Beiträge von Britsarmy

    Hallo,

    zur Historie

    C.V.D Irvine = Central Vehicle Depot Irvine

    ADPCON = Automatic Data Processing Conversion, which means the vehicle data was then entered into a computer system. This could take several weeks after it was received into the depot

    AVP OSU Irvine = Ambulance Vehicle project oder Army Validation Program / Ordonance Support Unit Irvine (Umbau zur Ambulance bzw. es wurde die Box von Marshall aufgesetzt???)

    CVD Hilton = Central Vehicle Depot Hilton

    HQ Cdo Log Regt RM = Headquarter Commando Logistic Regiment Royal Marines

    Cdo Med Sect RM = Commando Medical Section Royal Marines

    HQ Cdo Log Regt = Headquarter Commando Logistic Regiment Royal Marines

    Veh Dep Hilton = Vehicle Depot Hilton

    SOC Ruddington = Supply and Ordnance Depot Ruddington (dort fanden bis 1983 die Vertseigerungen der Fahrzeuge statt)

    Der Autowagen war also eigentlich bei regulären Einheiten von Ende 1972 bis Mitte 1982 und ist dort wahrscheinlich nicht richtig gefordert gewesen.


    Tolle Arbeit machst Du da! Lässt sich auch sehr schön lesen mit all den Bildern *Daumen hoch*

    Grüsse

    Werner

    Hallo zusammen,

    folgende Infos dazu von der Facebook-Seite:

    Royal Air Force Museum Laarbruch öffnet wieder

    Am Freitag, 15. Mai kann das Royal Air Force Museum unter Beachtung der Masken-, Hygiene- und Abstandsregeln seine Pforten wieder für Besucher öffnen. Die Öffnungszeiten werden für die kommenden Monate begrenzt auf Freitag, Samstag, Sonntag, jeweils 14 bis 17 Uhr. Gruppenführungen können in der nächsten Zeit leider nicht angeboten werden.

    Positiv für Besucher, die mit dem Auto anreisen: Die Zahlschranken des Flughafens stehen im Moment wegen der vorübergehenden Einstellung des Flugverkehrs ständig offen. Man kann also ohne Probleme direkt bis vor das Museum fahren. Das Museumsteam freut sich auf viele Besucher.

    Grüße

    Ihr seid aber auch Mimis...

    Ich kann Otto1 Argumentation verstehen und sehe ebenso die vielen Vorteile von LED und ebenso kann ich es nicht verstehen, wenn man 2020 von unausgereift spricht. Und so scharf war sein Ton nicht.

    Ebenso akzeptiere ich aber auch, wenn jemand aus ästhetischen oder nostalgischen Gründen lieber beim Alten bleibt. Leben und Leben lassen!!


    Aber zurück zum Thema, was eigentlich dabei (leider mal wieder) ganz untergegangen ist.

    Zitat

    Hallo Klaus und alle anderen interessierten, hier nun das Feedback zu dem oben schon erwähnten LED Scheinwerfer:

    a. Das Ding ist legal und absolut okay, haben mir DEKRA und TÜV nach einem morgendlichen Besuch ausführlich erklärt. Beide Experten haben sich unabhängig voneinander auf den Scheinwerfer gestürzt, alles angeschaut, im Internet und Handbuch gelesen und mir eine legalen Betrieb bestätigt.

    Das ist doch der Hammer. Die Chinadinger sind legal?? Worauf beziehen sich die Prüfer denn? Auf die e9 Prüfnummer oder was? kannst Du da vielleicht noch etwas zu schreiben?

    Danke und Grüße

    Werner

    Hallo Thomas,

    um zu Deinem Ursprungspost zu kommen.....

    Nein, ich habe leider keine Erfahrungen mit den LED Scheinwerfern aber mir ging es wie Dir. Bei einem Umstieg von einem modernen Auto mit LED (oder Xenon) Beleuchtung auf meinen Landy dachte ich immer zuerst, die Lampen sind kaputt.In Wirklichkeit leuchteten diese aber soooo schwach...

    Also musste etwas getan werden und aufgrund des hohen Preises entschied ich mich auch für die Billig China Ersatz-LED, welche man gegen die originalen Glühlampen tauscht. Was soll ich sagen, funktioniert jetzt über ein Jahr ganz gut und mit der Lichtausbeute bin ich zufrieden ist aber nicht gesetzeskonform. Also habe ich mich dann doch nochmal umgeschaut, ob es nicht bezahlbare Alternativen gibt. Da bin ich auf folgendeLampen gestoßen:

    SP Def Black LHD LED Headlights 7" Pair (E Marked)

    Leider habe ich keine Erfahrungen damit aber bei dem Preis von derzeit ca. 110€ inkl. VAT pro Paar werde ich es demnächst mal mit den Lampen versuchen.

