Beiträge von ironmog

    Danke euch allen für die netten Grüße,


    allen Nordlichtern sei an dieser Stelle mal der Hoopepark empfohlen.
    Wir (mein Chef mit seinem MAN und ich mit meinem Mog) sind öfter mal da.
    Nen kompletter Tag rumtoben kostet n 20er, nen kleines Bistro gibts dabei, sanitäre Anlagen sind vorhanden und andere Möglichkeiten für legale Gländefahrten haben wir hier nich...
    Freie Termine sind aus der Homepage Hoopepark auszulesen.


    Wenn also mal einer nach Hoope kommt soll er sich vorher melden,


    ICH BIN DABEI :D

    Hallo zusammen,


    am Samstag habe ich mit meinen Freunden meinen Geburtstag gefeiert und weil die Alt-Harley-Fahrer in unserer Runde schon immer mal ein Stück Alteisen auf 4 Rädern bewegen wollten sind wir ins Geländer gefahren. Essen, Trinken etc. haben wir mitgenommen und heute weiss ich, dass es eine meiner schönsten Geburtstagsfeirn war!!!


    ALLE, sogar die Frauen, hatten einen Riesenspaß!!!



    Angst um meinen Mog brauchte ich nicht haben, denn wer alte Harleys bewegt ohne sie zu zerstören bekommt auch den Ironmog nicht klein.



    So einen Event kann ich also jedem nur empfehlen, so denn das Vertrauen da ist...



    Anfahrt und 4 Stunden nahezu Non-Stop-Geländefahren haben mich 60 Liter Sprit und einen noch zu erledigenden Technischen Dienst gekostet und das ist nix wenn man in die strahlenden Gesichter blicken konnte :]



    Wen´s interessiert:
    Alle pics gibts zu sehen unter
    Geburtstagsfeier mit MAN und IRONMOG

    Hallo Leute,
    ich war am Sonntag mal mit meinem Ironmog in artgerechtem Gelände =)
    Wir haben ein paar Runden über die Motocrossstrecke in Hoope (Offroad-Park Hoope) gedreht!
    Hat saumäßig Spaß gemacht und mich animiert mal die 70%ige Steigfähigkeit im 1. Gang grafisch dar zu stellen...



    Goil, wa!?

    Also,
    ich habe erneut an die info ät unimog-community geschrieben und wieder passiert nix. ;(
    Nochmal anmelden geht nich, mir gehen die email-adressen aus.
    Außerdem lege ich natürlich gesteigertes Interesse darauf meinen Nickname iromog nutzen zu können. Eben dieser ist nun auf der community ja schon vergeben, durch mich und meinen gescheiterten Versuch mich zu registrieren.
    Mittlerweile weiß ich schon gar nicht mehr mit welchen namen und email kombinationen ich es schon versucht habe. ?(
    Solltest du intern was für mich tun können bitte ich darum den Nickname ironmog mit der email-adresse us@ironmog.de nutzen zu können.


    Falls du dich also grad mal zu Tode langweilst...


    Ich wäre dir ewig dankbar :S

    Hallo Leute,
    ich brauche für meinen Mog dringend ein neues Verdeck mit Rückwand...


    Die Puristen unter euch werden mir natürlich das Stoffverdeck (Canvas) empfehlen, ich tendieren jedoch zu PVC. Hält einfach besser, läßt sich mit Siebdruckfarbe dem Tarnmuster angleichen und kostet weniger.


    Ich erhebe keinen 100%tigen Anspruch auf Originalität, sondern möchte ein möglichst "altagstaugliches" Fahrzeug zur Verfügung haben, sprich die Karre steht überwiegend bei Wind und Wetter irgendwo rum oder wird bewegt.
    Allein deswegen muß ich beim Verdeck sparen um möglichst viel in den Tank zu investieren. :]


    Aber mal zur Sache:
    Wer hat Erfahrungen mit diesem Verdeck? Wie ist die Qualität und vor allem die Passgenauigkeit?


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…geName=ADME:B:WNARL:DE:12


    Ich bedanke mich schon mal artig für die Statements...

