Beiträge von sirko

    Hier noch mal das Bild für alle, der Beitrag ist ja schon ein paar Jahre alt:

    Iltis tief

    Damals gab es noch mehr Bilder in der Verkaufsanzeige, habe ich aber auch nichts gespeichert ...

    sirko Super mit 160 km/h an einer Kolonne vorbei fahren :T mit dem Fahrwerk und Radstand, etc.... mir reichen 140 auf der Bahn, und selbst da fühlt man sich nicht mehr wirklich sicher,.. aber wer meint „protzen“ zu müssen :S meine Kollegen kratzen auch grüne Blechteste aus der Leitplanke :top:

    Ganz bestimmt nicht mit (im Zweifel 100 Jahre alter und lebensgefährlicher) mil-Bereifung, dann beschreibst du das Fahrgefühl recht zutreffend …


    Syncro-Felgen, Markenreifen und etwas Gewicht auf der Vorderachse (die der Iltis bei höheren Geschwindigkeiten ganz gern entlastet - bei mir waren da immer kl. Feuerlöscher, BW-Sankasten, kl. Werkzeugkoffer, Wagenheber, großer Holzklotz, kl. Kompressor, bestückte Werkzeugtasche drin) dann fährt sich der Wagen auch mit 140 absolut entspannt. Das einzige was deutlich nervt, ist selbst mit Getriebeanpassung die Geräuschkulisse. Der Rest ist fast wie Golf fahren, nur schöner :-)


    Ich hab mich kürzlich vom Iltis getrennt, sonst hättest du gern mal fahren dürfen. Aber ich bin Iltis 18 Jahre als - fast die ganze Zeit einziges - Alltagsauto gefahren und zwar mehrere! hunderttausend Kilometer. und auch mehrere zehntausend Kilometer mit Wohnwagen und Anhänger. Naja, wahrscheinlich kommt als nächstes "aber die Bremse" (auch da lässt sich so einiges machen …) und dann kommt dies und das. Genau das meinte ich mit "Jedem was ihm gefällt …"


    Und wenn Beppo einen Iltis tiefer legen will - finde ich auch recht komisch - wünsche ich ihm auf jeden Fall viel Erfolg und richtig Spaß mit dem Fahrzeug.


    Mein letzter Beitrag zu dem Thema hier.

    Liebe Grüße Sirko

    Oder zieh mal mit einem Iltis mit 160 an einer BW-Kolonne Wölfe vorbei. Geht kaum besser, du siehst die Jungs förmlich in ihr Lenkrad beißen :lol:


    Jedem was ihm gefällt...

    Was soll das bringen ?

    Die Gesichter sind Gold wert, wenn du auf der Autobahn bei 150 anfängst zu überholen. Sorry da hat ein Quattro keine Chance. Da könnte ich mit meinem alten Allroad auf der Autobahn Männchen machen und könnte trotzdem nicht gegen an stinken ...

    Es gab mal vor ein paar Jahren einen Iltis der hat lange einen Käufer gesucht. Kam aus einer Ausbildungswerkstatt o.ä., die haben da im Rahmen eines Ausbildungsprojektes den Wagen ein bisschen gecleant und tiefer gelegt.


    Schick mir bei Interesse deine Mailadresse, dann schieb ich dir das Bild rüber …


    Grüße

    Trotzdem hat er dich vermutlich auf den Arm genommen, um einen kompletten Vergaser zu verkaufen...


    Die Pierburg-Pulldowndosen für den Vergaser gab es immer wie Sand am Meer und für kleines Geld, oft auch unter 10 €, wenn man nur nach dem meines Wissens baugleichen Opel-Teil gesucht hat.


    Wenn mich nicht alles täuscht, müsste es diese Dose sein:

    Opelteil


    Aber ein komplett neuer Vergaser hat aus was für sich.


    Grüße

    .... und noch etwas: der Geländegang kann nur eingelegt werden, wenn der Allradantrieb eingeschaltet ist ! Nicht das dich mal wunderst und denkst das Getriebe wäre defekt... :-)

    und wenn du danach den Allrad wieder abschaltest und den Geländegang drin lässt, fährst du Geländeübersetzung nur bei Hinterradantrieb … hast dann aber ziemlich Drehmoment nur an der Hinterachse anliegen ...

