Beiträge von Klaus

    Moin,

    ich bin ja nun Holzwurm und Krankenwagenfahrer/ Krankenschwester. hmmm

    "Laut Aussage dieses renommierten Unternehmens, sind die mechanischen Eigenschaften (Zugfestigkeit, Streckgrenze...) ähnlich und somit zu vernachlässigen."

    Laut den Technischen Unterlagen sind beide nix besonders.

    ( Im Hinblick auf Werkzeugstahl.)

    Zugfestigkeit ist sehr ähnlich, Bruchdehnung beim 1.4301 doppelt so gut.


    Prinzipiell denke ich, ist die Kritik an dem "V2A" berechtig, aber S355 ist

    ganz gewöhnlicher Baustahl und nix besser.

    Meine V2A Abschleppstange ist auch zu weich.


    Da ich keine Lust auf Rost habe und zu faul zum Lackieren bleibe ich

    beim 1.4301. =)

    Wenn die Materialdicke ausreichen bemessen ist, wird es wohl für unsere

    Zwecke reichen.

    Festsitzende Schraubverbindungen kenn ich dank Sprühöl & co. eh nicht

    beim Borgi.

    Bis jetzt nur am Stoßdämpfer neben dem Krümmer (Hitze) und im Zylinderkopf

    (Stahl/Alu) gehabt.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    unsere Polizei hat zwar wenig Krallen aber meist einen

    gesunden Menschenverstand als Ausgleich.


    Bis her waren die Kontakte Polizei/Oldtimer immer recht positiv.

    Ob ein Wolf überhaupt als Oldtimer wahrgenommen wird, das

    wäre hier die Frage. hmmm

    Ist vielleicht etwas altersabhänig, für mich sind Iltis und Wolf neumodische

    Plastikkisten. :weg:

    Zumal noch im BW-Einsatz.

    Für jemanden Mitte 20 steinalte Autos/Oldtimer .


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    der KRAKA sah sehr geflegt aus, während der olle 60er Jahr Hubschrauber in Rotenburg

    kaum noch in der Grundfarbe vor Dreck zu erkennen war.

    ( Zuletzt vor einigen Jahren gesehen, vielleicht mittlerweile mal gewaschen.)


    Ich werde mal nachfragen, was es damit auf sich hat, dauert aber paar Tage.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    zum Thema Sitzerhöhung:

    Die Römer Vario passen sehr lange, es sei den, das Kind ist

    etwas zu sehr in die Breite geraten.

    Meine 9 jährige Tochter paßt noch mit 1,4m rein.


    Der große Vorteil am Vario ist, das das Kind nicht nach vorne klappt.

    Dort lauert der Schaltknüppel als stumpfes Traumawerkzeug.

    Sitzschale und Beckengurt fällt auf diesen Platz aus dem Grunde aus.

    Das heißt, sobald sie dem Vario entwachsen ist, fällt bei mir der dritte

    Sitz vorne aus.


    Auf der Rückbank, Rücken zum Fahrer, wäre eine Sitzschale tödlich, Genickbruch !

    Ohne Sitzschale bei kleinen Kindern kein Problem, solange es mit der Höhe der

    Rückenlehne paßt.


    Also sich die Gesamtsituation ansehen.

    Gesetz eigehalten, Kind verstoben ist nicht zielführend.

    Da zahle ich lieber lächerliche Strafen.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    danke für den guten Link, sehr aufschlußreich. =)


    Wäre nur noch zu klären, wie es mit LKW aussieht, theoretisch natürlich.

    Kam da nicht die Gutpflicht deutlich später ?


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    der Wolf ist ja schon recht "neumodisch" und hat Gurte.

    Wenn nur der Automatkgurt das Problem ist, tauscht man den

    gegen einen statischen aus und gut ist.

    Der braucht nicht aus der Apotheke kommen, sondern nur zugelassen sein.

