Beiträge von Luxmann

    So war lange Zeit nicht am Fahrzeug,aber jetzt habe ich folgendes gemacht....


    1.Öldruckpumpe (Original VW -Ersatteil) eingebaut....
    2.Nach ca 300Km das gesammte Öl schön gleichmäßig auf 300 Meter verteilt,Natürlich mit Feuerwehr und Polizei(inder Zeit haben die wenigtens keinen gelasert !Die beide Damen haben auch schön den Besen geschwungen....war nett,leider kein Video dabei gehabt )
    3.Alles zusammengebaut Neues Öl mit Filtert und dann den Öldruck gemessen!
    4.Am Ölflansch sowie am Kopf bei ca 1500 U/Min mehr >10 bar... da war die Meßuhr am ende.....


    Wer hat ein Idee?...Bitte vorher nachdenken,das was verstopft sein könnte weiß ich selbst.....


    Gruß Ralf

    Hallo,dann liegen immer so 2 L Öl auf den Boden! Da das kein zufall ist innhalb von 300Km. Ich kann mir vorstellen das ein Propfen irgendwo drinnsteckt.(Motor ist überholt worden,Garantie NEIN)
    1.Warum öffnet das Überdruckventil nicht? oder ist am Iltis keins verbaut ? somit baut sich der druck vor dem Ventil auf(wenns drinn ist).....aber wo??
    2.Wenn es verbaut wurde,wo sitzt es?
    3.Bekommen ich die Ölwanne ohne Motorausbau raus?
    4.Hat jemand genaue Kenntnisse über den Ölkreislauf? dann habe ich :G


    Vielen dank für die Hilfe Gruß Ralf
    bitte keine tipps wie öl zu kalt oder Filter richtig angebaut.....bin kein Änfänger.......

    Hallo.....Zum Nachdenken........


    2000 Km in den Letzten 23 Jahren...... Bei guten Wetterlagen>>>>Raus und Rein aus der Halle<<<<<.........Kaltstart,Kaltstart,Kaltstart....... wenn das mal bei der Überführung gut geht,Vollgasfest??.....Filter und Oel wurden immer gewechselt ??.....


    Warum wechseln die das Trägerfahrzeug ?,ist er zu langsam von der Halle bis zum Startplatz ? ...die Seilwinde hat ein eigenen Antrieb!.....sind wohl mal ein paar Fragen vorab zu klären??
    Ich hab Interesse aber auch sehr viele BEDENKEN..........


    Gruß Ralf

    Hallo,da hätt ich wahrscheinlich einen Fehler gemacht.......na ja,oder doch nicht!!!....er steht seit 5 Jahren im Trockenem und die Heizung ist im Winter fast immer an....allerdings wird der Dreck immer Dicker....ist halt blöd sowas einzulagern und dann nur alle 10 Jahre zu Reinigen,soviele Ecken drann....Hab heute auch mal nach dem Profil geschaut >>>>keine Risse im Gummi.... allerdings steinhart und das ohne Luft!!! Morgen werde ich mal den Staubsauger reinhalten....wenn die anderen Fahrzeuge vorher raus sind........es soll ja nicht Regnen....


    So bis denn mal.........

    Hallo Schmiernippel, ich kann dir einen ohne seilwinde anbieten.Preis nicht unter 2500 Euro. Das Fahrzeug war total zerlegt.Ich habe das Fahrzeug seit 12 Jahren in meinem Besitz.Standort ist Düsseldorf.Ist eine NOTVERKAUF aus Platzmangel.....Bei weitern Interesse bitte hier Posten,keine E-mail oder sowas....Gruß Ralf

    Ja Klar,dann kann ich ja mein Umgebauten Iltis (1998 für 24 std-Rennen gebaut,damals leider ohne Starterlaubnis) mit bringen...


    Es wurde folgendes Umgebaut:


    1.Lachgas einspritzung in Doppelausführung
    2.Sauerstoff eindüsung in den Turbolader
    3.Feinstollenreifen 265-50-20 auf Ti/Al Eigenbaufelge
    4.Getriebe+ Motor vom Audi A8
    5.Scheibenbremsen vorn,vom Unimog U1300
    6.Kardan-und Antriebswellen in Glasfaserverbundstoff
    7.Doppelnockenwellen umbau Zylinder 1-4 (Linke Bank)
    8.Öl-Wasserkühler von Öhlis-Germany
    9.Siemes hochleistungs Zündanlage 10 KV mit 250 Amp Super-low-absicherung im Doppelkern
    10.Panzertapeverfestigung über den Seitenschweller....
    11.Datententrägerübertragung über SEM 25 mit Brustgurtanbindung am Sicherheitsgurt


    Genug von dem Blödsinn.....ich bin dabei ...aber nur mit Tieflader und Kauf die Schrottfahrzeuge vor Ort auf...


    Gruß Ralf

    Hallo Hanniball,bei mir war es folgendes:


    1.Benzinpumpe war ohne Gummi gelagert...wurde geändert
    2.Benzinpumpe war am Differenzial angeschlagen...wurde geändert,ab sofort vorne recht im motorraum angebracht..
    3.Schrauben durch das Gummimetallager waren zu LOSE!
    4.Der Auspuffhalter vor dem Mitteltopf hatte kontakt zur Karosse,Gummi war kaputt....
    5.Öl vom Getriebe und Differenzial gewechselt....


    Das Fahrzeug war komplett zerlegt...sind halt jetzt kinderkrankheiten....


    Gruß Ralf

    Also, wenn, dann bitte richtig....


    mit der Hand?? da merks eh nix weil der kompression aufbaut....


    düsen raus ....die können kleben bzw habe rost gefressen (Wasser im diesel)
    rest erspar ich mir......


    Gruß Ralf

    Hi,
    Dehnschrauben....! immer erneuern
    Zahnstange richtig montiert ...! ist nicht ganz einfach einzubauen,und mehrmals danach bewegen.....dann die ventile nochmals kontrolieren...
    es gibt zwei verschiedene motortypen mit unterschiedlichen einstelldaten! ist zwar selten kann aber sein......
    richtiges öl? .....
    Ventildeckel mit drehmoment anziehen,die sind in der regel viel zu fest und öl sabbert raus...kein dichtmittel besser neue dichtung....


    Maximal 1std wenn die schrauben mal lose waren....inkl.eine flasche bier leeren und nee frika essen......


    gruß ralf

    1.Auseinanderbauen
    2.Lack erneuern,gibts dabei!
    3.Zusammenbauen


    dann hast du ein TOP-Fahrzeug mit wenig Km.... allerdings keine Heizgriffe......Bilder gegen E-mailadresse..


    Gruß Ralf (übrigens der Preis ist nicht verhandelbar)