Beiträge von Robert

    Hallo Runde


    Bin beim Zerlegen auf folgende Probleme gestossen:


    1) Wie kommt der splint aus dem Handgriff vom Vorgelege? Möchte eigendlich nicht mit einem schweren Hammer 'ran gehen. und bevor ich die Achse verbiege...
    Gibt's da einen Trick oder geht es ganz anders??


    2) Die Welle für den Tageszähler schraubt man lt. E-teile Katalog am Tacho ab - nicht bei mir. Die Welle ist fest verbördelt und muss wohl durch Lösen der Schraube?? am anderen Ende entfernt werden. Was für eine Schraube soll da drin sein? Sieht bei mir mehr nach einer Einpressung als nach einer Schraube sein.


    3) Da der Munga ja nun bei den "Indianern" ist möchte ich ein paar originale BW Schilder anschrauben. Wie kommt man da ran??


    und


    4) gesucht wird ein Munga erfahrener Schweisser! Hat jemand Urlaubspläne oder bin ich einfach zu weit weg??


    Robert


    P.S. Da ja wohl alle Munga Fahrer in diesem Forum sind frag ich mich wer eigendlich die hohen Preise bei e-bay bezahlt??

    Da war doch was.....


    Habe gerade die "Medusa" aus meinem 4rer rausgebastelt und da wurde mal ein Blinkgeber/Warnblinker Kombikasten eingesetzt. War glaube ich von Hella - werde Anfang der Woche mal nach der Nummer suchen.


    Robert

    Jetzt weis ich warum der Waldwegheizer WaldwegHEIZER heist - weil er sich bei der Heizung so gut auskennt...!


    Besten Dank fuer die Nummer - hab ich also die richtigen Buersten auf Lager. Sollte man die jetzt tauschen - der Motor laeuft noch klasse oder lieber mit dem Zerlegen warten? Mit was fuer einer Laufleistung fuer son Motor sollte man rechnen koennen? Der Austausch bietet sich natuerlich jetzt an. Leider gibts dafuer keine Hinweise im Rep.buch von DKW.


    Weiterbastelnderweise


    Robert

    Tag, alle zusammen...


    Nun hab' ich die Heizung fein saeuberlich zerlegt, Glassestrahlt und lackiert..... schon schick so ein Teil!


    ... und von allen Stadien der Zerlegung von allen Teilen schoene Bilder gemacht - bis auf die Heizung.


    Hat jemand zufaellig ein Bild von der Lage der hinteren Abdeckung mit den Auslaessen fuer die Scheibe??? Die Grundplatte mit den Loechern fuer die Schlaeuche hat zwar zwei Fuehrungslaschen aber kein Gegenstueck an der Abdeckung. Dadurch ist der Zusammenbau in jeder Lage moeglich. Ist die Lage der Auslaesse falsch, was man(n) erst wieder beim Einbau bemerkt, muss alles wieder zerlegt werden... Kann mir jemand die zusaetzliche Arbeit sparen?


    Appropo Heizung - habt ihr zufaellig die Versorgungsnummer vom Bund fuer die Buersten vom Heizungsmotor zur Hand? Matz hat mir div. Buersten fuer die Motoren am Munga geschickt - aber mit den Teilenummern vom Bund. Da ich keine Vergleichstabelle zu den zivilen Nummern habe hilft mir das wenig.


    Bastelnde Gruesse aus Florida


    Robert

    Hallo Thomas


    Das waere edel,wenn Du noch was hast. Ich bin im April in Frankfurt fuer eine Woche. Da koennen wir uns sicherlich irgendwie kurzschliessen. Meld' Dich bitte falls Du was findest.


    Besten Dank


    Robert

    Guten Tag, alle zusammen


    Suche dringend die Zwischenstecker fuer die Zuendspule/Zuendkabel. Die auf e-bay sind recht teuer - oder ist das normal? Kann wer mit was gebrauchtem aushelfen??


    Besten Dank


    Robert

    Hallo aus Florida


    Du solltest unbedingt jetzt - nach ca. 100Km - den Kopf nochmal nachziehen. Sone Dichtung setzt sich nicht gleich gleichmaessig und kann ziemlich schnell undicht werden. Bitte Buch beachten, wegen der Reihenfolge.


    Gruss


    Robert

    Frohes Neues Jahr an alle...


    Hat zufällig jemand so ein paar Winkellocheinrastdrehlagerbleche für die Sitze Vorn rumliegen?? Meine habe ich vor Jahren abgeflext und so gut versteckt, dass ich sie nicht mehr finde - dumm gelaufen! Bin für jede Zuschrift dankbar.


    Robert

    Guten Morgen aus dem auch recht kuehlen Florida....


