Beiträge von Dr. Munga UWB

    Hallo Leute,


    ich gebe dieses 12 V Schaltschütz ab. Bin mir aber nicht sicher ob es vom Munga ist.
    Ich hab es vom Flohmarkt und ich dachte mir, dass ich so ein Teil schon mal in den Händen hatte.
    Vielleicht könnt ihr mir auf die Sprünge helfen!
    Preislich hätte ich mir 25€ vorgestellt.


    Viele Grüße


    Wendel



    Hallo zusammen,
    ich melde mich auch mal wieder zu dem Thema:
    Ich bin zutiefst beeindruckt was ihr zustande gebracht habt!! Sehr professionell die Ausführung und wirklich schöner und guter Werkzeugbau!! Wenn man erst mal die richtige Presse zur Verfügung hat ;-)


    Leider hab ich lange nicht ins Forum geschaut und mein Munga steht auch schon wieder seit drei Jahren. Von mir liegt leider keine Anmeldung für ein Bodenblech vor und ich würde mich riesig freuen, wenn es irgendwie klappt noch eines zu bekommen!


    Ich möchte mein Puzzle weiter vervollständigen


    Viele Grüße Wendel


    Hey Leute,
    ich finde es prinzipiell auch super, dass Nachfertigungsaktionen gestartet werden um die Qualität der Reparaturen hochzuhalten!


    Vor einiger Zeit gab es doch bei Kemper den kompletten Satz aus drei Blechen. Ist es nicht möglich, den damaligen Nachfertiger herauszufinden? Dann würde man sich die Herstellung des Werkzeugs oder Vorrichtung sparen.


    Bezüglich der Nachfertigung kann ich gleich einige grundsätzlich Dinge mit einbringen, da ich mich beruflich schon intensiv mit Blechverarbeitung, Tiefziehen und der Konstruktion der notwendigen Werkzeuge auseinandergesetzt habe:


    - Die Falten kann man nie mehr plattdrücken, sie dürfen gar nicht erst entstehen. Darum wird ja beim Tiefziehen ein entsprechender Niederhalter verwendet, der über die entsprechende Funktion der Presse (hydraulisches Ziehkissen), Gas- oder Kunststofffedern seine Kraft aufbringt.


    - Eine Sicke herzustellen ist das geringste Problem. Das Blech kann ja ungehindert nachfließen, wie man an der Verformung der Blechaussenkanten sieht. Schwierig sind die Abstände zwischen den Sicken und dabei noch die SIckentiefe. Die Tiefe der Sicken ist doch sehr groß und die Abstände zueinander sehr gering, dass führt wahrscheinlich zum Reissen des Blechs in dieser Region. Ich vermute, dass der Hersteller der vorderen Blech von Kemper eben genau diese Probleme hatte und daher die Sicken einzeln gezogen und dann einfacherweise eingepunktet hat. Eine andere Möglichkeit dem Problem zu begegnen wird sein, die SIckentiefe zu verringern. Ich habe selbst nachgefertigte Bleche zu Hause, die leider nur eine Sickentiefe von ca. 6mm aufweisen. Das sieht dann eben nicht soo original aus wie bei den eingeschweißten Blechen.


    - Eine Ausprägung der Sicken in einem Gang wird schätz ich mehr Probleme machen, als die Sicken der Reihe nach von innen nach aussen tiefzuziehen. Wenn man die Niederhaltekraft so groß wie möglich hält, wird man einen Teil der Tiefe auch aus der Streckung bzw. der Materialstärke herausholen können, was bedeutet dass man weniger Falten hat und sich das Blech insgesamt weniger verformt.


    Ich hoffe, das hilft ein bischen weiter und die Bleche sehen dann gut aus! Bei einer guten Qualität würde ich nämlich auch interesse anmelden.


    Grüße Wendel

    Zitat

    mein sattler sagte mir er macht den keder aus dem polstermaterial selber. Er hätte wohl ne Maschine dafür.


    Die Methode scheint gängig zu sein. Die Farbe des Keders passt dann halt 100% dazu. Trotzdem wären originale Kunststoffkeder schon eine feine Sache.


    Sind die Sitzbezüge die Kemper anbietet vergleichbar in Qualität und Aussehen mit den Originalen?!
    Wie ist die Passform und Genauigkeit auf die Sitzbänke vom Munga 8?

    Hallo,
    ich werde diesen Thread mal wieder ein bischen beleben, da ich mir die Bänke von meinem Munga 8 neue überziehen lassen will. Kunstleder dafür habe ich bereits. Allerdings finde ich keinen passenden olivgrünen Keder für die Aufarbeitung!


    Hat mittlerweile irgendjemand Bezugsquellen für passenden Keder??
    Für Tips wäre ich echt dankbar!


