Beiträge von Solinger

    Hallo zusammen,


    ich habe am Wochenende mal an meinem Iltis die Spurstangen erneuert, da die Gummis und 2 Spurstangenköpfe hinüber waren. Meine frage wäre nun gibt es eine ungefähre Grundeinstellung für die Spurstangen was die länge angeht?


    Gruss
    Tim

    Wo wir schonmal beim Thema sind, ich hab auch ne frage zu Spannungswandlern :D


    Bei meiner Ilse hab ich auch das Problem mit der "abgegriffenen" Batterie, die Lösung mit dem Spannungswandler wird mir auch immer sympatischer. Nur KFZ-Elektrik...und ich...:^:
    Anschluss 1 ist mir klar, 24V...halt + und - von der Batterie
    Anschluss 2 sind dann 12V, den ominösen roten Draht leg ich dann auf +12V aber wie stehts mit der Masse???


    Klärt mich mal bitte auf, dann muss mein kleiner nicht mehr alle paar Monate an die Steckdose 8|

    Hi Sebastian,


    also bei meinem Iltis hat auch mal wer ne 12Volt Zündung eingebaut welche seperat von einer Batterie abgreift....wenn ich den erwische :lol:
    Im Schnitt ist die Batterie alle 3 Monate völlig am ende und das bei ausreichender Ladespannung. Ich hab bei ebay auch schon öfters die Spannungswandler 24V/12V gesehen, hat wer schonmal so ein Teil eingebaut...gibts was worauf man achten muss? hmmm


    Gruss
    Tim

    Exhaust...den Gedanken hatte ich auch, aber bei VW dachte ich weniger daran :rolleyes: Also Ventile sind schon richtig, nur halt soweit runter das von 8ten nur 3 richtig geschlossen haben. Die Sitze sind noch machbar, Ventilführungen, Schaftdichtungen und Ventile sind hinüber. Ich war heut mal bei der örtlichen Motorinstandsetzung, mit neuen Ventilen, Führungen, Dichtungen, einpassen und einstellen würde mich der Spass knapp 400€ kosten. Ein stolzer Preis finde ich, aber wenn danach Ruhe ist solls das Wert sein..oder hmmm Ich dachte auch schon an einen gebr. Kopf, meine Sorge ist nur das da das Spiel nach ein paar Jahren erneut beginnt...gibts nicht noch neue Köpfe, komplett mit Ventilen etc. ?
    Gruss
    Tim

    Nabend zusammen :)
    Nachdem ich meinen Zylinderkopf und Nockenwelle sowie den Kleinkram entfernt habe um meine Ventile einzuschleifen,bin ich nun doch was Verwirrt...die mit "E" gekennzeichneten Ventile sind für den Einlass...oder?? Irgendwie kommt mir die Reihenfolge verkehrt vor, zumindest der Beschriftung nach ist es genau gegengesetzt wie im Reperaturleitfaden?!? Hat von euch schonmal jemand die Ventilsitze erneuern lassen oder selbst gemacht? Was kostet der Spass in etwa? Meine Führungen für die Auslassventile haben doch arg Spiel, je nach Preis (Tobi was kosten Ein bzw.Auslassventile sowie Führungen ;) )wollte ich alle tauschen..oder tauschen lassen, aber ich denke mal wenn die Ventile verdreht waren ist der Kopf hinüber...oder...
    Verzweifelderweise
    Tim

    Hi,
    "in den Wald werfen"...na da scheint das Ding ja herzukommen :D . Sieht ganz nach einem deutschen 20mm Flak Sprenggeschoss aus wie z.B. bei der Flak30 und 38 verwendet wurde...und so wie es aussieht wird die wohl noch voll sein!! hmmm Also wenn die bei der Polizei so aussagen treffen, fehlt da eindeutig Sachkenntniss!
    Obacht und Gruss
    Tim

    Supi, hab mir grad einen schönen Satz bei Tobi geordert...damit sollte das geklimper bald der Vergangenheit angehören. Hoffentlich sind die Ventile alle noch heile 8)
    Gruss
    Tim

    Hi,
    jeps den Kahn kenn ich...Fitnessurlaub mal anders :thumbup:
    Auf Recklinghausen hab ich mich schon gefreut, aber da muss ich leider arbeiten :| In Mannheim lag gemessen am Angebot wenig rum...und die Preise...uiuiuiui, ziemlich überzogen fand ich.
    Läuft den dieses Jahr noch was in Holland, oder haben die schon Winterpause?
    Gruss
    Tim

