Beiträge von Solinger

    Hallo Zusammen,


    weiß einer von euch ob und wie das MG3 am Iltis montiert war? Ich gehe mal davon aus das es wie ein Milan am Überrollbügel befestigt war, hat jemand Fotos oder entsprechende Unterlagen?


    Gruss
    Tim

    Hallo Zusammen,


    gesucht wird ein Rahmen für einen VW Iltis da ich mir aus meinem Ersatzteillager noch ein 2. Fahrgestell aufbauen wollte.
    Wer kann helfen?


    Gruss
    Tim

    Erstmal Danke für den Zuspruch :S :S Dann bin ich nicht der Einzige der das so sieht. Ein Freund von mir, KFZ-Meister ist ebenfalls zum dem Schluss gekommen das mein Heck eingedrückt ist. Mhh diesen Schlechtachter hab ich ja gewählt :| :|, kann ich dennoch einen 2. Gutachter einschalten?
    Ich werd mich dann mal auf den Weg machen zu besagtem Gutachter :evil:


    Gruss
    Tim

    :evil: :evil: :evil:
    Na das war ja mal der Hammer heute beim Gutachter! Erstmal war der gewünschte Gutachter nicht im Hause, anscheinend nur sein Komparse. Da ich zu allem Überfluss samstag Morgen noch mit meinem Iltis liegengeblieben bin, hab ich ihn direkt zum Gutachter geschleppt. Mein Termin war heute 16:30, er begrüsste mich schon mit den hektischen Worten "ach, ihrer ja hab ich eben mal drübergeschaut, ist ja nichts, die sind ja dafür gebaut" :(
    "aber wir können ja mal kurz rausgehen". hektisch erzählte er mir von den Stossstangenecken, "kann man richten", neue Rückgläser und gut. alsich ihn auf die Reserveradhalter angesprochen habe, meinte er das wär mit neuem Keder wieder behoben. Auf mein Drängen hin haben wir das Reserverad abgemacht. An den unteren Schweißpunkten der Reserveradhalter ist re und li eine Delle. Der Reserkanisterhalter ist auch leicht eingebeult, die Karosse schliesst rechts fast bündig mit dem rahmen ab. Ab der rechten Stoßstangenaufnahme wandert die Karosse sichtbar nach vorne ab.
    Darauf angesprochen kahm folgender Satz " Ja das ist so bei Militärjeeps, die sind nie grade vom Blech und immer wellig. das kommt durch das viele Geländefahren, das kann garnicht sein!" (muss dazusagen 1994 Austauschkarosse). Es kahmen noch ein paar Sätze wie, sind doch nicht so teuer-wagner ersatzteile-wert im guten zustand 2.500-3.000 Euro :| ?( :| :| Die Schadensbesichtigung dauerte samt Hallo und verwirrt vom Hof gehen ganze 15min.
    Eine Einsicht in sein Zettel hat er mir nicht gegeben, werde da morgen mal Aufschlagen und Einblich verlangen.
    Ich will doch nur wieder eine heile Ilse, dass sieht so traurig aus und man muss es so lassen ;(

    Hi Tobi,


    sag mal gibts eine offizielle VW Preisliste? Der VW Goldsalon ist bei mir um die Ecke, den hab ich Freitag noch aufgesucht. Doch viele der Teile hatte er garnicht mehr in der Liste, preisliche Auskunften konnte er mir auch keine machen. Dafür hatten fanden sich im Lager noch einen Satz Zündkerzen, so richtig schön im orchinal Karton, standen auch nicht mehr in der Liste. Er hat sie mir dann für 30€ verkauft, fand er angemessen :D VW ist ja bekanntlich ziemlich Teuer was Ersatzteile angeht, auch die Arbeitsstunde ist nicht ohne, uhh könnte eine saftige rechnung werden.

    Ja der Anblick des Mercedes heut Morgen war der einzige Lichtblick bei dieser Aktion, es geht nichts über stabile Autos :]
    Meinen Kanister fahre ich nur zur Deko spazieren, auf den Gedanken mit der Brandbombe am Hintern habe ich keine Lust. Hatte ich schon an meinem Munga nie befüllt (8er), schien mir auch recht leichtsinnig ;)
    Zudem ist mein Kanister noch vom gleichen Baujahr wie der Iltis und die Laufzeit für Stahlblechkanister beträgt 20 Jahre. Danach kanns für einen befüllten Benzinkanister der Älter als 20 Jahre ist, eine dicke Knolle geben!


