Beiträge von GeVeKa

    Endlich habe Ich die originale Reifen gefunden fur die Mowag FKW (Kommandowagen) 11.00 x 16. Das heißt Ground Grip von Firestone. in sehr gutes Zustand. Diese Woche habe Ich die Möglichkeit diesen Reifen zu kaufen wie die auf Transport sind nach Afrika... Ich kann mehr als 20 solchen Reifen bekommen, aber ich brauche fur meiner wagen nur 4.


    Wollen Sie diese Reifen auch kaufen, dann senden Sie mir ein privat-Bericht oder ein E-Mail. Die preise variiert von 75 bis 100 Euro pro Stück. Ich könnte dann fur das Transport sorgen, und mit allen eines Adresse und Datum absprechen.


    Grüße aus Holland,


    Gerrit

    achso warum steht bei dir eigentlich se-412 in den papieren? das ist die funkanlage die reingehört. die große mit kurbelmasten.
    bald hab ich meine eingebaut mit agregat und den neuen antennen. :lachuh:


    Ach im meinen holländische papieren steht SE-412, und ja das ist die funkanlage. Ich habe auch die original papieren von die Schweizerische Heer, und dort steht auch SE-412.


    Was die Lautstärkte angeht, meines FKW ist nicht laut, wir können 'normal' Sprechen im Kabine bis 50km/h. Und wie Kristian sagte, die Motor ist begrenzt (in meinen Fall 70km/h, gleich meinen tacho Mio)


    Nah ja, morgen gehen wir mit den Mowag auf Urlaub... wie jedes Jahr eine Abenteuer...


    Diesen Wochenende gibt er in die nähe von die Grenze mit Deutschland ein Großes oldtimers treffen im Epe - Zuuk (Koordinaten 52.337489 - 6008458) 50 km von Grenzübergang Autobahn 3 nach Holland.


    :H:

    Ich muss leider meinen Feldgraue Mowag Funkkommandowagen (1957) verkaufen auf persönliche Grundschlägen*. Die Wagen is complet und farht auch auf LPG. Motorisch und technisch in sehr guttes stat. 26.000 km gefahren.


    * Wegen Gesundheit. Es geht wie es geht...


    :wacko:


    Du willst quasi die Winde an deinen grünen schrauben, oder? Tja, warum nicht, wird bestimmt interessant :G . Und dann wird dein Mowag auch ein bisschen einzigartiger :thumbup: , denn den Kommando gabs ja nicht mit Winde ab Werk, oder?


    Nein, es gibt keine Kommando mit Winde. Beachten Sie auch das die Kommano ein anderes Motor hat wie die Ambulanze und de Mannschaftswagen.


    :no:

    Drittens...


    Wir machen eine expedition nach Berlin diese Sommer (Urlaub) mit den Mowag / Polynorm (1.500 km v.v. / 3 bis 4 wochen). Weiß jemand eine gutes Standplatz in oder in die nähe von Berlin?


    :thumbsup:

    Zweitens...


    Es gibt ein möglichkeit solche reifen zu bekommen in die Vereinigte Stätten von Amerika. I habe schon Kontakt gemacht mit ein Händler. Jetzt steht die Dollar fur uns (Euro) günstigerweise und können wir zusammen vielleicht ein gesamtes Auftrag machen.


    Ich brauche fünf dieser Reifen. Und wie größer die Auftrag wie günstiger die Preise (und Transportkosten). Wie braucht neues Reifen fur Seinen Mowag FKW (kein Mannschaftswagen oder Sanitätswagen/Ambulance)?


    :?:

    In Holland gibt er ein Händler, wie Michelin Typ XZL verkauft, aber gebrachtes Reifen (60%). Und die Preise is zu viel: 250 pro Stück! So. Ich suche anderes Felgen mit billiger Riefen... anders gibt er keine möglichkeit solche Reifen zu finden.


    ;,(

    Jetzt fur 5 Jahren gehen wir mit den Mowag am Urlaub und mache eine Rundfahrt von 3 Wochen. Dieses Jahres versuchen wir 6 Wochen mit die Mowag rund zu fahren, ohne Ziel aber am jedes Tag weiter fahren nach ein Ort was uns interessiert. Nicht auf Autobahnen, aber über enges Straßen und Wegen. Übernachtungen längs dem weg oder auf ein Campingplatz, oder auf militärische Ausstellungen ins Lande, wie in der Niederlanden und bis dieses Jahre auch in Belgien.