    Moin!

    Meine mich aus meiner Iltis-Zeit zu erinnern, daß es von den Tlav´s zwei Versionen (alt und neu) gab. hmmm

    Nicht, das Du versehendlich einen "neuen" Dichtsatz auf ein "altes" Ventil einbaust ...

    Lange her .....:/

    Ja das ist so, weiß aber auch nicht, ob die Membranen da wechselseitig passen ...


    Ist nichts für Originalsitze..., aber ...

    Ich hätte Recaros eingebaut, mit den Polo-Konsolen für den Recaro-Sitz, kannst du den ganzen Sitz mit Konsole "normal" verschieben.

    Dann gibt es Sitzschienen für Recaro-Sitze, da kannst du den Sitz noch mal zusätzlich über die Sitzschienen verstellen, dann hast du in Kombination richtig Spielraum …

    Grüße

    Moin ich wollte meine eingebaute Zündspule testen wie macht ihr das immer habe schon mal eine Gefeuert bekommen will das nicht nochmal haben;,(

    Ein Zündkabel von der Kerze abmachen. Am Gummi! des Kabel anfassen und das Ende nah an den Motorblock halten.


    Zweite Person startet. Es muss ein kräftiger Zündfunke zu sehen sein. Das Kabelende dann langsam vom Motorblock entfernen. Der Zündfunke muss kräftig sein und deutlich mehr als einen Zentimeter Luftlinie überbrücken können, so 12 bis 14 mm. Ist es weniger, ist etwas an der Zündanlage nicht in Ordnung. Unter Umständen sind es zum Beispiel auch nur verschmutze Kontakte an der Zündspule.


    Grüße

    Sirko

    Irgendwie war ich zu doof zum Zitieren ….


    Wenn die Unterdruckdose dicht ist und der Verteilerfinger sich beim Prüfen nicht bewegt, kann die Welle festgegammelt sein. In der Mitte der Welle ist oben ein Schmierfilz, der freut sich auch mal über zwei drei Tropfen Nähmaschinenöl.


    Es könnte aber auch die Dose am Verteiler schlicht ausgehakt sein. Wenn man die Dose am Verteiler anbaut, muss da so einen kleine Plastikführung sein (sieht wie ein schwarzer Keil aus). Ist das Teil nicht verbaut, kann der Versteller, der aus der Dose kommt, sich einfach selbst wieder am Verteiler aushaken.


    Grüße

    Sirko


    Da gibts keine spezielle Ursache aufgrund derer man es überholen oder kaputtreparieren müsste. Das ist nunmal einfach so - auch ein neues zieht Strom.

    Eventuell deswegen, damit der Warnblinker immer funktioniert (auch bei ausgeschaltetem Hauptschalter alias Knochen) ? Ist nur meine Vermutung.

    Zu diesem Ergebnis bin ich bei meinem früheren Iltis auch mal gekommen (wir hatten auch zwischenzeitlich den Lichtschalter in Verdacht). Ich hatte damals überlegt, den Stromkreis zu ändern, dass er nur Strom bekommt, wenn die Zündung an ist. Letztendlich aber darauf verzichtet, da ich als Diebstahlschutz sowieso immer den Knochen entfernt habe.


    Ich meine Thema war damals auch, dass man die Elektrokontakte am Zündschloss nicht unendlich belasten kann und ein zusätzliches Relais dann doch irgendwo unnötiger Aufwand war …


    Grüße

    Sirko

    Ich setze andere Prioritäten ;)


    Spätestens im Frühjahr ist meine ETZ 250 (mit originalem 300er Motor aus der ETZ 301) auch zu haben. Aber erstmal soll der Iltis verkauft werden. Wenn ich dann einen anderen Wagen habe, kommt die Maschine weg und dann will ich mal weiter sehen.


    Aber Ebay Kleinanzeigen ist manchmal echt lustig, die Nachrichten und Tauschangebote, die da so kommen :)