Beiträge von TDV

    Hallo,


    also ich habe in Luxemburg jede Menge Rottweil-Pulver gekauft.

    Da hat mich niemand nach irgendwelchen Ausweisen gefragt.

    Zudem war das Pulver in Luxemburg entschieden viel billiger, als in Deutschland.


    Was nicht ging, ist Schwarzpulver.

    Deren Abbrandgeschwindigkeit ist deutlich höher, als die von Nitocellulosepulver.

    Das wussten die in Luxemburg aber auch.

    Deswegen war der Verkauf dort verboten.


    Das habe ich dann in Deutschland mit meinem Pulverschein gekauft.


    Einen Kanister IMR3031 habe ich in LosAngeles gekauft,

    und im Flugzeug mitgebracht.

    Das war einfach in Europa nicht zu kriegen.

    Hat auch niemanden interessiert.


    Aber ist ja auch egal.

    Solange man eine alte Jeans besitzt, kann man sich ja Nitrocellulosepulver selbst herstellen.

    Man muss die Baumwolle nur nitrieren.


    Mein Oberfeldwebel in der Grundausbildung sagte immer:

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.


    Die Abbrandgeschwindigkeiten lernt man beim Sprengstoff-Erlaubnis (Sachkunde)-Lehrgang.

    Im Zweifel kann man ja im Internet nachlesen.



    ...

    Hallo,

    Hier mal ein älteres Foto von einem Fundstück welches beim ausbaggern eines Pools bzw beim abkippen auf der Halde zu Tage kam.


    Auch wenns so aussieht, das waren keine Patronen für Handwaffen, die Länge schätze ich mal auf ca 30 cm.

    Wenn man dann noch berücksichtigt, daß Nitrocellulosepulver eine Abbrandgeschwindigkeit wie Benzin hat,

    dürfte der Fund also egal sein.


    Deswegen ist Pulver für Handwaffenmunition in Luxemburg ja auch frei verkäuflich - wie Benzin.


    In Deutschland fällt das Pulver unter das Sprengstoffgestz - wahrscheinlich wie demnächst das Tanken von Benzin.



    ...

    Hallo,


    Wenn sich mal nur einer findet der hier mit einem GUtachten oder Kopie vom Schein helfen könnte wäre das alles zwar von Bundesland zu Bundesland nicht gleich aber man könnte da einem Prüfer was vorlegen.

    Das gibt es nicht.


    Entweder man baut an einen REO eine Amerikanische Kupplung (mit dem Segen vom Deutschen TÜV),

    oder man baut einen neuen (ungebohrten) EQT ein,

    und bohrt ihn auf Europäische Anhängerkupplungen.


    Amerikanische und Eropäische Bohrmaße sind grundlegend anders.


    Ich kann gerne den Prospekt der Ringfder-Anhängerkupplunglungen hier publizieren, die für Nordamerika produziert werden.

    Man wundert sich über die spartanische Bemessung.

    Sowas würde in Europa nie eine Zulassung bekommen.


    ...

    Hallo,


    wat für ein Blödsinn.


    Mit F-Nummer und den TÜV- und Straßenverkehrsamtskosten liegen die alten Kupplungen um ca. 150,- EUR über denen der "wg"-Reihe.


    Warum wollen alle diese Kosten bezahlen ?


    Warum die technisch veralteten Anhängerkupplungen ohne Gummifereung anbauen ?


    Ich habe es nicht getan.


    Eine Ringferder K4Dwg mit e-Nummer kostet über ebay ca. 50 EUR


    Eine Beschreibung: "Nur für Zwecke der Bundesehr" ist seit 20 Jahren überholt.

    Einfach eine billige "wg"-Kupplung mit e-Nummer anbauen.


    Man kann es natürlich auch zum Äussertem treiben.

    Ich habe sogar die Stangenführung einer K3D (auf einem Viebackenfutter) neu gedreht.

    Dann passt sie auch in die Stangenführung der "wg"-Reihe.

    Deswegen steht sie in den Papieren vom Jupiter als F-Kupplung.

    Aber das war vor 20 Jahren !

    "wg" ist doch vieeeel billiger.

    Aber jeder, wie der will.


    ...

    Hallo,


    wieso sollen die AHK mit den F-Nummern nicht TÜV-konform sein ?


    AHK mit e-Nummer schraubt man an und fährt los.


    AHK mit F-Nummer schraubt man an, färht zum TÜV, holt sich eine Bestätigung vom richtigen Anbau,

    fährt zum Straßenverkehrsamnt, lässt die Papiere ändern, und fährt dann erst los.


    Bei Ringfeder sind die alten Hakenkupplungen ausgelaufen.

    Dafür hat man KEINE neuen e-Nummern vergeben.


    Jetzt nur noch Hakenkupplungen "wg" mit e-Nummer.



    ...

    Hallo,


    das ist eine K3D.


    Das ist KEINE K3Dwg mit e-Nummer.


    Also für den Zweck unbrauchbar.


    Das Bohrbild im EQT beachten.

    Ringfeder wird (vermutlich) nicht passen.


    Vermutlich wird gar keine (Europa)-Kupplung passen.

    Wahrscheinlich passen nur US-Kupplungen.

    Die haben aber keine e-Nummern.



    ...

    Hallo,

    Der Gartenbesitzer könnte eher evtl. Probleme wegen des Verwendens einer Fahne mit Hoheitszeichen bekommen. ;-)

    Daran habe ich noch gar nicht gedacht.


    Der Bundesadler mit den 5 Federn je Schwinge ist Bundesdienststellen vorbehalten.


    Das kann man aber umgehen, wenn man den Bundesadler mit 4 Federn je Schwinge benutzt.

