Beiträge von sau_hund

    Hallo,


    wer hat mit diesem Herrn schon X( Erfahrungen gesammelt:


    FRÜHER: GWF Geländewagen Factory GmbH Weserstr. 24 27283 Verden


    JETZT: Arndt Wolters / GWF GMBH Im Burgfeld 927283 Verden :lol:


    Er hat von mir über ebay ein paar G-Teile gekauft und bezahlt natürlich nicht, leider war ich so blöd und habe die Sachen vorab versandt. In anderen Foren ist er als Betrüger bekannt wie ein bunter Hund :evil:

    Nun ja ich fahre seit 6 Jahren fast ausschließlich einen Kanada Wolf (geschlossener Aufbau, langer Radstand), jedoch nur deshalb weil meine 20.000 km jährlich zu 90% im Gelände stattfinden. Fahrten bis 50 km sind kein Problem, war sogar schon mal in Tschechien mit dem Teil, doch wenn Hundeprüfungen anstehen teilweise mit 800 km oder mehr am Wochenende muss das Wägelchen meiner Frau herhalten.
    Über den "Komfort" wurde schon Alles geschrieben, wichtig war für mich der geschlossene Aufbau wegen Hund und Waffen.

    In der mitte kommt immer nur kaltluft raus, das sind die frischluftdüsen, man kann sie nur auf oder zumachen. gruss matze

    Bei mir ist eine Standheizung eingebaut damit es den Hund nach dem Jagdeinsatz im Winter nicht friert wenn der Chef im Wirtshaus sitzt :bier: DAFÜR braucht man die Frischluftdüsen weil im Standheizungsbetrieb ansonsten nur heiße Luft in den Innenraum kommt und das gibt: gebratenen Hund :heul:


    .........also ich hab eine 12 Volt Steckdose installieren lassen, dort werden Kompressor / Suchscheinwerfer / Navi usw. angeschlossen.........

    Servus Michael,


    eine tolle Idee finde ich :thumbsup:


    Für mich fast ein wenig zu weit insbesondere mit dem "schnellen" Jagdwolf, der fühlt sich bei mir im bayerischen Revier und in der näheren Umgebung am wohlsten :D


    Als aktiver Hundeführer, Richter und Revierinhaber ist in dieser Zeit Hochsaison..........., auf der anderen Seite auch ein Reiz neue "Gleichgesinnte" kennenzulernen :bier:


    Mal sehen.......



    Beste Grüße und Waidmannsheil


    Toni

    Ah, gut zu wissen. Also am besten nochmal den Tank knapp leer fahren. Dann weiß ich ob die Birne ok is.


    GIbt es eigentlich eine Anleitung um das Amaturenbrett zu zerlegen? Hab da so meine Bedenken....


    ........das würde mich auch interessieren weil das rechte Instrument kein Licht hat bzw. nur für zwei Wochen im Jahr.

    Moin,


    mal wieder eine Frage:


    Wann geht die Reservelampe des Tanks an? Wenn der Tankgeber auf den roten Strich geht oder schon früher? Bin die Tage mal mit dem Tankgeber auf den Strich gekommen und die Lampe blieb aus. Nicht das ich kurz vorm trocken fahren war und die Lampe einfach durchgebrannt war. hmmm


    Moin,


    mal wieder eine Frage:


    Wann geht die Reservelampe des Tanks an? Wenn der Tankgeber auf den roten Strich geht oder schon früher? Bin die Tage mal mit dem Tankgeber auf den Strich gekommen und die Lampe blieb aus. Nicht das ich kurz vorm trocken fahren war und die Lampe einfach durchgebrannt war. hmmm


    Servus,


    also bei meinem Wolf geht die Lampe an bevor die Anzeige den roten Strich erreicht, zuerst nur bei Kurven- oder Berg- und Talfahrt dann ständig!

    Ich hoffe auch das der G wieder ein paar Jahre hält.So ist das eben, es gibt immer was zu tun.


    Mal sehen wie es sich entwickelt, momentan bin ich happy :juhu: mein Konto leider nicht :heul:


    Übrigens ist das Fahrzeug auch vom Militär wurde nur vom Vorbesitzer lackiert, - war natooliv. Wo er "gedient" hat weiß ich allerdings nicht :?:

    Was hast du mit dem verbliebenen Rost gemacht? Wenn der Rest vom Gammel drin bleibt, holt er sich bald neue Nahrung.


    Die Reparatur hab ich nicht selbst durchgeführt!


    Die Firma (restauriert Oldtimer) hat neue Bleche hergestellt, eingeschweißt und verzinnt. Es gab an dem Fahrzeug nicht nur diese Baustelle, die andere Seite war auch nicht besser, dazu noch Durchrostungen am hinteren und vorderen Kotflügel und an der Hecktüre. Die Stoßstange wurde sandgestrahlt, ausgerichtet und lackiert usw., eine Hohlraum- und Unterbodenversiegelung inkl. Kotflügel hat die Sache abgerundet. :thumbsup:


    Jetzt ist hoffentlich Ruhe für die kommenden Jahre!

    Bei mir war in dieser Wintersaison sage und schreibe 9x der Reifen platt. Interessanterweise war jede Seite mindestens einmal dran.


    Das hab ich noch nie erlebt, man konnte nie einen Gegenstand Schraube o.ä. finden, es sind BF Goodrich Reifen mit 12 mm Profil.

    Na, ich hoffe, die echten Wölfe bekommen mehr Chancen als der stoibersche Problembär!


    Die haben sehr große Chancen, wir müssen nur die Bevölkerung um 90 % reduzieren und dafür sorgen das große Gebiete ohne menschliche Störung, also auch ohne Straßen, Bahnlinien usw. sind. DANN KLAPPT ES :thumbsup: