Beiträge von Eddi

    Schick mit dem Sportpaket! Wie viel kostet so ein Auto noch? Wie viele KM?


    Heckantrieb hat was - Allrad ist irgendwie noch heftiger, wie ich seit heute weiß. Traktion? Egal in welcher Kurvenlage. Kein Thema beim R. Sehr geil!

    Ich habe Eibach Sportline-Federn. Die sind sehr zu empfehlen. Die H&R-Federn sind viel unharmonischer und härter als die Eibachs.... und die bringen mehr Tiefe.
    Beim Rocco reichen Federn wegen der SUV-ähnlichen Höhe aber m.E. nicht... Da muss auf jeden Fall ein Gewinde her. Was sich VW dabei ("Sportwagen") gedacht hat, weiß ich auch nicht...

    Mir gefällt das DSG aus sportlicher Sicht nicht so sehr. Man lese sich mal die Tests vom Ibiza Cupra durch... ist wohl ein sehr vergleichbares Setup und fällt total durch....

    Also: heute abgeholt und für super befunden. So richtig auf Herz und Nieren konnte ich ihn heute natürlich noch nicht prüfen, war leider zu glatt.


    Aber die prägendsten Eindrücke: sparsamer als der 5er, Getriebe schaltet sich super, das programmierte Abbigelicht in den Nebelscheinwerfern erfüllt seinen Zweck sogar besser als im normalen 6er! Das bringt wirklich etwas. Das Kurvenlicht ist auch schön. Naja, ich freue mich auf weitere Fahrten!

    @Nordsee: Tja, das liegt ja immer im Auge des Betrachters. Grundsätzlich würde ich mich schwer tun 24.000 Euro für einen Wagen einer höheren Kategorie auf den Tisch zu legen, wenn ich im Gegenwert alte Technik und 100.000 KM Laufleistung einkaufe.... entsprechende altersbedingte Verschleißerscheinungen kommen dann ja noch dazu (technische wie optische).


    Außerdem lege ich bei dem Auto Wert auf gute Fahrleistungen und Dynamik. Ich bewege mich schon hin und wieder auf der Nordschleife. Was soll ich da mit einer Wanderdüne ? :thumbsup: (und dazu bekomme ich ja in 1 Woche einen Audi A4. Damit kann ich dann gemütlich fahren :whistling: )...

    Die LEDs müssen codiert werden, denn sonst hat man die Fehlermeldungen. Das ist aber kein Ding.


    Eigentlich wollte ich keine WR, weil es ja nur mein Zweitwagen ist. Bei dem Winter werde ich mir wohl doch welche kaufen...

    Hehe, jaja, alles, was ihr zum Thema neu vs. alt geschrieben habt, hätte ich auch geschrieben. Naja, dann haben wir`s ja.


    @ Micha: Naja, im Forum verkauft einer die Dinger für 400 Euro :G und dann rechne mal 100 - 150 Euro Wert für deine jetzigen, dann bist du bei 300 Euro Aufwand. Das finde ich schon okay...


    Nur noch 4 Tage, dann hole ich ihn. Großkotzig habe ich behauptet, ich bräuchte für den Wagen keine Winterräder... hmm, mittlerweile überlege ich schon bei - 16 Grad...

    Hi Micha,


    ich habe 24.000 Eur beim VW-Händler gezahlt (inkl. Tank voll + ein paar VCDS-Programmierungen, wie oben beschrieben). Also vom Preis-Leistungsverhältnis evtl. nicht ganz so gut wie deiner, aber das war ja auch ein sehr guter Preis bei dir. Ich hätte einen ähnlichen wie deinen von meinem "Stamm"-VW-Händler bekommen können, aber ich wollte nicht mehr als 24 tEuro zahlen.
    Meine ersten Amtshandlungen werden R-LEDs und Federn sein - Gewinde-FW ist zwecks Alltagstauglichkeit (Tiefgarage + Freundin fährt ab und zu :pinch: ) nicht wirklich sinnig bei mir.
    Ich war heute "dienstlich" bei RH Alurad im Werk. Die haben echt schöne 2- und 3-teilige Felgen, die man auch sogar individualisieren kann. Vielleicht werde ich da noch mal schwach. Mal sehen.
    Aber R-LEDs und Fahrwerk sollte doch auch bei dir "Muss" sein... was gibts da zu überlegen? :thumbsup:


    @ JAY-Dee: Die Kurvenlichtfunktion kannst du in der MFA-Plus deaktivieren (da schwenken die Xenon-Linsen aktiv), die Abbiegelichtfunktion haben die Xenons überhaupt nicht. Das ist bei allen "normalen" Golf in den Neblern, bei GTD/GTI kann man es aber hinzuprogrammieren. Ich finde es bei meinem jetzigen Golf allerdings sehr sinnig, deshalb will ichs da auch haben... naja, ich finds optisch nicht schlimm...

    Liebe Freunde,


    bitte das Abbiegelicht nicht mit dem Kurvenlicht verwechseln :D


    Das Kurvenlicht ist dynamisch und leuchtet in die Kurven. Das hatta!