    Bei Amazon, z.B. um die € 17,-


    Bei der Mehrzahl von unseren Fahrzeugen waren keine Gurte vorgesehen.

    Unabhängig von der Gesetzeslage, das Erwachsene dann keine Gurte brauchen,

    aber Kinder bis drei Jahre sehr wohl, besteht doch weitgehend Einigkeit, kleine

    Kinder zu sichern. Gesetz hin oder her.

    Da braucht es schon ein gewisses technisches Verständnis !

    Die Blechstärke an meinem Borgward ist stärker, als so mache verstärkte

    Gurtaufnahme an heutigen Dosenblech-Wegwerfautos.

    Nur mußte ich den vorderen Sitzkasten noch zusätzlich verschrauben, damit nicht das

    Kind samt Sitz und Sitzkasten wegfliegt.


    Also, wer Fahrzeugmäßig basten muß, sollte sich die Gesamtheit ansehen.

    Der schwächste Punkt ist halt immer der Ausschlaggebende.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    das mit den Fummelkram stimmt in meinen Wegwerfautos.

    Definitiv nicht für Fingernägel von Müttern geeignet, beim Ein- und Ausbau.


    Im Borgward sind die Platzverhältnisse vom Polster her besser.

    Aber meist hat man einen Zweitsitz für den Oldtimer.

    Gibt es ja billigst zu kaufen gebraucht.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    das Thema betrifft nicht nur den Wolf ! (Tellerrand ?)

    Kindersitze: Nachrüsten von ISOFIX im Militärfahrzeug.


    War schon Thema und in Deinem Fall würde ich eine Isofix-Halterung kaufen und

    im Wolf festschrauben.

    Hast Du eine grade Fläche, wie im Borgward, hinter den Sitzen paßt perfekt

    die Halterung vom Ford Focus:

    https://www.ebay.de/itm/Isofix…V0AAOSwtJZXVp4K:rk:3:pf:0


    Ist das Kind etwas Größer gibt es eigentlich nur einen, leider nicht mehr produzierten, Kindersitz,

    welcher für einen Zweipunktgurt zugelassen ist.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    mein Verdacht erhärtet sich. hatte Jozi nicht mal 2009 erwähnt,

    das er einen Renault hatte.... hmmm

    Ich dachte ja an 50/60er Baujahr, so kann ich mich täuschen.  :^:


    Aber die Idee der Zwillingsbereifung hat er mittlerweile aufgegeben.

    Dafür kann ich mich aber an gelbe Schwimmwürste erinnern. :top:


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    wo ist den bei Dir ?

    Der Bewölkung nach zu urteilen am Polarkreis. =)

    Das wäre mir dann doch zu weit.


    Jetzt ohne Spaß:

    Bei solchen Funden sollte man bei Interesse schon schnell sein.

    Bei mir hier im Nachbardorf standen auch jahrelang 3 Ural + paar Uaz so vor sich rum.

    Als ich auf die Idee kam, das mal ins Forum zu setzen waren die kurz

    vorher von der Gemeinde zwangsverschrottet worden.

    Irgendwie Umweltgründe, da landwirtschaftliche Fläche.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    ich finde die Arbeit auch gut.


    Das allgemeine Problem der ständig sinkenden Anforderungen im Schulbetrieb ist die eine Sache.

    Eine anderes Problem ist, das man für solche Arbeiten überhaupt noch ein Thema finden kann, welches nicht schon

    längst mehrmals behandelt wurde. ( Weltweit )


    Hier denke ich, hat er ein solches Thema gefunden.


    Gruß

    Klaus

    Moin,

    warum sollte der vom Borgward original eingebaute ZV nicht passen ?

    Die Frage wäre eher, was für einer ist im laufe des Lebens eingebaut worden ?

    (Meist bei Umrüstung auf "normale" Zündkabel.)


    Hat der Käufer keinen Internetzgang ?

    Hier Anmelden und Problem Schildern hat die größten Erfolgsaussichten auf Erfolg.


    Gruß

    Klaus