    Bei der Unimog-community habe ich mich inzwischen 3x versucht anzumelden...
    mit 3 verschieden Namen und email-adressen...
    habe nie ne Bestätigungsmail erhalten, aber meine 3 Namen sind dennoch jetzt vergeben. emails an den Webmaster (info@unimog-community.de) blieben ebenfalls unbeantwortet, auch der Umweg über doc404, den ich um Hilfe gebeten habe, blieb ohne Erfolg.
    Habe auch meinen Spam-Filter gefilzt, ohne Erfolg, da ist auch nix hängen geblieben.
    Keine Ahnung watt das soll.... ?(


    Wenigstens habt IHR mich aufgenommen :]

    Mal ne Frage...


    Was haltet Ihr von einer Pannenhelferlister?


    Wir (die Harley-Alteisenfahrer) haben über das Forum der Shovel-Head.com eine Pannenhelferliste ins Leben gerufen.
    Einer von uns hat Namen, Nicknamen, Adressen, Telefon- und Handynummern sowie den Rahmen der Hilfeleistungen die gegeben werden könnten erfasst und gepflegt. Diese Liste wird immer uptodate gehalten und unter den teilnehmenden Pre-Evo Fahrern per email verteilt.


    Ich könnte mir im Kreise der UNIMOG-Fahrer eine solche Liste auch gut vorstellen. Viele von euch kennen sich sicher schon persönlich, aber ich denke es gibt eine Menge Leute die bei Pannen gern helfen würden, vielleicht nur um die Ecke wohnen, aber man es nicht weiß...


    Also bitte mal Statements zu diesem Thema.
    Ich wäre bereit diese Liste zu erstellen und zu pflegen...

    Sach mal, warste mit deiner Pan mal auf der PEP (Pre-Evo Party)?
    Wenn dir das nix sagt sollten wir uns unbedingt mal darüber unterhalten!!!

    Hier siehste uns gerade bei dem Versuch meinen mechanischen Regler wieder zum Regeln zu überreden...
    Die Kiste im Hintergrund hatte ein ähnliche Problem...
    Ich habe es zumindest aus eigener Kraft wieder nach Hause geschafft. :D


    Uups, wir driften ab...!!! Tschuldigung an die anderen Mitlesenden...

    :DOffizielle Harley-Clubs kennich gar nich...
    Sind mir zuviele Zahnärzte und Rechtsanwälte dabei. Vielen ist nicht mal das Grundprinzip des Otto-Motors geläufig.
    Wir (5 Leutchen) wohnen alle dich beisammen und unternehmen viel, außerdem haben wir alle "echte" Harleys bei den das Verhältnis von Fahren zu Schrauben je nach Pflegezustand 1:5 ist :D :D :D

    ALSO...


    um möglichst gute Arbeit zu leisten bräuchte ich ein paar Daten, da Taktische Zeichen Neuland für mich sind (kenne mich mit Harley-Logos etc. besser aus ;) )



    Das Ding habe ich mal für unsere Bremer Harley-Truppe entworfen.
    Meine Interpretation dazu:
    1 für 1.
    28 für Bremen
    der Rest für Gruppe mit schwerem Gerät...


    Jetzt aber ernsthaft:


    1: welche Aussenabmessungen haben diese taktischen Zeichen?
    2: wie breit sind die Linien?
    3: gibt es einen bestimmten Schrifttyp der verwendet wird?

    ...ich will mich ja nich anbiedern, aber wenns nicht in ne Massenproduktion ausartet könnte ich auch die ein oder andre Beschriftung (Taktische Zeichen, Reifenluftdrücke für die Kotflügel, Tonnage, Durchfahrtshöhen etc.) für euch herstellen. Ich hab nen Schneideplotter zuhause und bin nicht ganz ungeschickt ;)


    Natürlich will ich dadurch auch nicht reich werden, ist nur nen Hobby.


    Wenn euch also mal was einfällt laßt es mich wissen, dann sehen wir weiter...

    ...jetzt bin ich erst 2 Tage in diesem Board unterwegs und hab schon so viel gelernt! z. B. die Nummer mit den Bremsleuchten...


    Hab jetzt noch mal ne Frage:
    wie bekomme ich den Einsatz des NATO-Stecker aus dem Gummigehäuse??? :rolleyes:
    ...ne Verschraubung a la Schuco kann ich nicht entdecken!?