    So erster check:
    -Stoßstangenecke re + li verbogen
    -Reserveradhalter nach oben gedrückt
    -Kanisterhalter + Kanister verbeult 8)
    -hi re versatz der Karosse zum Rahmen, ca. 6mm. hi li bündig ;(
    -Anhängerkupplung leicht nach Innen gebogen
    -Rücklicht re totalschaden
    -Rücklicht li Glas defekt
    -Reflektoren re + li neu und kaputt ;(


    Mal sehen was der Gutachter am Montag sagt, mir ist bekannt der macht viel mit VW auch im Oldtimerbereich. Beim Doc war ich auch schon alles I.O.
    @Sandra:
    Ein Hoch auf die Kopfstützen, solltest du dir auch zulegen, jetzt wissen wir ja wofür ;)
    Gruss
    Tim

    Ring..Ring, Freitag morgen..... Wie immer qüalt mich mein Wecker aus dem Bett, zugegebener maßen etwas später als sonst, also alles ein wenig hektisch heut morgen. Das liebe ich ja, also rein in mein Fretchen und ab die Post.
    2. Manko an diesem Morgen, entgegen aller Zuverlässigkeiten lief mein Kleiner die ersten Minuten so garnicht rund, naja dachte ich mir. Passt zu diesem Freitagmorgen, weiss ich direkt was heut Nachmittag anliegt. So steh ich den an der Ampel, in Gedanken an Kaltstart, Vergaser und Co., da hör ich nur noch ein quietschen hinter mir von dem Hintermann der eben schon nicht aufgepasst hat
    3. Manko an diesem Morgen :evil:
    Auf das Quietschen folgt ein lauter Knall, alles klar, der hinter mir hat wieder gepennt und ist mir voll aufgefahren.
    Mhhh, gefrustet saß ich noch ein paar Sekunden hinter dem Steuer, in Erinnerung ans letzte WE wo ich mit viel Mühe meine Stossstangenecken gerichtet und meinen Kanisterhalter geschweisst und lackiert hab, sogar neue Rücklichtgläser und Reflektoren hab ich besorgt ;(
    Mittelmässig gelaunt hab ich mich dann gefasst, bin ausgestiegen und rum ums Auto. Wie befürchtet, das letzte WE hätte ich mir schenken können :| :| :| :|


    Nun ja beim betrachten des Verursacherfahrzeuges ging mir dann doch ein inneres Schmunzeln auf, aber mein schöner Autowagen......... ;( ;(
    :G an den Iltis, auf den ersten Blick hat ers gut weggesteckt, mal sehen was der Gutachter am Montag sagt. Werd mich gleich mal dranbegeben und die erste Mängelliste gestalten.
    T; an den Mercedes auch wenngleich der Verursacher. Aber für einen stop+go Auffahrunfall an der Ampel, ich denke max. 20-30 Km/h, ein fieser Schaden den er da selberzahlen muss.


    Zum Happy End muss ich sagen gehts mir und dem Mercedesfahrer gut, leichtes Schleudertrauma :)

    Hi Sandra,


    mhh immer diese aufdringlichen Amerikaner, auch von mir T; T; T;
    Ich kann Jotte nur zustimmen, mir ist damals jemand beim zurücksetzen in meinen Munga gefahren (8er, reserveradseite :D ). Die Jungs vom ADAC waren eine echte Hilfe, nochmals ein dank an den Gutachter :G
    Ich glaub ohne ADAC wäre nicht soviel dabei rausgesprungen!
    Gruss
    Tim

    Jeah passend zum schönen Sonntag steht mein kleiner wieder Einsatzbereit da. Auch wenn erstmal vorläufig mit anderen backen und trommeln. Hey das gute Wetter kann ich mir nicht entgehen lassen :-)
    Und wie es mein glück so will hat sich anscheinend mein thermostatfühler verabschiedet. Direkt beim start geht der Lüfter an, bei leichtem klopfen gegen das thermostat geht er dann wahlweise an oder aus. Mhhh, irgendeiner sagte mal: arbeit zieht arbeit nach sich :-)

    Besten Dank für die Info.
    Wie sieht das eigentlich mit den Bremstrommeln aus? Bei welchem Innendruchmesser ist die Verschleissgrenze erreicht? Vorne links habe ich 285mm, Standartmass ist meine ich 280mm. Was rechts zum Vorschein kommt sehe ich morgen :)

