Beiträge von Mercedesfahrer

    Hallo,

    ich habe die komplette KSMG 1/1 Anlage in meinem UAZ 469 KC Aufklärer verbaut. Das was Du hast, ist das eigentliche Messgerät M (welches auch alleine voll arbeitsfähig ist). In Fahrzeugen oder stationären Anlagen kann das KSMG im kompletten System aufgebaut werden. Also das Messgerät mit Halter und Energieversorgungseinheit Z, der Bedien- und Verarbeitungseinheit B und der Fernsignalanzeige A. Kombiniert mit dem Modem können Messdaten per Funk oder Kabel übermittelt werden. Dann gibt es noch eine abgesetzte Sonde S sowie ein Netzteil N für den stationären 230V Betrieb (in Schutzbauwerken beispielsweise). Ergänzt werden kann das System mit dem GZCA 21 Gerät zur chemischen Aufklärung. Ich habe, wie gesagt, die komplette Anlage verbaut. Die Funktion ist teilweise recht komplex und war damals (Ende der 80er) modernste OST-Rechentechnik von Robotron. Ich muss auch immer in den entsprechenden Dienstvorschriften nachsehen. Falls Interesse besteht, kann ich mal schauen, ob ich Dir die entsprechenden Seiten aus der DV einscannen kann. Alternativ werden bei ebay immer wieder originale DV angeboten (Du musst aber schauen, dass es auch wirklich die für das Messgerät M ist).

    Hier sieht man mal die komplette Anlage KSMG und den KC UAZ UAZ

    Grüße

    Christoph

    Wäre der LAK (also der Koffer, der am Zaun steht) auch ohne URAL zu verkaufen? Und wenn ja, was soll er kosten und gibt es Verladehilfe in Form von Kran, großer Traktor mit Frontlader o.ä.?

    Standort ist ja, wie der andere URAL und der TATRA bei Kehlheim, oder?

    Grüße

    Christoph

    Hallo Marcus,


    danke, das werde ich mal versuchen. Aber ich habe wenig Hoffnung. Ich habe schon öfter russische Händler angeschrieben (habe mir von nem Arbeitskollegen sogar mal auf russisch machen lassen). In der Regel kommt keine Antwort, oder sie versenden nur innerhalb Russlands.
    Ich hatte auch schon mal tschechische und englische Händler kontaktiert, die so Geräte auf der Homepage hatten. Auch da keine Reaktion. Oder nur Abholung und Barzahlung.


    Die gezeigte Ausstattung ist ein Teil davon und gehört zur ursprünglichen Ausstattung der KC-Aufklärer. Mein UAZ wird die letzte Ausbaustaufe der NVA ab 88/89 mit den neuen Messgeräten aus DDR Fertigung KSMG 1/1 und GZCA 21. Ich werde hier mal Bilder einstellen (bzw. im ursprünglichen Thread) wenn das Fahrzeug in ein paar Wochen innen fast komplett ist.
    Na ja, ich suche weiter nach dem PPChR. Der ganze Rest ist ja mittlerweile vorhanden und kann erst mal komplettiert werden.


    Grüße
    Christoph

    Hallo,
    ich suche für meinen UAZ 469 KC-Aufklärer noch einen (möglichst vollständigen und gut erhaltenen) Kampfstoffanzeiger PPChR der NVA oder anderer Warschauer Pakt Armeen. Das Gerät sieht so aus wie in folgendem Link und hat einen Kasten mit Zubehör dabei. http://www.rwd-mb3.de/stechnik/pages/ppchr.htm
    Auch wenn die Wahrscheinlichkeit so etwas zu finden recht gering ist, gebe ich die Hoffnung nicht auf.


    Grüße
    Christoph

    Ok, dann habe ich ja jetzt schon 2 Quellen für die Standheizung. Ich habe Andreas mal angeschrieben, da er der erste war. Ggf. melde ich mich dann bei Dir wieder. Jetzt muss ich auch erst mal die Dienstvorschrift abwarten, um zu sehen, was sonst noch alles fehlt. Der LAK ist eine "Werkstatt Medizintechnik" mit ungarischer Drehbank Kart E3N-02, Werkbänken, Schweißgerät, Ständerbohrmaschine und anderen Werkzeugen zur Metallbearbeitung und für die Kfz-Technik (diverse Abzieher, Prüfgeräte usw.) und zu etwa 80-90% vollständig (Drehbank und diverses Zubehör hierfür und Erweiterungssatz zum Ausdrehen von Bremstrommeln scheinen vollständig zu sein).


