Beiträge von Alexander [G]

    zwecks Identifikation der Steckverbinder

    HI,

    so, nun hat es mich bzw. meinen Iltis auch erwischt.

    Quasi alle Stecker am Steuergerät sind hin. er Gummiteil im Stecker zerfällt in seine Einzelteile.

    Da die Teile des Steckers welche die Kontakte halten noch i.O. sind, kann ich die Funktion temporär wieder herstellen. Aber das ist nix für immer.

    Es müssen also passende Stecker her.

    Gab es da nicht sogar schon mal was? Mir schwant da eine Reparaturanleitung vor, ich finde aber nix.

    Moin,

    ich weiß jetzt nicht was genau an der Stelle ist, aber normalerweise entstehen solche Löcher wenn sich ein Pleuel den Weg an Tageslicht sucht. Kurz vorher bricht es allerdings durch.

    Um Bereich Schwungrad kann auch schon mal die Kupplung auseinander fliegen.

    Alles auf jeden Fall nix gut. :tuz:

    wenn du die Karre in den nächsten 6 Monaten nicht im zulassungsfähigem Zustand mit entsprechendem Gutachten deiner geneigten Prüforganisation bei der zuständigen unteren Verwaltungsbehörde zulässt, dann verfallen die gebuchten Kennzeichen

    Moin,

    das stimmt so nicht ganz, zumindest nicht für alle Zulassungsbezirke.

    Hier kann ich reservieren für 4 Wochen, dann per Mail eine Verlängerung beantragen, diese gilt dann 12 Monate. Und wenn ich dann nicht fertig bin, dann kann man noch mal 6 Monate dranhängen. Die kosten dann allerdings eine zusätzliche Reservierungsgebühr.

    Und wenn es dann immer noch nicht reicht, dann kann man sich ja z.B. einen kleinen Anhänger besorgen und den auf das Kennzeichen zulassen. Dann später ummelden und das Kennzeichen mitnehmen geht ja.

    Hier kucken:

    Vorwiderstände Feldinst.

    Moin,

    der Fertigungsplan stimmt übrigens nicht mit dem Schaltplan überein.

    Soweit ich es im Kopf habe ist der Fertigungsplan fehlerhaft.

    Li/sw geht zum Entstörer, sw/ws zum Anlasser.

    Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

    Moin,

    die Lager haben alle innen Kunststoff.

    Also Hülse dann aus Metall. Die hätte ich auch.

    Im eigenen Iltis fahre ich allerdings beides aus Kunststoff. Ergab sich mal so. Funktioniert auch.

    Nur Metall auf Metall ist nicht gut.

    Wenn ich Rückwärts fahre und das Kupplungspedal ganz Durchtrete ist das Geräusch da, wenn ich dann das Pedal etwas kommen lasse ist es weg. Kommt aber direkt wieder wenn ich das Pedal durchtrete

    Das klingt schon ein wenig seltsam.

    Nicht das da irgendwas schleift.

    Am Anlasser gibt es ja diese "Hilfsklemme 15", ich meine die heißt 15a.

    Damit bekommt die Zündspule + ohne die Vorwiderstände, damit es auch richtig funkt.

    Berührt diese Leitung den Dauerplus am Anlasser hast du permanent Kl. 15.

    Schau dir das da mal genau an.

    wird wohl damit zusammenhängen wie geliefert wurde - wenn ab Werk dann nein - sonst schon!

    Moin,

    richtig, die Rückrüstung auf den Originalzustand ist möglich.

    Was macht man denn sonst mit einem Fahrzeug mit einer Nachrüstanlage die defekt ist und nicht mehr hergestellt wird? Auto wegwerfen?

    Richtig,

    grün und rot mischt man nicht.

    Mit Lila (G12++) darf man aber beides mischen. Damit kann also nix schief gehen.

    Ob das Zeig rot oder grün war sollte man aber schon erkennen können.

    Entlüften tut das System sich quasi selber. Dafür ist der Dünne Schlauch am Kühler da.

    Aber so lange laufen lassen bis der Lüfter anspringt. Und fühlen ob aus der Heizung auch richtig schön warme Luft kommt.

    Moin,

    welche Farbe hatte dein Kühlwasser?

    Rot oder grün/blau?

    Wenn grün/blau, besorg dir G11

    Wenn rot, dann besorg dir G12++, das ist dann eher lila.


    Zur Menge: Wenn du alles aufgefangen hast, dann einfach die Menge wieder rein. Wenn weniger rein paßt, dann hast du was falsch gemacht.

    Heizung auf beim warmlaufen lassen.

    Hallo,

    was dir Herr Busch allerdings nicht erzählt hat, du ruinierst dir gerade das komplette Fahrwerk deines Autos in der ersten Etage.

    Fahrwerke werden immer in der Fahrposition festgezogen, dass macht man damit alle Lager im Fahrbetrieb entlastet bzw. nicht verspannt sind.

    Da dein Auto nun mit voll ausgefederten Rädern in der Luft hängt, sind nun alle Gummilager verdreht, also unter Spannung.

    Die werden dir wegreißen.

    Sicherlich nicht sofort, aber doch deutlich schneller als im normalen Fahrbetrieb.

    Du tust deinem Auto keinen Gefallen damit.


    Einzig die Reparatur wird dir leichter fallen, denn du hast ja jetzt eine Hebebühne.

    Wenn Doppelstock, dann sollte man eine 4-Säulenbühne nehmen.

    :/hmmm

    Ich habe bis jetzt immer nur Iltisse mit der ESP aus dem T3 gesehen.
    Die PKW ESP mit dem Turm ist mir im Iltis noch nicht unter gekommen.

    Seltsam.

    Jetzt bin ich mal gespannt was andere zu berichten haben.

    Steht auf deiner ESP mit dem Turm noch eine VW Teilenummer?

    Das Auto ist ein originaler Turbo Diesel, vermutlich wurde mal die Pumpe getauscht

    Hi,

    das stelle ich auch nicht in Frage. Es ist ein TD.

    Nur, die ESP ist eben nicht die originale. Und da muß man dann halt mal genauer hinschauen.

    Nicht das die ESP zusammen mit einem kompletten PKW-Motor in den Iltis gekommen ist.

    Das muß nicht schlecht sein, aber man sollte schon wissen was man hat. Spätestens wenn mal was defekt ist kommt dann die böse Überraschung wenn die gekauften Teile dann doch nicht passen.

    Hallo,

    ich will den jetzt nicht schlecht machen, aber dennoch möchte ich anmerken das zumindest die Einspritzpumpe keine originale ist.

    Die ESP kommt aus dem PKW-Bereich.

    Wenn man einen Diesel sucht, dann lohnt es sich wahrscheinlich sich diesen Iltis einmal näher anzuschauen.

    Aber ich glaube, zuerst löse ich mal den Keilriemen, da am einfachsten

    Moin,

    richtig, bei Geräuschen immer erst einmal kurz den Keilriemen runter.

    Sind die Geräusche weg, bleibt ja nur Wapu oder Lima.

    Sind sie dann immer noch da, dann kommen die wohl aus dem inneren.

    Für mich klingt es allerdings nicht unbedingt nach Lima oder Wapu. Aber das kann auf einem Video auch täuschen.