Beiträge von Frank M38A1

    Uff- Danke Freddy :thumbup: ,
    da ist mir bis jetzt wirklich was entgangen bei dem Film- so rein "Fahrzeugtechnisch"! :sleeping:


    Muss ich irgendwie mal nachholen- evt. gleich mit der neuen Version hinterher...hmmm


    gruzfrank

    Hallo,
    mich würde mal interressieren was für ein Fahrzeugtyp der LKW ist. Hab nur noch die letzte halbe Stunde gesehen...
    ein Diamond T ist es glaube ich nicht, da fehlt die Sicke am Kühler-
    wer weiss was! ?(
    grübelnderweise Frank

    Moin zusammen,
    möchte mich von meinem Winter-Top trennen :bye: Ich muss offen fahren... :T Es stammt von einem Fahrzeugbauer aus der Schweiz und besteht aus Stahl/Blech + Glas! Nix Plaste- alles solide Schlosserarbeit.
    Wird am Scheibenrahmen und am Heck verschraubt, Selbstmördertüren (seltene Bauweise) und Heckklappe zum Aufstellen. Die Scheiben in den Seitentüren sind zur Hälfte aufzuschieben, die drei Schlösser in den Türgriffen haben leider keine Funktion- evt. kompl. austauschbar.
    Die Türen sind einfach eingehängt und sind mit einem Griff schnell entfernt.
    Alles ist Rostfrei,Fenstergummis +Glas top- habe es vor zwei Jahren neu hergerichtet: Aussen Oliv/Innen Werkbank Grün-Matt
    Würde man das Dach hochkant mit dem Heck auf eine Europal. stellen so stehts rings um ca. 10cm über, also besser mit Hänger transportieren... (Glas!)
    Standort: Bremen
    Fotos kann ich noch mehr zuschicken. Preisvorschläge an meine PN :frust:
    Jetzt versuch ichs mal mit Bilder:
    Gruß Frank





    WoW- was für eine klasse Dokumentation :thumbsup: ! Verfolge ich schon von Anfang an. Super auch die Videos! Würde gerne mal auf'n Schnack vorbeikommen- habs ja nicht weit :D Vieleicht kennt man sich vom sehn-? Mein Vehikel entstammt ja auch ungefähr der selben Epoche wie die Ziege...
    Würd mich freuen :bier:
    Gruzfrank

    Moin aus der Nachbarschaft,
    bin schon öfter mal kreuz + quer durch den wilden Osten auf "Kreisstr." unterwegs gewesen. Egal wo- irgendwie bist Du da immer in unmittelbarer Nähe von Ex-Mil.Anlagen die z.T. eine sehr lange Geschichte haben. Oftmals sind dort auch Fahrzeug o. Historische Gruppen/Vereine vor Ort. (Übernachtungsmögl.keiten)
    z.B. Torgau o. Finowfurt -die Liste können andere hier sicher besser fortführen!
    Mein Tipp für solch ein Tripp: Google Earth mit Fotos und dann über den Osten fliegen- die Mil.Anlagen sind gut zu erkennen und ZAHLREICH :thumbsup:
    Viel Spaß beim surfen :) vor der Reise!
    Gruß Frank

    Moin zusammen,
    nachdem der Käufer das Zelt gekauft und abgeholt hat möchte ich Euch die Hausnummer mitteilen :400,- Ich habe seinerzeit etwas mehr gezahlt aber es ging mir auch darum es in gute Hände zu geben :bier: ! Irgendwie ist dieses Zelt von '66 mit allem Gerödel etwas für Jäger+Sammler und bekloppte wie unsereins- da ist das immer schwer einen genauen Preis auszumachen oder ? ?( .Ich habe lange beobachtet- so zwischen 3+600 E wenn überhaupt und dann in den unterschiedlichsten Zuständen und Stoffen...
    In Zukunft wird mein Ex-Zelt mit ner Emma rumkutschiert- und das ist GUT SO :thumbup:
    Für mich geht die Suche nach einem anderem (Gewicht) nun los, da der Jeep mit ungebremsten Hänger schon genug zu tun hat :^:
    Hexa od. NVA... Jäger+Sammler+Bekloppter, Frank

    Hallo zusammen,
    ich möchte mich von meinem Gefechtszelt trennen :bye: : hat die Nr.8340-12-129-5065 von Salzmann&Comp US III von 11/66 mit Überdach von Valeria Jordan GmbH Nr.
    8340-12-129-5069 von 1/86 in Oliv/W.
    Mit zwei Einsteck-Fenster (unbenutzt...) ca.25 massive Heringe und zwei Ofenrohr-Abschirmungen aus Asbestfolie (bin mir da nicht ganz sicher)
    Für das Überdach fehlen leider die zweiteiligen Holzpfosten, der dreiteilige ist aber bei! Die anderen für das Zelt selbst sind vollzählig.
    Auf dem Innenzelt sind vereinzelt Flecken- an einer Giebelseite ein kleiner Riss, da wo man ständig auf+zu macht. Sonst meiner Meinung nach für sein Alter gut in Schuss inkl. dem "Duft" eines betagten Zeltes... :thumbsup:
    Habe ca. 25 Bilder und kann sie bei Interesse zumailen. Standort ist Bremen, hab keine Ahnung wie die zwei Säcke hier wegkommen- abholen is klar,würde aber auch begrenzt entgegenfahren für eine Übergabe...
    Preis- hmmm tja, ich brauch ja ein anderes Zelt ?( wie wärs mit Angebote(pn)? Habs nicht in der Bucht weil ich es hier erst mal der Wertschätzende Gemeinde (schleim) anbiete. Jetzt versuch ichs mal mit nem Bild
    Gruß Frank
    ps. die Mühle links ist unverkäuflich

    Bilder

    • Gefechtszelt 005 (160 x 120).jpg
    • Gefechtszelt 020 (160 x 120).jpg
    • Gefechtszelt 007 (120 x 160).jpg
    • Gefechtszelt 009 (120 x 160).jpg

    Moin wehrte Gemeinde,
    bin Frank aus Bremen und mit einem Willys M38A1 unterwegs.Ich nutz Deine allgemeine Anfrage gleich mal zur Foren-Vorstellung.Der Jeep ist Bj.60 und der Anhänger ist ein DAF Bj.64
    Werde demnächst mal Bilder von meinen Schätzen einstellen.Ich bin hier schon eine zeitlang angemeldet und die Beiträge sind immerwieder voll von guter Info.
    Irgendwie "DIE" Zeitfress-Maschine von mir geworden,da es hier ja nicht nur Scheuklappen-mäßig um BW/NVA/US... usw. geht! Schöne Treffen+Werkstattbilder,da kann man dann auch mal raus aus seiner eigenen "Grube" schauen :)
    Ingo's Name kenn ich übrigens aus der Bucht: es waren Antennenstäbe wenn ich mich nicht irre... das globale Dorf-
    Soweit erstmal- schönes Fest-viel Schnee+und kein Steusalz Euch allen,
    Frank