Beiträge von WEN-AR-99

    Mir sind gestern durch lockerung der Schrauben, 4 von den 6 Antriebswellen Schrauben hinten rechts abgerissen. Zwei Stummel stecken noch in den Gewinden am Getriebe. Sind bündig abgeschert. Wie könnte ich die am besten rausbekommen? Kann ich den Teller einfach ausbauen indem man die Schraube in der mitte Löst?

    gibt es Reparaturstücke für den Auspuff? Bräuchte den Anfang vom Endrohr, also das aufgebördelte Stück. Genau dahinter ist er abgerissen. Finde aber nix im Netz, oder geb ich die falschen Suchwörter ein? Wie heisst das Stück genau? Müsste ja 38mm innendurchmesser sein. Weiss da jemand bescheid?


    Gruß


    Alex

    Servus,

    Ich habe seit längeren ein Problem mit der Bremse. Wenn der Motor läuft und ich z.b. gerade fahre, an einer Ampel dann stehen bleiben will, bzw dann runterbremse, geht das Pedal nicht komplett flüssig nach unten sondern ruckelt etwas. Wie als wenn es immer ab einen gewissen punkt leicht hakt und dann löst es sich plötzlich und man drückt zu fest. Wenn man das pedal bei stehendem wagen dann unten gedrückt hält, nicht mit allzuviel Druck merkt man wie das Pedal etwas zurückschlägt. Haben schon alles entlüftet und dicht ist auch alles an den Rädern und Hbz. Wenn ich das pedal drücke bei laufendenen Motor dann zischt es etwas von unten. Allerdings kann ich am Pedal pumpen bis es hart wird und es hält den Druck. Bei Motor aus, pumpe ich am Pedal und schalte dann motor ein, dann geht es aber nur minimal zurück. Müsste das nicht einen kleinen Satz nach unten machen?

    Was könnte das sein? Der Verstärker? Bei stehenden Motor habe ich das mit dem hakeln des Pedales komischerweise nicht. Und das zurückfedern auch nicht. Muss dann was mit dem Unterdruck zu tun haben oder? Das Rückschlagventil ist aber gut. Und der Gummischlauch an der Ansaugbrücke ist neu.


    Gruß


    Alex

    ok danke schonmal, aber die sind ja ziemlich teuer oder? Für son kack Gummilager... hmm und der Iltis braucht ja 7 Sätze. Wenn man alle machen will.

    Hat jemand eine Bezugsquelle für die Donuts, mein Iltis ruckelt mittlerweile schon seit ewigkeiten beim Anfahren. Will das endlich mal beheben. Sollte man die PU Buchsen nehmen oder lieber die Originalen? Und vorallem wo gibt es welche? Finde im Netz fast nichts, und wenn dann Sau teuer.


    Gruß


    Alex

    Ich halte das auch für eine Sinvolle Sache, solange nicht zugemüllt wird mit Fotos und Videos. Habe auch meine kleine Werkstatt und kann bisschen mit Rat und Tat zu Seite stehn. Könnt mich gerne mit aufnehmen, 92637 Weiden i. d. Opf. Wie nehmt ihr neue in die Gruppe auf? Muss ich dem Admin meine Handynummer schicken?


    Gruß


    Alex

    Achso, die Anzeige funktioniert übrigens. Ich habe auch mit Multimeter gemessen, nach dem starten 23.4 Volt im Leerlauf und geht auch bei Gas nicht rauf. Wenn die Lima dann doch läd irgendwann dann habe ich 26.2 Volt gehabt.

    Servus


    Ich habe vor längerer Zeit mal eine Batterie Ladeanzeige vom Funkkram in meinen Iltis eingebaut. Vor kurzem ist mir aufgefallen das meisstens im kalten Zustand die Lima eine Zeit lang nicht landet. Ist mehr oder weniger willkürlich wann sie zum laden anfängt. Meine frage jetzt... hatte jemand schonmal das Problem? Was könnte die Ursache sein? Regler? Kohlen?


    Gruß


    Alex

    Also ich habe ein Thermostat eingebaut das bei 60 Grad öffnet, da die alten Opel Motoren leicht zum überhitzen neigen und im Werkstatthandbuch auch ein 60 Grad Th erwähnt wird. Temperatur war bei ca. 55 Grad. Umsomehr Drehzahl desto mehr Druck ist da
    Bei 1500 waren es etwas über 1 Bar. Wenn ich gescheit Gas gebe steigt er auf ca. 2 Bar. Mein Opel K38 hat im Stand bei ca 800 umdr. 2 Bar. Außer im Sommer wenn es warm ist, dann sinkt er auch mal auf 1 Bar im Stand.

    Also heute getestet, ich muss sagen das sich nicht viel aber ein klein wenig getan hat. Habe jetzt bei ca. 1000 Umdrehungen Standgas ein bisschen mehr Druck. Ich überlege ob ich nicht noch ne halbe Flasche reinschütte und eifach schauen was passiert. Im Blitz sind zwar 5l. Öl und die 300ml reichen für bis 5l. aber evtl kann ich so noch ein klein wenig herausholen. Ich habe auch ein SAE60 gefunden, evtl wäre das auch noch eine Option, allerdings kosten da 5l. schon 50 Euro.

    Ich habe mir das von Liqui Moli bei uns im Laden gekauft. Mal sehn was es bringt. Habe ein 15w40 mit Ölkanal Spühlungs Additiv versehen und erstmal gereinigt. Heute hab ich das Öl abgelassen und morgen probier ich das Sae 50 mit dem Zeugs :-)