Beiträge von rostreich

    ...da er primär die Mungafahrer interessieren dürfte hab ich ihn extra hier eingestellt. Das mit dem Wetter wäre natürlich ne feine Sache....

    ...hier gings ja konkret um die " Classic Sprint im Altmühltal" - und da findet man halt Startpreise durchaus in der Region 300-400 Euro.


    Das Schickimicki-Getue ist natürlich ein Argument, das hatte ich nicht bedacht....ob ich darauf wohl verzichten könnte? ;)


    Auf die Sektpulle für 400 Euro kann ich definitiv verzichten!


    50 Euro ist eine andere Region - und das find ich auch angemessen und hab ich auch schon gezahlt.....bei mehreren hundert Euro frag ich mich immer, was an tollen Rahmenprogrammen ich scheinbar bisher "verpasst" habe.
    Oder geht es zum Teil vielleicht auch drum, das Klientel "exclusiv" zu erhalten? Dabei würde sich ein großer URAL oder ein KAT sicherlich gut zwischen dem zehnten 190SL, Porsche 356 oder Jaguar E-Type machen!


    MilKFZ und Oldtimerrallye ist derzeit eher selten anzutreffen und bei vielen Veranstaltern nicht erwünscht - leider.
    Reine MilKFZ-Veranstaltungen sind in meinen Augen auch nicht das wahre - ich muss nicht dauernd in Oliv rumlaufen, auf einer Wiese campieren,...! Die Mischung machts - gemischte Starterfelder machen es interessant (drum mag ich auch keine reinen Markenveranstaltungen - ihr glaubt ja gar nicht, wie langweilig es für Zuschauer sein kann, eine Porsche oder Mercedes-Ausfahrt zu betrachten).


    Grüße

    Hallo,


    ich wollte ja auch immer schonmal an sowas teilnehmen - aber wenn ich dann die Teilnahmegebühren sehe: zwischen 300 und 400 Euro je nach Anmeldezeitraum ?!?! :^:


    Ich will die ganze Geschichte nicht pauschal beurteilen - daher mal an die Teilnehmer die offene Frage: stimmt der Gegenwert - denn für 400 Euro könnte ich mehr als nur einen Tag lang durch die schönsten Landschaften fahren....!


    Grüße

    Die meisten deiner Fragen könntest du dir mit einem Werkstatthandbuch aber selber beantworten - und nein, die Werkstatthandbücher der 50er und 60er Jahre sind mehr als reine Tauschanleitungen!


    Kennst du die Munga-Unterlagen? Wenn nein, kannst du an dieser Stelle nicht mitreden...! Schade eigentlich, oder?

    Du brauchst ein Werkstatthandbuch.
    Den Tipp, Ducky wegen den gesammelten Munga-Unterlagen anzuschreiben hast du ja schon weiter oben bekommen. Dann kannst du nämlich die meisten Sachen dort einfach nachlesen und brauchst nicht ängstlich rumschreien!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    Einige wenige "Chefwagen" hatten selbstgefertigte Leuchten links vor der Windschutzscheibe, die auf den Chef einer Kp hinwiesen. (Habe ich mal so erklärt bekommen. Sah sehr ulkig aus.)

    Hallo Navigator,


    hast du da Bilder von? Eine etwas seltsame Halterung ist an einen meiner Scheibenrahmen gebraten. Frag mich schon lange wofür die ist. Werde im Frühjahr wenns wärm ist mal Bilder machen...

    Hallo Plotterfix!


    Stell doch mal größere Bilder rein!


    Die Bilder sind so klein - mal ehrlich: bei ebay würde mit den Bildern niemand kaufen weil man einfach NIX erkennen kann. :|
    Außer dass es ein Munga 8 ohne Verdeck ist kann ich nicht viel erkennen...Stell die Bilder doch einfach bei irgendeiner der unzähligen Bilderseiten ein und verlinke sie.


    picr.de
    imageshack.com
    ...


    Neugierig sind bestimmt einige hier....

    Hallo an alle,


    3=6 hatte in meinem anderen Beitrag die folgende Rätselfrage gestellt:


    So, und nun mal was ganz anderes, ein kleines Rätsel für all die Munga-Fahrer und -Experten die meinen, alles zu wissen:


    Was hat es mit der Bezeichnung "DKW Bravo" auf sich?


    Damit die Frage nicht untergeht hab ich hier mal den enuen beitrag gebaut. Wer weiss was? - Ich nicht....!

    Also ich habe keine Ahnung was DKW-Bravo ist. Ich habe auch schon google befragt aber ich find nix. :| :stupid:


    Wo sind die Munga-Experten? Wahrscheinlich lesen die den Beitrag hier nicht, ich mach mal einen neuen Beitrag dafür.


    Hier also nur weiter Namen vom Munga sammeln!

    Hallo Nordsee-DKW,


    DKW mag das Auto auch für Privatleute angeboten haben. Die Entwicklung entsprang jedoch dem Bedarf des Militärs. Der Name Bundeswehr kam erst 1955, die Anfrage bezüglich eines leichten Kübelwagens jedoch schon Ende 1952, die ersten Prototypen 1953. 1955 und 1956 gingen die Vorserien- und Prototypenfahrzeuge an die neue Bundeswehr zur Erprobung. Schau mal auf die Seiten der Munga-IG, da steht zur Historie eine schöne Zusammenfassung.


