Beiträge von TDV

    Moin,


    PS: Falls jemand Kunststoff-Reduzierungen von PG16 (außen) auf PG11 (innen) mit passenden Gegenmuttern PG16 hat - ich bräuchte etwa 5 Stück und bekomme die auch nicht...

    Muß ich mal im Lager nachschauen.


    Kann mein Elektriker aber auch im Großhandel bestellen.

    Weil PG im Fahrzeugbau weiterhin üblich ist, haben das auch die ET-Händler.


    Wenn die Kabel für die Verschraubung zu dünn sind,

    erhöhe ich den Außendurchmesser per Schrumpfschlauch mit Innenkleber.

    So habe ich noch nie eine Reduzierung verwendet.



    Hallo,



    sondern um den Fakt, das Deutschland alleine zwar nicht das Weltklima retten kann, die deutsche Technologie aber helfen kann es nicht völlig abrutschen zu lassen.


    Leider falsch.


    Erst wenn 90 % der Kohle, 90 % vom Öl, und 90 % von Putins Gas verbrannt ist, kehrt Ruhe ein.


    JEDES Förderland wird seine Brennstoffe vermarkten.


    Deutschland, ja selbst die EU kann Null KOMMA NULL NULL daran ändern.


    -------


    38 % ÖKo-Strom ist witzig.


    Wahrscheinlich gemessen bei einem stabilen Russischen Hoch im Februar mit Null Wind und 5 % Sonne.


    Mit anderen Worten:

    Ohne Kohle nix los in Germany.


    Ohne stabil laufende Doppelstrukturen (Kernkraft / Kohle) ist Deutschland (wirtschaftlich) tot.

    Das wäre sozusagen ein hausgemachter Morgentau-Plan.

    Die Bewohner der West-Zonen wissen, was ich meine.


    Hallo,


    nun habe ich die Lüders-Dose verwendet.


    - Man kann an dem Gemüse kauen, weil grob gehackt (Im Gegensatz zu Aldi)

    - Das Kochen ist etwas aufwändiger als Aldi

    - Man braucht zwei Priesen Zucker zusätzlich



    In der Summe besser als die Glasware von Aldi.



    Hallo,


    es ist egal.


    Was man geschenkt bekommt, braucht man nicht achten.


    Ich habe in Namibia die Deutsche Militärhilfe umfangreich dokumentiert.

    Was kommt, wird in die Grütze geritten.


    Ich habe viele (illegale) Fotos vom Stützpunkt Grootfontain der SWA (NAM) Defence.






    Hallo,


    die Antwort ist nur begrenzt richtig.


    Ich hatte alles in Oliv (200 %) incl. Schlafsack, ABC-Maske, Poncho, usw.

    und wurde zusätzlich in Flecktarn eingekleidet (ohne Maske, Poncho, )


    Dann wollte ich das Oliv loswerden.

    Das hat nicht geklappt.

    Ganz im Gegenteil.

    Es gibt eine Anweisung Oliv nicht zurückzunehmen.

    Man kann es behalten, oder entsorgen.


    Umgetragen von Karton-Bekleidungskarte auf EDV LHBW hat man bei mir nichts.

    Ich habe Flecktarn zusätzlich bekommen.

    Oliv kann man ja irgendwo auftragen (Baustelle).

    Nur zwei Stahlhelme, pp. sind zivil Blödsinn.


    Hallo,


    die sind dazu da, um Dekontaminationspulver nach einem C-Angriff auf die Außenseite vom Fahrzeug aufzupinseln.


    Also gegen alle nichtflüchtigen C-Kampfstoffe.


    Das Pulver mit dem aufgesogenem C-Kampfstoff muß man dan vorsichtig abtupfen,

    und Umweltgerecht entsorgen.



    ...

    Hallo,


    ein Gerät mit langem Kabel bekommt man, wenn man es selbst baut.


    Ich habe es in eine Kunststoff-Box gestrickt - 4 mm Bananensteckerbuchsen rundrum.


    O.K., meine Kiste deckt auch noch alle Anhängersteckdosen ab,

    und kann aktiv und passiv Licht prüfen und schalten.


    ...



    Hallo,


    So lange die Messergebnisse diese Klagen hergeben, wird sie klagen.

    Solange die Autokenzerne gemeinsame Sache mit dem Verkehrsminister machen,

    wird sich auch nichts ändern.


    Ich habe es immer gesagt:

    Die Geschichte ist eine Konjunkturpolitik zu Lasten der Bürger, ohne Kosten der Regierung.


