Beiträge von Chris2012

    ..so Leute, man oh man, die Frage hat ja teils zu ner hitzigen Diskussion geführt. :S
    Also ich habe mir den wagen am Sonntag angeschaut und da wurde jeweils vorn links und rechts eine Dicke Stahlplatte an den Rahmen als Verstärkung angeschweißt, gebrochen war da nix, aber halt weggerostet :lachuh:
    Außerdem ist die hintere Stoßdämpferaufnahme stark befallen, für mich war das also alles nix. Karosserieschweißen musste ich bei meinen Iltis auch erst wieder lernen, war halt doch schon lange her, sonst kann auch zumindest Autogenschweißen, jedoch einen Rahmen richten um den Wagen dann wieder im Straßenverkehr zu nutzen würde ich nicht, das lass ich lieber Profis machen.


    Hier mal einige Bilder für Euch, hoffe alle beruhigen sich wieder etwas..


    Grüße


    Chris





    ..ah jo die gleiche Meinung wie der Navigator habe ich auch, ne bestimmte Firma dürfte das machen dürfen. Ich jedenfalls bestimmt nicht, mal sehen was mich überhaupt erwartet und vielleicht kommt meine bessere hälfte ja auch noch von ab..
    Danke

    Hallo Jungs,
    ich habe mal eine Frage zu nem nichtgrünen Fahrzeug, aber ich hoffe dennoch von Euch eine gute Einschätzung bekommen zu können.
    Ich selbst habe ja nen Iltis und bin damit glücklich, mein Frauchen möchte jedoch vielleicht einen Wrangler YJ haben :S Bei mir in der Ecke steht einer der für kleines Geld zu haben ist und ggf. lohnt wieder aufgebaut zu werden, habe das ja nun mit meinem Iltis durch :whistling:
    Nun soll der Wrangler jedoch 2 "kleine" Risse am Leiterrahmen haben, darf man solche schweißen lassen oder muss von vornherein hier ein neuer Rahmen einkalkuliert werden? Besichtige morgen erst das Fahrzeug, wollte das vorab aber gern mal wissen. Würde den Rahmen wenns geht halt fachgerecht schweißen lassen wollen


    Wäre klasse wenn ich mal Eure Einschätzung zum überhaupt rechtlichen bekommen könnte.....


    Grüße
    Chris

    Hallo zusammen,


    suche für den Iltis noch zwei Tarnscheinwerfer vorn, ohne die Halter, vielleicht hat ja einer von euch noch Überbestand und muss die Garage leeren? :D


    Natürlich aber keinen mit komplett verrostetem Reflektor :(



    Grüße



    Chris

    Die Ideen mit Radio im Funkgerät und in der Kiste sind schon gut, doch wenn Du/Ihr die Dinger hinten platziert, kommt man doch während der Fahrt nicht mehr dran, dann müsst ich ja meine lieblins ACDC als Dauerschleife

    Hallo liebe Forumgemeinde,
    ich überlege in meinem Iltis (Benziner) ein Radio zu installieren, samt Lautsprecher natürlich. Dachte da an ein 24V Radio der Truckergemeinde. Jedoch soll es so gut wie nicht auffällig sein. Wie habt ihr das denn ggf. so gelöst, man schaut ja gern und überlegt dann was man ggf. übernimmt oder was einem gefällt und was nicht.
    Überlegung ist halt noch ob das Radio in den Schacht im Amaturenbrett kommt und die Boxen versteckt werden, oder ob´s so ne Kiste wie beim Bund wird, wo Radio und Lautsprecher zusammen drin sind und die über die Steckdose betrieben wird und somit "mobil" ist.
    Würde mich sehr über einige Anregungen und Bilder Eurer Varianten freuen


    Grüße


    Chris

    ..Leute, wenn Ihr mal auf Patrick´s Internet Seite nach seinen Preisen schauen würdet und nicht nur bei Ebay, dann würdet Ihr auch den richtigen Preis sehen..... :|
    ...auch mal über den Tellerand schauen !!!

    Biete: BW Anhänger 1,5 t,
    mit Zweileitungs-Druckluftbremsanlage, Stützrad, zwei hinteren Abstützungen, Staukästen (abschließbar), höhenverstellbare Deichsel, Unterlegkeilen, Reifen (sehr gutes Profil), Zugöse Zivil und Nato fast neu


    Viel Zubehör (Druckluftköpfe, Planen hinten/ vorn, Lampen, Leitkreuz, Kabel, Stützen neu, usw.) vorhanden, kann ggf. mit bei Preisverhandlung mit besprochen werden



    Baujahr: ca. 1962-70 (muss nochmal nachschauen)
    Bereifung: 10.5-20, Continental MIL
    Maße der Pritsche: ca. 2,50 x 2,00m
    Papiere vom Bund, da noch nicht zivil zugelassen
    Allgemeiner Zustand: -3-
    Preis: € 1400,- VB
    Standort: Salzgitter/ Niedersachsen


    Weitere, detailgenauere Bilder können gerne zugeschickt werden (bitte E-Mail Adresse angeben).










    Hallo,


    nen Kumpel hat in einer freien Werkstatt den Zahnriemen mit Spannrolle tauschen lassen, nun hat er Probleme, dass das "Gas teilweise stehen bleibt", also er nimmt es zurück, der Bowdenzug geht auch zurück aber Motor läuft dennoch hoch weiter. Man geht von aus, dass beim Tausch vom Riemen die Pumpe verstellt wurde. Bei Nachfrage VW hat keiner die richtigen Einstelldaten mehr, da das Auto zu alt ist. Es handelt sich um den originalen Iltis TD BJ 1988 Motor. Hat jemand die Daten damit man diese von einer Werkstatt überprüfen und wieder richtig einstellen lassen kann??


    Grüße


    Chris