Beiträge von Fernet

    Da fällt mir ein was ich guten Gewissens weitergeben kann:
    www.csp-shop.de
    Es handelt sich um den Standard-Käfer-Kupplungssatz komplett.
    Wohlgemerkt, es handelt sich nicht um die alte Käferplatte mit 6 Federn
    sondern um eine moderne Tellerfederkupplung.
    ABER BITTE!!!!!!!!!!!! Man kann sie einbauen und sie funktioniert.
    Dazu muss an allerdings die Zentrierstifte auf der Schwungscheibe kürzen.
    Ich hab sie nicht ganz weggenommen, falls ich doch wieder die Originalkupplung einbaue.
    Der Kupplungsautomat muß dann aber händisch zentiert werden.(Messuhr)
    ICH GEBE JEDOCH KEINE EMPFEHLUNG AB AUF DIE SICH JEMAND BERUFEN KANN!!!!!!!!!!!!! :nono:
    NOCHMALS: Hab erst 20KM damit zurückgelegt.


    Gruß


    Werner





    Hallo Daniel,


    die Nummern möcht ich erst bekanntgeben, wenn die Kupplung sich bewährt hat.
    Hab sie von einem Spezl, der sie rumliegen hatte.
    Reiner Versuch. Hab nur ungefähr geschaut ob die Höhen passen. Das Ausrücklager war auch ein anderes.



    Gruß


    Werner

    Servus Chris,


    hatte Spiel im Zug, neue Reibscheibe von Matz und neues Ausrücklager.


    Vielleicht sind auch die Druckfedern verschlissen, hatte die alte Kupplung eingebaut.


    Macht es Sinn die alte Kupplung aufzuheben, wg eventueller Aufarbeitung?


    Gruß


    Werner

    Servus beinand,


    die neue Kupplung ist drin, Tellerfederkupplung von LuK,
    eigentlich für VW Käfer. Völlig neues Tretgefühl!
    Einen Fehler in der alten Kupplung hab ich nicht gefunden, ausser irre viel Abrieb in der Glocke.
    Merkwürdig ist nur,daß der Munga mit der neuen Kupplung viel ruhiger läuft.


    Gruß
    Werner

    Danke für eure konstruktiven Beiträge. :thumbup:
    So werd ichs auch machen, d.h. Motor raus.


    Bin schon gespannt warum eine neue Kupplung nach 2000 km durchgeht. :|


    Gruß


    Werner

    Servus beinand,


    was ist die schnellste und am wenigsten aufwändige Methode um an
    die Kupplung zu kommen?


    Gruß
    Werner :heul:

    Servus beinand,


    habe nach 1 Monat und 1800km gefahren 1 defekte Getriebemanschette und 4 rissige Radmanschetten alle Teile im Winter neu bei Matz gekauft.
    Das ist doch nicht normal?


    Gruß


    Werner :motz:

    Servus beinand,


    1. Ist in Sachen Aufkleber was Neues bekannt?
    2. 1800 km bei Hitze und Regen, einigen Geländeritten und die Pepetronic schnurrt und schnurrt und schnurrt und................


    Gruß
    Werner :an:

    Servos beinand,


    an sich sind wir mit dem Munga recht zufrieden. Nur die Krümmerverschraubung mit dem Auspuff wird immer wieder locker.
    Wer kennt das Problem und hat es wie gelöst?


    Gruß
    Werner

    Hallo freddy,


    mein TÜV-Onkel fand die Pepetronic super, sieht original aus und ist gut
    für die Umwelt und das Auto.
    Die Frage ist, ob der Onkel nach dem Hintergrund des Aufklebers fragt. Wenn dieser so 7x10cm mißt,
    denk ich springt er auch nicht so ins Auge.


    Gruß


    Werner

    Servus beinand,


    haben jetzt über 700km auf der Pepetronic,
    schnurrt wie Kätzchen.


    Sollte man evt. über einen Pepetronic-Aufkleber mit Pepes Stinktier und Schriftzug "Pepetronic an Bord" nachdenken?


    Gruß


    Werner

    @ Thomas
    also, am 8.7.2013 hat der Munga die HU ohne Mängel bestanden.
    Des weiteren wurde er nach

    § 23 StVZO

    untersucht und als Oldtimer eingestuft.


    Dies hat wiederum die Vergabe eines H-Kennzeichens möglich gemacht, verbunden mit den


    bekannten Vorteilen. Deswegen freue ich mich.


    Bitte schlage mir doch eine passende Überschrift vor. Ich ändere dann gerne meinen Beitrag.


    Dein "Ding zeigen" kann ich jetzt nicht so recht einordnen.


    Falls es ironisch gemeint ist,

    und Du damit sagen willst, das es albern oder kindisch ist, Photos seines Fahrzeugs im Forum


    zu veröffentlichen, dann habe ich einen Teilaspekt des Forums absolut fehltinterpretiert.




    Falls Du das mit dem "Ding zeigen" ernst meinst, find ich einen eigenen Thread keine gute Idee.




    Gruß




    Werner