    Dazu gab es mal eine höchstrichterliche Rechtssprechung.



    ...

    Hallo,

    Heute einem Kameraden den Vorgarten etwas umgestaltet.

    Bin mal gespannt wann er es bemerkt....8]

    Das sieht alles ganz chick aus.


    Jetzt gab es hier mald die Diskussion über das Bekleben von Fahrzeugen mit dem "Roten Kreuz".


    Daran angelehnt würde mich interessieren, was AKK zu dem Eisernen Kreuz im Vorgarten sagt ?


    Darf man das frei verwenden ?


    O.K. hier steht es auf Privatgrund.

    Aber der Schilder-Designer möchte ja den Eindruck einer BW-Liegenschaft erzeugen.


    Wer taktische Zeichen lesen kann, weiß was hier gemeint ist.

    Nur sieht das die Obrigkeit auch so ?


    ...

    Hallo,

    Schick, ... Bitte Videos mit beladenem Front- bzw. Heckträger (nun bitte MIT Ladungssicherung), wie du (hupend) an einer Kontrollstelle der Polizei oder einem fahrenden Streifenwagen ... vorbeifährst.

    Das wäre illegal.


    Die Hupe darf nur als Warnzeichen eingesetzt werden.


    Illegale Aktionen mache ich nicht.


    ...

    Hallo,


    so sieht es dann als Frontträger aus:


    .



    Eigentlich wie eine Werkzeugkiste, die jeder Landwirt vorne an seinen Trecker hängt.


    Bei PKW's wird es noch etwas dauern, bis sich das durchsetzt.


    ...

    Hallo,


    das ist eine Momentaufnahme bei der Beladung.


    Das ist kein abfahrbereiter PKW für den Bereich der öffentlichen Straße.


    Auf unserem Betriebsgelände (65'000 m²) können wir fahren, wie wir wollen.


    Ich werde meine Tochter bitten, beim nächsten Mal ein Foto zu machen,

    wenn die Zurrgurte angebaut sind, und sie beabsichtigt die öffentliche Straße zu benutzen.



    ...

    Hallo,


    so sieht dann der Einsatz aus:


    .


    Dafür benutzt meine Tochter keinen Anhänger,

    und ich will die Sauerei nicht im Kofferraum haben.

    (Wo ja sowieso das KDOW-Einsatzmaterial lagert.)


    ...

    Hallo,


    wir haben 3 Stück Mercedes A170 CDi im Gebrauch.


    Keiner schleudert irgendwie.

    Schon gar nicht vor laufender Kamera.


    Mit 70,- EUR war der Träger bezahlbar.

    Dazu ein paar Alu-Profile, 2 Spurhalteleuchten und ein wenig Farbe.


    Dafür kaufe ich keinen zusätzlichen Anhänger,

    nur weil die Kid's partout keinen BE-Führerschein machen wollen.

    Unser Fuhrpark ist hinreichend groß.


    Tausende sind davon in Deutschland in Benutzung.

    In Europa wahrscheinlich zehntausende.


    Wenn man die Stützlast der AHK beachtet, gibt es nix zu meckern.


    Ist halt nur 'für den kleinen Hunger zwischendurch'.



    ...

    Hallo,


    nein.

    Die Aussage ist falsch.


    Ich darf zitieren:

    "Wie bereits angesprochen gibt es in Deutschland keine Verordnung oder ein Gesetz, welches angibt,

    wie schnell man mit einem Fahrradträger auf der Straße unterwegs sein darf.

    Die meisten Hersteller beziffern die Maximalgeschwindigkeit auf 120 km/h.

    Manche Modelle gibt es auch mit Angaben von 130 km/h zu erwerben.

    In der Schweiz gibt es zwar ebenso wenig eine bestimmte Geschwindigkeitsbegrenzung für Autos mit einem Fahrradträger,

    hier sind jedoch die Vorschriften, um einen solchen überhaupt am Auto anbringen zu dürfen deutlich strenger geregelt.

    Die generelle Maximalgeschwindigkeit für Autos auf Autobahnen ist 120 km/h.

    Für bestimmte Fälle kann diese dann aber weiter reduziert sein, z.B. Fahrzeuge mit Anhänger oder Wohnmobile.

    In Österreich muss man zunächst ein drittes Kennzeichen auf dem Auto anbringen, um den Fahrradträger anbringen zu können.

    Da es jedoch in vielen Ländern verboten ist ein drittes Kennzeichen anzubringen, hat auch diese Methode ihre Nachteile.

    Generell gibt es jedoch in keinem der Länder eine gesetzliche Regelung der maximalen Geschwindigkeit."



    ...

    Hallo,


    na spätestens, wenn ich den Träger an unseren dritten A 170 vorne ankuppele,

    und ihn damit zum Frontträger mache,

    ergibt sich eine andere Sichtweise.


    O.K., ich muß dann die Fz-Länge in den Papieren um 80 cm erweitern.

    Aber das ist ja nur eine Formsache.



    ...

    Hallo,

    Den kompletten Scheibenrahmen in VA herzustellen wäre konsequent :daumenhoch:

    Zu Studentenzeiten habe ich mal das VW-Werk in WOB besichtigt.


    Am Ende: Fragestunde.


    Meine Frage:

    Mein Golf Bj 1976 rostete schneller, als man fahren konnte.

    Daher würde ich vorschlagen die Autos bei VW demnächst aus ChromNickelStahl herzustellen.


    Antwort von VW:

    Ich würde doch kein 10 jahre altes Auto fahren wollen.


    Wenn der Mann wüsste, daß mein Jupiter dieses Jahr 57 wird ...



    ...