    Grüße
    Christoph

    Hallo Jan,


    danke für das Angebot. Kabelkanäle sind aber alle drin. Im Endeffekt ist der LAK zu 85-90% vollständig. Es ist eine mechanische Werkstatt mit Drehbank und anderen Metallbearbeitungsmaschinen.
    Nur außen ist halt einiges demontiert, und die Standheizung hat sich auch mal jemand raus genommen.
    Grüße
    Christoph

    Hallo,
    ich suche für meinen NVA Werkstatt LAK II Koffer noch ein paar Sachen um ihn wieder zu komplettieren. Vielleicht hat jemand noch was rumliegen (die Koffer werden ja oft auch komplett entkernt und zu WoMo Koffern). Ich suche vor allem: Kran hinten für Aggregat, Treppe inkl. Halterung, Metallschild für Stirnwand (welcher Typ, auf welches Kfz usw.), Kanisterhalterung hinten, "Netz" bzw. Halterung zwischen Elektroschrank und Ersatzteilgestell, Schilder innen. Wenn jemand noch LAK Teile abzugeben hat (auch andere), so hätte ich Interesse.


    Grüße
    Christoph

    Du hast natürlich schon Asche, aber ganz feine. Ich benutze das Feldheizgerät 2 mit aufgesetztem Gebläse für meine Halle wo ich meine Fahrzeuge stehen habe. Verbrenne ich 25 - 35 kg Briketts, dann ist der Aschekasten voll und muss geleert werden. Allerdings heize ich da auch gut und verbrauche in 6 - 7 Stunden gut eineinhalb bis zwei Bündel Briketts (a 25 kg) - je nachdem wie kalt es draußen ist. Briketts sind in meinen Augen eine günstige und platzsparende Alternative und verbrennen nicht so schnell wie Holz (es sei denn Du verwendest richtig gutes Kaminholz).


    Grüße
    Christoph

    Also ich heize in meinem Feldheizgerät fast nur Braunkohlebriketts. Brennt länger als Holz, ist platzsparend und gibt gute Glut. Holz nehme ich nur zum anschüren. Geht tadellos, und die Braunkohlebriketts verbrennen vollständig. Auch Kohle geht einwandfrei; was nicht gut verbrennt ist Koks (da habe ich mal ein paar Eimer von bekommen und habe das ausprobiert).
    Laut der TDV sind Briketts und Kohle ja auch als Brennstoff vorgesehen.


    Grüße
    Christoph

    Hallo,
    ist mit Trbf Schalter evtl. der Schalter in den KATs gemeint, die für die Gefahrguttransporte vorgesehen waren. Da gab es doch so einen roten Schalter mit dem man den Strom/Bordnetz als Notschalter ausschalten konnte. TRbF bedeutet normalerweise "Technische Regeln für brennbare Flüssigkeiten". Ich habe selber aber nie einen gefahren, sondern war immer nur Beifahrer in den KATs.


    Grüße
    Christoph

    Hallo,
    ich habe einen Telefunken Lautsprecher ELA L800 übrig. Funktion ist nicht getestet. Wie auf den Bildern ersichtlich war der wohl ursprünglich mal BGS grün und wurde dann überlackiert. Ich habe den schon so erhalten. Der Karton ist dabei.
    Ich habe mir 65 Euro dafür vorgestellt; Versand ist gegen Kostenerstattung möglich.
    Grüße
    Christoph






    Hallo,
    ich habe noch 2 Teile von meinem ehemaligen Unimog S404 gefunden. Da ich den Mog im Juli verkauft habe, brauche ich die nicht mehr. Einmal sind es die beiden Halter für die Frontscheibe und dann noch eine original verpackte Dichtung für den Getriebedeckel unten. Für die beiden Halter zusammen und die Dichtung hätte ich jeweils gerne 10 Euro, alles zusammen 17,50 Euro. Versand ist gegen Kostenerstattung möglich.
    Grüße
    Christoph





    Hallo,
    Danke. Die Rückspiegel sind aber original DDR Ware. Die waren auch bei den Sachsenring P3 oder den IFA G5 usw. verbaut. Aber es stimmt, die BW Panzerspiegel sind denen recht ähnlich - oder umgedreht (aber ich meine etwas größer).
    Ja, das ist ein Portalachser. Angeblich waren alle 470 UAZ469Ch der NVA Portalachser. Die Klappfenster sind zwar bei den KC-UAZ original nicht verbaut - aber meinen hier hat damals jemand (die NVA?) wohl mal modifiziert. Und selten sind sie - da hast Du Recht.
    Pütnitz ist ein tolles Treffen. Und ein toller Ort dazu. Wenn es nur nicht soweit wäre (von mir über 700 km).


    Grüße
    Christoph