    Hi,
    klingt ja ganz danach als wärs ein schweres die Plättchen einzeln zu bekommen, dann muss es wohl eine ganze Kiste sein ,dann hätte man auch direkt das ganze Werkzeug komplett. Wenn er einmal in der Werksatt steht werd ich direkt mal nach den HiDif sehen, was mir auch einen ledierten Eindruck macht :(
    Ohne Kardanwelle im Stand kann ich fast eine viertel Umdrehung drehen bevor es packt...ich seh schon die Liste wird länger ;)
    Gruss
    Tim

    Hallo Zusammen,
    ich hab vor ein paar Monaten mit dem Versuch begonnen eine BSA M20 zu restaurieren, leider fehlt noch das ein oder andere :rolleyes:
    Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen oder kennt wen der noch was loswerden will ?(
    Gruss
    Tim

    Hallo zusammen,
    oh oh oh...unter meiner Haube rasselt es immer mehr und in Kombination mit verschlissenen Ventilschaftdichtungen lässt die Leistung auch zu wünschen über. Da muss ich wohl mal ran, bevor da noch was abreißt, bei der Gelegenheit tausche ich auch direkt den Zahnriemen samt Spannrolle, schleif die Ventile ein und erneuer mal die Kopfdichtung und die Ventildeckeldichtung. Leider fehlt mir die passende MES-Kiste, gibt es die Ventileinstellplättchen auch lose zu kaufen und wenn ja wo? Gibt es sonst noch was, was man in diesem Zuge direkt mitmachen könnte?
    Gruss
    Tim

    Mhh..da brat mir doch einer einen Storch, ausser W-Germany und Bosch war keine Nummer auf dem Verteilerstock. Gestern war ich dann mal überall mit der Unterdruckdose hausieren, aber weniger erfolgreich. Einzigste Nummer auf der Dose ist 248, aber das wird ja wohl auch nicht weiterhelfen....?!

    Danke für die Antworten, ich werd mich wohl noch schiebender Weise ins Wochenende retten und dann mal schauen. Die ETKA-Liste hab ich bei VW als Ausdruck bekommen..klar ohne Nummern :c)
    Vondaher bin ich ja jetzt einen Schritt weiter, dann brauche ich also die Dose mit der Endziffer E falls es der richtige Verteiler sein sollte :D Gibts zu dem Verteiler auch 2 Nummern? Dann schau ich mal ob ich eine ET-Nummer auf dem Verteiler finde, ein Foto würde wohl nicht viel bringen.


    tobi: Na wenn du dich schon so anbietest, hast so Dosen da und was kost der Spass? =)

    Hallo Zusammen und allen ein Frohes neues...


    ..naja allen ausser mir ;) Nicht nur das ich gestern arbeiten gehen durfte, nein meine Ilse hat auch noch den Dienst versagt.
    Trotz Choke..ob ohne oder mit Gas, es tat sich garnichts...ausser das dass Orgeln langsamer wurde.
    Also schieben..wie demütigend..sprang auch direkt an, lief die ersten 200m was stotterich und dann war gut. Das gleiche gestern Abend..heut Morgen..naja und grad eben, dass ist zwar ganz sportlich, aber es sollte doch eine besser Lösung geben :rolleyes:
    Im Lichte meiner Taschenlampe stellte ich dann fest das mein Chokezug nach 2/3 klemmte und das die Unterdruckdose am Verteiler(zivil) defekt ist. Die Sache mit dem Choke war kein Ding, nur die Dose ließ sich nicht auftreiben, weder bei VW noch im Zubehör konnt man mir weiterhelfen.
    Weiss jemand obs da noch was passendes Anderes gibt, oder wo ich die Dose herbekomme? Die bei VW konnten mir nichtmal die Teilenummer sagen :evil:


    Gruss
    Tim

    Ja Fotos sind immer gut.. Wer hätte das gedacht, da ist der Bund schon so durchorganisiert und bis ins letzte geplant....und dann gibts keinen Halter fürs MG..nenene :rolleyes:
    Da es sowas schon für den Munga gab, lag die Vermutung ja nahe sowas gäbs auch für die Ilse. Na dann werd ich am We mal in der Werkstatt verschwinden und was schönes Entwerfen.

    Im Moment ist es noch mehr eine Spinnerei, aber mal sehen was sich draus ergibt. Ja an Tobi hab ich auch schon gedacht, aber ich wollte erstmal in der näheren Umgebung schauen :D


    deserter: Wäre Super wenn du mal nach dem Preis fragen könntest, ein Foto wäre auch nicht schlecht.


    Gruss
    Tim