Beiträge von der Uheimer

    Hallo sehr geehrte Freunde der C-Rationen,


    bei uns ist seit gestern Abend Dauerregen und da wollte ich heute meine Stimmung etwas Steigern. :engel:

    Eine B-3 UNIT Dose könnte da helfen, da werdet ihr mir bestimmt zustimmen. :schleck:

    Die Büchse hat eine leichte Dälle, ich befürchtete schon, die hat bestimmt Luft gezogen und der Inhalt ist nicht mehr gut.


    Herstelldatum ist auf dem Deckel Geprägt 6 79, also die Dose ist über 40 Jahre alt.


    Mit den prima Büchsenöffner den Boden aufgemacht...

    ...ich hab ja befürchtet, dass man nach dem Öffnen gleich den ranzigen Geruch in der Nase hat, aber nichts, riecht lecker nach Schokolade, vergleichbar mit Hershey


    auch durch die Delle ist kein CRACKER zerbröselt


        


    die CRACKER haben den typischen salzigen Geschmack und sind richtig cross...

    ...auch die beiden CANDY DISC riechen wie frisch in die Büchse gelegt, sehr Geil...

         

    ...die weisen Flecken haben überhaupt keinen Einfluss auf den Geschmack und die TOFFEE-Stückchen glänzen...


    ... schmeckt wie frisch vom Panzer runter gelangt   :top:


    Ich werde mir die Stücke einteilen und jeden Tag einen CRACKER und ne halbe DISK verschnabuliere. :H:


    War wieder ein richtig schöner geschmacklicher Ausflug in die´80er ReForGer Zeit.

    Wünsche euch einen guten Hunger und noch eine schönes Wochenende.


    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe

    Moin zusammen,


    ich persönlich sehe mich (noch) nicht als Veteranen und mache mir deswegen auch heute keine Gedanken über das Veteranenabzeichen.

    Da ich seit 1982 als Reservist immer aktiv war, habe mich auch zum Teil selbst für Einplanung gekümmert,

    werde ich mir erst wieder Gedanken machen wenn ich die Altersgrenze 65 mit Jahren erreicht habe, ist aber noch ein paar Jahre hin.


    Zu der schwarz/rot/goldenen Kordel, die hat nichts mit Kennzeichnung von Reservisten, in dem Sinn Reservist zu tun.

    Als Reservist in einem Dienstverhältnis (früher WÜ, jetzt RD und DVag) war ich noch nie zu Unterscheiden von einem Aktiven Kameraden an Hand der Uniform. Beim DA der Marine war das ja etwas anders, das war fest ein "R" aufgenäht.

    Die "Reservistenkordel" musste nur getragen werden, wenn man in keinem Dienstverhältnis stand. Grob gesagt, man war Ziviler Uniformträger!

    Bei uns waren das bei VVag oder wenn man eine Dauertragegenehmigung für den DA hatte.

    Die Auflage mit dem größten Gewicht war für mich, "das Ansehen der Bundeswehr ist zu wahren", da hab ich mich dran gehalten.

    Jetzt ist die Kordel weg und die beiden Hübschen hängen bei an der Pinwand. Vielleicht hängt in ein paar Jahren auch das Verteranenabzeichen daneben.


    Nichts für Ungut, so sehe ich meine persönliche Situation. Ich denke immer, jeder wie er es mag, leben und leben lassen.


    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe

    Nabend Michael,,


    die Jacke ist heute wohlbehalten in Uheim angekommrn, du hast nicht zu viel versprochen. :daumenhoch:

    Schönes Jäckelchen, ist mit fast ein bisschen zu groß, da kann ich noch reinwachsen :engel:


    Danke und viele Grüße aus Uheim

    Uwe

    Moin zusammen,


    am Freitag hab ich den Handgriff von meinem Arbeitskollegen zurückbekommen, ich habe ja (noch) kein Schweißgerät.


     


    Die Idee mit dem doppelten Schrumpfschlauch, genial :daumenhoch:



    Auf die Frage vom Matthias und Gerd, ja soll bei den Treffen auch zur Ausstellung sein.

    Jetzt brauche ich noch eine Originale BW Krankentrage, ist da bei einem von Euch eine schöne im Überbestand,

    oder weiß jemand eine Adresse von eine schöne die Verkauft werden soll.


    Für eure Rückantworten schon im vor raus herzlichen Dank.


    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe

    Guten Morgen zusammen,


    mit dem Farbauftrag hat das jetzt doch etwas länger gedauert, aber dafür ist die Pi-Karre jetzt doch ganz gut geworden.


      


    Ich habe die ganzen Dellen und Beulen drinnen gelassen, schließlich hat die Pi-Karre ihre eigene Geschichte und das Wägelchen ist ein Jahr älter als ich :daumenhoch:



    Der Handgriff wird nächst Woche in Angriff genommen,

    dank eurer Hilfe und die mitgelieferten Detailbilder wird das was werden. ,:)



    Habe seit längeren einen Schriftmaler-Satz und jetzt konnte ich diesem nutzen um mir die nötigen Schablonen zu machen.

    Allerdings waren nur Großbuchstaben und Zahlen dabei.

    Die Frage dazu, habt ihr solche Sätze mit original Bundeswehr Kleinbuschstabenschablonen?

    Und wo bekommt man solche her?


     

    Für das erste mal, ist das auch ganz gut gelungen.



    Wünsche euch einen schönen Sonntag und

    viele Grüße aus Uheim

    Uwe

    Guten Morgen,


    da die Kleinseriennachfertigung für einen Kippnasenbolzen keinen Sinn macht, da mehrere Arbeitsgänge dazu nötig sind und das Preislich durch die Decke geht,

    Sauber gemacht :thumbup:
    Ich glaube wenn Du die in Kleinserie nachfertigst und hier anbietest werden sich bestimmt ein paar potenzielle Kunden melden ;)


    habe ich für "mich" eine akzeptable Lösung zu meinem Bolzenproblem gefunden.

           


    Für 1,99 € das Stück, kann man nicht meckern :engel:

    Die Klammer am Ende der Kette kann man prima als Sicherung verwenden, war ja bestimmt so gedacht, geht auch schnell.

    Für 12 Bolzen hab ich knapp 30.-€ gezahlt.

    Vielleicht ist das ja auch für die Kameraden die noch Suchen eine alternative.


    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe



    Uwe