    In Griechenland werden die EU-NOX-Meßsationen so positioniert, daß sie der Bevölkerung nicht schaden.


    Griechenland hat aber auch keine Autoindustrie.


    ----------


    Es versucht momentan jeder dem Deutschen Michel das Geld abzunehmen.


    Ehrlichkeit und ehrliche Arbeit geht anders.




    ...

    Hallo,

    Wenn man die Fotos so sieht, dann habt ihr ja eine „richtige“ Bundeswehr erlebt.

    Ich habe 2006/07 gedient … , weil es einfach nur ein trauriger Trümmerhaufen war.... 70% der Panzer Schrott, ...

    Wenn man das früher gesagt hätte, wäre man wegen Wehrkraftzersetzung erschossen worden.


    In den 80er und 90er Jahren war das anders.


    Da hat man z.B. nach Braunschweig ein Paket Hochdruckschmiernippel für die M109-Kettenspannzylinder

    per Hubschrauber eingeflogen.


    O.K. 1988 haben wir noch Artilleriestellungen entlang der Zonengrenze erkundet und Ausgepflockt.

    In dem Zusammenhang dann die Hunde hinter dem Gitterzaun mit dem Optronik-Panzer per LASER die Augen ramponiert.



    Hallo,


    meine Frau war der Grund, warum ich im Jahr 2000 in den ersten Jupiter investiert habe.


    Ohne grüne Nummer der Landwirtschaft wäre mir das Auto wegen der KFZ-Steuer zu teuer gewesen.

    Wir brauchten hier eine Druckluft-Zugmaschine, und ein Hebegerät für Bauwerksreparaturen.


    Naja, den Endausbau auf 31 bewegliche Einheiten der OE hat sie nicht mehr mitbekommen.

    Sie ist nun seit 10 Jahren tot.

    Irgendwann werden die Kinder volljährig sein, und Führerscheine machen.

    Mal sehen, wer dann die Geräte bewegen will.


    Hallo,

    Es gab auch immer wieder mal verformte Kunststoffschäfte beim G3, besonders im Winter und bei längeren Übungen.


    Die Ausblasöffnung der Standheizung beim M113 war so günstig platziert, dass man das G3 dort anlehnen konnte und dann verformte sich der Schaft durch die Hitze.


    Detlev

    Deswegen hat man ja als fürsorglicher Teileinheitsführer eine hinreichende Menge von Ersatzteilen im Keller.


    Ich hatte damals eine Kiste voll Ersatzteile G3 und MG.


    Schäfte, Bolzen, Federn, usw.


    Nur bei den Rohren war der WUG immer etwas knickerich.


    Wie soll man eine freilaufende Übung fahren, wenn man nicht mindestens 3 Sätze Antennenstäbe im Überbestand hat ?

    (Einmal mit dem M113 mit abgespannten Antenennen rückwärts in den Wald fahren,

    schon weiß man warum.)


    Taschenlampen waren auch ein Problem.

    Mein o.g. Chef hat seine bei Räer gekauft.

    Ich habe einmal den Rückteil, und eimmal die Vorderseite ausgesondert.

    Schwupps hatte ich eine Taschenlampe in Reserve.


    Und wehe dem, der nicht das ganze Jahr über alte BA30 gesammelt hat.

    Ich habe pünktlich zu den freilaufenden Übungen die Batterien Schuhkartonweise gegen Neue umgetauscht.

    Da hatte ich immer Strom.


    Hallo,

    wenn man genau hinsieht, dann stimmt mit dem MG was nicht!

    Da ist ein kleines Maleur passiert.

    Solche Kaltumformungen kenn ich nur vom G3.


    A) Man sollte bei der M109 ein G3 nicht zwischen Wanne und Turm stellen.

    Beim Turmschwenken könnte sich eine neue Außengeometrie ergeben.


    B) Man sollte beim Laser-Beob-M113 immer die Einstiegstür verriegeln, bevor man losfährt.

    Sonst könnte die Tür aufklappen, und das dort befindliche G3 fällt dem Folgefahrzeug vor die Kette.


    (Ich bin weder für A) noch für B) verantwortlich gewesen.

    Lediglich die Schadenbearbeitung ging über meinen Schreibtisch.)


    In dem Zusammenhang:


    Mein Chef (2./25) hat mal in Munster-Süd ein G3 gefunden.

    Es stand (etwas angerostet) schräg an einem Baum.

    Leider weiß ich nicht, welche zu welcher Einheit der Soldat gehörte,

    der es Monate zuvor dort abgestellt hatte.

    Aber ich kann mir gut vorstellen, daß da viele Fragen zu klären waren.