    Mit die Mowag Zelt und ein größere Zelt machen wir ein kleines campement und hohen die Schweizseren Flagge auf Ausstellungen von alte militärische Fahrzeugen. Meinen Sohn von 15 in einen Schweitzer uniform macht die Ausstellung komplett. Oder im Wald, und dann haben wir alles in den Mowag: Wasser, Gas und Elektrizität, ein kleines Fernsehensapparat, Kuchen und 6 Schlafplatzen. Nicht wie Militairen aber mit eine speziale Feldgraue MobilHomer von 1957 ex Schweizer Armee.


    Und dieses Jahr gehen wie nach Deutschland und mit die Militairfahrzeugehilfe.de :thumbup: gibt das uns mehr Sicherheit. Nicht dass die Mowag jeden zeit Panne hatte, aber es bleibt ein Machin.


    Weiß jemand eine interessantes Ausstellung von militärische Fahrzeugen in Deutschland im Sommer?

    Das gibt auch für die Vorscheibe. Normalerweise hat nur die Mannschaftswagen und Ambulanzwage geschraubte Vorscheibe, uns später nur Gummi... Und nicht zu vergessen: die feststehende und auswenkbare Windschutzscheibe. Und dar waren auch altere Ausführungen von die Seitenfensters (r/l); Sanitätskasten! Weisen sie auch dass jeder wagen ausgestattet wäre mit Werkzeug und Zubehör? Von Stecknagel fur Schlepplasche bis Schaltschema?


    :lachuh:

    Es gibt manche Veränderungen durch die Jahren. In der Betriebvorschriften (Ausgabe Januar 1965) für 4x4 Mannschaftswagen, Ambulanzwagen und Kommandowagen worden die Veränderungen nicht beim Jahrzahl "Verändert" aber bis/ab Chassis Nr, z.b. von Chassis nr. 1354 gibt es änderungen für die Eberspächter Benzin Heizung. Ein anderes Schaltschema bis/ab Chassis nr. 2462; die Elektrische Anlage waren bis Chassis 1900: 6 Volt und ab 1901: 12 Volt (nur Mannschaftswagen und Ambulanzwagen); andere Wechselgetriebe ab Chassis nr. 1912; Vergaser ab 1485; Regler Baumuster ab 1485; Lenkung ab 2463. Und die Elektrische Ausrüstungen bis/ab 2462/2463. Auch die Fahrleistungen des Wagens änderte auf diesen Punkt: 2463. Und so weiter!


    Das bedeutete dass all diese Veränderungen vor Januar 1965 Platz hatte


    :sleeping:



    Mowag FKW 1957


    Am Bilder zu sehen in Den Helder.
    Es ist ein camper, mit Bett, Kitchenette - TV - u.s.w.
    Externes Generator - Selfsupporting


    Jedes Jahrs gebraucht für Urlaub mit die ganzen Familien (5 Personen)
    Fahrt auf LPG (150 lit. tank) Verbrauch 1:3
    Mit Zelt und Anhänger


    "So, morgen ist Besichtigungstermin... "


    Und?


    Es tut mir leid, ich war nicht in dem stelle Ihren Fragen zu beantworten können, aber mein Erfahrungen mit dem Daf YA 126 ist so das ich später mir ein Mowag kaufte. Sie solle die Wagen wie andere Wagens kontrollieren, insbesondere die Bremsen. Ein Daf habt eine Hercules motor, 6 cil, 4.25 lit (Benzinne), verbrauch: 1:3. Es ist möglich ein Diesel motor in zu bauen, aber die Kräfte der Motors kann so groß sein da die Achse brechen konnte beim abfahren. In der Niederlande gibt es manche Daf YA 126 und Ersatzsteilen (u.a. neues Plane).

    Schönes interior, hast Original. Was ich suche ist ein, ja, wie heißt dass in Deutsch, sehen sie die Bilder. In der Niederlanden sagen wir 'raamslinger'.