Beiträge von MungaSeba

    Hallo,


    von dem Fahrzeug sollte man glaube ich wirklich die Finger lassen. Preis und Zustand passen überhaupt nicht zusammen.


    Bei 10 000€ Preisvorstellung erwarte ich das die Schweller besser geschweißt sind und keine Bleche aufgenietet. Und bei einem "frühen"= 56er Baujahr erwarte ich bei dem Preis auch eine dem BJ entsprechende Karosse.


    Interessant auch die Motorhaube aus der Zeit die "erworben und gerichtet" wurde. Was das sein soll???


    Plötzlich sind ja auch alle Bilder weg an denen das spätere BJ erkennbar ist...


    Man kann nur hoffen das genug Interessenten diese Beiträge lesen und vom Kauf dieses Munga Abstand nehmen.


    Gruß

    Seba

    Hab mal nachgeschaut, laut Schaltplan hat das Schaltschütz der Tonfolge: 88a (87), 88b(87b), 85,86,88(30/51).


    Somit ist das Relais das du verbaut hast eines von der Tonfolge (Da wird Signalknopf etc. drann angeklemmt).


    Sind bis auf die Anschlüsse optisch identisch.


    Gruß

    Seba

    Hallo Robert,


    mal auf die Schnelle ohne das jetzt kontrolliert zu haben:


    Das Schütz für die Tonfolge/Blaulicht sieht optisch fast genauso aus. Nur eben mit anderen Anschlüssen.


    Schau gleich mal auf dem Schaltplan.


    Gruß

    Seba

    Mein Eindruck ist, dass die Kiste nur äußerlich auf hübsch gemacht und einmal überlackiert wurde. Wenn man die kleinen Detail sansieht, wurde das eherunsauber gemacht, nichts wirklich abgekelbt etc.


    Und mein erster Eindruck war, dass es sich um RAL7008 handelt, oder täuscht das? Budneswehr ist es dann wohl eher nicht.

    Hallo,


    ja der ist RAL 7008 außen.

    Ich habe den selben Eindruck wie du. Inzwischen gibt es auch Bilder vom Motorraum.


    Das Typenschild passt nichtmal zum Baujahr, 1956 war das noch ein anderes:

    http://munga-ig.de/mungaig/frameset/frameset.htm


    Gruß

    Seba

    Hallo Heinzi,


    das hat nix mit schmälern zu tun.

    Hier wird ein Fahrzeug damit "beworben" total original und in super Zustand zu sein.


    Bei Beteachtung der Bilder ergeben sich nunmal einige Ungereimtheiten.
    Und das sind meiner Meinung nach keine Kleinigkeiten wie "falsche Farbe, Schraube etc." , sondern schon grobe Auffälligkeiten.


    Die Karosse sollte aus den 60ern stammen, genauso Motor usw.


    Wenn ein Fahrzeug so beworben wird sollte es auch zumindest zu 80% zutreffen.


    Das Thema FIN wurde ja schon bei der Munga IG auagiebig erörtert....


    Wenn das BJ stimmen würde wäre der ein interessantes Fahrzeug.


    Gruß

    Seba

    Hier ist auch einer im Angebot. Allerdings passt da einiges nicht zum angegebenen Baujahr.

    Bei BJ 56 !!!

    Er müsste normal die Tankuhr unterm Haltebügel haben, die Bananenbleche müssten geschraubt sein oder garnicht vorhanden, 900er Motor, kein Höcker am Gaspedal, Frontscheibenrahmen ohne Klappe,....

    https://www.ebay-kleinanzeigen…-1956/1368598597-216-6924


    Schweller wurden auch schon "bearbeitet.

    Heckwand Kante auch genietet, ich will nicht wisse wie es unter dem genieteten Blech aussieht........


    Bei dem behaupteten frühen Baujahr leider sehr schade, wäre das original und korrekt wäre es eine Rarität:*:


    Gruß
    Seba

    P.S Vielleicht ist er ja günstog, steht ja nur VB drann....

    Ich habe mal die Türen montiert. Leider ist das Verdeck wohl etwas eingegangen über die Jahre.


    38244135uv.jpg


    Mal sehen ob das durch nass werden besser wird???