    Ne, eine hab ich dann doch noch:
    in meine schicke, neuwertige BOSCH-Rundumleuchte gehören lt. Bedienungsanleitung Glühlampen 24V / 45 W
    Es handelt sich dabei um den Sockel mit 20 mm (z. B. 21W)Durchmesser...
    Hab jetzt alle möglichen Teileläden schon damit genervt und selbst der ortsansässige MAN-Service, der die BW KAT Modelle wartet, konnte mir nicht helfen... :(


    Gibts sowatt nur noch im Deutschen Museum?


    Schönen Tach noch,
    Ulf

    :]...Leute habt schon mal vielen Dank!
    Das macht mir ja Mut, so hatte ich mir das gewünscht.
    Wie der Tüv-Onkel datt Ding nennt soll mir egal sein wenn ich nur bei Baujahr mit den dazugehörenden Freiheiten und der elektrischen Anlage passend zum BW-Anschluß bleiben kann.


    Dann werd ich das Ding jetzt mal hübsch machen, das Stützrad wieder gangbar und ab zum Tüv.
    Ich halte euch auf dem Laufenden...


    Hanseatische Grüße,
    Ulf

    Hallo zusammen...


    Ich bin etwas ratlos und hoffe hier auf Hilfe oder wenigstens Anregungen!?


    Ich habe für meinen Unimog S404.1 ein 1-Achsanhängerfahrgestell mit ziviler Zugöse und Auflaufbremse, Baujahr 1962. Die Elektrik ist Nato-Standard. Alles soweit gut, es passt und funktioniert.


    Aber:
    das Fahrgestell trug einst eineTragkraftspritze und hat in dem Fahrzeugschein die Eintragung: Leergewicht 1730 Kg / zul. Gesamtgewicht 1900 Kg. Da es sich nun nur noch um das Fahrgestell ohne Spritze handelt ist natürlich das Leergewicht geringer und die einstigen 170 Kg Zuladung würden mir sonst auch nicht genügen.


    Würde ich jetzt zum Tüv fahren, wie würden die den Hänger bewerten? Wäre es eine Änderung des Aufbaus und würde ich mit neuem Gewicht und neuer Zuladung weiterhin einen Hänger Baujahr 62 haben oder wäre es in den Augen des Tüv ein "neuer" Hänger Baujahr 2006? Dann allerdings müßte ich ja auch eine Nebelschlußleuchte anbauen etc.


    Welche Möglichkeiten seht Ihr generell diesen Anhänger dem Tüv vorzuführen und anschließend als was zuzulassen...!?


    Ach ja, das hatte ich vergessen:
    ich will auf dieses Fahrgestell lediglich eine Riffelblechplatte montieren. Soll dann individuell zu nutzen sein, z. B. als Transportmittel für die Harley... Allein dafür brauch ich dann schon ne Zuladungskapazität von 300 Kg :rolleyes:


    Ich hoffe ich habe mich verständlich machen können und danke schon mal im voraus für eure Hilfe.


    Grüße aus Bremen,
    Ulf

    Hallo Leute, ich bin der (ein) Neue(r)...


    Ich heiße Ulf, Standort ist Bremen, Geburtsort Scheessel.
    Ich Laufe meines beruflichen Lebens habe ich vor 30 Jahren Kfz-Mechaniker gelernt. Danach an LKW, Motorrädern und Flugzeugen geschraubt und alle möglichen anderen komische Jobs und Hobbies gehabt.
    Einem bin ich aber immer treu geblieben: der Lust am Fortbewegen mittels motorgetriebener Fahrzeuge!


    Mein Fuhrpark ist momentan komplett, z. Zt. keine Wünsche offen und mehr Zeit zur Pflege, Wartung, Reparatur und Betrieb hätte ich auch nicht.
    Also das ist er nun, der Stand der Dinge:


    Für schönes Wetter:
    Harley Davidson XLCH 1000, Bj. 79


    Für jeden Tag:
    Honda XL500 R, Bj. 83


    Für jedes Gelände:
    Unimog S404.1 mit ausgeräumten Koffer, Bj. 67



    Während Harley und Honda mir mehr als geläufig sind, habe ich zum dem fossilen Stück Hightech, genannt Unimog bistimmt mal ein paar Fragen und werde mich auch bei anderen Themen beteiligen...


    Bis die Tage,
    Ulf