    DKW hat den Wagen auch für den zivilen Markt beworben - die haben schon damals mitgenommen was ging! Es gab in diversen der DKW Zeitschriften Berichte über den späteren Munga....das war damals schon Werbung, nimm das lieber nicht alles wörtlich was da beschrieben und beworben wurde.


    Ich find den Beitrag gut...was haben wir denn nun schon:


    M-Wagen
    DKW Geländewagen
    F91/4/6/8
    LKW 0,25t gl.
    Candango
    Bronco


    gibts/gabs noch mehr?

    So wie es verstanden hab gabs den namen Munga erzt bei der Bw

    also irgendwie glaub ich DAS nicht.
    Grad bei der Bundeswehr glaub ich eher an die Zahlenvarianten F91/4/6/8 bzw.Lkw 0,25t gl. und nicht an einen lautmalerischen "Rufnamen".
    Und "erst be der BW"? - Im Prinzip waren von absoluten Prototypen (die so nie verkauft wurden) die ersten Exemplare doch schon für die BW.
    Zivile kamen doch in großer Menge erst später, oder?


    Dann noch der Candango in Brasilien....haben wir bald alle Bezeichnungen zusammen? Wer kennt noch weiter?

    joa......soweit war mir das auch klar!


    Meine Frage ist aber eher, ob "Munga" auch von der AUTO UNION als "offizielle Bezeichnung" genutzt wurde oder ob das eher nur umgangssprachlich war?
    Die Ente hieß offiziell auch 2 CV, der Käfer hieß in Deutschland offiziell nie Käfer sondern beispielsweise VW 1301 oder 1302.


    Man liest Munga auch erst in späteren Schriften, zur Markteinführung gabs die Bezeichnung noch nicht, oder?

    Guten Abend,


    war "Munga" eigentlich jemals offizielle Bezeichnung?
    Wurde der Munga auch als Munga verkauft oder immer als F91/4/6/8 ???
    M-Wagen findet sich noch - DKW Geländewagen.......


    Hat sich da was geändert?
    Was ist richtig?

    ...das Salzwasser wird das Leben des Wagens nicht verlängern - aber wenn man so etwas nicht ganz hirnlos macht rottet die Karre nicht wirklich sofort weg!


    Ich habe verschiedene Bootsanhänger (und nein - die waren damals noch nicht alle vollverzinkt) 2 Jahrzehnte lang zum absetzen tief in die Adria geschoben - die Hänger leben zum Teil bis heute in meinem Bekanntenkreis weiter!
    Das zumindest ein abspülen des Hängers nach den Tauchfahrten stattgefunden hat gebe ich zu -> das meinte ich weiter oben mit "nicht ganz hirnlos".


    Die Fahrzeuge sind trotz Nutzung (und man hat sich bei "Neuwagen" damals nicht halb so viele Gedanken gemacht wie der geneigte "Oldtimerbesitzer" heute) so alt geworden - die halten es auch bei normaler und angemessener Pflege weiterhin aus, genutzt zu werden.


    Mir geht der Spaß am Fahren und Nutzen meiner Fahrzeuge vor, reines "Besitzen und Behüten" ist mir zu langweilig!
    Sicherlich muss der Amphi irgendwann grundlegend restauriert werden - aber daran ist sicherlich nicht die Venedig-Fahrt (alleine) schuld.


    Mein Munga hat nie das Mittelmeer gesehen und taugt trotzdem partiell nur noch als Sieb...

    Zitat

    Hinsichtlich der Vorteile von Bundschrauben noch ein Punkt: es gab für faule Menschen (oder die glücklichen mit einem Motorkran) als Spezialwerkzeug den Aufnahmebügel, mit denen die Motoren wahlweise alleine oder samt Getriebe an den Haken genommen werden konnten! Nur musste dazu auch der Zündspulenhalter ab (da das eingegossene Gewinde auf der Rückseite des Blocks sonst nicht erreichbar ist)!

    Da ich Rücken hab will ich so einen Bügel haben!! Wer hat einen originalen zum verkaufen?

    Dank den Ebay-Datenschutz-Richtlinien werden Bieter und Auktionsgewinner NICHT öffentlich angezeigt!


    daher mal die Frage an SpPz Tobi:


    - bist du Käufer oder Verkäufer - bliebe noch ebay-Mitarbeiter oder Hacker auf höchst-illegalen Wegen... ;)


    Schließen wir mal die letzten beiden aus..... als bist du Käufer oder Verkäufer! Oder ein Bekannter von dir...!


    Somit sollte es nun ja mehr als eine Hoffnung auf Kopien sein!

    andere Frage:


    hat jemand irgendwo Angaben, was für Passungen für die Pressverbände vorgesehen wurden? Jetzt nicht was da theoretisch angebrahct wäre sondern ganz konkret: was hat die AU damals verbaut?