    Das Abbiegelicht leuchtet statisch beim Setzen des Blinkers unterhalb 40 km/h oder bei einem gewissen Einschlagwinkel des Lenkrades. Bei anderen Autos ist diese Funktion im Hauptscheinwerfer integriert (eigentlich bei allen mittlerweile. Promiente Ausnahmen: BMW X5 und Golf 6 und diverse Skodas). Und das habe ich ja bereits beim jetzigen 6er und ich finde es in engen dunklen Straßen sehr sinnig und ich sehe dadurch besser. Und unsinnig finde ich, dass der GTI es nicht hat. Also soll es programmiert werden :engel:


    Den R habe ich auch schon mehrfach gesehen. Deshalb wird meine Absicht die Lampen zu haben nicht weniger... sondern mehr :bier:

    Naja, ganz so einfach ist das dann doch nicht. Dafür braucht man Adapterkabel und das Bordnetzsteuergerät muss umcodiert weden. Außerdem kosten die Dinger, je nach Bezugsquelle, 400 - 500 Schleifen. Und die beste Quelle will erstmal gefunden werden. Einfach zur Teiletheke gehen ist sicherlich die teuerste Variante :-)


    Die Gangempfehlung ist für mich echt ne schöne Spielerei. Ich mag sowas :-)


    Außerdem soll das (beim Xenon) ab Werk vorhandene Dauerfahrlicht rausprogrammiert und die Abbiegelichtfunktion in den Nebelscheinwerfern einprogrammiert werden (die ist bei jedem normalen Golf seriemäßig, bei GTD/GTI hat man es nicht gemacht...).

    @ Jens: den Rocco habe ich auch gesehen, aber 20 Zoll-Bremsfallschirme will ich nicht haben, hehe. Außerdem ist der Kofferraum für uns wirklich zu klein. Der Kinderwagen muss schon passen! Und all das verbindet der Golf ja super.


    Also nochmal genaueres zu meinem neuen GTI.


    Beim Golf 6 Xenon hat man ja Bi-Xenon mit Kurvenlicht und variabler Lichtverteilung (Stadt-, Landstraßen- und Autobahnlicht). Da bin ich ja mal gespannt drauf. Und das Licht justiert sich beim Starten so geil.... erst nach unten, dann nach links und rechts und dann wieder nach oben, hihi! Ich steh` auf so nen scheiß!


    Bei der Probefahrt ist mir das Serienfahrwerk sehr positiv aufgefallen. Okay, das wird aber dennoch nicht lange überleben :-)


    XDS (elektr. Diff-Quersperre) wirkt sich wirklich positiv aus. Du kannst auch bei leichtem Lenkradeinschlag von 0 voll aufs Gas latschen und das ESP (ASR) regelt dir nicht gleich die Leistung voll runter. Man kommt merklich besser aus dem Quark.


    Gegenüber dem alten GTI finde ich die Leistungscharakteristik schöner (wie oben beschrieben).


    Der Innenraum ist über jeden Zweifel erhaben. Nette kleine, aber sinnvolle Features: Die Öltemperaturanzeige und die Gang-Empfehlungsanzeige in der serienmäßigen MFA Plus.


    Die Sitze sehen irgendwie genauso aus wie die im 5er, aber ich finde, dass man besseren Seitenhalt hat. Keine Ahnung woran es liegt. Ich mag das Karo-Muster sehr gern! Hätte fast zu einem mit Leder gegriffen, aber 1. ist mir das im Winter zu kalt und im Sommer zu heiß und 2. hat man dann das Karomuster nicht ;-) Und: Im Brünnchen rutscht man mit dem Arsch immer so übers Leder, bei Stoff haste einfach besseren Halt ;-)


    Das Getriebe schaltet sich sehr gut, der Ganghebel ist schön griffig.


    Die Tachoskalierung finde ich gegenüber dem 5er etwas zu lieblos, leider.


    Naja, am kommenden Samstag hole ich ihn vo Händler ab. Bis dahin müssen schon mal die Federn geordert werden :-)

    Danke Tim, eine Probefahrt bei unserem nächsten Treffen ist dir sicher :-)


    Leistungsmäßig kommt der 6er sicher nicht an meinen alten Pirelli ran, aber dennoch bin ich vom neuen Motor recht angetan. Er hat eine schöne Charakteristik. Ab 5000 RPM kommt nochmal ein schöner Schub und er dreht willig bis in den roten Bereich. Das macht Spaß! Außerdem ist das Fahrwerk deutlich besser als das vom alten. Der 6er fährt richtig schön sportlich.
    DSG bin ich auch mal probegefahren. Das gefiel mir wirklich nicht... Komfort ist super, aber das schöne sportliche Schalten vermisse ich da. Außerdem kommt die Leistungsentfaltung nicht so gut rüber.


    Zu den Änderungen: Natürlich muss er dichter an den Asphalt ran. Das kommt kurzfristig. Langfristig will ich gerne die LED-Rülis haben. Es gibt aber 2 Varianten. 1. die, die man nun für den GTI/GTD ab Werk bestellen kann. 2. die, die der R hat. Das sind wohl andere, sie scheinen dunkler zu sein. Die sollen es dann auch werden. Nach langer Recherche im Golf 6 GTI Forum habe ich aber noch kein Plan was der Spaß kosten soll. Mittlerweile hat der Thread 180 Seiten und alle labern nur, dass sie es machen wollen, aber konkret ist da nicht viel...
    Dann würde ich gerne auf die dunklen Xenons vom R umrüsten. Dazu weiß im Forum wohl aber noch keiner etwas. Naja, es sind ja erstmal nur Pläne...

    Hi,


    ich habe mich für einen jungen gebrauchten Golf 6 GTI entschieden:


    Zu den Daten:


    EZ 06/2009, 10 TKM, Carbonsteel-Grey Metallic, 3-türer, Handschalter (ich mag kein DSG in sportlichen Autos), Xenon, RCD 310 Dynaudio, USB-Anschluss, Detroit, Licht- und Sichtpaket, Scheiben 65% getönt, Alarmanlage mit Innenraumüberwachung + die übliche Serienausstattung.


    In der kommenden Woche werde ich ihn warscheinlich abholen. Das wird spannend!