Beiträge von ironmog

    @ BBDE... ich denke nein ;)
    Diese Ziege ist zuviel Baustelle für mich, soll nicht heißen das sie schlecht ist,
    aber ich bin durch meine damalige Ziege doch verwöhnt was Preis / Leistung angeht.
    Die Gefahr rückfällig zu werden besteht allerdings bei mir immer, besonders bei Ziegen :D

    Mahlzeit... mal ne Frage zum Thema: Ist die Ziege funktionsfähig, ich meine läuft sie oder hast du sie angeschafft und schraubst seit dem dran rum?
    Wie würdest du den technischen Zustand in Bezug auf Funktion beschreiben?
    Was muß an der Technik gemacht werden? Was fehlt?
    Mein Interesse gilt nämlich mehr der Ziege als dem Geschoß und die Historie ist mir auch keine 10 Riesen wert ;)

    Zurück zum Thema...


    ebay Kauf ohne vorherige Besichtigung für € 4000,- aus Unna vom 1. zivilen Besitzer





    Technisch 1A, optisch 2... Koffer war leer.



    Nach einiger Zeit habe ich ihn dann in diesem Zustand verkauft,
    sonst hätte der Gama Goat gehen müssen :S  
    Koffer weiterhin leer bis auf zweckmäßiger Einbau von SEM25 in Verbindung mit Feldtelefon- und BV Anlage.







    Zurückgekauft dann im Januar 2013 (ohne das ganze Funkgeraffel) :thumbup:  




    Und so steht er jetzt mit inzwischen 25000 km da...






    Und sollte ich mit dem Gedanken spielen den Ironmog nochmal zu verkaufen
    würde man 3 zu 1 gegen mich stimmen :thumbsup:

    Wir haben in Planung, mit dem Iltis hinzufahren! Muß ich mich irgendo anmelden??


    Um Unklarheiten zu beseitigen...
    In Garlstedt, Lucius D. Clay Kaserne, Logistikschule der BW, findet ein Tag der offenen Tür statt.
    Kein Fahrzeugtreffen oder ähnliches...
    Die RK III, Historische Militärfahrzeuge, Bremen nimmt in der Form daran teil
    das sie ihre Fahrzeuge dort ausstellt. Um auch die Historie der Gründerzeit darstellen zu können,
    es war eine amerikanische Base, von der aus die gesamte Logistik für den ersten Golfkrieg gehandelt wurde,
    haben wir in Ermangelung amerikanischer Fahrzeuge "die Oldenburger" um Unterstützung gebeten.
    Sie werden uns mit ihren Benzinvernichtern zur Seite stehen.
    Alle anderen brauchen sich als Besucher natürlich nicht anmelden.
    Es stehen auf dem Kasernengelände Parkplätze zur Verfügung und es kreisen Shuttle-Busse... :thumbup:

    Damit ist jetzt aber noch nicht Schluß!


    P.S. Wenn Ihr das versprecht, komme ich auch zum vorweihnachtlichen Besuch am 17. oder 18.12 abends (Gefahrgutlehrgang Radioaktivität, da muß ich mal nicht selber reden...)


    Versprechen geht nicht... aber wenn du uns auf nen Kaffee oder sowas besuchen kommst würden wir uns freuen! :bier:

    Damit ist jetzt aber noch nicht Schluß!


    Aufgabenplanung:


    - falls noch nicht erfolgt: Mog Fahr- und TÜV-tauglich machen
    - falls noch nicht erfolgt: Mog durch den TÜV bringen
    - falls noch nicht erfolgt: IRONMOG für Boostedt 2013 anmelden
    - falls noch nicht erfolgt: Großeltern für Kinderbetreuung während Boostedt 2013 verpflichten


    Also fahrtüchtig soll er sein, Tüv hat er auch... aber Boostedt entfällt, ist immer zeitgleich mit unserem eigenen Treffen.
    Schlimm genug das wir Hartmut schon immer an euch abtreten müssen...
    Und Kinder abgeben wird auch schwierig...Paul wäre dann fast 4 Jahre alt und würde nie wieder mit mir sprechen wenn er nicht mit dürfte...

    Am Zustand des Mog hat sich nicht viel geändert und da ich die Technik und den Allgemeinzustand sehr gut kennen gelernt und beeinflußt habe, war es eine leichte Entscheidung den Wagen wieder zu kaufen. In der Mogfreien Zeit hatte ich mit Iltis und Gama Goat keine Langeweile und ebenfalls viel Spaß, jedoch war dieser Mog mein Einstieg in die Militärfahzeugszene und es hängen eine Menge schöner Erinnerungen daran.
    Kurz und gut... wellcome back home, IRONMOG! Ab jetzt können wir zusammen alt werden... :thumbup:  

    Tja... habe dem Verkäufer ein Angebot unterbreitet das er nicht ablehnen konnte. :thumbup:  
    Will aber auch nur den nackten Mog zurück, auf das ganze funkgeraffel habe ich keinen Bock mehr.
    Allerdings steht die finanzierung noch nicht ;,(

    alllldaaa, bist du sicher dass du dir das antun willst :)
    meine stimme hast du!!
    wäre die totale premiere mit der ziege auf rallye, oder??


    und denk an gehörschutz! ;)

    Antun? Wir würden einfach hin und mit fahren :thumbup:  
    Vorzubereiten gibt es an der Ziege nicht viel,
    normale Wartung und hoffen dass die alten Teile nochmal ein paar Stunden im Gelände halten.
    Die Ziege ist ja ein "Vollgas-Fahrzeug" und Gasgeben können wir gut :thumbsup:
    Meine Offroad Erfahrungen mit dem M561 sind derart positiv das wir außer bei Hochgeschwindigkeitsetappen
    in leichtem Gelände keine Hürden sehen, vielleicht noch in ganz feinem, tiefen Sand...


    Unsere sportlichen Ambitionen stehen ohnehin in zweiter Reihe.
    In erster Linie sehen wir uns als Publikumsmagnet und Pausenclown.
    Die Off-Road Redakteure haben uns wohl nur wegen des Gama Goat bis in die Endauswahl kommen lassen.
    Schließlich sieht und hört man kaum Ziegen im Gelände.

    Moin moin...
    Mein Kumpel Norbert und ich haben uns quasi als Rentnerteam um die vom Off-Road Magazin gesponsorte Teilnahme an den GORM 2012 beworben.
    Sollten wir gewinnen treten wir natürlich mit eine M561 Gama Goat an... :thumbsup:




    Wer uns auf dem Wege dahin unterstützen mag richtet bitte eine email an:

    • kuebler(ät)off-road.de
    • Betreff: GORM-Rookie 2012
    • im Text: Mein Favorit ist Team #13

    Einsendeschluß ist der 16.3.2012


    Dank an alle die mitmachen!!!


    Grüße aus dem Norden,
    Ulf :thumbup: