nur noch Hakenkupplungen "wg" mit e-Nummer.



    ...

    Hallo,


    das ist eine K3D.


    Das ist KEINE K3Dwg mit e-Nummer.


    Also für den Zweck unbrauchbar.


    Das Bohrbild im EQT beachten.

    Ringfeder wird (vermutlich) nicht passen.


    Vermutlich wird gar keine (Europa)-Kupplung passen.

    Wahrscheinlich passen nur US-Kupplungen.

    Die haben aber keine e-Nummern.



    ...

    Hallo,

    Der Gartenbesitzer könnte eher evtl. Probleme wegen des Verwendens einer Fahne mit Hoheitszeichen bekommen. ;-)

    Daran habe ich noch gar nicht gedacht.


    Der Bundesadler mit den 5 Federn je Schwinge ist Bundesdienststellen vorbehalten.


    Das kann man aber umgehen, wenn man den Bundesadler mit 4 Federn je Schwinge benutzt.

    Dazu gab es mal eine höchstrichterliche Rechtssprechung.



    ...

    Hallo,

    Heute einem Kameraden den Vorgarten etwas umgestaltet.

    Bin mal gespannt wann er es bemerkt....8]

    Das sieht alles ganz chick aus.


    Jetzt gab es hier mald die Diskussion über das Bekleben von Fahrzeugen mit dem "Roten Kreuz".


    Daran angelehnt würde mich interessieren, was AKK zu dem Eisernen Kreuz im Vorgarten sagt ?


    Darf man das frei verwenden ?


    O.K. hier steht es auf Privatgrund.

    Aber der Schilder-Designer möchte ja den Eindruck einer BW-Liegenschaft erzeugen.


    Wer taktische Zeichen lesen kann, weiß was hier gemeint ist.

    Nur sieht das die Obrigkeit auch so ?


    ...