Beiträge von heinzi

    Servus,

    es gibt aber noch 2 Komponeten-Kaltmetall, wenn man nicht schweißen will und die undichte Stelle nicht zu groß ist. Korosionschutzdepot Dirk Schucht.

    gruß heinz

    Servus,

    schaut doch gut aus, für das erste mal, meine Version, wie ich es mache.

    vor dem Lackauftrag selbstverständlich mit Silikonentferner entfetten, danach wische ich noch mit einem Wachstuch die Fussel weg, gibt es im Fachhandel. Umfangreiche Arbeiten vor dem lackieren u.a. lackiere ich gerne bei mittleren Temperaturen so um die 20 grad und bei feuchten Wetter das bindet die Staubgefahr und auf den Boden im Lackierbereich kommt Wasser mit der Gießkanne.

    gruß heinz

    Servus,

    beim Korossionschutzdepot Dirk Schucht aus Langenzenn kann man einiges über Hohlraumversiegelung nachlesen, sowie Praxistips, er bietet auch Leihgeräte zur Verarbeitung an.

    gruß heinz

    Servus,

    und den Brückenschlag führt das GebPiBtl 905 aus Ingolstadt durch, aber wenn der Dauerregen nicht bald aufhört ist der Brückenschlag nicht durchführbar, weil die Fließgeschwindigket des Inns zu hoch ist. Ab 3 meter pro sekunde wird es kritisch.

    gruß heinz

    Servus,

    wer hätte dann eventuell Papiere für den Anhänger und was würde unser Forums-spediteur ungefähr verlangen für den Transport, finde leider eine Adresse nicht um nachzufragen.

    gruß heinz

    Servus,

    ich sag mal aus der Erfahrung heraus, ja es gibt die Schläuche auch in bunt, Aber die sind kurzlebig, d.h. ab einem gewissen alter sind diese sehr bruch-anfällig, da diese spröde werden und sind deshalb nur zulässig für die Druckluftanlage im Anhänger für die Nebenverbraucher d.h. z.B. Luftfederung u.s.w. Die schwarzen Schläuche sind für die Bremsanlage zu verwenden. Als Kraftstoffschlauch würde ich zu der altbewährten Methode greifen, Rohre (Alu o.Edelstahl) und Gewebeschlauch.

    gruß heinz

    Servus,
    die Druckluftanlage hat in dem Sinne mit der Hydraulischen Bremsanlage nichts zu tun, es sind zwei getrennte Kreise Druckluft und Hydraulik. Die Druckluftanlage muß nicht befüllt sein, Normaler Weise ist an jedem Rad ein Entlüfternippel. Die Druckluft unterstützt nur die Hydraulik, es sind sogenannt Vorspannzyl. verbaut.
    gruß heinz

    Servus,
    wenn es nur die zwei Leitungen sind, mach die doch einfach mal am Endverbraucher (Motorbremse; Nebenabtrieb) ab. Und betätige zuerst die Motorbremse oder Nebenabtrieb bitte einzeln betätigen, dann hörst Du schon bei welcher betätigung Luft ausströmt und dann dementsprechend anschließen. Außerdem geben dir die Zahlen am Ventil Aufschluß, ob es sich um Luft-eingang; Ausgang u.s.w. handelt.
    gruß heinz

    Servus,
    ja da bin ich mir sicher, es geht aber auch Petroleum, Benzin oder Testbenzin würd ich nicht nehmen, mit diesem kann man auch das k 19 abwischen. Haben wir damals im Instzug viele Kfz so behandelt und eingesprüht.
    gruß heinz
    Ps.: Probiert es selbst aus, denn versuch macht Klug.

    Servus,
    erstmal viel Geduld und Kraft bei den Aufräumarbeiten, ich hoffe das es nur materiellen Schaden und keine Personenschäden gegeben hat.
    Servus Holger, an jedem Bodenblech ist ein Aufkleber dran, da steht drauf wer der Eigentümer ist.
    gruß heinz

    Servus,
    es geht aber mt 4 Winden, alle Verbindungen zum Rahmen lösen, an den 4 Ecken eine Winde drunter stellen, hochkurbeln, bis alles frei ist und den Mog rausfahren oder schieben. Danach den Koffer mit Paletten absenken, bis die gewünscht Position erreicht ist um den Koffer mit Hubwagen oder ähnlichem rangieren zu können.
    gruß heinz.
    Ps.: der Untergrund sollte dabei natürlich fest,eben sein, damit es nicht aus den Fugen gerät und umfällt.