    Und die 10 Punkte gehen an SpPz Tobi :D


    Nachdem ich dei Backen zurückgestellt habe, konnte ich die Trommel mühelos abdrücken, da viel mir auch schon ein Teil der Feder entgegen, sowie die Haltefeder und der Teller der unteren Bremsbackenbefestigung, quasi wie auf dem Foto. Die Beläge sind natürlich gut runter, aber die Trommel hat nur leichte Riefen davongetragen. Nun bräuchte ich einen Satz neue Federn und Backenhalter, wie dick sind die Beläge den im Orginal? Dann kann ich am Montag die vier Backen zum neu belegen weggeben.
    Bis dahin wered ich dem Rost mal zuleibe rücken und mich um meine Blattfeder kümmern.
    Gruss
    Tim

    Hallo zusammen,


    hossa seit einer Woche der erste trockene Tag in Solingen und obendrein mit Sonnenschein. Also einmal das Fretchen abplanen, Türen verstauen und los geht die Gaudi.
    Von wegen, nach einer Weile kam mir das Fahrverhalten suspekt vor, es hörte sich an als hätte der Motor mehr Mühen als sonst meinen Iltis durch die Landschaft zu bewegen.
    Also weiter, schon mit schlechtem Vorgefühl ab in Richtung Heimat. In der Stadt viel es mir dann auf, besonders beim Anfahren und Bremsen, eins dieser queitschenden eiernden Geräusche. Zuhause viel es mir dann auf, die vordere linke Bremse samt Felge war gut heiss und schwarz vor Bremsstaub. Alle anderen hatten keine fühlbare Temperatur.
    Also aufbocken, Rad ab, Aua Heiss, warten.... :rolleyes:
    Soweit sieht alles gut aus, nur ich bekomme die Bremstrommel nicht ab, gibts da einen guten Tip und wozu sind die 3 M8er Gewinde in der Trommel? Kann ich die Trommel mit 3 Schrauben abdrücken? Ich habs erstmal mit Kriechöl behandelt.
    Wo ich einmal dabei bin hab ich die Mannschetten an der Antriebswelle getauscht damit der Tag nicht ganz vergebens war ;)


    Auf Hilfe hoffend
    Tim

    Danke für die Antworten, aber wie das so ist wenn man unbedingt sofort was haben will. Na dann muss man es sich kurzerhand bauen. Darf ich vorstellen mein sonderantennewinkel :D Ist zwar der Form nicht ganz gleich, funktioniert aber trotzdem und wenn ich mal über ein orginal stolpere kann ichs ja tauschen.


    Gruss
    Tim

    So seit Mittwoch hab ich die Schrauben mit Kriechöl behandelt, somit sollte dem zerlegen am Samstag nichts im Wege stehen. Ich hab mir mal V2a Band auf der Rolle geholt, ich hoffe nur die Breite passt in etwa.
    Vielleicht leg ich noch einen nach und mache direkt einen Ölwechsel am Hi-Dif. :-)
    Na da bin ja mal gespannt wenn der Boden raus ist, wie das Blech ausschaut.


    Gruss
    Tim

    Hallo,


    danke für die Info.
    Na dann werd ich mich am WE mal rangeben und den Boden losschrauben, gibts den Erfahrungsmässig irgendeine Arbeit die praktischer Weise direkt mitgemacht werden kann? Ich wollte mir mal das Hinterraddifferenzial und die Befestigungsgummis anschauen, anbei mal alle Schrauben nachziehen. Das "lose Schraube" Syndrom kenn ich noch von meinem Munga ist da beim Iltis mit ähnlichem zu Rechnen?


    Tobi, was kostet bei dir ein Satz Tankspannbänder?


    Gruss
    Tim

    Hallo Zusammen,


    mit lobenswertem Vorsatz habe ich mich heute Nachmittag darangegeben meinen Iltis mal von unten zu reinigen. Als ich mit dem Wasserschlauch an den Tank gekommen bin, machte es Knack und das Spannband war Geschichte. Das Dumme ist nur auf der anderen Seite wars das gleiche Spiel :#
    Kann man den Tank nach lösen der Anschlüsse seitlich rausziehen und wo bekomm ich neue Spannbänder her?


    Gruss
    Tim

    Auch von mir ein Hallo und allzeit gute Fahrt,


    ich hab meinen Iltis auch noch nicht allzulange. Mein erster Offroader war auch ein Munga, scheint wohl bei vielen der Fall zu sein.



    Gruss
    Tim