    Die Türenscheiben habe ich auch gereinigt. Man staune wie gut man da wieder durch sieht:



    Gruß

    Seba

    Hallo Markus,


    das wird, sieht schon sehr vielversprechend aus!:G


    Noch ein kleiner Hinweis zum Beifahrerkotflügel. Ich nehme an der Kanisterhalter soll wieder drauf? An der Stelle wo er an den Sicken durchgegammelt ist sitzt ein Verstärkungsblech das den Kotflügel stabilisiert. Das wollte ich erst weglassen, eben weil es da gerne gammelt. Wir haben dann aber festgestellt das das Spannband vom Kanister dann den Kotflügel leicht verzieht. Daher habe ich es trotzdem eingeschweißt. Übrigens kann ich dir für das Verstärkungsblech Maße liefern. Ich habe noch eines als Muster daliegen...


    27068073rx.jpg


    Übrigens sind ein paar der Verstärkungen für die Kotflügel und zu den Schwellern hin bei den ein oder anderen Händlern noch lieferbar. Bevor du die aufwendig nachbaut lohnt es sich da mal zu suchen:schweißen:


    Gruß
    Seba

    Heute ist ein kleines Ausstattungsdetail dazu gekommen.


    Eine alte (passende) Winkerkelle. Im Gegensatz zur BW Kelle hat diese einen dünneren Stiel und die Farben der Kelle sind umgekehrt...



    Und sie passt exakt und stößt auch vorne nirgends an.


    Gruß

    Seba

    Hallo,


    Heute hat die Lichtmaschine einen neuen hinteren Deckel bekommen. Außerdem ist nun auch unlackiertes Spannband eingebaut.

    Gefällt mir so am Besten und so habe ich es auch auf Bildern unrestaurieter ZS Mungas gesehen:

    38180770ts.jpg


    Ja, die Abdeckbleche über dem Lenkgetriebe fehlen noch;-)


    Gruß
    Seba

    Für nen gammligen Munga DKW Motor der schon im Übermaß (laut Schild mindestens 75,51) ist 999€ Festpreis:T:*:


    Manche meinen echt sie hätten Gold im Keller8€


    Die Lima, Vergaser und andere Anbauteile reißen es da auch nicht raus. Und ob er dreht dazu sagt der Anbieter auch nichts.

    Rechnet man noch eine neue KW mit 800-1000€, neue Kolben aufbohren,...


    Aber es steht ja jeden Tag ein Dummer auf:kzh:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…r-dkw/1356507978-223-7415


    Gruß
    Seba

    5. Bei abgehobenem Deckel: Pumpe eingeschaltet, es rinnt einigermaßen gemütlich Benzin aus dem Schwimmerventil, welches auch ohne kraftaufwand sauber zu schließen ist.


    Das Schwimmernadelventil könnte sich wie gesagt oben "verhaken" und somit kommt kein Sprit mehr nach. Das hat mit schwer gehen nichts zu tun...


    Kann man mit dem Finger testen, nach oben schieben, weggehen und schauen ob der Stift ohne Hängenbleiben runter fällt. Das mehrfach testen. Auch NOS können defekt sein, glaube mir!


    Gruß

    Seba

    Hallo Markus,


    schön das es hier voran geht!


    Ich kann leider nur mit einem Bild einer 8er Schlachtwanne helfen, habe aber keine Maße. Hoffe das hilft wenigstens ein kleines bisschen.

    38128614ht.jpg


    Das mit den 4 kant Rohren ist keine schlechte Lösung, allerdings noch ein kleiner Verbesserungsvorschlag von mir:

    Unten am Schweller einen Blechstreifen anschweißen um unten die "original Optik" zu haben. Also unten "am Übergang" Boden zu 4-kant Rohr, das wäre beim Originalschweller der Teil an dem Boden und Schwellerblech zusammengepunktet wurden. Klingt jetzt vielleicht kleinlich,aber ist jetzt noch mit wenig Aufwand gemacht und es sieht später aus "wie original". Irgendwann ärgerst du dich das sowas fehlt.

    Das ist das gleiche Spiel wie mit den Sicken, hier gehst du ja schon den richtigen Weg und ersetzt die fehlenden bzw. rettest die vom Rost angegriffenen.


    Gruß

    Seba:schweißen:

    Da momentan ja sowieso keine Zulassungen für "Oldtimer" möglich sind...


    Hier ein paar Details die angebracht wurden:


    Schalt- und Schmierplan sind montiert


    38128514fs.jpg


    38128516aa.jpg


    Die 4er RKL wurde abgeschliffen und in Wagenfarbe lackiert


    38128517ty.jpg


    Und die Halter für die Winkerkelle montiert. Die Maße habe ich an der alten Sitzkiste genommen;-)


    38128550lg.jpg


    Gruß

    Seba