    Grüße

    Werner

    Hallo,
    ist soweit alles richtig, jedoch sind die Kidney Pouches nicht zum Tragen von Munition vorgesehen. Laut basic skills gehört folgendes in die beiden Taschen:
    Left pouch:
    - Large mess tin with two meals from the 24 hour ration pack
    - Knife, Fork and spoon set (KFS),wrapped in headover (if not worn)
    - Hexamine cooker with fuel
    - The contents are to be wrapped in either the camouflage net, a sandbag or a plastic bag.
    Right pouch:
    - Small mess tin containing washing and shaving kit and foot powder
    - Polish and boot brush and spare laces
    - Spare socks in plastic bag
    - Gloves
    - 30 metres of communication cord
    - The remainder of the 24 hour ration pack
    - The contents to be wrapped in a small towel.
    Viele Grüße

    Hallo Peter,
    hier mal auf die Schnelle: 7x9, 9x9, 12x12 oder 12x18 bezeichnet die Größe des Zelts (nicht in Metern sondern Feet), wobei da auch ein bischen geschummelt bzw. großzügig gerundet wurde. Das Zelt mit angenähter Schleuse zum Fahrzeug ist das berühmte 9x9 Command Post tent, umgangssprachlich auch Land Rover Zelt genannt. MK1-4 bezeichnet die Entwicklungsstufe, wobei bei dem 9x9 MK1+2 weit verbreitet ist. Dies ist von der Historie so ab den 70èrn im Einsatz und wurde dann vom Land Rover Zelt für den Wolf (etwas höher, da der Wolf auch höher ist) abgelöst. Folgende Hauptunterschiede zwischen MK2 und Wolfzelt (MK3): Wolfzelt hat steifere (stabiler?) Plane, ist etwas höher und einen breiteren Faulstreifen. Ebenso hat das Wolfzelt Klettverschlüsse und keine angenähte Schleuse mehr. Die muß man sich zusätzlich besorgen. Durch die ganzen Änderungen ist der Aufbau aber doch schon unhandlich geworden, wobei das beim MK1+2 durch eine Person innerhalb von 10 Minuten erledigt ist. Ich benutze seit 20 Jahren ein leichtes MK1 oder 2 (weiß nicht so genau) so ca. zweimal im Jahr auf Treffen und werde es wahrscheinlich noch meinem Sohn vererben. Will sagen.... hält ewig.
    http://www.anchorsupplies.com/tents.html
    Grüße
    Werner

    Zitat

    Orig. SuMuFu mit RiRi Militaertasche oliv


    8|:?::wacko::?:
    Verstehe nur Bahnhof 8|
    Irgendwo habe ich so eine Tasche auch noch rumfliegen, habe ich mir vor Jahren mal bei Räer bestellt und nicht genutzt weil die dann doch nicht meinen Vorstellungen entsprach ( ja, war noch aus der Zeit des Papierkatalogs :lachuh: ).
    Aber klär mich doch mal auf, von welcher Armee und für welchen Zweck diese Tasche ist.


    Danke im Voraus.


    Grüße
    Werner

    Hallo Klaus,
    danke, ist in der Tat ein tolles Zelt, aber alleine aufbauen kannste bei dem Zelt vergessen. Ist also nichts für mich :^:
    Das 9x9 ist meine Sankey-Garage und leider nicht zu verkaufen und außerdem schon recht verhunzt.
    Viele Grüße

    Hallo zusammen,


    biete ein britisches Zelt an:


    Das Zelt ist sehr gut erhalten. Das Zelt besteht aus dem Gestänge (Alu), den Verbindern, der Hauptplane, zwei Seitenteilen (das eine Seitenteil ist ein sogenanntes Dual Attachment, d.h. man kann dort ein 12x12 andocken), Sturmbändern, Packsäcke und Erdnägel. Mehr Informationen erhaltet Ihr hier:
    Anchor
    Der Packsack für die Stangen ist nicht mehr der beste. Dafür bekommt ihr noch ein neues Seitenteil dazu. Meine Vorstellung liegt bei € 900,- an Selbstabholer. Das Zelt ist zur Zeit aufgebaut und kann besichtigt werden. Beim Abbau wird dann selbstverständlich geholfen.
    Viele Grüße

    @ Stiwa
    Der Becher ist Teil des Pattern 44 Webbing und 1965 gestempelt. Es gehört eine Aluflasche dazu, ist aber mittlerweile nicht mehr oft zu finden. Siehe auch hier:

    Code
    1. http://josephs-militaria-and-homefront-collection.co.uk/PAGE49.HTML


    Grüße
    Werner

    Hallo Günner,
    hast Du zufällig eine Ahnung, von welcher Armee die Zelte kommen? Wenn es britische sind, lohnt es sich für mich mal vorbei zu kommen.
    Viele Grüße
    Britsarmy

    Hallo Klaus,
    die Unterschiede beim 12x12 zwischen MK2 und MK3 sind eigentlich minimal. Beim MK3 ist nun über den Türen noch eine Entlüftung eingearbeitet und im Dach Durchführungen für ein Ofenrohr oder Feldküche.
    Beim 9x9 meinst Du bestimmt MK2 und MK3. Das MK3 ist die letzte Ausführung konzipiert für den Wolf. Und da dieser ja auch höher ist haben die das Zelt auch höher legen müssen. Dabei haben die aber das originale Gestänge beibehalten und nur an den vier Füssen Verlängerungsstangen hinzugefügt. Siehe auch hier:
    http://cgi.ebay.de/British-Arm…250680327653?pt=NATO_Shop
    Viele Grüße
    Werner