Beiträge von dd1lm

    Hallo Elmar,


    das ist genau das, was ich befürchtet hatte. Anscheinend bleiben jetzt doch nur noch Blechkotflügel wie in meinem oben genannten Link übrig. Oder würde die Nachfrage ausreichen, um eine Nachfertigungsaktion aus GFK anzuschubsen?


    VG

    Andreas

    Hallo,


    wie im FK20-Kotflügel-Thread ja schon erwähnt, habe ich ein Paar neue Kotflügel für Pritschentransporter, Anhänger o.ä. abzugeben. Hier Bilder und Daten:

    37745071qj.jpg


    37745073xu.jpg


    37745074li.jpg


    37745075cu.jpg


    Preis: 60,- EUR VHB für das Paar. Abholung wäre natürlich bevorzugt, ansonsten würden noch die Versandkosten dazukommen.


    VG

    Andreas

    So,


    hat aufgrund des schlechten Wetters etwas gedauert, aber hier sind jetzt die Bilder dessen, was ich von Titkemeyer bekommen habe. Die Kotflügel sind noch verpackt, aber das Problem sollte sich auch so darstellen:






    Die Kotflügel wären auch wieder zu haben...


    VG

    Andreas

    Hallo,


    je mehr ich drüber nachdenke, desto besser gefällt mir das Fahrzeug. Gibt es für das Fahrerhaus auch ein Hardtop zwecks Verbesserung der Alltagstauglichkeit? Gibt es verschiedene Aufbauvbarianten?


    VG

    Andreas

    Hallo,


    wenn ich etwas kritisieren darf: die vordere Stoßstange ist etwas zu hoch geraten. Und die oben abgebildeten Rücklichter würden zum Wolf passen, sind aber für den Unimog zu modern. Der hat nur Zweikammerleuchten.


    Ansonsten bin ich völlig begeistert! :G


    VG

    Andreas

    Hallo Klaus,


    was macht denn Dein genanntes Relais überhaupt? Wieviele Anschlüsse mit welchen Bezeichnungen sind dran? Welche Ströme fließen denn wirklich durch das Relais? Bei 12V darf die Blinkanlage im schlimmsten Fall (Warnblinken mit Anhänger) nicht mehr als 11A ziehen.

    Die 30 bzw..40A dürften die Kontaktbelastbarkeit des Relaiskontaktes sein. Wenn da was schmoren sollte, hättest Du ein ganz anderes Problem, denn um das zu verhindern, hast Du ja einen Sicherungskasten mit verschiedenen Stromkreisen.

    Hast Du einen Schaltplan vom Fahrzeug und könntest den hier mal posten?

    Ist der Anhänger denn in Ordnung? Meist ist eine Leitung im Stecker oder der Steckdose abgegammelt.


    VG

    Andreas

    Hallo Klaus,


    sprichst Du wirklich vom Blinkerrelais? Die Angabe 12V 30A sieht eigentlich mehr nach einem ganz normalen Standardrelais aus. In der Regel reichen die aus, oder gibt es (außer dem Automaten für den Funksatz im Wolf) Sicherungen von 40A im Fahrzeug? Von daher könntest Du das so lassen.


    Bei den Blinkerrelais sollte eigentlich eher eine Angabe der Anzahl der Lampen drau sein wie z.B. 2+1(6)x21W. Das hängt vom Anwendungsfall, insbesondere im Vorhandensein einer AHK ab.


    VG

    Andreas

    Hallo,


    wenn man diversen Threads hier im Forum bei allen möglichen Fahrzeugen glaubt, ist es wohl nicht so ohne weiteres zulässig. Möglicherweise ist die Reflektorgeometrie anders, d.h. es könnte zu Blendungen oder ähnlichem kommen.

    Ggf. könnte man bei Daimler mal fragen, ob es Umrüstsätze gibt.

    Funktionieren tut das auf jeden Fall; dem Strom ist es egal, durch was für eine Glühlampe er fließt. Man sollte allerdings bei höherer Leistung auf die Kabelquerschnitte achten! Heutzutage ist das ja alles nur noch äußerst knapp dimensioniert.


    VG

    Andreas

    Nochmal eine andere Praxis-Frage zu dem Anhänger bzw. seiner Hecklappe:


    Der Bereich unterer runder Querträger der Klappe und das dahintergeschweißte Blech sind ja prädestiniert dafür, daß da Wasser stehenbleibt und demzufolge die Rostlöcher in meiner Heckklappe quasi ein Konstruktionsfehler sind. Hat jemand dafür schonmal eine nachhaltige Lösung gefunden? Ich finde es nicht sinnvoll, den Spalt nun mit Silikon auszugießen o.ä.


    VG

    Andreas

    Die Nummernschildbeleuchtung stammt von einem alten Iltis-Kanisterhalter.

    Hallo,


    diese Lösung finde ich trotzdem sehr interessant.