    Viele Grüße


    Wendel

    <p>

    @ Dr. Munga<br />
    Es geht hier nach Reihenfolge - denke ich -&nbsp;<br />
    also schau oben mal nach.<br />
    Bin in Konversation.</p>


    <p>Peter



    Hallo Peter,


    ich hab halt trotzdem Interesse an dem Verdeck. Und das darf ich ja wohl noch so reinschreiben. Mal angenommen DU wirst dir mit dem Preis NICHT einig, dann will ich halt zumindest mein Interesse angemeldet haben. Den Preis hat ja der Sterni übrigens erst später geschrieben. Ich hab dem Sterni auch nicht mehr angeboten, als er vorgeschlagen hat. Und es steht auch nirgends, dass das Verdeck schon weg sei. Was DU mit dem Sterni schreibst seh ich ja übrigens auch nicht!


    Verstehe daher den Kommentar nicht ganz! Also immer locker bleiben!


    Viele Grüße


    Wendel


    p.s.: und ich würd mich immer noch freun wenn ich das Verdeck bekommen kann

    Hallo Leute,
    ich habe einen 12V Anlasser abzugeben, der auch am Munga Motor passen müsste.
    Ich habe die Anschlussmaße verglichen und die sind gleich. Also Gehäuse-Einbaudurchmesser, Bohrungsabstand, Ritzeltiefe und Ritzelweg...
    Außerdem war der Anlasser höchstwahrscheinlich an einem zivilen DKW Motor mit 900ccm verbaut. Weil ich ihn mit dem zugehörigen Motor bekommen habe.
    Technische Daten laut Aufschrift:
    909 Bosch
    GF 12 V 1 PS
    0 001 311 016?


    siehe auch: http://kleinanzeigen.ebay.de/a…-,-%29/143845124-223-7194


    Meine Preisvorstellung liegt bei 70€


    Bei Interesse einfach melden


    Gruß Wendel




    Hallo Leute,


    einen Tank für den Munga 4 habe ich auch noch abzugeben. Der Boden ist schon angerostet und an einer Stelle durchgerostet (ca. 5mm großes Loch)
    Den stirnseitigen Deckel hab ich glaub ich nicht mehr.
    Gegen Selbstabholung und für zwei Bier! Vielleicht freut sich jemand drüber...


    Gruß Wendelin


    Hallo zusammen,


    ich hab noch einen Fahrzeugbrief für einen Munga 4 abzugeben.
    Es sind ein Opelmotor und eine Anhängerkupplung eingetragen.
    Die Anhängerkupplung dieses Typs hätte ich auch noch und könnte zusätzlich erworben werden.


    Bei Interesse, bitte mich per E-Mail kontaktieren, dann schicke ich Fotos zu.


    Preisvorstellung 50€ + Versand


    Gruß Wendelin

    Hallo zusammen,


    nach einer Ausschlachtaktion, kann ich euch Sitzpolster in original BGS-Farbe anbieten. Es ist auch wirklich noch das original-Leder.
    Zustand siehe Bilder. Zwei von den sechs Stück sind in gutem Zustand und zu gebrauchen, die restlichen seh ich eher nur als Notlösung.
    Bei Interesse bitte PN oder Mail.


    Gruß Wendelin









    Servus zusammen,


    hier mal ein paar Bilder von meinem Ford-Motor während des Umbaus. Hab leider grad nicht viel Zeit näheres zu erläutern.
    Eine entscheidende Sache muss ich allerdings erwähnen:
    Die Adapterplatte ist komplett geschlossen. D.h. es kann kein Dreck in die Kupplungsglocke. Die Schwungscheibe habe ich mit einem Adapterstück ausgestattet, welches durch die Adapterplatte durchsteht. Die Ölwanne konnte ich soweit ausnehmen und umarbeiten, dass der Anlasser gerade so Platz hat und die Kurbelwelle nicht streift. Die Öllwanne ist von der Form passend, da im vorderen Bereich flacher.


    Der Motor mit Umbausatz und eventuell dem passendem Gebtriebe wäre übrigens zu haben! Der Motor ist auch an vielen Stellen überholt (Nebenwellenlager, Ventile geschliffen usw...)
    Bei Interesse bitte ne PN oder E-Mail dann kann ich Bilder schicken.




    Wenn wirklich alle das haben, muss bei der Instandsetzung der Karosse was weggenommen worden sein.


    Für mich ein klarer Fall (hab schon ein paar 8er Karrossen zerlegt auf der Suche nach vernünftigen Teilen :schweißen: )
    Ich wage zu behaupten, dass dieser Blechboden, an dem normalerweise der Halter befestigt ist, bei 99% aller 8er Mungas weggefault ist und bei 99% dieser, im Laufe der Jahre herausgetrennt wurde, da er auch keinen wirklich wichtige Funktion erfüllt. Beim 4er sitzt dort nämlich normalerweise der Tank. Da der Raum hinter diesem Blech geschlossen ist, ist er auch eine super Brutstätte für Rost :S
    Den einzigen (möglicherweise) Sinn, den ich an dem Kasten dort sehe, ist, dass dort der Entlüftungsschlauch fürs Hinterachsgetriebe reingeht und im Falle einer Wasserdurchfahrt das Wasser nicht so schnell zu dem Schlauch hinkommt. Wobei das meines Erachtens bei der Höhe schon ein bissl knapp ist hmmm



    Man kann die Sache mit dem herausgetrennten Boden auch gut an der Schnittkante erkennen. DIe ist meistens erkennbar bearbeitet, also nicht gerade usw...