Beiträge von fitzel

    Nun, wenn der Filter vor der Pumpe trotz ruckeln des Motors voll ist, liegt es vermutlich nicht am Tank oder der Leitung nach hinten.

    Ich hab mir gerade mal das Bild genauer angeschaut, nur eine Vermutung, kann es sein, daß es den Gummischlauch der direkt in den Vergaser geht zusammenzieht wenn der Motor heißgefahren ist?

    Normalerweise ist diese Leitung von der Pumpe bis zum Vergaser aus Metall.


    Grüße Fitzel

    Servus,

    ich beschäftige mich seit Jahrzehnten mit diesen alten Volvo Modellen.

    Baue bitte einen Spritfilter in die flexible Leitung vor der Benzinpumpe.

    a) der Sprit vor der Pumpe wird gefiltert

    b) Du siehst ob da überhaupt entsprechend Kraftstoff ankommt.

    Dann die Tankentlüftung und auch den Tankdeckel prüfen, nicht daß sich da etwas nach gewisser Betriebsdauer zuzieht.

    Tank sauber?

    Grüße Fitzel

    Servus


    bevor ich da in Werkzeuge investiere und dann immer noch nicht weiß ob die Operation glückt.

    Schnapp den Tank und fahr zu einem Dellendoktor, der weiß wie es geht.

    Meine Empfehlung hierzu.


    Grüße Fitzel

    Hallo Lars und Simon,


    ich kann Euch gerne noch einen Satz bauen, aber dazu brauche ich das Anschlussstück am Vergaser.

    Ich selbst habe keine mehr.


    Der Preis wird bei Anlieferung des eigenen Anschlussstückes natürlich günstiger.


    Grüße Fitzel

    Servus miteinander,


    für den Munga 4 oder Munga 6/8 kann ich jeweils noch einen Satz neuer Kraftstoffleitungen anbieten.
    Ein Satz beinhaltet alle Leitungen mit neuen Ringösen und Kraftstoffschlauch aus FD 2021.

    Weiter ist die Vergaserleitung mit Metallummantelung und der speziellen Ringöse mit enthalten.

    Auch dieser Schauch ist aus FD 2021.

    Dem Kenner ist bekannt, zu welchen Konditionen allein dieser Schlauch bei den einschlägigen Händlern mit

    gealtertem Schlauch angeboten wird.


    Preis pro Satz für die Munga-Kollegen hier im Forum, 55 Euro zuzügl. 5 Euro Porto.


    img]https://up.picr.de/42180268gu.jpeg[/img]



    Grüße Fitzel

    Servus,


    ja das ist ein bekanntes Problem.


    Der seinerzeit mit der Ummantelung verwendete Kraftstoffschlauch ist für den modernen Sprit nicht mehr geeignet.

    Ich meine auch, daß dieser Spritschlauch gar nicht mehr zulässig ist.


    Die Spritschläuche vom Munga sind ja nur auf einer Seite mit dem Anschlußstück verpresst.

    Vielleicht weiß ein Kollege hier was da für ein Presswerkzeug benötigt wird.

    Dann würde ich mich mal darum kümmern.


    Grüße Fitzel

    Das war mal eine alte Tankstelle in Waiblingen, irgendwann habe sie geschlossen, dann stand sie ewig leer und wurde abgerissen.

    @ Markus,


    wo war denn die Tanke in Waiblingen genau?


    Grüße

    Fitzel

    Wenn man mal alle Bilder der Anzeige genau anschaut, erkennt man, daß dieser Wagen seinerzeit mit einem niedrigen Auspuffrohr ausgeliefert wurde.

    Auch hat der Munga noch keine Lüftungsklappe im Scheibenrahmen und es sind auch noch keine Bananen für die vorderen Türen zusätzlich angeschraubt/angeschweißt.


    Auch das oliv dürfte dem damaligen Auslieferungszustand entsprechen.


    Die 39 PS Angabe wird einem 900er Motor gerecht.


    Denke der Wagen hat eine sehr gute Originalsubstanz.


    Grüße

    Fitzel

    Hallo Simon,


    ich nehme mal an, daß dies der 57er Munga ist, für den Du ein Verdeck suchst.


    Aber um das Ganze wieder original zu machen, sollte zuerst mal wieder ein Scheibenrahmen ohne Lüftungsklappe

    an den Munga montiert werden ,sonst passt alt und neu nicht wirklich zusammen.


    Und Du bist Dir wirklich sicher, daß Du auf den Komfort einer moderneren Munga-Türe zugunsten einer Flügeltüre mit zwei Stegen die die die Sicht noch weiter einschränken verzichten möchtest?


    Grüße

    Fitzel

    Hallo miteinander,


    wir sind gerade dabei eine alte Unimog 401 Schneefräse wieder zum Leben zu erwecken.

    Der Zustand des Unimog's ist ganz gut.


    Nur haben sich im Laufe der Zeit durch den harten Einsatz der Schneefräse einige Nieten am Rahmen gelockert.

    Gerne würden wir den Rahmen wieder in den Originalzustand versetzen.

    Nun meine Frage, kennt jemand von Euch einen Fachbetrieb der die losen Nieten wieder fachgerecht ersetzen kann?


    Nur ungern würden wir Paßschrauben oder ähnliches verwenden.


    Vielen Dank für Eure Unterstützung!


    Grüße

    Fitzel

    Suche aus Schlachtfahrzeugen verwertbare Munga Bodenprägungen.
    Am Stück oder einzeln herausgetrennt.
    Die Teile dürfen auch an einzelnen Stellen beschädigt sein.
    Insbesondere werden die Prägungen für das hintere Blech nach der Sitzkiste gesucht.


    Grüße
    Fitzel

    hab mir so einen Koffer zu Weihnachten gewünscht und am Heiligabend das Teil aus der übelsten Verpackung aller Zeiten freigelegt.
    Einzelteile vom Voltmeter komplett lose im Gehäuse, glücklicherweise waren die 1mm Schräubchen im Gehäuse noch gefangen gehalten.
    Befestigungen für die Gehäuse von Volt und Ampere komplett lose bzw. im Gehäuse irgendwo auffindbar.
    Heute mal das ganze zusammengepfiemelt und zumindest zeigt das Teil mal 12V oder 6V an.
    Zu mehr Tests hat es noch nicht gereicht.
    Keine weitere Bemerkungen mehr zu diesem Kauf,
    Grüsse
    Fitzel

    Servus,


    für die nicht feldmäßige Benutzung des Universalständers mit den ausladenden Stehfüssen empfiehlt sich für die Werkstatt dieses italienische Kompaktmodell aus den 60er Jahren.
    Schon damals waren uns die Italiener im Design weit voraus.


    Wesentlich schlankerer Aufnahmekopf (Original-Munga Aufnahmen passen exakt)
    Fußbetätigung beitseitig
    Am Boden mit kompakter Fußplatte verschraubbar oder mit den beiden Laschen in der Mitte des Rohrs mittels Flacheisen überall schnell zu befestigen.
    Auf dem Bild ist die originale Munga-Aufnahme mit einem Flansch versehen um die Fußbetätigung nutzen zu können und eine Universalaufnahme zu sehen.
    Momentan ist noch die Aufnahme für das Lenkgetriebe drin.
    Hier noch etwas zur Schonung eingebracht.



    Grüsse
    Fitzel