    Falls jemand so eine Beleuchtung oder einen kompletten Kanisterhalter über haben sollte (die Beleuchtungsteile selbst sind gemäß Teilenummer übrigens Polo-Teile), wäre ich interessiert (ist aber ein anderes Projekt und hat mit diesem Anhänger nichts zu tun).


    VG

    Andreas

    Masseanschlüsee nicht mit Schrauben... Schau mal hinter die Sicherungsleisten.

    Hallo,


    ich hab nur gesagt, daß Masseverbindungen nicht mit Befestigungsschrauben irgendwelcher mechanischen Bauteile gemacht werden sollen (mal eben das Massekabel unter die Befestigungsschraube des Sicherungskastens klemmen...). Separate Masseschrauben daneben sind legitim.


    VG

    Andreas

    Hallo,


    das mit der superhellen LED als Kontrolleuchte halte ich für nicht besonders sinnvoll. Wenn sie einfach ans Abblendlicht angeschlossen ist, leuchtet sie ja auch während der Fahrt, wenn das Licht an ist. Wenn es im Fahrzeug bei Nachtfahrt dunkel ist, dürfte sie blenden. Eine normale Kontrolleuchte sollte dafür eigentlich reichen und es gibt für die Mercedes-Nutzfahrzeug-Kontrolleuchten wie im Wolf-Armaturenbrett sicher auch passende Symbol-Lichtscheiben dafür.


    VG

    Andreas

    Hallo,


    für meinen belgischen M100-Nachbau suche ich noch zwei der bekannten BW-Zweikammer-Rückleuchten ohne Kennzeichenbeleuchtung in brauchbarem Zustand.:yes:

    Weiterhin suche ich für den VAUPEL-SEA-Anhänger noch eine BW-Kennzeichenleuchte und eine Tarnbremsleuchte, beide in der alten Bauform mit dem Blechunterteil und Gummitülle als Kabeleinführung. Da diese sowieso in RAL 7008 lackiert werden, müssen sie nicht perfekt aussehen.


    VG

    Andreas

    Hallo,


    ich denke schon. Den Laden hätte ich Dir auch empfohlen, da der Stecker bei Amazon als "derzeit nicht lieferbar" gelistet ist. Ich hab da schon öfters gekauft, hat immer gut geklappt.

    Hast Du denn für die Kontakte des Steckers eine passende Crimpzange?


    VG

    Andreas

    Kein Problem...


    Noch eine Anmerkung aus der Praxis: Wenn Du die Dichtpackung am Leitkreuzgehäuse verschraubt hast, wickel um das Kabel und die Mutter noch Isolierband, damit kein Wasser in der Verschraubung stehen bleibt.


    VG

    Andreas

    Hallo Chris,


    als Kabel kannst Du ganz normale Netzleitung zweiadrig, möglichst rund und mit schwarzer Isolierung, zwischen 0,5mm² und 1,5mm², je nachdem, was in den Stecker reinpasst (den also zuerst besorgen...), verwenden. Du kannst auch aus Einzeladern und passendem Schrumpfschlauch eine Leitung selbst bauen oder zweiadrige KFZ-Leitung nehmen.


    Zum Anschluß: Du schaltest das Leitkreuz am Lichtschalter an und mißt dann am Stecker, wo Plus und Minus ist. Demzufolge schließt Du das Kabel dann an den Stecker an. Dann führst du die Einzeladern des am Ende entmantelten Kabels durch je ein Loch in Unterlegscheibe, Fünfloch-, Dichtpackung, Fünfloch- und die andere Scheibe (vorher natürlich die Dichtmutter aufs Kabel schieben). Nun schließt Du Plus an die Lüsterklemme an der roten Leitung und Minus an die andere an. Hier werden Aderendhülsen verwendet! Wenn Du da was verkehrt anschließt, macht das nichts, denn der Glühlampe im Leitkreuz ist es völlig egal, in welche Richtung der Strom durch sie fließt.


    VG

    Andreas


    PS: in der Regel kommt das Kabel von oben, d.h. es wird durch die Führung des Gummilappens (drittes Bild an der linken oberen Ecke des rosa Zettels) geschoben.

    Zudem müssen sie jetzt Super für die Mopeds bereithalten.Das nachdem alles

    auf Diesel umgestellt wurde,ist doch logistisch wieder ein Rückschritt.

    Hallo,


    so ganz stimmt das nicht, denn erstmal ist die Treibstoffversorgung mittlerweile überwiegend outgesourced und spätestens seit dem Fuhrparkservice wird da auch kein Wert mehr drauf gelegt. Momentan hab ich einen Opel Astra Benziner als Dienst-KFZ. Die Sondereinsatzkräfte haben z.T auch tmil ATVs mit Benzinmotoren.

    Derzeit wird gerade dran rumgeplant, eine E-Zapfsäule vor unser Gebäude zu stellen (E-Autos gibt es beim FPS schon länger).


    VG

    Andreas

    Hallo Rolf,


    kannst Du bitte mal die Belegung des Sicherungskastens posten (z.B. als Scan aus der Bedienungsanleitung)? Dann kann ich vielleicht diene Fragen beantworten.


    VG

    Andreas