    Ich koennte mit Umrisszeichnungen fuer folgende Teile aushelfen:


    Kotfluegel, Seite
    Kotfluegel, oben
    Seitenteil, r+l
    Kotfluegel, hinten, r+l
    Kotfluegel, hinten, innen, r+l
    Motorblech, oben


    Wenn das hilft koennte ich die Teile - alle neu und noch nicht verschweisst - auf einem grossen Bogen als Schattenriss zeichnen.


    Was machste denn dann damit - etwa nachpressen???


    Fruhe Feiertage - und eine hoffendlich guuut funktionierende Heizung
    wuenscht


    Robert

    Wie hast Du die einheitliche Schlammschicht so sauber aufgespritzt - oder ist er wirklich viiiel zu SAUBER???


    Robert


    P.S. : NEID - wenn doch meiner endlich mal fertig wäre....

    Hallo aus dem schönen, kühlen Miami


    Wer hat schon mal sein Lenkrad aufgemöbelt ??


    Was soll, bzw. was soll man besser nicht nehmen, um den alten Glanz wieder herzustellen?
    Besten Dank


    Robert

    Nimm am besten das dünnflüssigste Oel, das Du kriegen kannst ( SAE5)
    Das schmiert nicht nur alles gut durch sondern wird später mit dem Sprit problemlos vom Motor verarbeitet.


    Außerdem brennts nicht so leicht....


    Robert

    Hallo Grasi,


    ich - nochmal.


    Was macht Plön???


    War da mal im Internat ( Schloss am See ). Gibt's das noch???
    Da ich im August in HH bin möchte ich mal vorbei kommen - schon lange nicht mehr Munga gefahren, da meine Restaurierung langsam zum Dauerzustand wird.......


    Robert

    Hallo Grasi,


    Probier mal folgendes:


    1) Reifen - je gröber das Profil um so lauter sind sie. Das heist aber auch, dass das Geräusch mit der Geschwindigkeit zu nimmt. Ist wie beim Essen und Trinken....


    2) Nimm mal die Kardanwelle raus. Ändert sich was? Wenn's jetzt besser ist, kommt es von der Hinterachse. oder:


    3) Kardanwelle. Wuchten lassen. Beim Ausbau die Ringe nicht verlieren. Falls die nicht da sind läuft die Welle unrund. Gibt's für ein paar Teuro bei Matz. Da die Welle nun schon mal draußen ist unbedingt richtig schmieren - Gelenke v+h, sowie den Längenausgleich.


    Wenn es nicht besser ist kommt es logischer weise von der Vorderachse.


    Da Du schon drunter liegst sieh Dir mal die Lager, bzw die Aufhängung oben am Diff. an. Ev. überträgst Du da alles auf den Rahmen.


    Mehr fällt mir dazu nicht ein.


    Sonnige Grüße aus Florida


    Robert

    NE, ne, ne.....


    Mit EINEM Hammer könnt Ihr aber lange darauf 'rumhämmern -
    Ihr müsst schon zwei nehmen und dann von zwei Seiten gleichzeitig.
    Das hat mit Püsik zu tuen und sonnst geht die Kraft nur in eine Seite rein und verpufft auf der anderen. Konus ? da war doch was, 'ne wahr?
    Siehe auch Werstatthandbuch, V1, Bild 4


    Hämmerschwingenderweise aus Miami
    Robert

    Hallo aus Miami,


    Besten Dank für die netten Tipps - könnt Ihr bitte die Tel# für Fa. Maas nochmal einstellen - stimmt leider nicht


    Besten Dank


    Robert

    Hallo Leute,


    Nun hab' ich fast alles für den Neuaufbau beisammen -

    - bis auf diesen blöden Kotflügel v.l.


    Kann denn wirklich keiner helfen??


    Frustrierte Grüße aus Miami


    Robert

    Hallo Holger,


    Erst Mal : Alle vier Ecken werden gleich behandelt.


    Wagen aufbocken, Reifen ab, Bremsschlauch ab, Schlauchbänder an den Manschetten ab, Stoßdämpfer unten ab - nach hinten schwenken, Bolzen an der Feder entfernen, Komplettes Radlager nach unten schwenken - Steckachse kommt aus dem Getriefe, bzw. Diff.,
    Matz anrufen - Geld ausgeben, am Besten Manschetten gleich innen und außen tauschen, Simmerringe nicht vergessen.


    DER ZUSAMMEBAU ERFOLGT IN UMGEKEHRTER REIHENFOlGE.


    Alle übrig gebliebenen Teile und die Altteile über e-bay entsorgen!!!


    Hände waschen - viel Spaß wünscht Robert aus Miami.

    Hallo aus Miami - schön jetzt endlich an diesem Forum teilnehmen zu können.


    Die Anzeige habe ich auch mehrfach gesehen - leider auf Anfrage beim Verkäufer keine weiteren Angaben bekommen.


    Bei F&S in Hamburg gibt es übrigens die original Kupplung, Druckplatte und das Lager ab Lager. (Stand 1,03)


    Robert